Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte IT/Computer

Loindl: Smart Meter – wirklich erstrebenswert?

Aufgrund einer EU-Richtlinie werden zurzeit mit dem Argument der Stromersparnis in Österreich und vielen anderen Ländern die mechanischen Stromzähler durch sogenannte „Smart Meter“ ersetzt. Demgegenüber stehen jedoch Problematiken wie z.B. Überwachungspotential, gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Elektrosmog, Falschmessungen, Störung anderer elektronischer Geräte, aber auch die Möglichkeit des Fernzugriffs mit Gefahr von Hackerangriffen bis hin zum Blackout, dem Stromausfall in weiten Teilen eines Landes. Weiter lesen …

Bedenken bei Datenschutz und IT-Sicherheit sind größtes Hindernis für Internet of Things

Unternehmen profitieren zunehmend vom Internet of Things (IoT), aber Bedenken zu Datenschutz und IT-Sicherheit bremsen breiter angelegte IoT-Aktivitäten und fallen sogar noch stärker ins Gewicht als ein knappes Budget. Am meisten fürchten Unternehmen Hackerangriffe und Industriespionage. Automatisierte Security-Lösungen werden von Unternehmen zunehmend genutzt. Weiter lesen …

Warum Forenlinks für den Backlinkaufbau wichtig sind

Backlinks dienen der Offpage-Optimierung von Websites. Durch hochwertige Backlinks wird dem Algorithmus von Google gezeigt, dass die eigene Website relevante Informationen bietet. Dies optimiert das Ranking in der Suchmaschine nachhaltig. Neuerdings machen dabei auch hochwertige Forenlinks in der Backlink-Strategie zunehmend auf sich aufmerksam. Weiter lesen …

Warum ist das Internet in Russland so billig und in Deutschland so teuer und langsam?

Einer Studie zufolge sind die Preise für das mobile Surfen in Russland 2019 um 48 Prozent gesunken. Zugleich hat das Land die niedrigsten Preise für Flatrates im Mobilfunk weltweit. In Deutschland dagegen beklagen viele NutzerInnen langsame und ziemlich teure Angebote. Liudmila Kotlyarova geht beim russischen online Magazin "Sputnik der Frage nach warum dies so ist. Weiter lesen …

Heimliche Handy-Ortung: Wie zuverlässig ist die Technologie?

Das Handy eines anderen orten, und jederzeit wissen, wo er sich gerade befindet - was zunächst nach etwas aus dem Werkzeugkasten von Geheimdiensten klingt kann durchaus auch bei Privatpersonen sinnvoll Einsatz finden. So etwa, wenn man sich Sorgen um den Partner oder einen anderen geliebten Mitmenschen macht und daher immer sehen können möchte, wo sich die Person gerade befindet. Doch kann man ein Handy tatsächlich einfach so orten oder sogar heimlich ein Handy orten - und das sogar kostenlos? Weiter lesen …

Berichte