Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare

Die Privatisierung des Imperialismus

Rainer Rupp schrieb den nachfolgenden Kommentar: "Der als technologisches Wunderkind verehrte Elon Musk ist ein Idol der so genannten Grünen Revolution, denn der US-Oligarch ist Hersteller von Tesla, dem „Rolls Royce“ unter den Elektro-Autos. Dass diese Luxuskarosse immer wieder durch spontane Selbstentzündung mit kaum löschbaren Feuern von sich reden macht, tut dem fast schon religiösen Ruf des vielfachen Milliardärs Musk keinen Abbruch. So gilt er in der CO2-Glaubensgemeinschaft der Klimaretter denn auch als Wegweiser in die schön grüne neue Welt. Auch Musks jüngstes Bekenntnis seiner Mittäterschaft zur Durchsetzung des kriminellen US-Imperialismus dürfte daran nichts ändern." Weiter lesen …

Die Pleitewelle kommt noch

Noch halten sich die sichtbaren Folgen der Corona-Krise im Rahmen. Aber wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, dem fallen dann doch die Schilder auf, die an vielen Läden Räumungsverkäufe wegen Geschäftsaufgaben ankündigen. Für Berlins City West haben Marktbeobachter nun schon das Sterben vieler Filialisten beobachtet. Weiter lesen …

Standpunkte: Nach unserem Sieg in Berlin: „Das nächste Spiel ist immer das schwerste“

Der nachfolgende Standpunt wurde von Hermann Ploppa geschrieben: "Sportlich ging es zu bei der phantastischen Massendemonstration gegen das Corona-Regime von Merkel und Co. Die berühmte Zeitung mit den vier Buchstaben fand heraus, dass in Berlin am 1. August „Hippies, Profi-Sportler und Rechtsextreme“ demonstrierten. Nun muss man aber zugeben, dass das Wetter an jenem historischen Tag für spitzensportliche Ereignisse eher suboptimal ausgefallen ist." Weiter lesen …

Sehenden Auges

Vlad Georgescu schrieb den nachfolgenden Kommentar: "Bundeskanzlerin Angela Merkel muss über die Studien zur Gefährlichkeit der Corona-Masken informiert gewesen sein — und entschied trotzdem, sie den Bürgern aufzuzwingen. Der Maskenzwang ist verantwortlich für schwere psychische Schäden und die Schwächung des Immunsystems. Zu diesem Ergebnis kam die die erste „Research-Gap“-Studie zu den bestehenden Mund-Nasenschutz-(MNS)Verordnungen. Die Studienleiterin Daniela Prousa stellt der Atemmaske ein verheerendes Zeugnis aus." Weiter lesen …

Standpunkte: Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 2

Jochen Mitschka schrieb den zweiten Teil seines Standpunktes: "In Teil 1 dieser Serie berichteten wir über den Anfang der ersten Sitzung des außerparlamentarischen Untersuchungsausschusses, mit dem Titel "Lernen vom Untersuchungsausschuss Schweinegrippe" (1). Aber nach Darstellung der Geschichte und Entlarvung der ersten Pandemie, nachdem die WHO seine Definition über Pandemien anscheinend den offensichtlichen Wünschen der Pharmaindustrie angepasst hatte, ging es schnell über zu anderen Themen beim Interview von Dr. Wolfgang Wodarg." Weiter lesen …

Die Chance der Krise

Die Lufthansa ist stabilisiert - dank des beschlossenen Rettungspaketes über 9 Mrd. Euro. Gerettet ist sie damit noch nicht. Ein Quartalsverlust von 3,5 Mrd. Euro, das "schlechteste Ergebnis in ihrer 65-jährigen Geschichte", so die Airline, offenbart den Ernst der Lage. Die noch immer düstere Perspektive zwingt den Vorstand zu einem verschärften Sparkurs - und zur Eile. Weiter lesen …

Die EZB macht´s möglich

In der sommerlichen Ruhe an den europäischen Bondmärkten haben die italienischen Staatsanleihen in den vergangenen Tagen eine gute Performance realisieren können. Die Kurse legten zu, die Renditen fielen infolgedessen zurück, an manchen Tagen war gar von einer Rally der Papiere aus Rom die Rede. Am Donnerstag war es dann so weit: Die Rendite der zehnjährigen italienischen Staatsanleihe, die sich in den Tagen zuvor immer wieder der Marke von 1% angenähert hatte, durchbrach diese Barriere schließlich. Weiter lesen …

Es passiert etwas in Deutschland

"Aus Berlin ging ein Zeichen der Liebe und des Friedens in die Welt: Am 1. August versammelten sich nach unterschiedlichen Schätzungen, über den Tag verteilt an die 1 Million Menschen in der Bundeshauptstadt gegen das Corona-Regime. Der »Sommer der Demokratie« hat begonnen, die Menschen in Deutschland verständigen sich neu", schreibt Anselm Lens und Batseba N´Diaye, Herausgeber der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand. Weiter lesen …