Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien

Merz kritisiert Öffentlich-Rechtliche

CDU-Chef Friedrich Merz nutzt die Affäre um die zurückgetretene RBB-Intendantin Patricia Schlesinger für heftige Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk. "Die Affäre trifft auf eine Öffentlichkeit, die immer weniger bereit ist, widerspruchslos hinzunehmen, mit welcher Dreistigkeit sich einzelne Repräsentanten in diesem System bedienen und mit welcher Einseitigkeit in Teilen der öffentlich-rechtlichen Sender berichtet und kommentiert wird", schreibt Merz in einem Gastbeitrag, der am Samstag von den "Badischen Neuesten Nachrichten" (BNN) veröffentlicht wurde. Weiter lesen …

Synchrones Denken? Journalisten als Chorsänger

Ein in Berlin und ganz Deutschland bestens vernetzter Freund sagt mir seit langem, aus dem Kanzleramt gebe es sogenannte „Formulierungshilfen“ an die Redaktionen in Deutschland. Gut, er geht noch weiter, aber ich gebe seine Aussage hier in entschärfter Fassung weiter. Auch zu Beginn der Corona-Krise sagte mir ein Medien-Insider stolz, Merkel habe es toll fertiggebracht, mit Anrufen und Gesprächen die Redaktionen „zur Vernunft“ zu bringen. So nannte er das. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Nachrichten

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jetlag in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Logotyp der verbotenen russischen Nationalbolschewistischen Partei, zum Zeichen der Unterstützung der Operation zur Entnazifizierung der Ukraine geändert, war Titelbild des Telegram-Kanals des Aktivisten
Zensur wütet – Mainstream freut sich: "Prorussischer" Aktivist in Hamburg festgenommen
Logo von Sputnik
Neuer Name und neue Webseite: Aus Sputnik Deutschland wird SNA News
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Aufbegehren gegen Cancel-Culture im Bierzelt: Überraschende Wendung nach Verbot des Liedes "Leyla"
Olivia Newton-John (1978), Archivbild
Sängerin Olivia Newton-John mit 73 Jahren gestorben
(Symbolbild)
Verein Mein Grundeinkommen sagt Verlosung mit Dr. Motte ab
Bild: Screenshot Twitter, Bildzitat; Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
#IchbereuedieImpfung: Die erschütternden Bekenntnisse zu den Impfschäden
Bild: apolut / Kai Stuht / Eigenes Werk
Kayvan alias Ken Jebsen – Ein sehr persönliches Portrait
Luft besteuern: Steuereintreiber aller Welt staunen...(Symbolbild)
ZDF-Legende Hahne rechnet ab: „Schamlos, maßlos, dreist …“ "Wie das Volk ausgeplündert wird"
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Bild: Screenshot – OVALmedia, 29. Juli 2022. / RT
YouTube-Zensur geht weiter: OVALmedia-Kanal ohne Vorwarnung gelöscht
Amon Amarth
Amon Amarth stürmen Album-Charts
Bild: Screenshot/Youtube/Phoenix/Reitschuster/Eigenes Werk
Selbstkastration der Medien: Inzucht in Bundespropagandakonferenz: "Der Kanzler hält Hof. Sein journalistischer Hofstaat kriecht zu Kreuze"
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de
Neue Vorwürfe gegen Ex-Intendantin Schlesinger
Tatort
Almila Bagriacik: Ich möchte mit dem Tatort alt werden