Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte IT/Computer

Vodafone will mit Bündnis gegen Funklöcher vorgehen

Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone will in Deutschland mit einem Bündnis gegen Funklöcher vorgehen. Er wünsche sich eine Allianz von Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica für den Ausbau der Infrastruktur gegen weiße Flecken auf der Landkarte ohne Handyempfang, sagte der Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Gefährliche Webseiten: Wenn ein Klick den Computer verseucht

Schon ein Klick genügt, um sich beim Besuch einer scheinbar harmlosen Internetseite zu infizieren und unbemerkt Schadsoftware auf den eigenen Rechner zu laden. Das Perfide: Viele dieser Webseiten waren kurz zuvor noch sicher und galten als ungefährlich, warnt Juraj Malcho, Chief Technology Officer bei ESET. Was Betreiber von Webseiten und Anwender tun können, um sich und andere zu schützen, hat ESET in nachfolgendem Ratgeber zusammengefasst. Weiter lesen …

YouTube startet mit Bestrafungssystem 2.0

Google-Tochter YouTube hat sich für Nutzer, die gegen die hauseigenen Community-Richtlinien verstoßen, ein neues Bestrafungssystem überlegt. Dieses setzt auf eine sehr einfache und durchgängige Vorgehensweise: Bei einem Regelbruch wird der betreffende User für eine Woche von jeglicher Aktivität auf dem Portal ausgeschlossen, beim zweiten Verstoß innerhalb von 90 Tagen dauert die Sperre zwei Wochen und beim dritten wird der Kanal dann permanent gelöscht. Weiter lesen …

Darknet als Shopping-Mall: So machen Cyberkriminelle richtig Kasse

Drogen, Waffen, Schwerstkriminalität: Das Darknet gilt zurecht als internationaler Umschlagsplatz illegaler Aktivitäten. Auch Hacker und Cyberkriminelle nutzen den digitalen Schwarzmarkt immer stärker als Kauf- und Verkaufsplattform. Zu diesem Ergebnis kommt der Security-Hersteller ESET, der das Darknet nach aktuellen Trends durchforstet hat "Malware an sich ist schon ein lukratives Geschäft", sagt Thomas Uhlemann, Sicherheitsspezialist bei ESET. "Aber jetzt kassieren Kriminelle gleicht doppelt, indem sie nach ihren Attacken die erfolgreichen Werkzeuge auch noch verkaufen oder vermieten." Selbst ungeübte Gangster sind damit in der Lage, gefährliche Angriffe durchzuführen. Weiter lesen …

G DATA warnt vor gefährlichem Liebesbetrug zum Valentinstag

Jeder dritte Deutsche geht im Internet auf Partnersuche und nutzt digitales Dating, um eine neue Liebe zu finden (Quelle: Bitkom), aber nicht jeder meint es dabei ernst - Love Scam lautet das Stichwort. Kriminelle nutzen Dating-Dienste, Chats und soziale Netzwerke gezielt aus, um ahnungslose Singles um Geldbeträge zu erleichtern oder um an deren persönliche Dokumente, wie Ausweispapiere, zu gelangen. Weiter lesen …

Berichte