Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit

Baden-Württemberg: Patienten können sich ab heute per digitalem Arztbesuch behandeln lassen

Ab heute können baden-württembergische Ärzte Patienten im Rahmen der digitalen Videosprechstunde auch behandeln. Ein Novum in Deutschland, denn bisher war Ärztinnen und Ärzten die telemedizinische Fernbehandlung laut ärztlichem Berufsrecht untersagt. Die Umsetzung der Fernbehandlung im Rahmen eines auf zwei Jahre angelegten Modellprojekts übernimmt die deutsche TeleClinic. Erstmals öffnet die Landesärztekammer Baden-Württemberg die Türen für eine moderne und digitale Patientenversorgung. Damit rückt Deutschland dem Ziel eines digitalen Gesundheitswesens einen großen Schritt näher. Weiter lesen …

Roboter "Noah" hält Einzug in Chinas Spitälern

Der neue Krankenhaus-Roboter "Noah" transportiert das zehnfache Gewicht eines Menschen und navigiert sich mittels GPS. Derzeit wird der robotische Helfer im Guangzhou Women and Children's Medical Center getestet. Noah ist so programmiert, dass er Phrasen wie "Hier bin ich!", "Ich betrete den Fahrstuhl!" sowie "Ich werde behindert!" äußern kann. Experten sehen hierzulande in den nächsten zehn Jahren vorerst jedoch keinen Ersatz für das Krankenhauspersonal. Weiter lesen …

Australische Studie - Depressionen vermeiden durch Vollwertkost

Wie in einer wegweisenden Studie der Swinburne University in Melbourne nun herausgefunden wurde, ist das Risiko, eine Depression zu entwickeln, in direkter Form verknüpft mit der Ernährung, dem Lebensstil sowie Bewegung. Der Risk Index für Depression (RID), entwickelt von Dozentin Dr Joanna Dipnall an der Swinburne University, zeigt, dass eine Person bei schlechter Ernährung, einem unregelmäßigen Lebensstil oder wenig Bewegung wahrscheinlicher an einer Depression erkrankt. Weiter lesen …

Eklat in Conterganstiftung: Kampf um Mitwirkungsrechte! Kundgebung vor dem Bundesfamilienministerium

Die von den Conterganopfern gewählten Betroffenenvertreter im Stiftungsrat der Conterganstiftung, Andreas Meyer (56) und Christian Stürmer (56) - beide gleichfalls contergangeschädigt - haben alle Conterganopfer dazu aufgerufen, sich am 16.10.2017 um 11:00 Uhr zu einer Kundgebung vor dem Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) in Berlin zu versammeln. Weiter lesen …

Auswahl eines Hörgeräts braucht Zeit

Bei der Suche nach einem passenden Hörgerät ist viel Ausdauer und Geduld nötig. "Ein guter Akustiker gibt den Kunden zwei oder drei Geräte nacheinander mit nach Hause. Die sollten sie jeweils mindestens zwei Wochen testen", rät Hörgeräteakustikermeister Matthias Müller aus München im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Nachrichten