Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

19. Februar 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Atommüll: Altmaier sieht Chancen auf Einigung zum Endlagergesetz

Ungeachtet der strikten Ablehnung des Standortes Gorleben durch die neue rot-grüne Regierung in Niedersachsen sieht Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) weiter Chancen für eine Einigung im Parteienstreit um das Endlagersuchgesetz für hochradioaktiven Atommüll. Es komme nun auf die Verhandlungsführer von SPD und Grünen an, sagte er der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

CSU-Innenexperte Uhl für Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft

CSU-Innenexperte Hans-Peter Uhl will sich für die Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft stark machen. "Ab dem kommenden Jahr liegen mehr Zahlen und Erfahrungen vor, dann kann man möglicherweise über Veränderungen reden, aber die Tendenz geht dabei klar in eine Richtung: die doppelte Staatsbürgerschaft wieder abzuschaffen", sagte Uhl der Online-Ausgabe des "Tagesspiegel" am Dienstag. Weiter lesen …

Die Verwandlung in Hamburg: eine Moschee statt einer Kirche - kein Drama für Evangelisten

Derzeit sorgt der Verkauf einer evangelischen Kirche an eine muslimische Gemeinde im Hamburger Stadtteil Horn für viel Aufregung. Radio "Stimme Russlands" Korrespondentin Daniela Hannemann fragte den Pressesprecher der evangelischen Kirche in Hamburg, Matthias Benkert was die Kirche über den Verkauf denkt. Anschließend sprach sie auch noch mit dem Pressesprecher der islamischen Al-Nour-Gemeinde Daniel Abdin. Weiter lesen …

FDP-Chef Rösler im Streit um Mindestlöhne gesprächsbereit

FDP-Chef Philipp Rösler hat im Streit um Mindestlöhne Gesprächsbereitschaft signalisiert. Rösler sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe), die FDP wolle "faire Löhne, die unserem Grundgedanken der Leistungsgerechtigkeit entsprechen". Deshalb unterstützten die Liberalen "branchenspezifische Lösungen, etwa auf der Grundlage des bestehenden Instrumentariums". Weiter lesen …

SPD und Grüne erheben schwere Vorwürfe gegen Aigner

Politiker von SPD und Grünen haben Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) scharf kritisiert. "Ilse Aigner gibt seit Amtsantritt die Volksnahe, erfüllt hinter den geschlossenen Türen des Kabinettsaals und der Brüsseler Verhandlungsräume aber fast eins zu eins die Wünsche der Lobbyisten", sagte SPD-Fraktionsvize Ulrich Kelber "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Flughafenverband ADV übt scharfe Kritik an Abkehr der brandenburgischen Landesregierung von höchstrichterlich bestätigter Nachtflugregelung für den BER

Entsetzen beim Flughafenverband ADV angesichts der Bereitschaft der Landesregierung in Potsdam, in die rechtsgültige Betriebsgenehmigung des Flughafens BER einzugreifen: "Die Politik darf nicht mit dem Feuer spielen. Der neue Hauptstadtflughafen soll sich zum internationalen Drehkreuz, nicht aber zum Provinzflughafen entwickeln. Bei den Fluggesellschaften aus aller Welt darf nicht weiteres Vertrauen beschädigt werden", so ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel. Weiter lesen …

Neue US-Waffen: „Menschenverhalten steuern“

Um ihre geopolitische Dominanz zu sichern, basteln die USA an neuartigen Waffensystemen, stellt ein russischer Militärexperte fest. Das Pentagon setze insbesondere auf Flügelraketen, aber auch auf psychologische und Klima-Waffen. In einem Gastbeitrag für die russische Wochenzeitung „WPK“, deren neue Printausgabe am Mittwoch erscheint, beschäftigt sich der russische Militärexperte, General a.D. Leonid Iwaschow, mit Zielen und Methoden der geopolitischen US-Strategie. Er schreibt, der Zerfall der Sowjetunion habe den USA und dem „transnationalen Kapital“ den Weg zu einer monopolaren Welt geebnet. Dieses Ziel sei im US-amerikanischen Sicherheitskonzept aus dem Jahr 1992 verankert. Das berichtet Radio "Stimme Russlands" auf seiner Webseite. Weiter lesen …

Zeitung: Saudi-Arabien unterstützt Umsetzung des Desertec-Konzepts

Das Königreich Saudi-Arabien will bei der Umsetzung seines milliardenschweren Solar-Programms das Konzept der deutschen Wüstenstrom-Stiftung Desertec Foundation einbeziehen. Nach Informationen der "Welt" gingen am Montag in der saudischen Hauptstadt Riad die Verhandlungen zur Einbindung der deutschen Desertec Stiftung erfolgreich zu Ende. Die neu gegründete Gesellschaft mit dem Namen "Desertec Power" soll nun zur Entwicklung einer "effektiven, wirtschaftlichen und nachhaltigen Energieversorgung" Saudi-Arabiens beitragen. Weiter lesen …

Russland fordert von USA Untersuchung der Todesumstände russischen Adoptivkinds

Der weitere Tod eines aus Russland adoptierten Kindes, Maxim Kusmin, müsse sorgfältig untersucht werden und dürfe nicht ungestraft bleiben. Diese Meinung vertreten, laut einer Meldung bei Radio "Stimme Russlands", das russische Außenministerium und die Organe für den sozialen Schutz der Kinder. Der dreijährige Maxim, oder wie man ihn in den USA nannte – Max Alan Shatto – ist in Texas ums Leben gekommen, vermutlich an den ihm von seiner Adoptivmutter zugefügten Schlägen. Früher hatte sie ihn genötigt, psychotrope Präparate einzunehmen. Von der Tragödie erfuhren russische Diplomaten in den USA nicht etwa vom US-Außenministerium, sondern über ihre eigenen Kanäle. In Russland teilte diese Nachricht der Kinderrechte-Bevollmächtigte beim Präsidenten Pawel Astachow in seinem Twitter-Mikroblog mit. Weiter lesen …

DFB-Prädident sieht Bundesligisten im Champions-League-Finale

Der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Wolfgang Niersbach, traut einigen Bundesligisten in dieser Saison eine Finalteilnahme in der Champions League zu. Das berichtet DFB-online. "Ich bleibe sehr optimistisch, dass wir eine deutsche Beteiligung beim Finale in Wembley haben werden", sagte Niersbach demnach dem Sport-Informations-Dienst (SID) am Dienstag in Düsseldorf. Weiter lesen …

Linke-Politiker Weinberg für Rekommunalisierung privater Kliniken

Für den Erhalt kleiner oder mittlerer Krankenhäuser in kommunaler Trägerschaft plädiert der Gesundheitsexperte der LINKEN im Bundestag, Harald Weinberg. Anlässlich des ersten Krankenhausgipfels sagte er der Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe), die Bundesländer müssten angesichts der aktuellen finanziellen Probleme vieler Kliniken stärker in die Plicht genommen werden. Weiter lesen …

S&K-Gruppe: Bundesweite Razzia gegen S&K wegen Verdachts auf Anlagebetrug

Im Anlagebetrugsfall der S&K wird gegen ca. 50 Beschuldigte ermittelt, auch gegen mehrere Notare und Rechtsanwälte. Das Ermittlungsverfahren wird bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main geführt. Diese teilte mit, dass die Frankfurter Firmengruppe S&K und deren Vorständen Jonas Köller und Stephan Schäfer verdächtigt werden, zusammen mit einem Unternehmen aus Hamburg ein umfassendes Schneeballsystem aufgebaut zu haben. Anlegern versprachen die mutmaßlichen Betrüger sichere Anlagen und haben so wohl einen Schaden in dreistelliger Millionenhöhe zu verantworten. Es seien im ganzen Bundesgebiet ca. 130 Durchsuchungen mit über 1200 Ermittlern durchgeführt worden. Weiter lesen …

Iran will Raumfahrt-Projekte mit Russland

Der Iran hat kürzlich einen Affen ins All geschossen und einen bemannten Raumflug angekündigt. Wie nun der iranische Außenminister Ali Akbar Salehi Radio "Stimme Russlands" sagte, erhofft sich der Iran neue Fortschritte von seiner Raumfahrt-Kooperation mit Russland. Ein russischer Experte skizziert die mögliche Formen der Zusammenarbeit. Für Radio "Stimme Russlands" befragte der Reporter Iwan Sacharow den iranischen Außenminister zu dem Raumfahrt-Projekt. Weiter lesen …

Torlinientechnik wird bei WM 2014 eingesetzt

Der Fußballverband FIFA hat den Einsatz der Torlinientechnik bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien beschlossen. Das teilte der Weltfußballverband am Dienstag mit. Die Technologie kann überprüfen, ob ein Ball vollständig die Torlinie überquert hat und somit die Schiedsrichter bei schwierigen Torentscheidungen unterstützen. Weiter lesen …

ProSiebenSat.1 stellt umfassende Nichtwähler-Studie vor

Sieben Monate vor der Bundestagswahl veröffentlicht ProSiebenSat.1 die große Studie "Wähler und Nichtwähler im Wahljahr 2013". Nach Angaben des Meinungsforschungsinstituts Forsa planen derzeit 30 Prozent der Wahlberechtigten, sich nicht an der Bundestagswahl zu beteiligen. Damit droht erstmals eine Wahlbeteiligung von unter 70 Prozent, und damit die niedrigste seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland. Weiter lesen …

Bekommt London demnächst ein Ufo-Museum?

Wenn es nach den Vorstellungen von Alexandra Grandpierre geht, ist London demnächst um eine Attraktion reicher. Frau Grandpierre plant nämlich in London ein Ufo-Museum zu eröffnen, dessen Grundgerüst zunächst auf Material einer ehemalige Ausstellung von David Boyle aufgebaut ist, das ihr hierfür zur Verfügung gestellt wurde. Hierzu gehören neben Bildern, Videos und Presseberichten auch plastische Modelle. Außerdem gibt es schon zahlreiche Experten, die ihr für Video-Interviews zur Verfügung stehen und im Museum den Besucher gezeigt werden sollen. In der Sendung "Ihr Thema .." bei ExtremNews sprach die in Frankreich geborene Wahllondonerin darüber, wie sie auf die Idee kam und welche Besonderheiten die Besucher des Museums erwarten werden. Weiter lesen …

Benzin und Diesel klar zu teuer

Benzin und Diesel werden nach Angaben des ADAC derzeit zu teuer verkauft. Das zeigt die aktuelle Auswertung der Kraftstoffpreise an Markentankstellen in 20 deutschen Städten. Ottokraftstoff ist momentan in Lübeck am teuersten. Ein Liter Super E10 kostet hier 1,657 Euro. Bei Diesel nehmen fünf Städte gemeinsam den letzten und damit teuersten Platz des Rankings ein: In Berlin, Münster, Mannheim, München und Lübeck kostet danach der Selbstzünderkraftstoff im Schnitt jeweils 1,529 Euro. Weiter lesen …

Heynckes erteilt Schalke-Gerüchten keine klare Absage

Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes hat den Gerüchten um ihn als neuen Trainer des FC Schalke 04 keine klare Absage erteilt. "Ich werde frühestens am Ende der Saison, spätestens, wenn ich mich zurückgezogen habe, einiges zu meiner persönlichen Situation äußern", sagte der im Sommer vereinslose Coach der "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

Wirtschaftsforscher: EU-Finanzsteuer wird private Haushalte zusätzlich belasten

Der Leiter Wirtschaftspolitik und Sozialpolitik am Institut der deutschen Wirtschaft, Rolf Kroker, hat vor der Einführung einer Finanztransaktionssteuer gewarnt. Es sei zu erwarten, dass die Finanzinstitute versuchen, die Steuerlast an den Endkunden weiterzugeben, schreibt er in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt". "Weniger die Finanzinstitute tragen die Steuer, sondern in erster Linie die Kunden der Banken, also die Unternehmen und die Bürger." Weiter lesen …

"Nacktabend" im Leopold Museum

Sehr zufrieden zeigten sich die Leopold Museum Direktoren Tobias G. Natter und Peter Weinhäupl über den Erfolg des "Nacktabend" im Leopold Museum. "Mehrere Nudistengruppen haben bei uns angefragt, ob Nacktführungen zur Ausstellung "nackte männer" möglich sind. Natters spontane Reaktion war absolut positiv: "Wir sind ein liberales Haus, warum also nicht." Peter Weinhäupl erinnert sich: "Bereits im Sommer 2005 hatten wir eine vergleichbare Aktion zur Ausstellung "Die nackte Wahrheit", damals wie heute waren wir über das massive Medieninteresse aus dem In- und Ausland überrascht." Weiter lesen …

61 % der Gymnasiasten haben Eltern mit Hochschulreife

Laut Mikrozensus 2011 hatten 61 % der Gymnasiasten in Deutschland mindestens ein Elternteil, das Abitur oder die Fachhochschulreife aufwies. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der am 19. Februar 2013 in Köln beginnenden Bildungsmesse Didacta weiter mitteilt, wuchsen nur 10 % der Gymnasiasten in Familien auf, in denen die Eltern als höchsten allgemeinen Schulabschluss einen Hauptschulabschluss oder keinen allgemeinen Schulabschluss besaßen. Weiter lesen …

Nach Kritik: Ex-Novartis-Chef verzichtet auf Millionen-Abfindung

Der abtretende Novartis-Verwaltungsratschef Daniel Vasella verzichtet nach scharfer Kritik in der Schweiz auf eine Millionenabfindung des Pharmakonzerns. "Ich habe verstanden, dass in der Schweiz viele den Betrag für die Einhaltung des Konkurrenzverbotes als unverhältnismäßig hoch empfinden, trotz der Tatsache, dass ich meine Absicht bekannt gab, den Nettobetrag für wohltätige Aktivitäten zur Verfügung zu stellen", erklärte der 59-Jährige am Dienstag. Weiter lesen …

Single-Charts: Featurings beliebt wie nie zuvor

Featuring-Titel sind so erfolgreich wie nie zuvor. Laut einer Auswertung des Marktforschungsunternehmens Media Control stehen erstmals sechs Featuring-Titel an der Spitze der deutschen Single-Charts. "Scream & Shout" von will.i.am und Britney Spears behauptet sich und bleibt unverändert auf Platz eins, gefolgt von The Script feat. will.i.am, die es mit "Hall Of Fame" von der Drei auf die Zwei schaffen. Weiter lesen …

Web-Designer rächt sich an geizigem Kunden

Ein Web-Developer in San Francisco hat kürzlich eine sehr unorthodoxe Maßnahme gewählt, um einem seiner Kunden zur Zahlung der ausstehenden Rechnung zu drängen. Nachdem das Fitnessstudio "Fitness SF" den IT-Unternehmer Frank Jonen für durchgeführte Web-Dienstleistungen nicht bezahlt hat, hat dieser dessen Website nun lahmgelegt. Klickt man auf die Seite, erläutert Jonen mit großen Lettern seinen Schritt. Weiter lesen …

Forscher entwickeln absturzsicheren Computer

Informatiker am University College London (UCL) haben einen Computer entwickelt, der vor den negativen Auswirkungen von Abstürzen gefeit ist. Denn das System kann im schlimmsten Fall korrumpierte Daten schnell wiederherstellen und sich so selbst reparieren. Um das zu ermöglichen, weichen strenge Befehlssequenzen scheinbarem Chaos wie in der Natur. Die UCL-Forscher sprechen bei ihrem Ansatz von einem "systemischen" Computer, der ihnen zufolge helfen könnte, kritische Systeme wie beispielsweise im Gefecht beschädigte Drohnen am Laufen zu halten. Weiter lesen …

Verfassungsgericht stärkt Adoptionsrecht für homosexuelle Paare

Das Bundesverfassungsgericht hat das Adoptionsrecht für homosexuelle Paare in eingetragenen Lebenspartnerschaften gestärkt. Wie die Richter in Karlsruhe am Dienstag urteilten, würden Beschränkungen beim Adoptionsrecht gegen das Gebot der Gleichstellung im Grundgesetz verstoßen und seien daher verfassungwidrig. Dem Verfassungsgericht lagen Beschwerden mehrerer homosexueller Paare vor, bei denen einer der beiden Partner bereits ein Kind adoptiert hatte und der andere Partner zusätzlich Adoptivmutter oder -vater werden möchte. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer-Extra Kirche und Papst Februar 2013: Überwältigende Mehrheit für Reformen in der katholischen Kirche

Die weitaus meisten Deutschen würden es begrüßen, wenn es in der katholischen Kirche bei den Themen Zölibat, Frauen im Priesteramt oder Wiederverheiratung Geschiedener zu Reformen käme. So sind 88 Prozent aller Befragten und 84 Prozent der Katholiken der Meinung, katholische Priester sollten heiraten dürfen, nur 8 Prozent lehnen das ab, unter den Katholiken sind es 12 Prozent (weiß nicht: alle: 4 Prozent, Katholiken: 4 Prozent). Eine Öffnung des Priesteramtes für Frauen wünschen sich 83 Prozent, 13 Prozent sind dagegen (weiß nicht: 4 Prozent). Weiter lesen …

1,9 % der Haushalte bezogen 2011 Wohngeld

Am Jahresende 2011 bezogen in Deutschland rund 770 000 Haushalte Wohngeld. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 1,9 % aller privaten Haushalte. Im Vergleich zu 2010 ging die Zahl der Empfängerhaushalte um 10 % zurück. Damals hatte der Anteil der Wohngeld beziehenden Haushalte 2,1 % betragen. Weiter lesen …

FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2013 in Val di Fiemme: Thomas Pfüller: "Unser Ziel ist es, wieder in jeder Disziplin eine bis zwei Medaillen zu gewinnen"

Nach den Alpinen und Biathleten gehen in wenigen Tagen nun auch die nordischen Disziplinen in die WM-Spur. Der Generalsekretär und Sportdirektor des Deutschen Skiverbands (DSV), Thomas Pfüller, äußerte sich vorab in einem Statement zu den Aussichten der deutschen Starter bei der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft. Thomas Pfüller sagte: "Wir hoffen natürlich, dass wir bei der WM in Val di Fiemme an die Erfolge der vergangenen Weltmeisterschaften anknüpfen können. Unsere Mannschaften haben sich zielstrebig vorbereitet und sind - wenn man sich die jüngsten Weltcupresultate vor Augen hält - für die kommenden zwei Wochen gut aufgestellt." Weiter lesen …

Putsila verlässt den SC Freiburg

Der weißrussische Mittelfeldspieler Anton Putsila verlässt den Fußball-Bundesligisten SC Freiburg. Wie der Verein am Montag mitteilte, habe der 25-Jährige seinen Vertrag bei den Breisgauern aufgelöst und werde bis Saisonende beim russischen Erstligisten Wolga Nischni Nowgorod spielen. Weiter lesen …

FDP kritisiert Mali-Politik

Angesichts der für diesen Dienstag anstehenden Regierungsbeschlüsse über die Mali-Mandate hat die FDP grundsätzliche Bedenken am Vorgehen der internationalen Gemeinschaft. "Es fehlt an Polizeiausbildung", sagte die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP, Elke Hoff, der in "Rheinischen Post". Weder durch die Soldaten-Trainingsmission noch durch das Eingreifen westafrikanischer Soldaten würden die "Grundübel der Region" beseitigt. Weiter lesen …

Bundesregierung fordert Länder-Beteiligung am Hilfsfonds für Missbrauchsopfer ein

Vor der abschließenden Sitzung des Runden Tisches zum Kindermissbrauch am Mittwoch verlangt die Bundesregierung von den Ländern die in Aussicht gestellte finanzielle Beteiligung an dem 100 Millionen Euro umfassenden Bund-Länder-Hilfsfonds. Das geht aus einer Beschlusserklärung hervor, die das Kabinett am Dienstag beschließen will und aus der die "Rheinische Post" zitiert. Weiter lesen …

Deutsche Politiker besorgt über möglichen Wahlerfolg Berlusconis

In Bundesregierung und Bundestag wächst die Sorge vor einer Rückkehr des italienischen Rechtspopulisten Silvio Berlusconi an die Macht. "Wir sind natürlich nicht Partei im italienischen Wahlkampf. Aber wer auch immer die neue Regierung stellt, wir setzen darauf, dass der proeuropäische Kurs und die notwendigen Reformen fortgeführt werden", sagte Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

"Bild"-Umfrage: Schwarz-Gelb knapp vor Rot-Grün

Einer Wahlumfrage zufolge liegt eine schwarz-gelbe Koalition derzeit knapp vor einem rot-grünen Bündnis. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle INSA-Meinungstrend für die "Bild-Zeitung". Die Unionsparteien liegen demnach bei 40 Prozent, die FDP bei 5 Prozent. Beide Koalitionspartner verbessern sich damit um je einen Prozentpunkt und kommen zusammen auf 45 Prozent. Weiter lesen …

FDP will CDU bei Lohnuntergrenzen entgegen kommen

Im Streit um Mindestlöhne deutet sich eine Annäherung zwischen CDU/CSU und FDP an. In der "Bild-Zeitung" sagte der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Martin Lindner: "Branchen- und regional differenzierten Lohnuntergrenzen könnte ich nur dann zustimmen, wenn es keine aktuellen Tarifverträge dort gibt." Die Koalition müsse in dieser Frage zügig eine Lösung finden. Einen einheitlichen gesetzlichen Mindestlohn lehnte Lindner dagegen ab. Weiter lesen …

Hacker verkünden Verkauf von Burger King an McDonald`s

Der angebliche Verkauf der Fast-Food-Kette Burger King an den Konkurrenten McDonald`s hat am Montag im Internet für Furore gesorgt. Die Übernahme war auf dem offiziellen Twitter-Konto des Unternehmens verkündet worden, das offenbar unter die Kontrolle von Hackern geraten war. Darauf lassen zumindest weitere Tweets, unter anderem über Angestellte auf Drogen, schließen. Weiter lesen …

Politikerinnen von CSU und Linkspartei loben Stefan Raab

Politikerinnen von CSU und Linkspartei sehen im TV-Entertainer Stefan Raab einen Gewinn für das Fernsehduell um das Kanzleramt. Raabs Themen in seiner Polit-Talkshow "Absolute Mehrheit" seien zwar "nicht bahnbrechend neu, aber die Art der Gesprächsführung und der Diskussion darüber bisweilen schon", sagte die stellvertretende CSU-Generalsekretärin Dorothee Bär "Handelsblatt-Online". "Und ich finde, genau das ist es, was sowohl die Sendung, als auch Raab als einen der Moderatoren für das Kanzlerduell ausmacht." Seine Fragen seien "direkter und zugespitzter und man muss immer wieder mit Überraschungen rechnen - mit Fragen, die einen durchaus überraschend treffen". Weiter lesen …

Sachsen verbietet rechtsextreme Vereinigung

Der sächsische Innenminister Markus Ulbig (CDU) hat die rechtsextreme Vereinigung "Nationale Sozialisten Döbeln" verboten. "Wir treten den Feinden unseres Landes entschlossen entgegen. Die Mitglieder der Vereinigung `Nationale Sozialisten Döbeln` stellen sich in die Nachfolge des nationalsozialistischen Terrorregimes", erklärte der Politiker am Montag. Weiter lesen …

Aigner rechnet mit Ausweitung des Pferdefleisch-Skandals

Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) geht davon aus, dass sich der Skandal um nicht deklariertes Pferdefleisch in Fertigprodukten noch ausweiten wird. In der SWR-Talkshow "2+Leif" sagt Aigner am Montagabend: "Wir gehen davon aus, dass es noch weitere Erkenntnisse gibt, weil die Behörden gerade mit ihren Untersuchungen anfangen. Insofern gehe ich nicht davon aus, dass es heute zu Ende ist." Weiter lesen …

Nach Atomtest: EU verschärft Sanktionen gegen Nordkorea

Nach dem jüngsten Atomtest Nordkoreas hat die Europäische Union (EU) die Sanktionen gegen das Land verschärft. Die Außenminister der 27 EU-Staaten beschlossen am Montag weitere Reiseverbote und Vermögenssperren sowie Einschränkungen im Handel und bei Finanzgeschäften. Nunmehr bestünden Einreiseverbote und Vermögenssperren gegenüber 26 Personen und 33 Unternehmen, teilte der EU-Ministerrat mit. Weiter lesen …

Billiges Erdgas bremst Markt für Ökoheizungen aus

Erneuerbare Energien kommen im Heizungsmarkt weiterhin nur langsam voran. Das geht aus der Jahresbilanz 2012 des deutschen Heizungsindustrie hervor, die der Tageszeitung "Die Welt" vorliegt. Nach den Zahlen des Bundesindustrieverbands Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) wurden nur in 24 Prozent aller Investitionsfälle in Heizungsanlagen erneuerbare Energiequellen mit eingebunden. "Damit sind immer noch rund 75 Prozent aller Heizungsanlagen in Deutschland unzureichend effizient", warnte BDH-Präsident Manfred Greis: "Gerade in diesen Zeiten niedriger Zinsen wird für die Energiewende eine Riesenchance vertan." Weiter lesen …

Berliner Piraten-Fraktionschef Lauer räumt SMS an Ponader ein

Der Berliner Piraten-Fraktionschef Christopher Lauer hat im Interview mit dem "Spiegel" erstmals eingeräumt, dass er den Politischen Geschäftsführer der Piraten, Johannes Ponader, per SMS zum Rücktritt aufgefordert hatte. Er habe Ponader "aus Ohnmacht und Verzweiflung" folgende Nachricht geschickt: "Wenn Du bis morgen 12.00 Uhr nicht zurückgetreten bist, knallt es gewaltig". Weiter lesen …

Militär-Geheimdienst MAD will sich stärker öffnen

Der Militärische Abschirmdienst (MAD) der Bundeswehr zieht Konsequenzen aus der NSU-Affäre und öffnet sich stärker für die Öffentlichkeit. "Wir wollen in der Tat einen Paradigmenwechsel einleiten", sagte Ulrich Birkenheier, seit Juli 2012 Präsident des Amtes, der Tageszeitung "Die Welt". "Früher hieß es, die Öffentlichkeit des MAD sei die Bundeswehr." Das neue Motto laute: "Nur wer weiß, was wir machen, kann unsere Arbeit verstehen." Weiter lesen …

Jeder Vierte arbeitet ständig oder regelmäßig am Wochenende

Immer mehr Menschen in Deutschland verdienen ihr Geld am Wochenende, abends, in der Nacht oder im Schichtbetrieb. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. Demnach arbeiteten im Jahr 2011 etwa 8,9 Millionen Beschäftigte, also jeder vierte, "ständig oder regelmäßig am Wochenende". 2001 waren es nur 6,7 Millionen. Weiter lesen …

Felix Neureuther freut sich über historisches Slalom-Silber

Der Skirennläufer Felix Neureuther freut sich über seine erste Einzelmedaille bei einer Weltmeisterschaft und die erste deutsche Alpin-Medaille der Männer seit zwölf Jahren. Mit dem Gewinn der Silbermedaille am Sonntag bei der alpinen Ski-WM im österreichischen Schladming habe sich für ihn "gewissermaßen ein Kreis geschlossen", so Neureuther am Montag auf seinem Blog bei Yahoo! Eurosport. Weiter lesen …

Staatsbürgerschaftsrecht: Menschenrechtsbeauftragter stellt sich gegen Koalition

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning (FDP), hat scharfe Kritik am deutschen Staatsbürgerschaftsrecht geübt und sich in dieser Frage offen gegen die schwarz-gelbe Koalition gestellt. "Problematisch ist vor allem die ungleiche Behandlung von Menschen unterschiedlicher Herkunft", sagte Löning der "Süddeutschen Zeitung". So würden junge Türken, die in Deutschland geboren und aufgewachsen seien, schlechter gestellt als etwa die Urenkel von deutschen Einwanderern in Argentinien. "Das finde ich schwer auszuhalten", sagte Löning. Weiter lesen …

Geisterfahrer bei Zusammenprall auf A94 getötet

Auf der Autobahn 94 in Bayern hat sich am Montagnachmittag in einem Tunnel bei Mühldorf am Inn ein tödlicher Unfall mit einem Geisterfahrer ereignet. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilte, war der Wagen des 73-jährigen Falschfahrers mit dem eines 39-Jährigen, der in der der vorgeschriebenen Fahrtrichtung unterwegs war, frontal kollidiert. Weiter lesen …

PUR-Tourstart erneut verschoben: Hartmut Engler hat Stimmband-Reizung noch nicht ganz überstanden

Die Pur-Fans müssen sich leider noch einige Tage mehr gedulden. Frontmann Hartmut Engler ist noch nicht wieder hundertprozentig fit, seine Stimmband-Reizung ist noch nicht gänzlich ausgeheilt. Die Ärzte stellten bereits eine wesentliche Besserung fest, konnten dem Sänger am Montagmorgen aber noch kein „grünes Licht“ für einen Start der Hallentour „Schein & Sein“ am Mittwoch in Hannover geben. Auch das geplante Konzert am Donnerstag in Hamburg muss verschoben werden. Weiter lesen …

Olivia Wilde färbt jeden Monat ihre Haare

Die US-Schauspielerin Olivia Wilde färbt gerne und häufig ihre Haare. Ob wie zuletzt von schwarz zu blond, oder bunte Farben - sie habe schon alles ausprobiert, verriet Wilde dem Onlineportal "Popsugar". Mit zwölf Jahren begannen die Farbexperimente mit lila, grün und blau. "Einmal versuchte ich einen Sonnenuntergang. Orange sollte in Rot übergehen, aber das ist ziemlich kompliziert, wenn man über den Waschbecken hockt." Weiter lesen …

TV-Produzent Nico Hofmann arbeitet an Vatikan-Thriller

Die Ränkespiele im Vatikan voriges Jahr haben den nun scheidenden Papst Benedikt XVI. sichtlich erschöpft, während sie den TV-Produzenten Nico Hofmann hingegen zu einem neuen Projekt beflügelt haben. Bereits seit Herbst lässt Hofmann gemeinsam mit dem Produzenten Jan Mojto einen achtteiligen Vatikan-Thriller entwickeln, wie der "Spiegel" berichtet. Weiter lesen …

Leonardo DiCaprio kämpft gegen Wilderer

Der Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio, Mitglied des WWF-Vorstands in den USA, setzt sich gegen den starken Anstieg der illegalen Elefanten-Wilderei und illegalen Artenhandel ein. Dabei unterstützt er die internationale Petition, die der WWF für ein Verbot des Elfenbeinhandels in Thailand gestartet hat. Bis zur internationalen Artenschutzkonferenz CITES, die Anfang März in Bangkok stattfindet, soll eine Liste mit hunderttausenden von Unterschriften an die thailändische Premierministerin übergeben werden. Thailand ist ein Schlupfloch des internationalen Handels, durch das jährlich tonnenweise afrikanisches Blut-Elfenbein auf den asiatischen Markt kommt. Wer in Deutschland seine Stimme gegen Elfenbeinhandel erheben will, unterzeichnet bis 28. Februar die Petition unter www.wwf.de/wildtiermafiastoppen. Weiter lesen …

US-Sängerin Fergie erwartet ihr erstes Kind

US-Sängerin Fergie, bekannt als Mitglied der Band "The Black Eyed Peas", ist schwanger. "Josh & ich & Baby - das macht Drei!", teilte die 37-Jährige am Montag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Auch ihr Ehemann, der US-Schauspieler Josh Duhamel, verbreitete die Neuigkeit über diverse soziale Netzwerke. Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lenken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind