Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer

Google hilft bei Aussprache schwerer Wörter

Eine neue Funktion von Google erlaubt es Nutzern, die Aussprache von komplexen Wörtern zu lernen. Während Google-User früher lediglich den richtigen Wortlaut hören konnten, ist es ihnen mit der neuen Anwendung möglich, per Mikrofon selbst zu sprechen und durch einen Algorithmus Feedback über die eigene Aussprache zu erhalten. Weiter lesen …

Chinesische App "TikTok" filtert brisante politische Themen

Die beliebte chinesische App "TikTok" hält offensichtlich politisch brisante Themen für deutsche Jugendliche fern. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf einen Test, bei dem die Redaktion mehrere Testkonten angelegt und nach aus Sicht der chinesischen Regierung brisanten Stichworten wie "falungong", "tiananmenmassacre" und "Tiananmensquare" gesucht habe. Weiter lesen …

Mehr als 100 organische Transistoren gedruckt

Forscher der Linköping University haben zusammen mit Kollegen der Research Institutes of Sweden (RISE) elektronische Schaltkreise mit mehr als 100 organischen Transistoren gedruckt. "Das ist ein entscheidender Schritt für eine Technik, die vor mehr als 17 Jahren an der Linköping University entwickelt worden ist", sagt Magnus Berggren, Professor für organische Elektronik und Direktor des Labors für organische Elektronik (LOE) an der Hochschule. Weiter lesen …

Mini-Chip spart Energie dank "Winterschlaf"

Forscher der University of California in San Diego haben einen winzigen Chip entwickelt, mit dem sich Module in Geräten in eine Art "Winterschlaf" versetzen lassen, aus dem sie nur dann "aufwachen", wenn sie geweckt werden. In Haushalten, die mit vernetzten Geräten ausgestattet sind, wird das Kommunikationsmodul des Kühlschranks beispielsweise erst dann aufgeweckt, wenn eine Bestellung nötig ist. Das spart Strom und verlängert die Betriebszeiten der Geräte. Weiter lesen …

Freier Internetzugang ist ein Menschenrecht

Ein freier und sogar kostenloser Zugang zum Internet ist ein allgemeines Menschenrecht. Wenn Menschen nicht online aktiv sein können, fehlt ihnen die Möglichkeit zur globalen politischen Teilhabe, die eine signifikante Bedeutung für ihr Leben hat. Ohne Internet ist also die Lebensqualität von Menschen suboptimal, wie eine Studie der University of Birmingham besagt. Weiter lesen …

Nachrichten

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: "obs/COMPUTER BILD"
Deutsche Mobilfunknetze im Test: Die Netze werden langsamer!
Bild: pixabay.com, Marisa_Sias
Google hilft bei Aussprache schwerer Wörter
Symbolbild
Bundesregierung ebnet Weg für firmeneigene 5G-Mobilfunknetze
Angela Merkel steht mittlerweile nicht nur bei ihren Untergebenen in der Kritik (Symbolbild)
Merz will keine Rache an Merkel nehmen
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
(Symbolbild)
Justizministerin kündigt Gesetz gegen "Upskirting" an
Jens Spahn (2019)
Spahn: Ab Januar jährlich rund 300 Euro weniger Abzüge für Betriebsrentner
Geburtenexplosion bei Eisbären: Professorin widerlegt Klimawandel und fliegt von Uni
Geburtenexplosion bei Eisbären: Professorin widerlegt Klimawandel und fliegt von Uni
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Tatblatt einer Strafanzeige in der Endsachbearbeitung der Polizei, noch ohne KAN-Nr. und Aktendeckel (Symbolbild)
SOKO Tierschutz stellt Strafanzeige wegen Verdachts auf Rechtsbeugung gegen die Staatsanwaltschaft Oldenburg
Muriel Baumeister
Muriel Baumeister: "Ich trinke keinen Tropfen Alkohol mehr"
Katja Krasavice
Katja Krasavice riskiert nun echt "Dicke Lippen" mit ihrer neuen Single
Bild: Rike / pixelio.de
4 Jahre Haft und Geldtrafe für 29-jährige Bochumer Kosmetikerin wegen fehlender gesetzlicher Vorraussetzung