Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes

iGaming-Awards: So beweisen sich die Plattformen!

Die iGaming-Branche ist ein riesiger Sektor, der sich mit Glücksspielen im Internet beschäftigt. Dabei liegt der Fokus vor allem auf Slots und Jackpots, aber auch digitalen Varianten von Tischspielen wie Poker, Blackjack und Roulette. Dazu sind mittlerweile zahlreiche unterschiedliche Formate der Spiele entstanden, wie z. B. Video Slots, Live Roulette und Co., die die Spielerfahrungen der User immer neu gestalten und sich damit von der großen Menge an Spielangeboten absetzen. Für besonders erfolgreiche Entwicklerstudios und Spieleplattformen gibt es jährlich weltweit verschiedene Awards, die für Innovationen, Spielersicherheit und andere Bereiche verliehen werden. Hier können sich Unternehmen miteinander messen und für ihren Einsatz belohnt werden! Weiter lesen …

Experte: Anordnung von FFP2-Masken illegal - Bayrische Initative will Landtag absetzen

Der renommierte Anwalt und Bürgerrechtler Ralf Ludwig bewertet auf Telegram die jüngste Verordnung der bayrischen Regierung zum Tragezwang von FFP2-Masken für nicht rechtens: "Ich halte die Anordnung FFP2-Masken zu tragen schlicht für rechts- und verfassungswidrig. Es ist erwiesen, dass FFP2-Masken einen erhöhten Atemwiderstand haben und im Arbeitsrecht eine solche nicht ohne ärztliche Untersuchung angeordnet werden darf und zwingende Tragezeitbegrenzungen gelten." Weiter lesen …

Rosa-Luxemburg-Stiftung feiert 150. Geburtstag ihrer Namensgeberin Webstory in vier Sprachen

In Rosa Luxemburgs 150. Geburtsjahr geht die neue Webseite "RS LXMBRG - Die Andersdenkende" unter www.rosaluxemburg.org an den Start, die in Form einer Webstory ihr Leben und Werk in vier Sprachen zugänglich macht. Die Inhalte der Webseite, die zunächst auf Deutsch online geht, werden bis Anfang März auch auf Englisch, Französisch und Spanisch zugänglich sein. Weiter lesen …

Preiskracher-E-Auto aus China: Krachend an die Wand

Ein neues E-Auto für knapp über 10.000 Euro: Was auf den ersten Blick attraktiv klingt, entpuppt sich bei genauer Betrachtung als großes Sicherheitsrisiko. Das ist das Ergebnis eines Checks sowie eines Crashtests des Suda SA01 durch den ADAC. Das erste E-Auto des chinesischen Herstellers für den deutschen Markt ist seit Ende 2020 verfügbar und kostet abzüglich der staatlichen Förderungen nur 10.390 Euro. Weiter lesen …

Berliner Linksautonome wollen die Straße zurückerobern

Das neue Jahr ist noch jung, doch schon jetzt machen die Berliner Linksautonomen für die „Revolutionärer 1. Mai“-Demonstration mobil. In Zeiten der Corona-Pandemie hätten sich strukturelle Macht- und Unterdrückungsverhältnisse gebündelt und die radikale Linke müsse aus der Defensive rauskommen. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Woran erkennt man eine Pandemie? Teil 6: Wenn covidbedingt „überlastetes“ Klinikpersonal Tanz-Chorographien einübt

Derzeit zirkulieren gerade in den sozialen Medien Videos von voller Freude tanzenden Ärzten, Pflegern und sonstigem Klinikpersonal in den unterschiedlichen Stationen von Krankenhäusern (sogar ein Hubschrauberlandeplatz ist dabei) zu einem bekannten Lied des südafrikanischen Künstlers „Master KG2. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf verschiedene Videoberichte. Weiter lesen …

Gesundheitsministerium antwortet SNA: Lockdown nicht wirksam?

Am 16. Dezember führten Bund und Länder die harten Corona-Maßnahmen ein, nach fast anderthalb Monaten Teil-Lockdown. Wann ist es an der Zeit, das Fazit zu ziehen? Die Todeszahlen, aber auch die Neuinfektionen brechen immer wieder Rekorde, und Bundeskanzlerin Angela Merkel bezeichnet erst die kommenden Wochen als „die schwierigsten der Pandemie“. Das russische online Magazin „SNA News“ fragt nach. Weiter lesen …

Berichte