Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Weltgeschehen

Franziska Brantner (Grüne): „Besser als kein Deal“

Die europapolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Bundestag, Franziska Brantner, begrüßt die auf dem EU-Gipfel in Brüssel beschlossene Verschiebung des Brexits um einige Wochen. „Es ist unter diesen widrigen Umständen sicherlich gut, dass die übrigen 27 Mitgliedstaaten Klarheit geschaffen haben“, sagte Branter im Interview mit der Wochenzeitung „Das Parlament“ (Erscheinungstag: 25. März). Eine Verschiebung sei besser als ein harter Brexit. Wenn die Briten einen Aufschub über den 22. Mai hinaus haben wollten, „müssen sie aber endlich sagen, wohin die Reise geht und sich auch an den Europawahlen beteiligen“. Weiter lesen …

Zögern statt Handeln: EU drückt sich vor konkreten Maßnahmen zum Umwelt- und Gewässerschutz vor Tierarzneimittel-Belastungen

Zunehmend sind Gewässer durch Verschmutzungen bedroht - dazu zählen auch hochwirksame Arzneimittel aus der Tierhaltung, die auf direktem Weg in die Umwelt gelangen. Anlässlich des internationalen Weltwassertages 2019 macht PAN Germany darauf aufmerksam, dass der Schutz von Gewässern vor umwelt- und gesundheitsgefährdenden Tierarzneimitteln ein prioritäres Ziel sein muss, um schadstofffreies Wasser als Lebensgrundlage für Natur und Mensch zukünftig gewährleisten zu können. Weiter lesen …

Preise für deutsch-russische Freundschaft an den größten Milchbauern und Lenas Opa

Stefan Dürr hat es als Deutscher in Russland zum erfolgreichsten Milchbauern Europas gebracht. Bei einer Preisverleihung des Deutsch-Russischen Forums verriet er, was es mit der US-Schwiegermutter auf sich hat. Außerdem wurde im Hotel Adlon in Berlin der Großvater von Popstar Lena geehrt und Ministerpräsident Armin Laschet hielt die Festrede. Dies berichtet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Lügt der Ukrainische-Botschafter im Deutschlandfunk?

Am 16. März wird der fünfte Jahrestag des Referendums auf der Krim begangen, bei dem 96,7 Prozent der Einwohner der Halbinsel für den Beitritt zu Russland gestimmt haben. Dies nutzt der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, als Anlass, schiefe Analogien zur Vergangenheit zu konstruieren, schreibt das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Weltbank verliert Immunität in den USA und muss vor Gericht

Der Oberste Gerichtshof der USA hat in einer als historisch bewerteten Entscheidung den Status der Weltbank als „immune“ internationale Organisation aufgehoben. Damit ist der Weg frei für einen Prozess, den indische Fischer angestrengt haben. Sie wehren sich gegen ein von der Bank finanziertes Kohlekraftwerk, das ihre Fanggründe verseucht habe. Dies teilt das russische online Magazin "Sputnik" mit. Weiter lesen …

Berichte