Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit

Ärzte erwarten mehr Fernbehandlungen per Computer

Auf dem Deutschen Ärztetag, der im Mai in Erfurt stattfindet, könnte das Verbot von Fernbehandlungen gelockert werden. Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit". Bisher dürfen Ärzte gemäß ihrer Musterberufsordnung Patienten nur behandeln, wenn diese ihnen persönlich bekannt sind. Laut Zeitung deutet vieles darauf hin, dass diese Einschränkung fällt. Weiter lesen …

Homöopathie: DHU startet Initiative

"Homöopathie. Natürlich. Meine Entscheidung!" ist das Motto einer breit angelegten Initiative der DHU, die am 25. April 2018 startet. Unter dem Hashtag #MachAuchDuMit lädt sie alle Interessierten ein, sich über das Thema Homöopathie auszutauschen und eigene Erfahrungen zu teilen. Weiter lesen …

Handys und Videokonferenzen bringen vielen Frauen deutliche Vorteile

In vielen Teilen der Welt ist es eine Herausforderung für Frauen und Mädchen, zu einem Arzt zu kommen oder für die Kosten der Behandlung aufzukommen. Der Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen mittels Videokonferenzen und Handys kann laut einer Studie des Asian Institute of Technology helfen, diese Hindernisse für die Betroffenen zu verringern. Die Ergebnisse aus dem ländlichen Nepal dürften sich auf viele Teile der Welt anwenden lassen, wo Computer und Handys zunehmend zugänglich werden. Weiter lesen …

Union fordert Zweitmeinungspflicht für Zahnspangen

Mit einer Zweitmeinungspflicht für die Verordnung von Zahnspangen will die Union hohe Kosten für kiefernorthopädische Behandlungen senken und Fehlbehandlungen verhindern. Der Vize-Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion, Georg Nüßlein (CSU), sagte der "Berliner Zeitung": "Wir müssen darüber nachdenken, ob wir eine Zweitmeinung bei Indikation und Endabnahme installieren." Weiter lesen …

Herzkranke sollten öfter schnell spazieren gehen

Menschen mit Herzproblemen, die schnell zu Fuß unterwegs sind, müssen seltener und kürzer in Krankenhäusern behandelt werden. Das haben Forscher der Universität Ferrara in einer Studie mit über 1.000 herzkranken Probanden herausgefunden. Die sich über drei Jahre erstreckende Untersuchung umfasste zum größten Teil Personen mit koronären Herzkrankheiten, knapp ein Fünftel der Probanden litt an Herzklappenerkrankungen. Weiter lesen …

Pflanzliche Mittel gegen Beschwerden in den Wechseljahren

Bei Wechseljahresbeschwerden können Frauen es nach ärztlicher Rücksprache auch mit pflanzlichen Mitteln versuchen. Hitzewallungen können sich durch Präparate mit Traubensilberkerze oder Sibirischem Rhabarber bessern, wie das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" schreibt. Effekte sind aber erst nach mehreren Wochen zu erwarten. Nervosität und Schlafstörungen sprechen oft gut auf pflanzliche Mittel mit Baldrian, Melisse, Passionsblume oder Lavendelöl an. Weiter lesen …

Nachrichten