Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung

Schweinefleisch: Deutscher Selbstversorgungsgrad steigt auf 120 Prozent

In Deutschland wird deutlich mehr Schweinefleisch produziert als gegessen. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, ist der Selbstversorgungsgrad im vergangenen Jahr nach vorläufigen Berechnungen erstmals auf 120 Prozent gestiegen. Das zeigt eine Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Grünen. Noch vor zehn Jahren lag der Wert demnach unter 100 Prozent. Im gleichen Zeitraum stieg der Export von Schweinefleisch um etwa 63 Prozent auf zuletzt 1,8 Millionen Tonnen. Weiter lesen …

Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel bringen Herausforderungen für Lebensmittelhersteller

Die Bezeichnung "Vegetarische Salami" gehört bald der Vergangenheit an, "Vegane Currywurst" hingegen nicht. Die Deutsche Lebensmittelbuch-Kommission (DLMBK) hat die "Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel mit Ähnlichkeit zu Lebensmitteln tierischen Ursprungs" veröffentlicht, die nach Auffassung des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) zu einigen Herausforderungen für die produzierende Wirtschaft aber auch für die Verbraucher führen werden. Weiter lesen …

Weihnachtliche Kochmuffel: Hier wird am meisten Essen bestellt

Zu Weihnachten kommt die Familie zusammen, in aller Besinnlichkeit wird gemeinsam gekocht und gegessen. So jedenfalls die Tradition. Doch nicht überall im Bundesgebiet stehen die Deutschen an den Festtagen hinter dem Herd. Wo Kunden an Weihnachten am häufigsten ihr Essen bestellen, hat der Lieferdienst pizza.de herausgefunden. Ein Blick in die Datenbank zeigt: Je länger die Festtage andauern, umso fleißiger wird geordert. Weiter lesen …

Karpfen: Ein sehr nachhaltiger Weihnachtsklassiker

Wer an Weihnachten umweltverträglich schlemmen möchte, macht mit dem traditionellen Karpfen alles richtig. "Karpfen wird in heimischer Teichwirtschaft produziert und braucht kaum zusätzliches Futter. Nachhaltiger geht es nicht", sagt Prof. Dr. Reinhold Hanel, Leiter des Instituts für Fischereiökologie in Bremerhaven, im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". "Leider wissen viele Jüngere mit Karpfen nichts mehr anzufangen." Weiter lesen …

Klöckner will Zucker in Babynahrung verbieten

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) will Zucker in Babynahrung verbieten. "Ich war selber erstaunt, dass das noch möglich ist", sagte Klöckner am Dienstag in der n-tv-Sendung "Wieso Sie?". Ein Baby brauche keinen zusätzlichen Zucker. Allgemein stehe sie stärkeren Kontrollen in der Lebensmittelindustrie aber eher skeptisch gegenüber. "Ich bin nicht die Geschmacks-Nanny der Nation", sagte die CDU-Politikerin. Weiter lesen …

Nachrichten