Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses

Breisgau-Hochschwarzwald/Oberried: Die wundersame Vermehrung der Ziegenherde - Kommissar Spatz ermittelt

Stolz denkt der Spatz, trifft er auf Ziegen: "Ihr gebt zwar Milch, doch könnt nicht fliegen!" So flog er über Oberried, wo man den Spatzen häufig sieht. "Doch halt die Herde kenn' ich doch, sie schien mir gestern kleiner noch." Den Ziegenstall und auch die -weide bestreifte ich noch gestern beide. Zwei Böcke scheinen nun darunter, nicht registriert, jung und putzmunter. Geschätzt ein und zwei Jahre wohl, paarungsbereit, das Monopol männliche Böcke hier zu sein, so schlich man sich zur Herde rein. Weiter lesen …

Bundeskanzlerin verwechselt Kaukasus-Länder

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei ihrem Aufenthalt in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku eine Instagram-Story mit einem Guten-Morgen-Gruß geteilt. Einigen Nutzern fiel allerdings auf, dass das dort abgebildete Stadt-Panorama nicht der Überschrift entspricht. Wer da Jerewan mit Baku verwechselt hat, bleibt vorerst unbekannt, schreibt das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Umkreisen Alien-Satelliten unsere Erde?

Alien-Jäger wollen auf den neuesten Bildern von Bord der Internationalen Raumstation ISS seltsame Objekte entdeckt haben, die einem Black-Knight-Satelliten, einem angeblich künstlichen Erdsatelliten außerirdischen Ursprungs, ähneln. Dies schreibt das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Hassdemo gegen den „Drachenlord“

Im Rahmen einer „Hassdemo“ haben bis zu 800 Personen das 40-Seelen-Dorf Altschauerberg in Bayern besucht, um den kontroversen Youtuber „Drachenlord“ zu reizen. Dies schreibt Valentin Raskatov auf der deutschen Webseite des russischen online Magazins "Sputnik". Damit so etwas sich nicht wiederholt, ist laut Cybermobbing-Experte Christian Scherg vor allem eins wichtig: den Feinden nicht neuen Zündstoff liefern und ihre Neugier einschlafen lassen. Weiter lesen …

Hofgeismar (Landkreis Kassel): Nächtliche Gespräche über Clans lösen Polizeieinsatz mit überraschendem Ende aus

Ein nächtliches Treffen mehrerer junger Männer auf dem Parkplatz vor dem Krankenhaus Hofgeismar und ihre Gespräche über Clans lösten in der Nacht zum heutigen Dienstag einen Polizeieinsatz aus. In Hörweite zweier Frauen hatte sich die Gruppe, anfangs wurden 10 bis 20 Personen beschrieben, gegen 1:30 Uhr lebhaft über Clans ausgetauscht und lautstark davon gesprochen, dass noch "100 Weitere kommen" würden. Die beunruhigten Zeuginnen alarmierten daraufhin die Polizei. Um auszuschließen, dass dort möglicherweise tatsächlich Auseinandersetzungen etwaiger Art unmittelbar bevorstehen und um diese zu verhindern, begaben sich sofort mehrere Streifen der Kasseler Polizei mit Unterstützung der Bundespolizei zu dem Krankenhausparkplatz an der Liebenauer Straße. Weiter lesen …

Österreicher prosten Putin mit falschem Trinkspruch zu

Viele Russen, die ins Ausland reisen, kennen das: Findet man bei einer Party heraus, dass jemand aus Russland kommt, prostet man dieser Person gewöhnlich mit „Na zdrowie!“ zu. Nur: Es gibt diesen Trinkspruch in Russland nicht. Auch Wladimir Putin ist neulich bei der Hochzeit der österreichischen Außenministerin „Opfer“ dieses Stereotyps geworden, schreibt das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Lifestyle