Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

8. Februar 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Bahn bereitet weitere Baufelder für Stuttgart 21 vor

Die Deutsche Bahn wird an mehreren Stellen entlang der Baustellen des Bauprojektes Stuttgart 21, vorrangig im Stuttgarter Stadtgebiet, in den nächsten Tagen verschiedene Grünschnitt- und Baumfällarbeiten durchführen. "Bis zum Ende der vegetationsfreien Zeit müssen hier in punktuellen Bereichen vor allem Rückschnittarbeiten sowie einzelne Fällungen stattfinden, deren Aufschub Auswirkungen auf den gesamten Bauzeitenplan hätte", heißt es in einer Erklärung. Weiter lesen …

Heldenhafte Franzosen bombardieren malische Dörfer

Nach dem Siegestrip von François Hollande nach Timbuktu wurden drei Städte in Nord-Mali, wie der deutsche Nachrichtenblog "politaia.org" in einer aus dem englischen übersetzten Meldung berichtet, als von den Rebellen “befreit” erklärt, obwohl das Gesetz der Scharia und der islamischen Extremismus, den die Rebellen durchsetzten, nicht sobald vergessen sein werden. Nichtsdestoweniger war es nur ein teilweiser Sieg. Die Militanten haben sich nur zurückgezogen bzw. sind geflohen und die Leiden in diesem Krieg stehen in keinem Verhältnis zum Erfolg. Tag für Tag erfahren wir mehr über die Geschehnisse. Weiter lesen …

Gewalt im Kosovo: Tirana will Großes Albanien

Im März 2004 konnte Konstantin Katschalin den serbischen Premierminister Vojislav Koštunica interviewen. Es war gleich nach den tragischen Ereignissen in Kosovo und Metochien. Der Premier schloss nicht aus, dass möglicherweise auch al-Qaida dabei im Spiel gewesen sein könnte: Osama bin Laden war seinerzeit in Bosnien aktiv. Man munkelte auch, dass er die „Befreiungsarmee des Kosovo“ unterstützte. Weiter lesen …

In Europa werden Immobilien ausverkauft

Banken befürchten einen Zerfall der Euro-Zone und verkaufen deshalb Immobilien aus. Nach Einschätzung der US-amerikanischen Bank Morgan Stanley besitzen Kreditanstalten Immobilien im Wert von 600 Milliarden Euro. Unter den Käufern sind sowohl große Investitmentfonds als auch Privatpersonen. Diese Investoren sind überzeugt, dass billige europäische Immobilien künftig hohe Einkommen bringen könnten. Das berichtet Alexander Kaschapow bei Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Luftfilter-Bike gegen Pekings Luftverschmutzung

Aufgrund der extrem hohen Luftverschmutzung in Peking hat der britische Künstler Matt Hope, der insbesondere für seine Konstruktionen in Richtung kinetischer Kunst bekannt ist, ein Fahrrad mit integriertem Luftfiltrations- und Helmsystem entwickelt. Diese postapokalyptische Apparatur schützt vor den alarmierenden Schadstoffwerten, welche die Bewohner bereits dazu veranlassen, zu Hause zu bleiben und Luft aus der Dose zu konsumieren. Weiter lesen …

Rundfunkgebühren: Stadt Köln befürchtet bis zu acht Mal höhere Kosten

Die Stadt Köln rechnet damit, wegen der Rundfunkgebührenreform künftig bis zu acht Mal mehr Geld zahlen zu müssen als bisher. "Hochgerechnet auf die gesamte Stadtverwaltung müssten wir wohl mit einer Verdreifachung bis Verachtfachung rechnen - also zwischen 240.000 und 640.000 Euro jährlich zahlen", sagte Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) im Interview mit der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Plagiatsaffäre: CDU-Politiker Bergner will Schavan im Amt halten

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium und Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christoph Bergner (CDU), hat sich für den Verbleib von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) im Amt ausgesprochen. "Die Bedingungen von vor 30 Jahren sind nicht mit den Bedingungen von heute zu vergleichen", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe). Weiter lesen …

Kauder ruft FDP zur Ordnung

Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Volker Kauder, hat die FDP davor gewarnt, die Erfolgsaussichten der schwarz-gelben Regierungskoalition bei der Bundestagswahl mit schädlichen Debatten zu mindern. "Die FDP sollte sich um die Probleme der Menschen kümmern", sagte der CDU-Politiker der Tageszeitung "Die Welt" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

Magazin: Türkei informierte Deutschland über mögliche Anschlagspläne des Ankara-Attentäters

Die türkischen Sicherheitsbehörden hatten offenbar Hinweise darauf, dass Ecevit S. einen Bombenanschlag in der Türkei plante. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" mit Verweis auf eine Anfrage der türkischen Sicherheitsbehörden in Deutschland. Zwischen Weihnachten und Neujahr meldete sich demnach die türkische Polizei beim Bundeskriminalamt (BKA) und, fast zeitgleich, der türkische Geheimdienst MIT beim Bundesamt für Verfassungsschutz. Weiter lesen …

Magazin: Allianz plant Einstieg in Tennet-Netze

Der Münchner Allianz-Konzern möchte sich offenbar an Teilen des Tennet-Stromnetzes beteiligen und mit Milliardeninvestitionen helfen, Offshore-Windparks in der deutschen Nord- und Ostsee anzuschließen. Wie der "Spiegel" berichtet, hat der Versicherungskonzern kürzlich entsprechende Pläne beim Bundeswirtschaftsministerium in Berlin vorgestellt. Weiter lesen …

Magazin: Schwarz-Gelb will umstrittene Fracking-Methode schneller vorantreiben

Die Regierungskoalition will die Schiefergasförderung mit Hilfe der umstrittenen Fracking-Methode in Deutschland nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" noch vor den Wahlen anschieben. Die zuständigen Parlamentarier von CDU/CSU und FDP hätten sich deshalb auf Eckpunkte geeinigt, wie eine Erschließung der noch unberührten Vorkommen sicherzustellen ist. Weiter lesen …

Medien: Defekte Batterien in "Dreamliner"-Flugzeugen waren technisch nicht ausgereift

Die in Brand geratenen Lithium-Ionen-Batterien an Bord der Boeing 787 "Dreamliner" sind technisch offenbar nicht ausgereift gewesen. Noch zwei Monate vor den Bränden, die weltweit zur Stilllegung der "Dreamliner"-Flotte geführt haben, sah sich die in Köln beheimatete Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) laut dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" nicht in der Lage, einen Zertifizierungsstandard für die extrem leistungsstarken und entflammbaren Akkus zu verabschieden. In einem Bericht attestierte die EASA einen "Mangel an Reife". Weiter lesen …

Stoiber schlägt Stefan Raab als Mit-Moderator des Kanzlerduells vor

Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber kann sich "gut vorstellen", dass der Entertainer Stefan Raab im September als Vertreter der Sendergruppe ProSiebenSat.1 das Kanzlerduell mitmoderiert. Sein Anliegen sei, "wieder mehr junge Menschen mit Politik in Verbindung zu bringen", so Stoiber, der auch Beiratsvorsitzender der Münchner ProSiebenSat.1 Media AG ist, gegenüber dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Schröder will Familienbericht vor der Wahl veröffentlichen

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) will noch vor der Bundestagswahl den von ihr in Auftrag gegebenen Bericht zur Evaluierung familienpolitischer Leistungen veröffentlichen. "Die wesentlichen Ergebnisse werden im Frühsommer vorliegen, dann werden wir auch erste politische Schlüsse ziehen", sagte die Schröder dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Umfrage: Gender-Debatte kommt an Hochschulen nicht an

Die Gender-Debatte der vergangenen Wochen kommt an den deutschen Hochschulen offenbar nicht an. Das ergab eine Umfrage des Beratungsunternehmens univativ. Demnach bevorzugen 37,7 Prozent der Befragten die Bezeichnung "Studenten", dagegen fallen die geschlechtsneutralen Begriffe "Studierende" und "StudentInnen" mit rund 14 Prozent der Stimmen ab. Weiter lesen …

Nur keine Hemmungen - Qualität und Häufigkeit des Sex sind beliebte Gesprächsthemen

Über 60 Prozent der Deutschen sprechen offen über ihr Intimleben - und in den Gesprächen geht es heiß her. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von PARSHIP, Europas führender Online-Partneragentur, unter mehr als 1.000 Befragten. Demnach sind Zufriedenheit sowie die Häufigkeit des Sex die beiden wichtigsten Themen. Auch unkonventionelle Vorlieben von Fetisch bis Swingerclub sorgen bei immerhin einem Viertel der Befragten für Gesprächsstoff. Weiter lesen …

Blockbuster "Lincoln" mit heiklem Polit-Fauxpas

Das zurzeit allseits gefeierte Polit-Epos "Lincoln" kann zwar beim Publikum punkten, doch Historiker und Filmprofis beklagen die große Anzahl an historischen Fehlern und regietechnischen Fauxpas. Mittlerweile hat die Filmcommunity insgesamt 30 Fehler aufgedeckt. "Lincoln" verdrängt dadurch den Bond-Streifen "Skyfall" mit 26 Fehlern auf Platz zwei in der Rangliste der 2012 produzierten Hollywood-Blockbuster. Erst kürzlich hat ein historischer Fehler sogar einen Kongress-Abgeordneten aus Connecticut zu Nachforschungen bewogen, mit einem interessanten Ergebnis. Weiter lesen …

Virtuelle Ampel optimiert Verkehrsfluss

Computerwissenschaftler der Carnegie Mellon University arbeiten derzeit an einem Verkehrs-Effizienz-System, das konventionelle Ampeln durch virtuelle, im Auto eingebaute, ersetzen soll. Das Programm heißt "Virtual Traffic Lights" und soll den Verkehrsfluss optimieren und somit Staus reduzieren. Nicht zuletzt soll auch die Lebensqualität der Stadtbewohner dadurch deutlich verbessert werden. Die virtuelle Ampel übermittelt Daten über den Standort und die Geschwindigkeit von Fahrzeug zu Fahrzeug in der Umgebung, sobald eine Kreuzung angefahren wird. Das rote oder grüne Licht erscheint infolgedessen auf der Windschutzscheibe. Weiter lesen …

CLOUD ATLAS: Große Erfolge in Fernost

Die deutsche Film- und Fernsehproduktionsfirma X-Filme Creative Pool meldet, dass der Film "CLOUD ATLAS", der am 31. Januar 2013 in China gestartet ist, bereits am ersten Tag noch vor SKYFALL auf Platz 1 der Kinocharts eingestiegen ist. Seit nun 7 Tagen verteidigt CLOUD ATLAS diese Position und hat bereits in China ein Box office von umgerechnet USD 17 Millionen eingespielt. Weiter lesen …

Inlandstourismus 2012: 4 % mehr Gästeübernachtungen

Im Jahr 2012 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 407,4 Millionen Übernachtungen von in- und ausländischen Gästen. Damit wurde ein neuer historischer Rekordwert erreicht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 4 % gegenüber dem Jahr 2011. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3 % auf 338,6 Millionen, die von Gästen aus dem Ausland um 8 % auf 68,8 Millionen. Weiter lesen …

Haushaltsgipfel: EU-Mitgliedstaaten einigen sich auf Etat-Obergrenze

Die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Mitgliedstaaten haben sich grundsätzlich auf eine Obergrenze für den neuen EU-Etat bis 2020 geeinigt. Wie es am Freitagmorgen aus Brüssel hieß, liegt die Obergrenze bei den sogenannten Verpflichtungsermächtigungen bei 960 Milliarden Euro. Das sind rund zwölf Milliarden Euro weniger als beim ersten EU-Haushaltsgipfel, der im vergangenen November gescheitert war. Weiter lesen …

Wie Bienen riechen

Gerüche spielen im Leben von Honigbienen eine enorm große Rolle. Dementsprechend gut muss ihr Nervensystem die entsprechenden Informationen verarbeiten können. Tatsächlich sind die Tiere in der Lage, die Daten parallel zu verarbeiten, wie Forscher vom Biozentrum jetzt erstmals nachweisen konnten. Weiter lesen …

Ein Schrank wie aus einer Zukunftsvision

KISS, Kinect Schrank System, ist ein Kleiderschrank, der den Alltag von Menschen mit körperlichen Behinderungen vereinfachen soll. Dazu ist der Schrank mittels Gesten steuerbar: Türen des Schranks öffnen und schließen sich und die Kleiderstange kann ausgefahren werden. Fünf Studierende des zweiten Semesters des Studiengangs „Medien- und Kommunikationsinformatik“ der Hochschule Rhein-Waal entwickeln diesen Schrank in einem Studienseminar. Weiter lesen …

Studie: Italien verliert weiter an Wettbewerbsfähigkeit

Italien hat nach Einschätzung des Centrums für Europäische Politik (CEP) an Wettbewerbsfähigkeit verloren. Nach Berechnungen des Instituts, die dem Nachrichtenmagazin "Focus" vorliegen, sind die Produktionskosten der italienischen Betriebe weiter gestiegen. "Neben Zypern ist Italien der einzige Krisenstaat, in dem die Lohnstückkosten nicht zurückgegangen sind", lautet das Fazit der Experten. Weiter lesen …

Tausende Jobs in Automobilbranche gefährdet

In der deutschen Autoindustrie könnten in den kommenden Jahren Tausende von Jobs verloren gehen. Davor warnt dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge das Büro für Technikfolgeabschätzung des Bundestags. Die Experten erarbeiteten drei Szenarien zur Zukunft der Automobilwirtschaft. Im schlimmsten Fall könnten bis zum Jahr 2030 insgesamt 400.000 Arbeitsplätze bei Autobauern und Zulieferern verloren gehen. Derzeit arbeiten in Deutschland rund 1,8 Millionen Menschen im Automobilsektor. Weiter lesen …

Auffallend geringes Interesse in Sachsen-Anhalt an Kontakten zu DDR-Zeitzeugen

An Sachsen-Anhalts Schulen und anderen Bildungseinrichtungen gibt es verglichen mit anderen Bundesländern ein besonders geringes Interesse, mit Zeitzeugen über die DDR-Vergangenheit zu sprechen. Das geht nach einem Bericht der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe) aus dem Jahresbericht des Projekts "Koordinierendes Zeitzeugenbüro" (KZB) an der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen hervor, der dem Blatt vorliegt. Demnach belegte Sachsen-Anhalt gemessen an der Einwohnerzahl den drittletzten Platz. Weiter lesen …

Bund macht bei Stuttgart 21 Druck auf die Bahn

Im Streit um die Finanzierung der Mehrkosten bei Stuttgart 21 macht der Bund Druck auf die Deutsche Bahn. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) verlangte im Nachrichtenmagazin "Focus": "Bei der Frage einer eventuellen Kostenerhöhung muss jetzt von der Bahn Transparenz geschaffen werden." Ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums sagte: "Der Bund in seiner Eigenschaft als Eigentümer der DB AG muss sicherstellen, dass Schaden vom Unternehmen abgewendet wird." Weiter lesen …

Bei Wasser bleibt alles beim Alten

Wissenschaftler der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) haben das ursprüngliche Modell über die Molekülbindung bei Wasser bestätigt und so den Weg gebahnt, damit die jahrelange wissenschaftliche Kontroverse über die Struktur von flüssigem Wasser beigelegt werden kann. Weiter lesen …

Westerwelle besorgt über Lage in Tunesien

Angesichts der Unruhen in Tunesien hat Außenminister Guido Westerwelle (FDP) Regierung und Opposition des Landes aufgefordert, die Demokratie zu verteidigen. Nach dem schrecklichen Mord an dem Oppositionspolitiker Chokri Belaid "sind wir in großer Sorge um Tunesiens inneren Frieden", sagte Westerwelle der "Welt". Weiter lesen …

Bayerischer Innenminister warnt vor Verbindungen zwischen griechischen und deutschen Rechtsextremisten

Köln. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat vor Verbindungen zwischen griechischen und deutschen Rechtsextremisten gewarnt. "Wir beobachten sehr aufmerksam die Verbindungen zwischen griechischen und bayerischen Rechtsextremisten", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Wir dürfen nicht zulassen, dass hier ein rechtsextremistisches Netzwerk aufgebaut wird. Und wir werden den braunen Chaoten, egal von wo sie kommen, keine Chance lassen, sich bei uns breit zu machen." Weiter lesen …

Zeitung: Endgültiges Aus für den Saalekanal

Der umstrittene Saalekanal wird definitiv nicht gebaut, berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Wie erst gestern bekannt wurde, hat der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann (CDU), bereits Mitte Dezember das Aus für den Kanal mitgeteilt. Auf Anfrage des Bundestagsabgeordneten Stephan Kühn (Grüne) erklärte Ferlemann, dass "auf absehbare Zeit praktisch keine Spielräume für den Beginn neuer Maßnahmen bestehen. Dies betrifft auch den Ausbau der Saale-Mündungsstrecke." Weiter lesen …

Zeitung: Kreuzworträtselmord: Neues Verfahren nach 32 Jahren

Der spektakulärste Kriminalfall der DDR-Geschichte wird erneut aufgerollt - der Kreuzworträtselmord von 1981 in Halle-Neustadt. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Mehr als 30 Jahre nach dem Verbrechen hat die Staatsanwaltschaft Halle von Amts wegen ein Mordermittlungsverfahren gegen die damalige Freundin des Täters eingeleitet, wie Sprecher Klaus Wiechmann sagt. Weiter lesen …

Die Flügel der Weltraum-Möwe

Dieses neue ESO-Bild zeigt einen Teil des Möwennebels, einer kosmischen Wolke aus Staub und leuchtendem Gas. Die hauchdünnen, roten Wolken bilden die Flügel einer kosmischen Möwe und scheinen auf dem Bild mit Dunkelwolken zwischen den Sternen geradezu verwoben zu sein. Entstanden ist die faszinierende Aufnahme mit dem Wide Field Imager am MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskop am La Silla-Observatorium der ESO in Chile. Weiter lesen …

Betreiber nehmen "Peerblog" vom Netz

Das zur Unterstützung des SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück eingerichtete "Peerblog" ist nicht mehr online. Die Betreiber haben sich nach mehreren Cyberattacken entschieden, die Website vom Netz zu nehmen. "Die technische Analyse hat ergeben, dass die Cyber-Angriffe durch Massenfragen von sogenannten Zombies (infizierte Rechner unbeteiligter Personen) ausgelöst worden sind", hieß es dazu am Donnerstag. Weiter lesen …

3D-Drucken auf der Mikrometerskala

Die Nanoscribe GmbH, ein Spin off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), stellt auf der Photonics West, der internationalen Leitmesse für Photonik, die derzeit in San Francisco (USA) stattfindet, den weltweit schnellsten Serien-3D-Drucker für die Mikro- und Nanostrukturierung vor. Winzige dreidimensionale Objekte, oft nicht größer als ein Haar breit, lassen sich mit dieser Entwicklung nun binnen kürzester Zeit und in höchster Auflösung herstellen. Möglich wird dies durch ein neuartiges laserlithografisches Verfahren. Weiter lesen …

Norwegen holt in Nové Mesto (CZE) Gold mit der Mixed-Staffel

Die erste Goldmedaille bei den Biathlon-Weltmeisterschaften im tschechischen Nové Mesto geht nach Norwegen. Die Mixed-Staffel mit Tora Berger, Synnoeve Solemdal, Tarjei Boe und Emil Hegle Svendsen setzte sich über 2x6 und 2x7,5 Kilometer vor den Mannschaften aus Frankreich und der tschechischen Republik durch. Die DSV-Staffel verpasste als 13. einen Medaillenrang deutlich. Weiter lesen …

Erdbeben der Stärke 6,7 vor der Westküste Kaliforniens

Vor der Westküste Kaliforniens hat sich am Donnerstagabend ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben einen Wert von 6,7 auf der Magnituden-Skala an. Diese Werte werden oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 10.59 Uhr Ortszeit (19.59 deutscher Zeit) auf Santa Cruz Island, einer Insel der kalifornischen Kanalinseln in etwa zehn Kilometern Tiefe. Weiter lesen …

Berlinale 2013 mit großem Promiauflauf eröffnet

In Berlin sind am Donnerstagabend die 63. Internationalen Filmfestspiele (Berlinale) feierlich eröffnet worden. Vor der abendlichen Gala, die Berlinale-Chef Dieter Kosslick zusammen mit Comedystar Anke Engelke moderiert, liefen internationale Filmstars wie Jane Fonda und auch deutsche Schauspielerinnen wie Christiane Paul und Heike Makatsch über den Roten Teppich. Weiter lesen …

Nie wieder lange Haare für Miley Cyrus

US-Sängerin Miley Cyrus trägt seit August 2012 einen blonden Pixie-Schnitt und liebt ihre Frisur. Der Boulevardseite "E!News" sagte die 20-Jährige: "Ihr werdet mich nie wieder mit langen Haaren sehen." Sie hasse Extensions. Außerdem seien kurze Haare viel praktischer. Man müsse sie seltener waschen und bei kurzen Haare gelte: "Je unordentlicher, desto besser sieht es auch." Weiter lesen …

Nach Urteil: Mediziner fordert finanziellen Schutz für Samenspender

Der Mediziner Andreas Hammel, Leiter der Erlanger Samenbank, hat einen finanziellen Schutz für Samenspender gefordert und anlässlich des aktuellen Urteils des Oberlandesgerichts Hamm für klare gesetzliche Regelungen plädiert. Nun sei "der Gesetzgeber gefordert, endlich Abhilfe zu schaffen und entsprechende Regelungen zu verabschieden, die eben ausschließen, dass der Spender finanziell belastet werden kann", sagte Hammel am Mittwoch in einem Interview mit dem Deutschlandfunk. Weiter lesen …

Deutschlandtrend: Union verliert, SPD legt zu

In der wöchentlichen Erhebung des ARD-Deutschlandtrends verliert die Union bei der Sonntagsfrage gegenüber der Vorwoche einen Punkt und kommt auf 39 Prozent. Die SPD gewinnt im Vergleich zur Vorwoche zwei Punkte hinzu auf 29 Prozent. Die Grünen liegen unverändert bei 15 Prozent. Die FDP bleibt ebenfalls unverändert bei vier Prozent. Weiter lesen …

Jessica Alba hasst Fitnesstraining

Die US-Schauspielerin Jessica Alba trainiert nicht gern im Fitnessstudio. Im Gespräch mit der Zeitschrift "Women`s Health" verrät die 31-Jährige, wie sie sich stattdessen in Form hält: "Ich nehme gern Tanzunterricht, wie zum Beispiel Hip-Hop-Stunden, die ich dann mit Pilates-Übungen verbinde. Das macht mir wirklich Spaß. Manchmal gehe ich auch Joggen, einfach nur um nicht ins Fitnessstudio gehen zu müssen." Weiter lesen …

Ex-MDR-Intendant: Männer haben abgewirtschaftet

Nach Ansicht des langjährigen MDR-Intendanten Udo Reiter sind Männer nicht mehr das starke Geschlecht: "Wir Männer haben offenbar abgewirtschaftet", sagte Reiter der "Zeit". "Schauen Sie nach Rheinland-Pfalz, das ist mittlerweile eine Amazonenrepublik, es gibt mehr Ministerinnen als Minister, und eine Lady ist die Chefin." Weiter lesen …

Amy Adams lernte Verlobten bei AC/DC-Konzert kennen

Hollywoodstar Amy Adams hat ihren Verlobten Darren Le Gallo bei einem AC/DC-Konzert kennengelernt Das verriet sie im Magazin "Grazia". Die Beziehung zu dem Schauspieler hält seit zehn Jahren. Die 38-Jährige, die in diesem Jahr zum vierten Mal für einen Oscar nominiert ist, schafft es trotz ihres "außergewöhnlichen Jobs" normal zu bleiben. Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte malen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind