Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport

Kölns Torhüter glaubt an Chance in der Fußball-Nationalmannschaft - trotz momentaner Zweitklassigkeit seines Vereins

Timo Horn: "Ich komme jetzt langsam ins beste Torwartalter. Da möchte ich voll angreifen." Timo Horn, Torhüter des 1. FC Köln, glaubt weiter an seine Chance in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft - obwohl er mit seinem Verein momentan nicht erstklassig spielt. "Meine Ziele beim DFB habe ich trotz zweiter Liga nicht verworfen", sagte Horn dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

SKODA tritt beim GP Ice Race in Zell am See mit dem FABIA R5 und dem legendären SKODA 130 RS an

Showfahrten mit historischen Renn- und Rallye-Fahrzeugen, spannende Wettbewerbe in der Kategorie moderner R5-Rallye-Fahrzeuge sowie spektakuläres Skijöring warten beim GP Ice Race in Zell am See (19. und 20. Januar 2019) auf die Fans. WRC 2-Champion Jan Kopecký sowie Junior Julian Wagner vom österreichischen Team BRR Baumschlager Rallye & Racing bilden im SKODA FABIA R5 die Speerspitze in der stark besetzten R5-Kategorie. Weiter lesen …

Werder Bremen: Werder und Köln einigen sich auf Kainz-Transfer

Der SV Werder Bremen hat sich mit dem 1. FC Köln auf einen Transfer von Florian Kainz verständigt. Die Einigung gilt allerdings vorbehaltlich des ausstehenden Medizinchecks des Österreichers. "Wir haben uns grundsätzlich mit Köln auf die Ablösemodalitäten und einen Wechsel geeinigt, allerdings wird Florian Kainz den Medizincheck erst nach der Rückkehr der Kölner aus dem Trainingslager am Freitag absolvieren", erklärte Werders Geschäftsführer Frank Baumann, der ergänzt: "Wir bedanken uns bei Florian für seinen Einsatz in den letzten Jahren und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute." Weiter lesen …

Ex-Nationalspieler Volker Zerbe sieht bei WM "keine klare Nummer eins im Tor"

Der ehemalige Handball-Nationalspieler Volker Zerbe glaubt, dass der Konkurrenzkampf zwischen Silvio Heinevetter und Andreas Wolff im deutschen Tor bei der WM 2019 nicht endgültig entschieden ist. "Wir wissen alle, dass die Torhüterposition sehr wichtig ist. Da braucht man das Vertrauen des Bundestrainers. Aber das genießt Silvio genauso wie Andreas Wolff", sagte Zerbe der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Nachrichten