Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport

Hannover 96 dementiert Abgang von Manager Heldt

Bundesligist Hannover 96 hat einen Wechsel seines Managers Horst Heldt zum VfL Wolfsburg dementiert. Nach "einem intensiven, internen Austausch und Gesprächen zwischen Martin Kind und Verantwortlichen des VfL Wolfsburg" sei die Entscheidung gefallen: Heldt bleibe in Hannover, teilte Hannover am Donnerstagnachmittag mit. "Ein Wechsel des Managers zum VfL wird nicht stattfinden." Weiter lesen …

Martina Voss-Tecklenburg wird Trainerin der Frauen-Nationalmannschaft

Martina Voss-Tecklenburg wird neue Trainerin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Die 50-Jährige erhält einen Vertrag bis einschließlich zur EM 2021. Voss-Tecklenburg ist derzeit noch Trainerin der Schweizer Frauen-Nationalmannschaft, ihre neue Funktion wird sie nach Ende der Qualifikation für die WM 2019 in Frankreich antreten. Bis dahin bleibt Horst Hrubesch Interimstrainer der DFB-Frauen. Hrubesch führte die deutsche Mannschaft bei seiner Premiere im April zu zwei Siegen in der WM-Qualifikation. Weiter lesen …

Jerome Boateng: Saison-Aus, WM-Teilnahme in Gefahr!

Bittere Nachricht für den FC Bayern und für Bundestrainer Joachim Löw: Jerome Boateng hat sich im Champions-League-Spiel gegen Real Madrid schwerer verletzt. Der Verteidiger hat sich nach SPORT BILD-Informationen eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen, wird vier bis sechs Wochen ausfallen. Die Saison ist für den 29-Jährigen damit beendet – sogar die WM-Teilnahme ist in Gefahr! Weiter lesen …

Doping im Fußball: Nada widerspricht Müller-Wohlfahrt

Die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) tritt den Aussagen von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in Sachen Doping entgegen. Der Arzt des FC Bayern München und der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hatte in einem Interview mit der Wochenzeitung "Die Zeit" gesagt, es gebe kein Doping im Fußball, weil Doping im Fußball nichts bringe. Weiter lesen …

Müller-Wohlfahrt legt für Usain Bolt die Hände ins Feuer

Der Sportmediziner Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hat keinen Zweifel daran, dass Weltrekord-Sprinter Usain Bolt seine Fabelzeiten mit fairen Mitteln erreicht hat. "Usain ist ein absoluter Ausnahmesprinter, wie es keinen zuvor gegeben hat", sagte der Teamarzt der deutschen Fußballnationalmannschaft der Wochenzeitung "Die Zeit". Bolt sei sauber. Weiter lesen …

Nachrichten