Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik

Die erotischen Trends für 2019: DIY-Pornos, Massagen und sinnliche Stunden im Hotel

Erotik ist so alt wie die Menschheit. Trotzdem war ihre gesellschaftliche Rolle einem steten Wandel unterzogen und auch kurzfristig gab und gibt es immer wieder Modeerscheinungen. Die Erotik-Community JOYclub hat ihre drei Millionen Mitglieder zu ihren Trends für 2019 befragt. 5.000 Menschen haben geantwortet, was sie aktuell besonders erregt. Ganz weit oben: Amateurpornos schauen und selber drehen, sinnliche Massagen und Sex im Hotel. Weiter lesen …

Deutsche können länger

Pünktlich zum Jahresende veröffentlicht xHamster.com die Statistiken zur Porno-Nutzung der Deutschen. So landet das Portal 2018 laut Similarweb.com auf Platz 10 der am häufigsten geklickten Webseiten (vor Instagram, Bild und Netflix) der Bundesrepublik und wurde damit erneut als beliebteste Erotikseite Deutschlands bestätigt. Ein detaillierter Blick auf die Nutzerdaten der einzelnen Bundesländer verrät außerdem die Vorlieben der deutschen xHamster-User. Weiter lesen …

DrEd-Umfrage: Smartphone, Schokolade oder Sex Worauf würden Sie eher verzichten?

Die Weihnachtszeit ist eine sprichwörtlich "süße" Jahreszeit. Doch wie wichtig ist das Naschen, wenn man sich zwischen Schokolade und Sex entscheiden müsste? Oder schlimmer noch: zwischen Sex und dem Mobiltelefon, dem täglichen Begleiter und persönlichen Assistenten? Europas größte Online-Arztpraxis DrEd (www.dred.com/de) wollte es wissen und hat 2.000 Europäer und Amerikaner befragt, was sie für Sex alles aufgeben würden - oder eben auch nicht. Weiter lesen …

Deutschlands erstes Sexpuppen-Bordell eröffnet

Sexpuppen: Sie sind lebensecht und willenlos. Sie halten für jede Phantasie her und geben keine Widerworte. Sie sind der gummigewordene Alptraum jeder Feministin. Und nun haben sie ihr eigenes Bordell im Baden-Württembergischen Speyer eröffnet. Sputnik hat mit dem Besitzer des Etablissements gesprochen. Weiter lesen …

Facebook verbietet Anspielungen auf Sex

Im sozialen Netzwerk Facebook sind die Regeln für die Veröffentlichung von Beiträgen zum Thema Sex erneuert worden. Das aktualisierte Reglement erlaubt Diskussionen über Probleme sexuellen Missbrauchs und sexueller Gewalt. Dabei darf der jeweilige Content nicht „zu Geschlechtskontakten anregen“ bzw. solche in dieser oder jener Weise begünstigen. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Filme und Videospiele prägen Erotik-Vorlieben

eSports, Filme und Serien sind mittlerweile kaum noch aus der heutigen Kultur wegzudenken. Sie prägen dabei nicht nur Kleidungs- sowie Musik-Stile, sondern scheinbar auch das Schlafzimmer-Programm. Zumindest wenn es nach den Daten der Reality Lovers User geht. Denn der Anbieter erotischer Unterhaltung in Virtual Reality, verrät anhand Zugriffszahlen die beliebtesten Genres der Deutschen innerhalb der letzten Monate. Weiter lesen …

Sex verlernt man nicht!

Manchmal ist es wie verhext: Man wünscht sich nichts mehr als ein erotisches Abenteuer oder eine neue Beziehung, doch dann tut sich einfach auch mal länger nichts. Wie fühlt man sich nach so einer Durststrecke vor der nächsten Performance? Das fragte das Premium Casual Datingportal Secret.de über das Marktforschungsinstitut Ipsos 982 Deutsche – und 61 Prozent von ihnen sagen: „Sex ist wie Fahrradfahren, das verlernt man nicht!“ Frauen sind mit 63 Prozent davon sogar noch etwas überzeugter als Männer mit 60 Prozent. Weiter lesen …