Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen

Menschenrechtsbeauftragte verurteilt Lage der Uiguren in China

Nach der Entscheidung des niederländischen Parlaments, die Unterdrückung der Uiguren in China als Genozid einzustufen, hat auch die Bundesregierung scharfe Kritik an der chinesischen Regierung geübt. "Die Berichte zur Behandlung der uigurischen Bevölkerung und anderer Gruppen in Xinjiang sind entsetzlich", sagte Bärbel Kofler (SPD), Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechte, dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Weiter lesen …

Dehoga sieht hohe Anforderung für EU-Impfnachweis

Der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga hat mehr Tempo beim Impfen gefordert, damit der geplante EU-Impfpass überhaupt zur Anwendung kommen könne. "Natürlich gewinnt diese Lösung erst dann an Relevanz, wenn eine relevante Impfquote erzielt ist und alle Menschen, die sich impfen lassen wollen, dies auch tun können", sagte Dehoga-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Nachrichten