Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. Februar 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Gladbachs Arango nach Knöchelverletzung wieder fit

Der Mittelfeldspieler Juan Arango von Borussia Mönchengladbach, der nach einer Knöchelverletzung pausieren musste, ist wieder fit. Alle Spieler, bis auf Branimir Hrgota, stünden für das Auswärtsspiel am Freitag beim Tabellenvierten Eintracht Frankfurt zur Verfügung, wie Trainer Lucien Favre am Mittwoch bekannt gab. Weiter lesen …

Appell: Professoren und Autoren machen sich für Unabhängigkeit der Wissenschaft stark

In einem internationalen Appell, publiziert in der Wochenzeitung "Die Zeit", machen sich 27 Professoren und Autoren stark für die Unabhängigkeit der Wissenschaft: "Das zeigt, dass an partikuläre Interessen und geheime Verträge gebundenes Sponsoring (im Gegensatz zum uneigennützigen Mäzenaten- und Stiftertum) eine Gefahr für die Unabhängigkeit der universitären Forschung und Lehre birgt. Weiter lesen …

Gröhe kritisiert Steinbrück wegen Italien-Schelte

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück ist wegen seiner Kritik an den Siegern der Parlamentswahl in Italien in die Kritik geraten. Steinbrück hatte die Wahlsieger Berlusconi und Grillo als "Clowns" bezeichnet. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe sagte der "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe): "Vom Pannen-Peer zum Polter-Peer: Wer so mit unseren Europäischen Nachbarn umspringt, macht sich selbst zum Clown." Weiter lesen …

Leben in der geologischen Knautschzone: Gebirge fördern die biologische Vielfalt

Lange wurde angenommen, dass stabile Umweltbedingungen die Biodiversität begünstigen, da sie der Artbildung Zeit lassen. Neue Forschungsergebnisse legen aber nahe, dass sich in geologisch dynamischen Regionen deutlich mehr Arten bilden. Junge Gebirge bieten neue Lebensbedingungen und noch unbesetzte Nischen, in denen neue Arten entstehen. Wissenschaftler der Universitäten Amsterdam und Frankfurt, der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) und des Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F) plädieren in der März-Ausgabe der Zeitschrift Nature Geoscience für eine engere Kooperation zwischen Bio- und Geowissenschaften, um diese Prozesse besser zu verstehen. Weiter lesen …

Schick: EZB muss Bankenrettung transparenter machen

Der finanzpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Gerhard Schick, fordert bei Bankenrettung mehr Transparenz von der Europäischen Zentralbank EZB. Im Radiosender hr-iNFO sagte Schick, die EZB solle offenlegen, welche Banken von dem Geld profitiert haben, das die die Notenbank vor einem Jahr als Krisenmaßnahme ins europäische Bankensystem gepumpt hatte. Weiter lesen …

Eishockey: Reform der unteren Spielklassen geplant

Das deutsche Eishockey steht vor einer grundlegenden Reform in den unteren Spielklassen. "Wir haben alle juristischen Möglichkeiten geprüft und die Bestätigung vom Finanzamt in München bekommen, dass wir für die kommende Saison den Spielbetrieb der zweiten Bundesliga und der vier regional aufgeteilten Oberliga-Staffeln unter dem Dach des Deutschen Eishockey Bundes organisieren können", sagte Uwe Harnos, Präsident des Deutschen Eishockey Bundes (DEB), der "Mitteldeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Lösung im Streit um Banker-Boni in Sicht

In den seit Monaten andauernden EU-Verhandlungen über Banker-Boni zeichnet sich eine Lösung ab. Die EU-Finanzminister hätten ihren Widerstand gegen gesetzliche Obergrenzen für die Leistungsprämien von Bankern im Grundsatz aufgegeben, erfuhr das "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) aus Verhandlungskreisen. Weiter lesen …

Ex-BDI-Chef zur Bewältigung der Krise: Sparen allein reicht nicht

Europas Unternehmen sorgen sich, dass die Politik den Bogen bei der Konsolidierung der Etats vor allem in den Krisenländern überspannt. "Am Ziel, die Haushalte zu sanieren, dürfen wir nicht rütteln. Aber dort, wo es nötig ist, sollten wir Regierungen mehr Zeit geben", sagte der Präsident des europäischen Arbeitgeberdachverbands Business Europe, Jürgen Thumann dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

"Bild": Geheimdienst führt 10 Prozent "Spitzel"-Steuer für Prämien an V-Leute an Finanzamt ab

Die deutschen Sicherheitsbehörden überweisen einen pauschalen Steuersatz von Prozent auf die von ihnen erstatteten Prämien für V-Leute an die einzelnen Finanzkassen der Länder. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linkspartei zu den "Staatlichen Prämien für V-Leute" hervor, die der "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe) vorliegt. Weiter lesen …

Saarland stimmt für rot-grünen Mindestlohn-Antrag

Die saarländische Koalition von CDU und SPD wird am Freitag im Bundesrat der rot-grünen Gesetzesinitiative für einen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde zustimmen. "Wir wollen gute Arbeit mit fairen Löhnen. Deshalb unterstützt die saarländische Landesregierung den Antrag der SPD-regierten Länder für einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde", sagte der saarländische Wirtschafts- und Arbeitsminister Heiko Maas (SPD) der "Welt". Weiter lesen …

Adobe schließt mehrere Schwachstellen im Flash Player

Die Softwareschmiede Adobe hat mehrere Schwachstellen im Flash Player geschlossen. Diese könnten von einem Angreifer dazu genutzt werden, um beliebigen Code mit den Rechten des angemeldeten Benutzers auszuführen oder um einen sogenannten "Denial of Service"-Angriff durchzuführen, wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) am Mittwoch mitteilte. Weiter lesen …

Linke: Militäreinsatz in Mali verschärft ethnische Spannungen

Der französische Militäreinsatz in Mali verschärft nach Ansicht von Christine Buchholz, Mitglied im geschäftsführenden Parteivorstand der Linken, die ethnischen Spannungen in der Region. Die Linksfraktion werde die Beteiligung deutscher Soldaten am Militäreinsatz in Mali am Donnerstag im Bundestag ablehnen, "denn wie schon in Afghanistan droht nun in Westafrika ein langwieriger Krieg mit unabsehbaren menschlichen Opfern", sagte Buchholz am Mittwoch in Berlin. Weiter lesen …

VW will CO2-Einsparziele durch Plug-in-Hybrid erreichen

Wenn es um die Erreichung der ehrgeizigen CO2-Einsparziele der EU-Kommission für 2020 geht, setzt Volkswagen-Konzernchef Martin Winterkorn auf Fahrzeuge, die sowohl Strom als auch Benzin oder Diesel tanken können: "Das zukunftsträchtigste neue Fahrzeugkonzept sehen wir allerdings im Plug-in-Hybrid", sagte der Konzern- und Entwicklungschef im Interview mit der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Deutliche Zunahme der Arbeitskämpfe im Jahr 2012

Große Warnstreikwellen in Metallindustrie und öffentlichem Dienst sowie ein neuer Höchststand an Arbeitskämpfen im Dienstleistungsbereich haben das Arbeitskampfgeschehen im Jahr 2012 geprägt. Das zeigt die Jahresbilanz zur Streikentwicklung in 2012, die das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Instituts (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung heute vorlegt. Weiter lesen …

Innovationen aus Deutschland international hoch im Kurs

Die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) hat am Mittwoch in Berlin Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesforschungsministerin Johanna Wanka das Gutachten zu Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit 2013 überreicht. Die Kommission bescheinigt der deutschen Forschungs- und Innovations-Politik (F&I) in ihrem Gutachten wichtige Erfolge, „die ihr international hohe Anerkennung verschafft haben“. Weiter lesen …

Herausragender Fund in der Grube Messel: Ein neuer Schuppenschwanz in der Sammlung des HLMD

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt (HLMD) hat eine der ältesten und weltweit bedeutendsten Messel Sammlungen, die mehrere herausragende Funde, wie z.B. den „Ameisenbären“ (Eurotamandua joresi), den „Urtapir“ (Hyrachyus minimus), sowie etliche Exemplare der weltberühmten „Urpferdchen“ (Propalaeotherium hassiacum, Eurohippus messelensis) umfasst. Weiter lesen …

Schriftsteller Stéphane Hessel ist tot

Der deutsch-französische Schriftsteller Stéphane Hessel ist tot. Das berichten französische Medien am Mittwoch. Der ehemalige Widerstandskämpfer und KZ-Überlebende wurde 2010 mit der Streitschrift "Empört euch!" weltweit bekannt. Darin hatte Hessel die kapitalistische Finanzwirtschaft kritisiert und zum Protest aufgerufen. Weiter lesen …

Babys können Silben im Mutterleib unterscheiden

Forscher der Universite de Picardie Jules Verne haben herausgefunden, dass Babys Sprache bereits drei Monate vor der Geburt entziffern können. Das Team um Fabrice Wallois erstellte Gehirnscans von zwölf Kindern, die zu früh auf die Welt gekommen waren. In der 28. Schwangerschaftswoche schienen die Kinder einem PNAS-Bericht zufolge zwischen verschiedenen Silben wie "ga" oder "ba" und männlichen oder weiblichen Stimmen zu unterscheiden. Die Forscher gehen nicht davon aus, dass die Erfahrungen der Kinder außerhalb des Mutterleibes die Forschungsergebnisse beeinflusst haben. Weiter lesen …

EU-Staaten einigen sich auf Fischerei-Reform

Die EU-Staaten haben sich in der Nacht zum Mittwoch auf eine Reform in der Fischereipolitik geeinigt. Ab Januar 2014 soll der Rückwurf von Beifang schrittweise verboten werden. Die EU-Staaten wollen so die Überfischung bekämpfen. Die Einigung werde "die Art, wie Europa Fisch fängt, verändern", sagte der Verhandlungsleiter, der irische Fischereiminister Simon Coveney, am Mittwochmorgen in Brüssel. Weiter lesen …

Pentagon plant neuen Super-Senkrechtstarter

Die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA), der Forschungsarm des Pentagons, will 150 Mio. Dollar locker machen, um ein neuartiges Super-Flugzeug zu entwickeln. Konkret geht es um einen Senkrechtstarter (VTOL, Vertical Take Off and Landing), der zwar schwebt wie ein Helikopter und auch so wendig ist, aber eine fast doppelt so hohe Fluggeschwindigkeiten erreicht und somit Einsätze viel schneller durchführen kann. Im Rahmen des Projekts VTOL X-Plane soll es nach DARPA-Angaben schon in 3,5 Jahren zu ersten Testflügen kommen. Weiter lesen …

Medien fordern Akteneinsicht im Fall Litwinenko

Drei große britische Medien fordern im Fall um den ermordeten Geheimagenten Alexander Litwinenko die Regierung in London dazu auf, bislang geheim gehaltene Dokumente der Öffentlichkeit endlich zugänglich zu machen. Der Guardian, die BBC sowie die Financial Times haben sich zusammengeschlossen und kritisieren einhellig die Informationspolitik von Außenminister William Hague. Dieser hält Beweismittel der Untersuchung rund um die mysteriöse Polonium-Vergiftung aus dem Jahr 2006 bewusst zurück. Die vertraulichen Dokumente könnten der "nationalen Sicherheit" sowie den "internationalen Beziehungen" Großbritanniens schaden, so Hague. Weiter lesen …

Kaspersky kündigt Gratis-Schutz für Smartphones an

Das russische Sicherheitssoftware-Unternehmen Kaspersky hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona angekündigt, eine kostenlose App für den Schutz von Smartphones anbieten zu wollen. Zuvorderst gehe es um den Schutz vor Viren und anderer Schadsoftware, die durch einen manuell aufrufbaren Virenscanner bekämpft werden können. Dabei sollen laut Kaspersky auch die für einen umfassenden Schutz erforderlichen Updates dauerhaft kostenlos bleiben. Weiter lesen …

Krankschreibungen nehmen weiter zu: Mehr als jeder sechste Fehltag psychisch bedingt

Auch 2012 haben Fehlzeiten aufgrund psychischer Diagnosen weiter zugenommen. Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) ist der bundesweite Krankenstand 2012 insgesamt nur geringfügig um 1,4 Prozent gestiegen und liegt bei 3,88 Prozent. Bei den psychisch bedingten Arbeitsunfähigkeiten ist der Anstieg mit 5,7 Prozent jedoch deutlich höher als in allen anderen Diagnosekapiteln. Weiter lesen …

Bruchstücke von Kontinenten im Indischen Ozean unter Lava versteckt

Die als Ferienziel bekannten Inseln Reunion und Mauritius verstecken einen Mikrokontinent unter sich, der jetzt entdeckt wurde. Mauritia, so der Name des Kontinent-Fragments, löste sich beim Auseinanderdriften von Madagaskar und Indien vor ca. 60 Millionen Jahren und war bisher unter gigantischen Lavamassen versteckt. Solche Kleinstkontinente scheinen in den Ozeanen viel häufiger vorzukommen als bisher angenommen, sagt eine Studie, die in der neuesten Ausgabe von Nature Geosciences („A Precambrian microcontinent in the Indian Ocean“, Nature Geoscience, Vol. 6, doi:10.1038/NGEO1736) erschienen ist. Weiter lesen …

Saarbrücker Informatiker schützen Smartphones und Tablet-Rechner vor Datenklau

Manche Mini-Programme spähen auf internetfähigen Mobiltelefonen und Tablet-Rechnern private Daten aus. Diesem Datenmissbrauch schieben Saarbrücker Informatiker mit einem neuen Verfahren den Riegel vor. Der Clou: Die verdächtigen Programme müssen weder vorab bekannt sein, noch muss das Betriebssystem des Smartphones verändert werden. Stattdessen durchleuchtet eine kostenlos erhältliche App den Programmcode der digitalen Spione. Die Forscher stellen die App auf der Computermesse Cebit vom 5. bis 9. März am saarländischen Forschungsstand (Halle 9, Stand F34) vor. Weiter lesen …

Eine Stunde Tanz pro Woche hält Geist und Körper fit

Tanzen hält fit, das konnten RUB-Forscher schon vor einiger Zeit nachweisen. Jetzt testeten sie ein speziell für Senioren entwickeltes Tanzprogramm mit verblüffendem Ergebnis: Selbst zuvor inaktive Senioren konnten nach sechs Monaten Training nur einmal pro Woche für eine Stunde nicht nur ihre körperliche Fitness erheblich steigern, sondern auch ihre Aufmerksamkeit und Reaktionsfähigkeit. Weiter lesen …

Parteienverbotsexperte warnt vor Scheitern des NPD-Verfahrens in Straßburg

Vor einem Scheitern des NPD-Verbots in einem Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg hat der führende Parteienverbotsexperte Eckart Klein gewarnt. "Niedrige Hürden für ein Parteiverbot könnten eher autokratische Staaten im Osten und Südosten Europas dazu verleiten, mit oppositionellen Parteien kurzen Prozess zu machen", sagte Klein der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Neue Technik für Trickfilmspezialisten

In Hollywood wird viel Aufwand betrieben, um Monster durch echt erscheinende Umgebungen zu jagen. Forscher am Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken haben jetzt ein Verfahren entwickelt, das solche Szenen wesentlich vereinfacht. Dabei werden die Bewegungen von Schauspielern in einer echten Spielszene mit wenigen Kameras erfasst und äußerst realistisch auf virtuelle Charaktere übertragen. Dies wird nicht nur Trickfilmspezialisten die Arbeit erleichtern, sondern auch Ärzten und Sportlern bei der Bewegungsanalyse helfen. Die Technologie wird in Kürze über eine eigene Firma vermarktet und vom 5. bis 9. März auf der Computermesse Cebit in Hannover (Halle 9, Stand 34) vorgestellt. Weiter lesen …

EU-Klimaziele verteuern Neuwagen um bis zu 3.600 Euro

Die ehrgeizigen Pläne der EU-Kommission zur Reduktion des Kohlendioxidausstoßes von Neuwagen werden Autokäufer nach der "Welt" vorliegenden Informationen teuer zu stehen kommen. Eine Studie des Instituts für Kraftfahrzeuge (IKA) an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen kommt zu dem Ergebnis, dass der Zielwert von 95 Gramm pro Kilometer "nur sehr schwierig eingehalten werden kann" - und zwar nur zu erheblichen Mehrkosten für Hersteller und Autokäufer. Weiter lesen …

Gysi: An uns wird die Wahl eines SPD-Kanzlers nicht scheitern

Die Linkspartei ist bereit, Peer Steinbrück bei der Wahl zum Bundeskanzler zu helfen. "Das sehe ich ganz pragmatisch. Wenn wir einen Kompromiss mit der SPD in zentralen Fragen wie Sozial-, Finanz- und Außenpolitik hinbekommen würden, scheitert die Wahl eines SPD-Kanzlers nicht an uns", sagte der Spitzenkandidat der Linkspartei für die Bundestagswahl, Gregor Gysi, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Nepals Giftschlangen: Wissenschaftler aus Deutschland, Nepal und der Schweiz publizieren Handbuch

Giftschlangen sind für Millionen Bauern in Nepal ein Gesundheitsrisiko. Biologen des Biodiversität und Klima Forschungszentrums in Frankfurt am Main, des Museums für Naturkunde in Berlin und Ärzte der Universitätskliniken Genf haben nun gemeinsam mit Forschern aus Nepal ein Handbuch veröffentlicht, das es erlaubt, die Tiere anhand von Farbfotos und Texten in der Landessprache Nepali und in Englisch zu identifizieren. Das Buch gibt außerdem Tipps für die Erste Hilfe und zur Behandlung von Schlangenbissen. Gefördert wird das Projekt von der Schweizer Botschaft in Nepal. Der Botschafter übergab der Regierung des Himalaya-Staates heute 5000 Exemplare des Handbuchs. Weiter lesen …

Zeitung: Verfassungsschutz zahlt 20 Millionen Euro jährlich für V-Leute

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) zahlt rund 20 Millionen Euro pro Jahr für V-Leute. Das geht aus geheimen BfV-Haushaltsunterlagen hervor, über die die "Bild-Zeitung" berichtet. Allein für 2013 hat der Bund danach 19,534 Millionen Euro für die Spitzeldienste eingeplant. Davon entfallen allein 2,4 Millionen Euro auf Prämien (Gehalt) für V-Leute. Den Geschäftsbedarf und die Kosten für konspirative Büros veranschlagt der Geheimdienst mit 1,8 Millionen Euro. Die gesamte Technik für die Überwachung der V-Leute und ihrer Kontakte mit Mitarbeitern des Geheimdienstes ist mit 5,4 Millionen Euro am teuersten. Die Reisekosten der BfV-Mitarbeiter und der V-Leute sind mit 4,3 Millionen Euro eingeplant. Weiter lesen …

Zeitung: Hochtief will wieder eine Dividende zahlen

Der neue Hochtief-Chef Marcelino Fernández Verdes lässt die Aktionäre hoffen: Für 2012 und 2013 will der Essener Baukonzern wieder eine Dividende zahlen. Das erfuhr das "Handelsblatt" aus Konzernkreisen. Diese könnte aber etwas niedriger ausfallen als zuletzt. Für 2010 hatte Deutschlands größter Baukonzern eine Dividende von zwei Euro je Aktie gezahlt. Für 2011 hingegen musste Hochtief die Ausschüttung streichen. Grund war ein Verlust von 160 Millionen Euro. Weiter lesen …

Bayern stellt sich gegen "Fracking"

Die Pläne der Bundesregierung zur Regelung des so genannten "Frackings" stoßen auf Widerstand in der CSU. Bayerns Umweltminister Marcel Huber (CSU) forderte am Dienstag, die neue Technologie gar nicht erst zuzulassen. "Durch Fracking unkonventionelle Gasvorkommen zu erschließen, muss verboten bleiben, solange die Risiken für Mensch und Natur nicht sicher abschätzbar sind", sagte Huber der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

SPD-Chef Gabriel verschärft Kritik an Zypern

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat schwere Vorwürfe gegen Zypern erhoben und ein Ja seiner Partei zu Finanzhilfen für das in Schieflage geratene Land massiv in Frage gestellt. Der "Bild-Zeitung" (Online-Ausgabe) sagte Gabriel: "Russische Oligarchen, serbische Mafia und Seuerhinterzieher sind das bisherige Geschäftsmodell auf Zypern." Weiter lesen …

SPD fordert Wahlhilfe für Analphabeten

Die SPD-Bundestagsfraktion will es Analphabeten erleichtern, an Bundestagswahlen teilzunehmen. Der SPD-Innenexperte Dieter Wiefelspütz sagte dem "Kölner Stadt-Anzeiger" zur Begründung eines bereits in den Bundestag eingebrachten Antrags, es gehe um eine "schamhaft verschwiegene Minderheit" und fügt hinzu: "Das hat massive Auswirkungen auf die Partizipation." Über die Misere müsse geredet und am besten von allen Bundestagsparteien gemeinsam entschieden werden. Die SPD schlägt vor, die Wahlzettel mit Symbolen der Parteien oder Fotos der Kandidaten zu versehen - wie in Entwicklungsländern. Zudem ruft sie Parteien und Kandidaten auf, Analphabeten verständlich zu informieren. Weiter lesen …

TU-Forscher erfolgreich - Magnetismus von Nanopartikeln

Auf Festplatten werden heutzutage Informationen in Form von kleinsten Magneten gespeichert. Um Speicheranforderungen von Festplatten in der Zukunft zu genügen, müssen die magnetischen Speichereinheiten immer kleiner werden. Die Strukturen, die heutzutage bereits erreicht werden, betragen ca. 40 Nanometer für ein Bit ("1" oder "0") als kleinste zu speichernde Einheit. Diese 40 Nanometer entsprechen in etwa einem tausendstel der Dicke eines dünnen Haars. Dies bedeutet aber immer noch, dass über zwei Millionen Atome für die Speicherung eines Bits notwendig sind. Weiter lesen …

Zeitung: Mindestens vier deutsche Marine-Soldaten attackieren Vorgesetzten

Auf einem Boot der deutschen Marine ist es zu einem tätlichen Angriff auf einen Vorgesetzten gekommen. Das Einsatzführungskommando der Bundeswehr bestätigte der "Süddeutschen Zeitung", dass mindestens vier Unteroffiziere auf dem Schnellboot Hermelin einen ihnen vorgesetzten Bootsmann gefesselt und bemalt haben sollen. Der Vorfall habe sich bereits am 15. Februar ereignet, inzwischen ermittele die Staatsanwaltschaft. Weiter lesen …

Tropische Wälder: Neue Studie untersucht Verbreitung von mehreren hundert Baumarten

Tropische Wälder zeichnen sich durch ihre einzigartige Artenvielfalt aus. So sind in Zentralamerika hunderte Baumarten pro Quadratkilometer zu finden. Diese Vielfalt bringt es mit sich, dass viele dieser Arten extrem selten vorkommen. Dadurch ist es besonders schwierig, die Umweltfaktoren zu ermitteln, welche die räumliche Verbreitung von Baumarten in tropischen Wäldern beeinflussen. Ein Forschungsprojekt hat diese Frage jetzt mit bisher einzigartiger Detailgenauigkeit in den Waldgebieten entlang des Panamakanals untersucht. Weiter lesen …

Neue Studie: Marken im deutschen Profisport

86 Bundesligisten, 5 Ligen, 4 Sportarten – und nur elf „echte Marken“. Zu diesem Ergebnis kommt die umfassendste Markenstudie, die bisher im deutschen Sport erstellt wurde. Befragt wurden über 4.600 Sportfans sowie die Bundesligisten selbst. Heraus kamen zum Teil erhebliche Unterschiede im Fremd- und Selbstbild der Vereine. Weiter lesen …

RTL dreht erste Geburt in Berliner Klinik ab

Im April will der Fernsehsender RTL die TV-Dokumentation "Babyboom - Willkommen im Leben" ausstrahlen. Wie die "Bild-Zeitung" berichtet, wurde bereits in der vergangenen Woche die Geburt von Baby Alexander von 30 fest installierten Kameras im Kreißsaal der Berliner Vivantes Klinik abgedreht. Weiter lesen …

Olic und Dost werfen Offenbach aus dem DFB-Pokal

Im DFB-Pokal-Viertelfinale hat der VfL Wolfsburg den "Favoritenschreck" Kickers Offenbach ausgeschaltet und zieht nun selbst ins Halbfinale ein. Die Drittligisten zeigten aber eine achtbare Leistung und hielten dagegen, am Ende stand es dennoch 1:2 aus Offenbacher Sicht. Außerdem erreicht der SC Freiburg mit einem 3:2 Sieg gegen Mainz 05 in der Verlängerung erstmals das Halbfinale. Weiter lesen …

SILLY melden sich KOPF AN KOPF mit neuen Album, neuer Single und Tournee zurück

Fast genau drei Jahre nach der Veröffentlichung des ersten, gemeinsamen SILLY Albums "ALLES ROT" im März 2010 legen SILLY nun das zweite gemeinsame Werk „KOPF AN KOPF“ vor. Es ist das vielleicht persönlichste Album der Berliner Rockband: 15 Songs, zumeist sehr emotionale Stücke, die unverkennbar SILLY sind. Authentische Texte, die geballt ins Herz zielen und treffen. Songs, die in Mark und Bein gehen. Die Lieder sind jedoch nicht nur persönlich ("Ohne Dich", "Blutsgeschwister"), sie sind auch politisch ("Vaterland") und philosophisch ("Wo fang ich an?", "Im See"). "Deine Stärken" - die erste Singleauskopplung erscheint bereits am 01. März – ist eine wunderbare, weil authentische Liebeserklärung. Die Songs machen Mut ("Dein Atlantis"), motivieren ("Deine Stimme", "Spring") und bewegen. Weiter lesen …

Superdry – eine erfolgreiche Marke

In der heutigen Zeit kann man in fast allen Ländern eine freie Marktwirtschaft finden. Das heißt das jeder, der eine gute Idee hat, diese auch auf den Markt bringen kann. Aber schon Darwin fand heraus, dass nicht der Stärkste oder der Schlauste überlebt, sondern der, der sich am besten anpasst. Und so funktioniert das auch in der Modewelt. Weiter lesen …

EU-Kommissar Oettinger ermahnt Italien

EU-Kommissar Günther Oettinger hat die Wahlsieger in Italien aufgefordert, schnell eine Regierung zu bilden und den Sparkurs fortzusetzen. "Italien hat der EU versprochen, sein Haushaltsdefizit weiter zu senken. Das Versprechen gilt auch für die neue Regierung und ich zweifele nicht, dass sie sich daran halten wird", sagte Oettinger dem "Handelsblatt" und fügte hinzu: "Es ist sehr wichtig, dass in Rom rasch eine Regierung gebildet wird. Dann wird sich die Lage an den Finanzmärkten beruhigen". Weiter lesen …

Slash hört Musik am liebsten auf Vinyl

Der ehemalige Guns-N`-Roses-Gitarrist Slash hört Musik am liebsten auf Vinyl. An Musik vom MP3-Player könne er sich nicht gewöhnen. "Ich mag auch dieses Ding nicht - wie heißt das nochmal? - iPod", sagte der 47-Jährige in einem Interview mit der Zeitung "Die Welt". Er habe sich einmal "Exile on Mainstreet" auf dem MP3-Player angehört, aber es habe sich einfach nicht richtig angefühlt. Weiter lesen …

"Berlin - Tag & Nacht"-Star Anne Wünsche: "Ich war weder drogensüchtig noch Prostituierte"

Die kürzlich aufgetauchten Nackt-Fotos von "Berlin - Tag & Nacht"-Star Anne Wünsche sorgen für jede Menge Wirbel. Vor allem im Internet wird heftig über das Vorleben der 21-jährigen Schauspielerin diskutiert. Im Interview mit BRAVO (Heft 10/2013) nimmt Wünsche erstmals Stellung zu den Anfeindungen und Gerüchten im Netz und stellt klar: "Nichts davon ist wahr. Es gibt diese Bilder von mir, ansonsten bin ich aber eine normale junge Frau, die weder drogensüchtig noch Prostituierte war oder sonst irgendwelche wahnsinnigen Sachen gemacht hat." Weiter lesen …

Nicole Kidman: "Ich würde lieber offen auf Menschen zugehen"

In ihrem neuen Thriller "Stoker" (Kinostart: 9. Mai) spielt Hollywood-Star Nicole Kidman eine eiskalte und labile Frau. Im exklusiven Gespräch mit TV Movie (Heft 6/2013) zeigt sich die 45-Jährige jedoch überraschend aufgetaut und gibt selbstkritisch zu: "Ich bin ein introvertierter Mensch, der sich gern vom Rest der Welt abschottet. Aber ich würde lieber offen auf Menschen zugehen!" Weiter lesen …

Videoüberwachung in Bayern seit 2008 drastisch ausgeweitet

Die Videoüberwachung in Bayern ist in den vergangenen fünf Jahren drastisch ausgeweitet worden. Ende 2012 waren bayernweit mehr als 17.000 Kameras installiert, um öffentliche Plätze und öffentlich zugängliche Räume zu überwachen: Wertstoffhöfe, Kindergärten, Schulen, Kreiskliniken und Kreismuseen, Kurhäuser, Feuerwehrgerätehäuser, Mehrgenerationenhäuser. Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gelee in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind