Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes "Focus": Informatiker soll Militär-Dossiers gestohlen und weiterverkauft haben

"Focus": Informatiker soll Militär-Dossiers gestohlen und weiterverkauft haben

Archivmeldung vom 22.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Viktor Mildenberger / pixelio.de
Bild: Viktor Mildenberger / pixelio.de

Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen einen Informatiker aus Rheinland-Pfalz erhoben, der streng geheime Datensätze vom US-Militärflughafen Ramstein gestohlen und für einen Millionen-Betrag verkauft haben soll. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, sollte die Anklage auf "landesverräterische Ausspähung von Staatsgeheimnissen" am Freitag dem Oberlandesgericht in Koblenz zugestellt werden.

Der angeklagte Manfred K. wird beschuldigt, über einen Zeitraum von zehn Jahren streng geheime Dossiers über Krisenreaktionspläne der NATO und Konzepte für weltweite Luftlandeoperationen der USA entwendet zum haben. Auf Tarnkonten von K. in London und Luxemburg fanden Staatsschutz-Beamte des Mainzer Landeskriminalamts laut "Focus" insgesamt acht Millionen Euro, die aus dem Weiterverkauf der geheimen Militärunterlagen stammen könnten. Die mutmaßlichen Aufkäufer der brisanten Militär-Akten sind nicht bekannt.

Der bereits im August vergangenen Jahres verhaftete Mann hatte die Datensätze laut Anklage auf USB-Sticks gespeichert und dann in Einweckgläsern mit Apfelkompott versteckt. In Vernehmungen gab der der Mann an, er habe die Millionensummen gespart.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte treu in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen