Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Geisterfahrer bei Zusammenprall auf A94 getötet

Geisterfahrer bei Zusammenprall auf A94 getötet

Archivmeldung vom 19.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Auf der Autobahn 94 in Bayern hat sich am Montagnachmittag in einem Tunnel bei Mühldorf am Inn ein tödlicher Unfall mit einem Geisterfahrer ereignet. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilte, war der Wagen des 73-jährigen Falschfahrers mit dem eines 39-Jährigen, der in der der vorgeschriebenen Fahrtrichtung unterwegs war, frontal kollidiert.

Während der Geisterfahrer noch an der Unfallstelle verstarb, wurde der andere Unfallbeteiligte mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

In den letzten Monaten war es auf deutschen Autobahnen vermehrt zu tödlichen Geisterfahrerunfällen gekommen. Die bislang schlimmsten Unglücke ereigneten sich im November vergangenen Jahres auf der Autobahn 5 in Baden-Württemberg und im vorigen Oktober auf der Autobahn 46 im Sauerland. Auf der A5 starben sechs Menschen, auf der A46 fünf.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte porree in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige