Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. März 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Anwälte bekommen höhere Honorare

Der Weg für eine Erhöhung der Anwaltshonorare ist frei: Auf die Erhöhung haben sich Bund und Länder jetzt geeinigt, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Samstagausgabe. Im Gegenzug werden die Gerichtsgebühren stärker angehoben, als der Bundestag dies ursprünglich geplant hatte. Die Einigung kam auf einem Geheimtreffen im Bundesjustizministerium zustande, bei dem Ressortchefs und Staatssekretäre aus den Bundesländern parteiübergreifend an einem Strang zogen, heißt es in dem Zeitungsbericht. Weiter lesen …

Israel entschuldigt sich für Tod von neun türkischen Aktivisten

Israel hat sich bei der Türkei für den Tod von neun türkischen Staatsbürgern entschuldigt, die im Jahr 2010 bei einem Einsatz gegen eine Gaza-Flottille erschossen worden waren. In einem Telefongespräch mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan bedauerte Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu die Tötung der türkischen Aktivisten und versprach Entschädigungszahlungen an die Familien der Opfer. Weiter lesen …

Fernheilen per Video: Beweist eine Tomate die Existenz von Gott?

Wer sich die Einführungsbeschreibung des neuesten Films aus der Reihe „Fernheilen per Video“ mit dem englischen Geistheiler und Hellseher Karma Singh anschaut, könnte dies glauben. Karma Singh bezeichnet die Transmission mit dem Titel "Das Ende des Patriarchats" als die wichtigste aller Energieübermittlungen, die er bisher gegeben hat. Die Transmission ist in drei Stufen mit einer sich steigernden Intensität aufgebaut. Sie entfernt die „Opfer-Programmierung", welche manchen das Erlebnis der Armut gibt und andere so stumpfsinnig reich macht, dass es nichts mehr gibt, was diese sich noch sinnvolles kaufen könnten. Wie alle Transmissionen der Reihe, ist auch diese wieder kostenfrei im Internet zu sehen. Weiter lesen …

Afghanistan-Abzug: Bundeswehr muss 20 Prozent weniger Material zurückbringen

Die Bundeswehr hat ihre Pläne für den Material-Abzug aus Afghanistan konkretisiert: Nach jüngsten Berechnungen müssen rund 20 Prozent weniger Material zurück nach Deutschland transportiert werden als zunächst erwartet. "Im Moment gehen wir davon aus, dass wir etwa 4.800 Container-Äquivalente und 1.200 Fahrzeuge nach Deutschland bringen müssen", sagte Generalmajor Hans-Erich Antoni, Kommandeur des Fähigkeitskommandos Logistik der Bundeswehr, der "Welt". Weiter lesen …

Botnetz verursacht Werbeschaden in Millionenhöhe

Die britische Internetdaten-Analysefirma spider.io hat in den unendlichen Weiten des Webs eine neue Botnetz-Bedrohung aufgespürt, die Online-Werbetreibenden einen monatlichen wirtschaftlichen Schaden in Millionenhöhe beschert. Mindestens 6,2 Mio. Dollar (rund 4,6 Mio. Euro) sollen den betroffenen Unternehmen auf diese Weise durch die Machenschaften von Cyber-Kriminellen pro Monat durch die Lappen gehen, haben die Experten errechnet. Das Botnetz, das aufgrund seiner trickreichen Täuschungsversuche auf den Namen "Chameleon" getauft worden ist, soll mittlerweile bereits mehr als 120.000 Rechner infiziert haben. 95 Prozent davon haben eine US-IP-Adresse. Weiter lesen …

Vertankt! 20 000 Autofahrer erwischen falschen Kraftstoff

Auf seinem aktuellen Staatsbesuch in Israel war die "rollende Festung" des US-Präsidenten - ein Cadillac im Wert von einer Million Dollar - mit falschem Kraftstoff betankt worden. So wie jetzt Barack Obama erging es laut ADAC 2012 Tausenden Autofahrern in Deutschland. Die Gelben Engel des Automobilclubs mussten 20 000 Mal aufgrund von Fehlbetankungen ausrücken, um teure Motorschäden zu verhindern. Weiter lesen …

Medien: Washington bereitet Drohneneinsatz in Syrien vor

In den USA bereitet man sich darauf vor, mit unbemannten Flugapparaten einen Präventivschlag gegen die Objekte zu führen, wo die chemischen Waffen in Syrien voraussichtlich gelagert werden. Obwohl Präsident Obama während seines Besuches in Israel dazu aufgerufen hat, die endgültige Bestätigung der Informationen über den Einsatz von chemischen Kampfmitteln im Raum der syrischen Stadt Aleppo abzuwarten, hat die CIA bereits die entsprechenden Vorbereitungen aufgenommen. Im Kongress ist das Verfahren für die Billigung solcher Operationen in Gang gebracht worden. Laut Verfassung soll der Kongress zu jedem militärischen Eingreifen der USA außerhalb der Landesgrenzen seine Zustimmung geben. Das berichtet Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Oberschenkelzerrung: Gomez fällt gegen Kasachstan aus

Der Stürmer der deutschen Nationalmannschaft, Mario Gomez, fällt für das WM-Qualifikationsspiel am Freitag in Astana gegen Kasachstan aus. Der Spieler des Bundesliga-Tabellenführers Bayern München hat sich beim Abschlusstraining am Donnerstagabend eine leichte Zerrung im rechten Oberschenkel zugezogen, wie der DFB am Freitag mitteilte. Weiter lesen …

Bundesweiter Protest gegen Ölbohrungen in der Arktis

Hamburg, 22. 3. 2013 - In über 35 Städten in ganz Deutschland protestieren morgen (23. 3. 2013) Ehrenamtliche von Greenpeace gegen Shell. Der Grund: Der Ölkonzern plant auch künftig in der Arktis nach Öl zu suchen. In den vergangenen Monaten ist es bereits zu zwei schweren Unfällen mit Bohrschiffen in der Arktis gekommen. Die bundesweite Protestaktion wird in Hannover von einem täuschend echt wirkenden Eisbären begleitet. Weiter lesen …

Internet-Milliardär Dommermuth kritisiert Vermögensteuer-Pläne der Opposition

Deutschlands einziger Internet-Milliardär Ralph Dommermuth beklagt, dass das Klima für Unternehmer in Deutschland immer rauer wird: Erfolgreichen Konzernlenkern werde der finanzielle Erfolg oft nicht gegönnt. "Viele Bürger wollen Unternehmern – egal wie gut sie sind, wie viele Arbeitsplätze sie schaffen und wie viele Ertragssteuern sie zahlen – keinen Vermögensaufbau mehr zugestehen", sagte der Chef und Gründer von United Internet der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Trapp: OP erfolgreich verlaufen

Eintracht-Torhüter Kevin Trapp wurde am heutigen Freitagmorgen erfolgreich an der linken Hand operiert. Der operierende Handchirug der BGU in Frankfurt, Dr. Schlageter, ist mit dem Verlauf der rund zweistündigen OP zufrieden. Trapp wird die Klinik morgen voraussichtlich verlassen. Weiter lesen …

Zollbilanz: Rund 124 Milliarden Euro fließen 2012 dem Staat zu

Rund 124 Milliarden Euro sind dem deutschen Staat über die Zollverwaltung im Jahr 2012 zugeflossen - das ist etwa die Hälfte der Steuereinnahmen des Bundes. Der Zoll zog im vergangenen Jahr gefälschte Waren im Wert von 127,4 Millionen Euro aus dem Verkehr und beschlagnahmte 29 Tonnen Rauschgift, wie Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Freitag in Berlin bekanntgab. Weiter lesen …

Jürgen Klinsmann im Sportschau-Interview: "Keine Angst" vor Entlassung

Jürgen Klinsmann hat laut eigener Aussage "keine Angst" vor einer Entlassung als Cheftrainer der US-Fußballnationalmannschaft. Nach zuletzt enttäuschenden Ergebnissen und vor dem WM-Qualifikationsspiel am Freitag gegen Costa Rica, hatte es in den US-amerikanischen Medien vermehrt Kritik an Klinsmann gegeben: "Ich bin sogar froh darüber, dass hier solche Debatten geführt werden. Das zeigt doch, dass der Fußball in den USA interessanter wird und einen anderen Stellenwert erreicht", sagte Klinsmann der ARD-SPORTSCHAU (Samstag, 18.00 Uhr, Das Erste). Weiter lesen …

Armutsrenten: Bundesregierung duckt sich weg

"Das ist ein Abschied auf Raten. Entgegen früherer Ankündigungen steht die Rente jetzt bis nach der Bundestagswahl auf dem Abstellgleis." Dies erklärte SoVD-Präsident Adolf Bauer am Freitag anlässlich der Ergebnisse des Koalitionsgipfels. Es zeige sich, dass kein Gesetzentwurf gegen drohende Armutsrenten verabschiedet wird, betonte Bauer. Weiter lesen …

Linken-Politikerin Lötzsch wird Steinbrück nicht zum Kanzler wählen

Linken-Politikerin Gesine Lötzsch will Peer Steinbrück nicht zum Kanzler wählen. Das könne sie den Wählern versprechen, sagte Lötzsch der Tageszeitung "Junge Welt" (Samstagausgabe). Damit distanzierte sie sich indirekt von entsprechenden Äußerungen des ehemaligen Linkspartei-Vorsitzenden Lothar Bisky, der in seiner Partei jüngst für Unterstützung von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück geworben hatte. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer März II 2013 Eurokrise: Angst um Ersparnisse nimmt zu K-Frage: Merkel weiterhin mit großem Abstand vor Steinbrück

Eurokrise: Die Eurokrise ist zurück im Bewusstsein: Zum ersten Mal in diesem Jahr wird sie als das bei weitem wichtigste Problem in Deutschland genannt. Vor dem Hintergrund der Lage in Zypern gehen 64 Prozent der Befragten davon aus, dass sich die Eurokrise eher verschärfen wird, 9 Prozent rechnen mit einer Abschwächung, und 24 Prozent erwarten keine großen Änderungen (weiß nicht: 3 Prozent). Weiter lesen …

"Schäden bei freiwilliger Hilfe - wer haftet?"

Ob beim Umzug, einem liegengebliebenen Auto oder in medizinischen Notfällen: Freiwillige Helfer, die zur Stelle sind, wenn Not am Mann ist, sind immer gerne gesehen. Doch was passiert, wenn der Helfer einen Schaden anrichtet oder gar verschlimmert? Haftungsfragen rund um die freiwillige Hilfe erläutert die D.A.S. Rechtsschutzversicherung. Weiter lesen …

Twitter-Accounts der BBC gehackt

Mehrere Twitter-Accounts der britischen BBC sind am Donnerstag gehackt worden, zwei Stunden lang verbreiteten Unbekannte Falschmeldungen. Die Hacker hatten nach Angaben des Senders das Twitter-Profil des Wetterdienstes, den arabischsprachigen Twitter-Account und den von Radio Ulster zwei Stunden lang gekapert. Weiter lesen …

NRW-Justizminister appelliert an Anstand von Politikern

Mit einem Gesetzentwurf, der Abgeordnetenbestechung härter unter Strafe stellt, nimmt Nordrhein-Westfalens Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) käufliche Politiker ins Visier. Die Bestechung von Abgeordneten sei strafrechtlich völlig unzureichend geregelt, sagte Kutschaty der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen. Daher wolle er "mit gutem Beispiel vorangehen" und das Gesetz ausweiten. Weiter lesen …

Angela Merkel will sich trotz polnischer Wurzeln nicht zur Ehren- und Vereinspolin machen lassen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist zwar nach dem neuesten Stand der biografischen Enthüllungen Viertel-Polin, dank des Großvaters Ludwik Kazmierczak, will sich aber nicht demonstrativ zur Ehren- und Vereinspolin machen lassen. Der in Berlin ansässige Verein "Polnische Frauen in der Wirtschaft und Kultur e.V." hatte Merkel bereits die Ehrenmitgliedschaft angetragen. Weiter lesen …

forsa-Blitzumfrage: Mehrheit der Deutschen hält Schockbilder auf Tabakwaren für unwirksam

Während aktuell die US-Regierung das Gerichtsurteil des amerikanischen Bundesgerichtshofs gegen Bildwarnhinweise akzeptiert hat, wird die geplante Verschärfung der EU-Tabak-Produkt-Richtlinie in Deutschland weiter diskutiert. So äußerte sich kürzlich auch die Bundesregierung zu der Wirksamkeit von Schockbildern. Eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag der Initiative Entscheiden Sie selbst belegt: Rund drei Viertel der Deutschen zweifeln daran, dass zusätzliche Warnhinweise vom Tabakkonsum abhalten. Weiter lesen …

Linken-Chef wirbt für rot-rot-grünes Bündnis im Bundesrat

Bernd Riexinger, Bundesvorsitzender der Linkspartei, wirbt für ein rot-rot-grünes Bündnis im Bundesrat und nach der Bundestagswahl. "Politik muss immer einen rationalen Kern haben. Und wenn dem so ist, dann müssen Parteien zwangsläufig zusammenfinden, die einen gesetzlichen Mindestlohn und eine Umverteilung von gesellschaftlichem Reichtum wollen", sagte Riexinger im Gespräch mit "Handelsblatt-Online" vor der Sitzung des Bundesrates. Weiter lesen …

Museumsbeleuchtung: Wie gefährlich sind LEDs für Gemälde?

Sind LED-Lichter ein Grund für Farbveränderungen auf bekannten Werken? Wie das Kunstmagazin art in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hat eine chemische Untersuchung selten ein derartiges Echo entfacht: Ein internationales Forscherteam beschrieb in der Zeitschrift "Analytical Chemistry", wie sich das von Vincent van Gogh verwendete Chromgelb unter UV- und Blaulicht verfärbt und warnte indirekt davor, die von ihnen genutzten LED-Leuchten in Museen einzusetzen. Weiter lesen …

Bulgariens Präsident bestreitet massenhafte Zuwanderung von Roma in andere EU-Staaten

Bulgariens Präsident Rossen Plewneliew sieht keine Beweise für eine massenhafte Zuwanderung von Roma aus seinem Land in andere EU-Staaten. Plewneliew sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Bulgarien und Rumänien müssen leider immer wieder als bequeme Erklärung für interne Probleme unserer europäischen Partner herhalten. Ich empfehle, erst einmal die Datenlage zu betrachten. Von behaupteten 20.000 bulgarischen und rumänischen Roma, die angeblich nach Frankreich gekommen waren, konnten wir nur 600 aus Bulgarien feststellen. Davon hielten sich lediglich 80 illegal in Frankreich auf." Weiter lesen …

"Focus": Informatiker soll Militär-Dossiers gestohlen und weiterverkauft haben

Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen einen Informatiker aus Rheinland-Pfalz erhoben, der streng geheime Datensätze vom US-Militärflughafen Ramstein gestohlen und für einen Millionen-Betrag verkauft haben soll. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, sollte die Anklage auf "landesverräterische Ausspähung von Staatsgeheimnissen" am Freitag dem Oberlandesgericht in Koblenz zugestellt werden. Weiter lesen …

Studie: Drastischer Wohnungsmangel in Großstädten

Der Wohnungsmangel in deutschen Großstädten ist größer als bislang gedacht. Wie eine Erhebung des Berliner Immobilieninstitutes Empirica im Auftrag von "Focus" ergab, besteht derzeit eine dramatische Diskrepanz zwischen der Zahl der fertig gestellten Wohnungen und dem tatsächlich benötigten Neubaubedarf: In Berlin fehlen jährlich 17.260 Neubau-Wohnungen, in Hamburg 7.000 und in Köln sind es 5.000 Wohnungen. Weiter lesen …

Google baut Monopolstellung aus

Google expandiert in immer mehr Geschäftsfelder: Gegründet als reine Suchmaschine, sortiert der Konzern längst nicht mehr nach den besten Treffern, sondern nach finanziellen Kriterien. Mit neuen Angeboten wie Google Now sammelt der Branchenmonopolist außerdem immer mehr Informationen über seine Nutzer. Das berichtet die Fachzeitschrift COMPUTER BILD in ihrer aktuellen Ausgabe (Heft 8/2013). Weiter lesen …

Steuereinnahmen trotzen Konjunkturschwäche

Die Steuereinnahmen sind nach Informationen des "Handelsblatts" aus dem Bundesfinanzministerium im Februar um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Mit einem Plus von 5,9 Prozent stieg das Lohnsteueraufkommen erneut überdurchschnittlich stark an. Dagegen wuchs das Umsatzsteueraufkommen mit 1,1 Prozent Zuwachs schwach. Diese beiden Einzelsteuern machen zusammen rund 60 Prozent des Gesamtsteueraufkommens aus. Insgesamt betrug das Steueraufkommen im Februar ohne die gesondert erfassten Gemeindesteuern 43,2 Milliarden Euro. Weiter lesen …

Ex-Verfassungsrichter Kirchhof: Kreditfinanzierte Rettungsschirme wirken destabilisierend

Nach Ansicht des früheren Bundesverfassungsrichters Paul Kirchhof wirken kreditfinanzierte Rettungsschirme destabilisierend. "Der Bürger weiß nicht, ob er ein notleidendes Land, die dahinterstehenden Finanzinstitute und Anleger oder die öffentlichen Institutionen finanziert, die den Akteuren des Finanzmarktes ihre schlechten Papiere abgenommen haben", schreibt der Heidelberger Staats- und Steuerrechtler in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Verschuldung erreiche "statt Wachstum Niedergang, statt Stabilität Unruhen, statt demokratischer Souveränität Abhängigkeit". Weiter lesen …

Ermittlungen gegen Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy

Die Staatsanwaltschaft in der französischen Atlantikstadt Bordeaux hat Ermittlungen gegen Ex-Präsident Nicolas Sarkozy eingeleitet. Dabei geht es um angebliche finanzielle Vorteilnahme im Wahlkampf 2007. Sarkozy soll die körperliche und geistige Schwäche der Milliarden-Erbin Liliane Bettencourt ausgenutzt haben, um die alte Dame um erhebliche Geldbeträge zur Finanzierung seiner Kampagne erleichtert zu haben. Die 90 Jahre alte Bettencourt steht mittlerweile unter Vormundschaft ihres Enkels und leidet nach Einschätzung von Ärzten an einer Mischung aus Alzheimer und anderen Demenzformen. Weiter lesen …

NRW: Verständnis für Nullrunde

NRW-Ministerpräsidentin Kraft wirbt mit Brief an Beamte um Die Landesregierung von NRW reagiert auf die massiven Proteste der Gewerkschaften gegen die Nullrunde für die höheren Besoldungsgruppen im öffentlichen Dienst. Regierungschefin Hannelore Kraft habe dazu einen Brief an die Beamten geschrieben, berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post". Weiter lesen …

Von der Leyen rechnet mit Angleichung von Ost- und Westrenten

Im Streit um unterschiedliche Rentenniveaus in Ost und West rechnet Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) mittelfristig mit einer Angleichung. "Nach der Wiedervereinigung lagen die Ostrenten bei 51 Prozent des Westwertes, jetzt sind sie bereits bei 91 Prozent. Hält der Trend bei den Löhnen an, dann ist die vollständige Angleichung nur noch eine Frage der Zeit", sagte von der Leyen der "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

Frust und Enttäuschung bei den zivilen Beschäftigten der Bundeswehr

Die Reform der Bundeswehr ist in ihrer Auswirkung auf das Zivilpersonal katastrophal und lässt die Beschäftigten in einem Zustand von Wut und Enttäuschung zurück. Dies sagte der Bundesvorsitzende des Verbandes der Beamten der Bundeswehr (VBB), Wolfram Kamm, vor Beginn einer Diskussionsveranstaltung der SPD-Bundestagsfraktion unter der Überschrift: "Zwei Jahre nach der Bundeswehrreform - Wie ist die Bilanz beim Zivilpersonal?" Weiter lesen …

Unionsfraktionschef Kauder gegen Schlussstrich bei Aufarbeitung der SED-Diktatur

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, hält die Aufarbeitung der SED-Diktatur weiter für nötig und hat einen Schlussstrich abgelehnt. "Jedes Land muss seine Geschichte kennen", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". "Unsere Demokratie ist der Gegenentwurf zum Zivilisationsbruch durch das Unrechtsregime der Nationalsozialisten und zur unmenschlichen SED-Diktatur. Das darf sich nie wiederholen." Weiter lesen …

Westerwelle erwägt Waffenlieferungen nach Syrien

Im Streit über Waffenlieferungen an die syrische Opposition signalisiert Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) vor einem informellen Treffen der EU-Außenminister in Dublin an diesem Freitag Kompromissbereitschaft: "Wir sind skeptisch und wägen ab. Zugleich wissen wir, dass wir bei einer veränderten Lage zu Veränderungen unserer Politik bereit sein müssen", sagte Westerwelle der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Festnetz weiterhin unverzichtbar

Surfen und Telefonieren per Festnetz wird es noch eine ganze Weile geben. Mit 51 Prozent tragen Sprach- und Datenübertragungen per Festnetz aktuell noch immer den größten Teil zum Gesamtumsatz mit Telekommunikationsdiensten bei. Der Mobilfunksektor holt nur langsam auf. 2012 wurden 41,3 Prozent der Umsätze mit Funkdiensten erzielt - nur 1,7 Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren. Das sind Ergebnisse der Studie "Branchenkompass 2013 Telekommunikation" von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut. Weiter lesen …

Tote Hosen große Gewinner bei "Echo"-Verleihung

Die Toten Hosen sind die großen Gewinner der "Echo"-Verleihung 2013. Die insgesamt sieben Mal nominierte Düsseldorfer Band wurde viermal ausgezeichnet, und zwar in den Kategorien "Gruppe National Rock/Pop" und "Album des Jahres", außerdem mit der Single "Tage wie diese" für den "Erfolgreichsten Hit des Jahres" und für das Album "Ballast der Republik" - dieses gewann gemeinsam mit Vincent Sorg den Produzenten-Echo. Weiter lesen …

Bobby Brown nach neun Stunden aus Gefängnis entlassen

Der US-Sänger Bobby Brown ist am Mittwoch nach lediglich neun Stunden wieder aus dem Gefängnis entlassen worden. Der 44-Jährige war eigentlich zu 55 Tagen Haft wegen wiederholtem Fahren unter Alkoholeinfluss verurteilt worden, wurde jedoch am selben Tag wieder entlassen, da das Gefängnis in Los Angeles überfüllt war, wie das Promi-Portal "Tmz" berichtet. Weiter lesen …

Oliver Berben im kress-Interview: "Jammern führt nicht zum Ziel"

Auf den wachsenden Kostendruck bei TV-Produktionen hat Oliver Berben eine klare Antwort: "Man darf nicht aufhören, dafür zu kämpfen, dass Produktionen gut ausgestattet werden", sagt der Geschäftsführer der Constantin Film Produktion und der TV-Schmiede Moovie im Interview mit dem Mediendienst kressreport (Ausgabe vom 22. März). "Die Wiederholbarkeit und die Verwertbarkeit in anderen Bereichen hängen davon ab. Deswegen kann es nur unser aller Bestreben sein, die Produktionsqualität zu halten, möglichst sogar nach oben zu schrauben." Weiter lesen …

Lady Gaga erholt sich nach Hüftoperation

US-Popsängerin Lady Gaga erholt sich gut nach ihrer Hüftoperation und ist auf dem Weg der Besserung. "Sie macht das wunderbar", sagte ihr Manager Vincent Herbert der Zeitung "New York Daily News". Die 26-Jährige beende gerade ihr "sehr erfrischendes" Album "Artpop" und sei "bereit wieder zu arbeiten". Weiter lesen …

Für Tom Schilling ist die Angst ein "ständiger Begleiter"

Für den Schauspieler Tom Schilling ist Angst "ein wichtiges Thema": "Ich weiß nicht, woher sie kommt, aber sie ist mein ständiger Begleiter", sagte Schilling dem "Zeit-Magazin". "Sie ist mal stärker, mal schwächer, aber immer da." Vor allem beruflich fühle sich der aktuell mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnete 31-Jährige diesen Ängsten oft ausgeliefert: Weiter lesen …

Gwyneth Paltrow erlebt Sinneswandel durch Diät

US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow hat einen Sinneswandel durch eine radikale Veränderung ihrer Essgewohnheiten erlebt. Die 40-jährige zweifache Mutter sagte dem Magazin "Self", dass sie vor einigen Jahren begann komplett auf Weizen, Milch, Zucker und verarbeitete Lebensmittel zu verzichten. Seitdem fühle sich die Ehefrau von Sänger Chris Martin leichter und ausgeglichener. Weiter lesen …

Prochnow: Ich habe keine Waffen zu Hause

Schauspieler Jürgen Prochnow (71) fühlt sich zwischen den Menschen in seiner Wahlheimat Los Angeles wohl, hat aber nach wie vor große Probleme mit dem amerikanischen System. "In diesem gnadenlosen Kapitalismus empört mich vieles", sagt er den Zeitungen der WAZ-Gruppe in einem Interview. Weiter lesen …

"Homeland"-Star Damian Lewis: "Boris Becker ist kein Vorbild der Rothaarigen mehr!"

Was haben Boris Becker und Damian Lewis, Star der US-Erfolgsserie "Homeland", gemeinsam? Sie haben rote Haare. Und, geht es nach Damin Lewis, nicht viel mehr. In der neuen Ausgabe von GALA MEN (Ausgabe 1/13) spricht der Brite über seinen plötzlichen Ruhm und sagt: "Ich habe schon Briefe von Jugendlichen bekommen, die schrieben: ,Du bist ein rothaariges Vorbild. Es gibt so wenige von euch. Nur Boris Becker und dich!' Was nicht mehr stimmt, seitdem Boris Becker Sex in einem Restaurant hatte." Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte maat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind