Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Vor- und Nachteile vom Autofahren

Vor- und Nachteile vom Autofahren

Archivmeldung vom 10.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: sparkie / pixelio.de
Bild: sparkie / pixelio.de

Das Fahren mit dem Auto ist in unserer heutigen schnelllebigen Zeit immer noch sehr beliebt. Die Menschen nutzen ihr KFZ, um möglichst schnell von einer Stelle an die andere zu kommen. Doch welche Vor- und welche Nachteile bringt das Fahren mit dem Auto mit sich? Brauchen Sie wirklich ein Auto? Gibt es bei ständig steigenden Benzinpreisen eventuell eine Alternative zum Auto? Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Man kann mit dem Automobil bequem zur Arbeit fahren. So brauchen Sie nicht allzu früh aufzustehen und sparen Zeit bei der Fahrt.

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, für die man ein Auto wirklich dringend benötigt. Die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dauert durch lange Wartezeiten manchmal einfach zu lange. Außerdem müssen Sie sich bei einer Autofahrt nicht mit den sich oft ändernden Abfahrtszeiten herumärgern. Das Auto ist sehr schnell verfügbar und immer einsatzbereit. Im Winter kann man sich die Heizung anstellen und kommt somit sicher durch die Kälte. Im Sommer nutzen viele Fahrer die eingebaute Klimaanlage, um sich ein angenehmes Gefühl bei starker Hitze zu verschaffen. Man braucht die Materialien und Utensilien, die man transportiert nicht zu tragen und spart sich so seine Kräfte.

Autofahren macht Spaß

Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass das Fahren mit dem Auto einfach Spaß und Freude macht. Wer sich auch technisch für sein Auto interessiert, kann sein KFZ auch selbst reparieren. Dazu finden Sie alles zum Thema Auto hier. Aber es gibt auch Nachteil beim Autofahren. Ein Auto ist in seinen Kosten vergleichsweise teuer. Es müssen regelmäßig Benzin, KFZ-Steuer, Versicherung, Parkplatzgebühren, Wartungen und Reparaturen bezahlt werden. Außerdem hat man das leidige Problem, dass man immer erst einmal einen geeigneten und passenden Parkplatz suchen muss für sein Gefährt.

Autofahren belastet die Umwelt

Lieder ist es so, dass einige Fahrzeuge immer noch sehr stark die Umwelt mit Ihren Abgasen belasten. Außerdem ist ein weiterer Nachteil, dass das Fahren mit dem Auto gefährlicher ist, als wenn man sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegt. Man ist häufig bestimmten Stresssituationen ausgesetzt. So steht man oft im Stau oder muss achtgeben auf andere unvorsichtige Kraftfahrer. Wenn man keine Klimaanlage in seinem Auto eingebaut hat, ist die Hitze im Innenbereich im Hochsommer kaum zu ertragen. Auch im Winter ist die Unfallgefahr sehr hoch. Hier muss der Fahrer ständig auf der Hut sein vor Gefahren, die während der Fahrt auf ihn zukommen. Ein entspanntes Fahren ist hierbei kaum möglich. Als Fazit sollte man sich überlegen, ob man in manchen Fällen der Umwelt zuliebe nicht auch einmal auf das Auto verzichten kann. Lassen auch Sie mal das Auto stehen und genießen Sie einen Spaziergang durch die Natur!