Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen

Rekordverdächigt: 105.0000 Gäste besuchten bis Mitte Juni das Sommerbad Kreuzberg in Berlin

Der heißeste Frühsommer in Berlin seit 110 Jahren lässt auch die Kassen der Berliner Bäder-Betriebe klingeln. Bis zum 17. Juni dieses Jahres verzeichnete allein das Sommerbad Kreuzberg (»Prinzenbad«) rekordverdächtige Besucherzahlen. »Mit Stichtag am vergangenen Sonntag waren in diesem Jahr bereits knapp 105.000 Gäste im Prinzenbad«, sagte der Leiter Kommunikation der landeseigenen Bäderbetriebe, Matthias Oloew, der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland«. Weiter lesen …

Hamburg Tourismus: Reisepakete für die Elbphilharmonie

Seit der Eröffnung der Elbphilharmonie im Januar 2017 konnten bereits mehr als eine Million Menschen ein Konzert in Hamburgs neuem Wahrzeichen mitten im Hafen erleben. Die Nachfrage nach Karten ist bei den Hamburgern und ihren Gästen weiter ungebrochen. Für die Spielzeit 2018/19 bieten die Reisespezialisten der Hamburg Tourismus GmbH Übernachtungspakete jetzt inklusive der heißbegehrten Eintrittskarten für den Großen Saal in der Elbphilharmonie schon ab 129 Euro pro Person an. Weiter lesen …

Stauprognose für 22. bis 24. Juni: Ab jetzt rollt die Reisewelle

An diesem Wochenende starten mit Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland die ersten Bundesländer in die Sommerferien. Zwölf Wochen lang wird die Hauptreisezeit dauern und für volle Autobahnen in Deutschland sorgen. In Richtung Berge und Südeuropa sind neben den deutschen Autofahrern auch Autourlauber aus Skandinavien unterwegs, wo die Schulen ebenfalls geschlossen sind. Lange Blechlawinen erwartet der ADAC aber zum Saisonauftakt noch nicht. Die Staugefahr ist vor allem in den Spitzenzeiten freitags zwischen 13 und 20 Uhr, samstags von 11 bis 18 Uhr sowie sonntags von 14 bis 20 Uhr am größten. Weiter lesen …

BDL-Chef will effizientere Personenkontrolle

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL), Klaus-Dieter Scheurle, fordert eine schnellere Abfertigung der Passagiere an deutschen Flughäfen. "Nicht länger als zehn bis 15 Minuten" solle diese dauern, sagte Scheurle den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Bei der Personenkontrolle sehen wir dringenden Handlungsbedarf", so der BDL-Chef. Weiter lesen …

Lifestyle