Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft

Spitzen der deutschen Wissenschaft kritisieren Geisteswissenschaftler

Der frisch zum Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) gewählte Germanist Peter-André Alt hat die Kultur des eigenen Fachs kritisiert: "Die Umständlichkeiten, die Diskursverliebtheit enervieren mich", sagte Alt der Wochenzeitung "Die Zeit". Er habe sich seiner eigenen Fachkultur auch schon einmal näher gefühlt als derzeit. Die Geisteswissenschaften hätten eine "Tendenz zum Erratischen und Unreflektierten". Weiter lesen …

Forscher lassen Tarnkappenbomber auffliegen

Forscher der University of Waterloo arbeiten an einem neuartigen Radarsystem, das selbst Flugobjekte mit Tarnkappentechnik erfasst. Das sogenannte Quantenradar setzt auf eine Technik der Ortung mittels Photonen-Paaren. Da die nordamerikanischen Radarstationen in der Arktis im Jahr 2025 ihre Lebensdauer überschritten haben werden, drängt das North American Aerospace Defense Command NORAD auf einen Ersatz. Weiter lesen …

Fester Händedruck verrät mentale Fähigkeiten

Ein fester Händedruck verrät mehr als ein gutes Selbstvertrauen: Eine Studie von Forschern der University of Manchester hat bewiesen, dass Personen mit dieser Eigenschaft über bessere Problemlösungs-, Argumentations- sowie Gedächtnisfähigkeiten verfügen. Des Weiteren zeigen jene Probanden mit einem festen Handschlag überdies schnellere Reaktionszeiten. Weiter lesen …

Soft Robots 2.0 ähneln Raupen in Kriechbewegung

Forscher der University of Houston haben Softroboter entwickelt, die sich selbstständig fortbewegen. Diese setzen sich aus aktorischer und sensorischer Elektronik zusammen. Es handelt sich um einen künstlichen Muskel, der auf Temperaturen reagiert und sich dem Umfeld anpasst. Die Kriechbewegung ähnelt einer Raupe oder einer Baumaschine. Der Roboter ändert in Anlehnung an die Umgebung seine Form. Weiter lesen …

Gabriel Felbermayr soll Präsident des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel werden

Gabriel Felbermayr, Direktor des Ifo-Zentrums für Außenwirtschaft in München, soll nach Informationen der "Kieler Nachrichten" neuer Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) werden. Der 41-Jährige ist laut Zeitung nach einem gut einjährigen Auswahlverfahren der letzte verbliebene Kandidat, mit dem das Institut, die Kieler Universität und das zuständige Bildungsministerium nun abschließende Gespräche führen. Weiter lesen …

"FlyJacket" lässt Drohne mit dem Körper steuern

Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) haben mit dem "FlyJacket" ein Oberkörper-Exoskelett entwickelt, das eine intuitive Steuerung von Flugdrohnen verspricht. Denn Nutzer brauchen nur die Arme praktisch wie Flügel ausbreiten und abheben. Den Flug erleben sie dabei dank VR-Brille aus der Drohnen-Perspektive. Dem Team zufolge soll das Drohnen zugänglicher machen als eine herkömmliche Steuerung. Weiter lesen …

US-Forscher entschlüsseln Chemie von Batterien

Forscher des US-amerikanischen Argonne National Laboratory berichten über einen Durchbruch beim Chemie-Verständnis von Lithium-Ionen-Batterien: Die Zusammensetzung der mikroskopisch dünnen Schicht, die sich an der Grenzfläche zwischen Flüssigelektrolyt und Festkörperelektrode im Inneren der Batterie bildet, auch "Solid-Electrolyte Interphase" (SEI) genannt, trägt maßgeblich zur Leistungsfähigkeit der Batterie bei. Weiter lesen …

Roboter-Autos in Südwestfalen schon 2019

Schon im kommenden Jahr sollen die ersten Autos auf einem Teilabschnitt der geplanten Teststrecke für autonomes Fahren in Südwestfalen zum Einsatz kommen. Das berichtet die WESTFALENPOST (Samstagausgabe). Die Stadtwerke Arnsberg und Menden als Initiatoren des Projekts haben dafür das Netzwerk Zukunftsmobilität Südwestfalen gegründet. Bisher sind 30 Unternehmen, Behörden und Einrichtungen mit im Boot, zum Beispiel Kirchhoff Automotive, Trilux, der Tüv Rheinland, die Fachhochschule Südwestfalen und die Bezirksregierung Arnsberg. Weiter lesen …

Nachrichten