Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes 61 % der Gymnasiasten haben Eltern mit Hochschulreife

61 % der Gymnasiasten haben Eltern mit Hochschulreife

Archivmeldung vom 19.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Statistisches Bundesamt Logo
Statistisches Bundesamt Logo

Laut Mikrozensus 2011 hatten 61 % der Gymnasiasten in Deutschland mindestens ein Elternteil, das Abitur oder die Fachhochschulreife aufwies. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der am 19. Februar 2013 in Köln beginnenden Bildungsmesse Didacta weiter mitteilt, wuchsen nur 10 % der Gymnasiasten in Familien auf, in denen die Eltern als höchsten allgemeinen Schulabschluss einen Hauptschulabschluss oder keinen allgemeinen Schulabschluss besaßen.

An den Hauptschulen war das Verhältnis umgekehrt: 56 % der Schülerinnen und Schüler hatten Eltern mit Hauptschulabschluss oder ohne allgemeinen Schulabschluss, während 12 % bei Eltern mit Abitur oder Fachhochschulreife lebten.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte defizit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige