Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt

Rettung für schmelzende Antarktis?

Nein, beim nachfolgenden Artikel handelt es sich um keine Satire, aber lesen Sie selbst: Wie sich die sogenannte Klimakatastrophe in der Antarktis verhindern lässt, gilt in Wissenschaftskreisen der "Klimafanatiker" seit langem als eine kopfzerbrechende Frage. Forscher des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) haben nun einen kuriosen Vorschlag: Die künstliche Beschneiung der Küstengletscher könnte den Eisschild stabilisieren, schreibt das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Berlin: Senat will Naturschutzgebiet roden, um eine Modulare Unterkunft bauen zu können

"In Berlin-Lichterfelde soll ein Naturschutzgebiet gerodet werden, um Platz für eine Modulare Unterkunft (MUF) zu machen. Die rot-rot-grüne Regierung schert sich nicht um die Umwelt direkt vor der Haustür, wenn es um das Wohl illegal eingereister Migranten geht. Das Biotop dient als überlebenswichtiges Rückzugsgebiet für geschützte Tierarten, doch das ist den Überfremdungsfanatikern egal.", zitiert das Magazin "Anonymousnews" aus der Zeitung "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Tierische Flirtmomente im Wald - die Rehbrunft startet

Wenn der Bock die Ricke treibt, dann gibt's im Wald und auf dem Feld kein Halten mehr. Ausflügler und Autofahrer dürfen und müssen sich in diesen Tagen auf die Paarungszeit der Rehe einstellen. Tatsache: "Manchmal reicht schon das Quietschen eines Fahrrads aus, und ein verliebter Bock saust im Hormonrausch heran", so Jenifer Calvi von der Deutschen Wildtier Stiftung. Weiter lesen …

Dirk Steffens: Artensterben ist wie Angriff von Außerirdischen

Der Naturfilmer und Artenschützer Dirk Steffens (51, "Terra X") prophezeit dramatische Folgen des Artensterbens. Laut Weltartenschutzbericht seien von weltweit acht Millionen Arten eine Million bedroht. "Eine Katastrophenmeldung! Ungefähr so, als würde die Nasa vermelden, dass wir demnächst von Außerirdischen angegriffen werden. Oder dass ein riesiger Meteorit direkt auf die Erde zurast", sagte Steffens der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Nachrichten