Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte IT/Computer

Fernsehen im Wandel der Zeit

Nur die ältere Generation kann sich an die Zeiten erinnern, an denen die Kinder die noch fehlende Fernbedienung ersetzten und es höchstens - insofern man in einer Grenzregion wohnte - fünf Fernsehprogramme gab, üblich waren aber eher drei. Schaut man sich die Geschichte des Fernsehens bis heute an, ist diese in Deutschland ziemlich spektakulär. Weiter lesen …

ESET erklärt Spam - Wo er herkommt, welche Arten es gibt und was jeder Einzelne dagegen tun kann

Spam ist uns allen ein Ärgernis. Doch warum gibt es Spam eigentlich immer noch? Und wer verdient wie viel mit den nervigen Mails? Genau diesen Fragen geht Thomas Uhlemann, Security Specialist bei ESET, in seinem Blog-Artikel nach. Denn: Die unerwünschten Mails verstopfen nicht nur unsere Postfächer - sie stellen auch eine große Gefahr dar, weil Cyberkriminelle sie als Vehikel für Angriffe auf Unternehmen und Privatanwender nutzen. Weiter lesen …

Kriminelle missbrauchen seriöse App aus dem Play Store

Vor einer besorgniserregenden Entwicklung warnt jetzt ESET. Im Google Play Store haben die Forscher des europäischen Herstellers von Sicherheitslösungen erstmals eine App entdeckt, die von Kriminellen gezielt gekapert worden ist, um sie für ihre Zwecke zu missbrauchen. Ursprünglich dient die App "QRecorder" Android-Nutzern dazu, Anrufe aufzeichnen - mithilfe eines manipulierten Updates können Hacker damit jedoch heimlich die Bankingdaten ihrer Opfer ausspähen. Weiter lesen …

ESET-Forscher entdecken erstmals Cyberangriff mit UEFI-Rootkit

ESET-Forscher haben einen Cyberangriff entdeckt, bei dem erstmals ein sogenanntes UEFI-Rootkit erfolgreich eingesetzt wurde. Die von ESET Lojax getaufte Malware nutzt eine Schwachstelle in der UEFI des Mainboards aus und nistete sich in dessen Speicher ein. Dies ist extrem gefährlich, denn Lojax übernimmt von dort die Kontrolle des gesamten Rechners und kann nicht ohne weiteres gelöscht werden. Klassische Gegenmittel wie Virenprogramme oder gar der Festplattentausch sind wirkungslos. Als Drahtzieher der Kampagne wird die Sednit-Gruppe (auch APT28 oder FancyBear genannt) vermutet, die durch ihre Angriffe auf hochrangige Regierungsziele auf sich aufmerksam gemacht hat. Außer ESET besitzt kein anderer Security-Hersteller eine Schutzfunktion in seinen Antivirenlösungen vor dieser neuartigen Malwareform. Weiter lesen …

Zogen US-Geheimdienste Google als Spähmaschine groß?

An Googles 20. Geburtstag erscheinen viele Stories über den Internetgiganten und dessen Erfolgssaga. Ob die Legenden von Leitmedien oder dem US-Konzern selbst verbreitet werden, eines ist ihnen gemeinsam: Es fehlt darin die Geschichte, wie die CIA und andere US-Nachrichtendienste den Google-Aufstieg mitfinanzierten. Dies berichtet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

I-Pic: Smarte Software verpixelt Unbeteiligte

Forscher vom Max-Planck-Institut für Software-Systeme haben mit "I-Pic" eine neue Software entwickelt, die verhindert, dass Menschen als Unbeteiligte auf Fotos in anderer Leutes Facebook-Auftritt erscheinen. Der smarte Algorithmus verpixelt Gesichter unbeteiligter Personen auf Bildern und macht sie damit unkenntlich. Die Gesichter von absichtlich abgelichteten Personen werden aber scharf darstellt. Weiter lesen …

Bitdefenders Cybersecurity-Vorhersagen für 2018 im Check:

Fast drei Viertel des Jahres 2018 liegt bereits hinter uns und das Gros der Vorhersagen zur Cybersicherheit, die wir Ende 2017 machten, haben sich leider bereits erfüllt. Von Cryptojackern, die zu einer echten Bedrohung für Unternehmen werden, anstatt nur ein Ärgernis für Privatanwender zu sein, über Hardware-Schwachstellen, bis hin zu IoT-Bedrohungen, die an Komplexität zugenommen haben, hatte das Jahr 2018 bislang einiges zu bieten. Es lohnt sich abzugleichen, wie präzise der Blick in die Kristallkugel war. Weiter lesen …

Berichte