Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes

Räumung im Hambacher Forst nach Todesfall gestoppt

Nach dem Tod eines Journalisten im Hambacher Forst wird die Räumung der Baumhäuser von Protestlern vorerst ausgesetzt. "Alle Arbeiten wurden sofort eingestellt", teilte die Polizei mit, später bestätigte die NRW-Landesregierung den Räumungsstopp. "Wir können jetzt nicht einfach so weitermachen", sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) in Düsseldorf. Lediglich eine Rettungsmaßnahme in einem Erdschacht im Bereich "Cosy-Town" sei noch zu Ende geführt worden, hieß es von der Polizei. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (19.09.2018)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 3, 5, 8, 19, 30, 47, die Superzahl ist die 0. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 4760236. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 775694 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Staatsanwaltschaft Chemnitz begründet Freilassung

Drei Wochen nach dem Tötungsdelikt in Chemnitz hat die dortige Staatsanwaltschaft die Freilassung eines der Tatverdächtigen begründet. Auf dem gefundenen Messer sei keine DNA des beschuldigten Irakers gefunden worden, "es gibt keine Zeugen, die gesehen haben, dass er mit einem Messer zugestochen hat", sagte Ingrid Burghart von der Staatsanwaltschaft Chemnitz am Dienstag. "Er befindet sich nun auf freiem Fuß." Weiter lesen …

Hessen: Mann stirbt bei Frontalzusammenstoß mit Sattelzug

Auf der Bundesstraße 400 im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis ist am Dienstagmorgen der Fahrer eines Transporters bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann war kurz vor 6 Uhr nach links auf die Gegenfahrbahn abgekommen, wo es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Sattelzug kam, teilte die Polizei mit. Der Transporter-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt dadurch tödliche Verletzungen. Weiter lesen …

Preise rund ums Auto seit 2000 um 36 % gestiegen

Mobilität hat ihren Preis: Im August 2018 lagen die Preise rund ums Auto um gut 36 % höher als im Jahresdurchschnitt 2000. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September mit. Während sich seit dem Jahr 2000 die Verbraucherpreise in Deutschland durchschnittlich um rund 30 % erhöht haben, stiegen die Preise für den Kauf und die Unterhaltung von Kraftfahrzeugen um gut 36 %. Die Kraftstoffpreise liegen aktuell um fast 50 % höher als im Jahresdurchschnitt 2000. Weiter lesen …

Nachrichten