Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes

Betrunkene Polizeischüler sollen Jugendliche schikaniert haben

Die Polizeischule in Eutin ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Wie das Landespolizeiamt den "Kieler Nachrichten" bestätigte, wird aktuell gegen drei Polizeischüler wegen Körperverletzung ermittelt. Nach Informationen der Zeitung sollen sich die 20, 21 und 24 Jahre alten Männer in Malente (Kreis Ostholstein) im betrunkenen Zustand als fertig ausgebildete Polizisten ausgegeben und Jugendliche bei einer "Kontrolle" schikaniert haben. Weiter lesen …

Richter kritisieren Chemnitzer Oberbürgermeisterin

Der Deutsche Richterbund hat die Politik eindringlich davor gewarnt, sich mit öffentlichen Äußerungen in Strafverfahren einzumischen. Es sei nicht hilfreich, wenn etwa die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig im Totschlagsprozess gegen einen Syrer öffentlich kundtue, ein Freispruch wäre für die Stadt schwierig, sagte der Geschäftsführer des Verbands, Sven Rebehn, dem "Spiegel". Weiter lesen …

Fall Rebecca: Haftbefehl gegen Schwager aufgehoben

Im Fall der vermissten 15-jährigen Rebecca aus Berlin ist der Haftbefehl gegen den Schwager der Vermissten aufgehoben worden. Grund sei, dass der Ermittlungsrichter beim zuständigen Amtsgericht aufgrund des gegenwärtigen Ermittlungsstands Zweifel am dringenden Tatverdacht habe, teilte die Berliner Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Weiter lesen …

Nachrichten