Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

13. Februar 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Neuer Foto-Ärger: Boulevardblatt zeigt schwangere Kate im Bikini

Im britischen Königshaus sorgen erneut Paparazzi-Fotos der Herzogin von Cambridge für Ärger: Ein italienisches Magazin veröffentlichte am Mittwoch Bikini-Bilder der schwangeren Catherine im Karibikurlaub auf der Insel Mustique. "Wir sind enttäuscht, dass die Fotos des Herzogs und der Herzogin von ihrem Privaturlaub veröffentlicht werden sollen", sagte ein Sprecher des St. James`s Palace. Weiter lesen …

Vertrag mit Du-Ri Cha aufgelöst

Fortuna Düsseldorf und Mittelfeldspieler Du-Ri Cha gehen ab sofort getrennte Wege. Der Vertrag zwischen dem Fußball-Bundesligisten und dem Südkoreaner, der eine Dauer bis zum 31. Juni 2014 aufwies, wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Weiter lesen …

U19-Nationalspieler Yesil erleidet Kreuzbandanriss

Rückschlag für die U 19-Nationalmannschaft: Vor der anstehenden zweiten EM-Qualifikationsphase muss die Mannschaft von Christian Ziege auf Samed Yesil verzichten. Der Stürmer des FC Liverpool erlitt nach Angaben der "Reds" einen Kreuzbandanriss im rechten Knie und muss sich einer Operation unterziehen. Damit fällt Yesil für längere Zeit aus. Weiter lesen …

Wagenknecht: In Freihandelszone sinken Löhne und Renten

Sahra Wagenknecht, stellvertretende Bundesvorsitzende der Linken, warnt davor, eine transatlantische Freihandelszone automatisch als Erfolgsmodell zu sehen. "Es gibt vieles, was Europa und Amerika politisch und wirtschaftlich unterscheidet. Freihandel ohne verbindliche Standards für Wirtschaft, Löhne und Steuern führt ins Sozialdumping", sagte Wagenknecht "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Sarah Brightman unterzeichnet Vertrag mit Universal Music Germany

Sarah Brightman zählt weltweit zu den herausragenden Persönlichkeiten des Musikbusiness. Sie gilt als Pionierin des Cross Over, der komplexen Mischung von Klassik und Pop. Sie hat weltweit mehr als 30 Millionen Tonträger verkauft und ihr - gemeinsam mit Andrea Bocelli - interpretierter Song »Time To Say Goodbye« zählt heute musikhistorisch zu den erfolgreichsten Singles aller Zeiten in Deutschland. Doch nun gilt es nicht »Goodbye« zu sagen, sondern vielmehr »Hello« - Sarah Brightman unterzeichnete einen Vertrag mit Universal Music Germany für ihr brandneues Album »Dreamchaser«. Weiter lesen …

Die Sonnendiebe - unfassbare Erlebnisse einer Autorin zum Thema Geoengineering

Cara St. Louis ist die Tochter einer mittlerweile verstorbenen Frau, die im Bereich der militärischen Forschung arbeitete. Der Tod ihrer Mutter ist mysteriös und scheint mit ihrem Wissen über die Infrastruktur der im Zuge des Geoengineerings verwendeten umstrittenen Chemtrails zu tun zu haben. Als ihre Tochter die Geschehnisse in Form eines Buches mit der Öffentlichkeit teilen wollte, wurde auch sie bedroht und Opfer zahlreicher Anschläge. Irgendjemand will vermutlich nicht, dass die Wahrheit über Chemtrails und Geoengineering ans Licht kommt. Weiter lesen …

Werder-Spieler Gebre Selassie erfolgreich an der Hand operiert

Werder-Abwehrspieler Theodor Gebre Selassie ist nach seinem Mittelhandbruch erfolgreich im Krankenhaus operiert worden. Das teilte der Verein am Mittwoch mit. "Die OP ist gut verlaufen. Jetzt müssen wir abwarten, bis die Schwellung an der Hand zurückgeht, dann wird Theo eine Manschette tragen. Das wird allerdings noch ein paar Tage dauern", sagte Werder-Coach Thomas Schaaf. Weiter lesen …

Berater: Gomez will bei Bayern bleiben

Der Stürmer Mario Gomez wird nach den Worten seines Beraters Uli Ferber auch in der kommenden Spielzeit für den FC Bayern München auf Torejagd gehen. "Mario spielt auch in der nächsten Saison beim FC Bayern", sagte Ferber der "Sport Bild". Gomez habe sich klar zu München positioniert und fühle sich beim deutschen Rekordmeister sehr wohl. Weiter lesen …

"Pferdefleisch-Skandal" führt auch nach Nordrhein-Westfalen

Im so genannten Pferdefleisch-Skandal gibt es jetzt erste Hinweise, wonach entsprechende Produkte auch nach Deutschland geliefert worden sind. Konkret geht es um einen Verdachtsfall bei einem Unternehmen in Nordrhein-Westfalen. Über einen Zwischenhändler in Luxemburg seien die verdächtigen Produkte in größerem Umfang nach Deutschland und Nordrhein-Westfalen geliefert worden, teilt das NRW-Verbraucherministerium mit. Weiter lesen …

Bürgerinitiative: Ostküstentrasse für Ökostrom nicht notwendig

Die Bürgerinitiative "Unter Hochspannung" im Kreis Plön kritisiert das Vorgehen der Regierung bei der Entscheidung um den Bau einer Hochspannungstrasse. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) war nach monatelanger Prüfung zu dem Schluss gekommen, dass die "Maßnahme 47", eine 380-Kilovolt-Hochspanungs-Stromtrasse Göhl-Kiel, energiewirtschaftlich vorerst nicht benötigt werde. Begründung: Die Auslastung beträgt maximal 6 Prozent und im Jahresmittel 1 Prozent. Die Regierung will den Bau dennoch vorantreiben. Malte Graf von der Bürgerinitiative: "Hebelt die Energiewende die Demokratie aus? Wofür wird ein Netzentwicklungsplan mit Bürgerbeteiligung aufgestellt, wenn sich die Landesregierung darüber hinwegsetzt?" Weiter lesen …

Mißfelder: Freihandelszone zwischen den USA und der EU rückt in greifbare Nähe

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Barack Obama, hat sich in seiner Rede zur Lage der Nation für Verhandlungen über eine Freihandelszone mit der Europäischen Union ausgesprochen. Dazu erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Philipp Mißfelder: "Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt die Ankündigung von US-Präsident Barack Obama, eine Freihandelszone mit der Europäischen Union zu verwirklichen." Weiter lesen …

EZB-Chef Draghi: Euro-Krisenländer machen sichtbare Fortschritte

Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, hat die jüngsten Erfolge der südeuropäischen Euro-Staaten gewürdigt: "Die Länder machen sichtbare Fortschritte, arbeiten an Ihrer Wettbewerbsfähigkeit und müssen die Reformbemühungen beibehalten", sagte Draghi der "Bild". Die Reformen dienten dazu, "dass die Wirtschaften der Länder besser funktionieren. Das kommt allen Bürgern in der Gesellschaft zugute." Weiter lesen …

Rode bestätigt Interesse von Bayern München und schließt Wechsel nicht aus

Sebastian Rode, defensiver Mittelfeldspieler bei Eintracht Frankfurt, schließt einen Wechsel vor Ende seines Vertrages im Sommer 2014 zu Bayern München nicht aus. Im Interview mit der "Sport Bild" hat der 22-Jährige nun offiziell das Interesse des deutschen Rekordmeisters bestätigt: "Das Interesse der Bayern ist mir bekannt. Es liegt ja in der Natur der Sache, dass wenn ein Verein erfolgreich spielt, auch der einzelne Spieler davon profitieren kann und das Interesse anderer Klubs weckt", sagte Rode in dem Interview. Weiter lesen …

Gestiegener Rohölpreis verschärft die Situation an den Zapfsäulen

Die Benzinpreise sind in Deutschland im Höhenflug. Das zeigt die wöchentliche Auswertung der Kraftstoffpreisdatenbank des ADAC. Der Preis für einen Liter Super E10 stieg gegenüber der Vorwoche um 1,3 Cent auf durchschnittlich 1,584 Euro - ein Höchststand seit Oktober 2012. Der Anstieg bei Diesel fiel etwas geringer aus. Ein Liter kostet 1,453 Euro, das entspricht einem Plus von 0,7 Cent. Weiter lesen …

Öffentliche Bibliothek in Almelo: Anti-Atomkraft-Bewegung wird zensiert

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) und seine Mitgliedsorganisationen, das Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen und der Arbeitskreis (AKU) Gronau, kritisieren in scharfer Form jegliche Einflussnahme seitens der Atomindustrie auf Kommunen und öffentliche Einrichtungen. Aktuell solidarisieren sie sich mit den niederländischen Stiftungen VEDAN und LAKA. Beiden Stiftungen ist kurzfristig die Nutzung der Öffentlichen Bibliothek in Almelo (NL) für die Durchführung einer Ausstellung und eines Symposiums untersagt worden. Weiter lesen …

Syrien-Debakel: In Washington will es keiner gewesen sein

Auf der Webseite des Voltaire-Netzwerks schreibt Thierry Meyssan in seinem aktuellen Bericht: "Als die US-Außenministerin Hillary Clinton ihren Abschied nahm, verteidigte sie in einem Interview in der New York Times ihre Bilanz. Nebenbei gab sie den Journalisten in “off” einige vertrauliche Mitteilungen, die die Journalisten in einen anderen Artikel einschleusten. Besorgt um ihre Chancen für die 2016 Präsidentschaftswahl, gab sie sich große Mühe, die Verantwortung ihres Scheiterns in Syrien auf Barack Obama abzuwälzen. Am Ende des zweijährigen geheimen Krieges verloren die bewaffneten Banden, die eine NATO-Intervention rechtfertigen sollten, und die mangels an eigener Kraft das Regime nicht stürzen konnten, ihre Aura als “Revolutionäre”, und erschienen wie Fanatiker. Immer noch am Leben und im Amt ist Präsident Baschar al-Assad mehr denn je unumgänglich." Weiter lesen …

Ermittlungen gegen NDR-Programmdirektor Frank Beckmann: Staatsanwalt untersucht Partybudget

Der NDR-Programmdirektor und frühere Programmgeschäftsführer des Kinderkanals (KiKa) Frank Beckmann ist im Visier der Staatsanwaltschaft. Der Kika soll Rechnungen für nicht erbrachte Leistungen gestellt haben, um einen "hohen fünfstelligen Betrag" für eine Kika-Feier einzutreiben. Jetzt gibt es erste Details zu den Ermittlungen der Erfurter Justizbehörde. "Es besteht der Verdacht der Untreue", zitiert der Branchendienst"Kontakter" in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe Staatsanwalt Michael Scholz. Der Jurist bezieht sich auf eine Feier, die der Kika anlässlich Beckmanns Abschied 2008 ausgerichtet hat. Weiter lesen …

Ex-Daimler-Chef kritisiert Merkels Europapolitik scharf

Scharfe Kritik an der Europapolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der frühere Daimler-Benz-Chef Edzard Reuter geübt. "Ich kritisiere, dass dem heutigen politischen Personal der Mut fehlt, beim Thema Europa Visionen zu entwickeln und dafür zu kämpfen. Helmut Kohl konnte das, Helmut Schmidt auch. Der Bundeskanzlerin geht das völlig ab. Ich weiß bis heute nicht, was ihr eigentlich vorschwebt", sagte Reuter der "Zeit". Weiter lesen …

Nach Gewalt gegen Polizisten: Schweizer Polizeichefs fordern härtere Strafen

Drei Schweizer Polizeichefs fordern von der Justiz härtere Strafen für Gewaltdelikte. Anlass sind laut Medienberichten erneute Übergriffe auf Polizeibeamte in der Faschingsnacht. In Montagnola bei Lugano hatten gewalttätige Eishockey-Fans zwei Beamte angegriffen. "Meine Männer wurden grün und blau geschlagen", sagte der örtliche Polizeichef dem "Blick". "Sie hatten Todesangst, sind traumatisiert." Weiter lesen …

Weil will Gorleben aus Suche nach Atommüllendlager ausschließen

Der designierte niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat seine Forderung bekräftigt, den Standort Gorleben aus der geplanten bundesweiten Suche nach einem Atommüllendlager auszuschließen. "Der vorliegende Gesetzentwurf ist unter anderem in diesem Punkt nicht zustimmungsfähig", sagte Weil der "Zeit" über entsprechende Pläne von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU). Weiter lesen …

Gerichtsverfahren zu Flugzeiten: TUI kündigt Berufung an Verfahren wird in höherer Instanz fortgeführt

Das Oberlandesgericht Celle hat mit seinem Urteil zum Thema "Bekanntgabe von Flugzeiten" den Anträgen des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) stattgegeben, die Revision gegen dieses Urteil allerdings zugelassen. In dem Verfahren ging es konkret um die Klausel 3.3 aus den Reisebedingungen der TUI Deutschland GmbH zur Flugbeförderung. Der strittige Absatz besagt, dass der Reiseveranstalter dem Kunden die endgültigen Flugzeiten mit Zusendung der Reiseunterlagen mitteilt. Der vzbv sah darin eine Möglichkeit zur nachträglichen Flugzeitenänderung zu Lasten der Kunden und klagte. Weiter lesen …

66 Prozent der Deutschen wollen auf E-Mails am Arbeitsplatz nicht verzichten

Der E-Mail-Flut zum Trotz: Zwei Drittel der Deutschen können sich nicht vorstellen, auf die klassische elektronische Post am Arbeitsplatz zu verzichten. Alternative soziale Kommunikationsformen, wie beispielsweise Firmen-Facebooks, sind für 72 Prozent kein Ersatz. Das ergibt eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage des Wall Street Journal Deutschland mit dem Marktforschungsdienstleister Toluna. 1.000 Bundesbürger wurden dazu befragt. Weiter lesen …

USA: "Cop-Killer" vermutlich gestorben

Der von der US-Polizei wegen Mordes gesuchte Ex-Polizist Christopher Dorner ist vermutlich tot. Das berichten mehrere US-Fernsehsender am Mittwoch und berufen sich dabei auf Polizeiangaben. Bei der Fahndung nach dem mutmaßlichen Mörder hatte die Polizei am Dienstag eine Berghütte umstellt, in der sich Dorner verbarrikadiert hatte. Weiter lesen …

Paare haben synchronen Herzschlag

Der Herzschlag von Partnern in einer Liebesbeziehung ist synchron und das Atmen beider erfolgt in den gleichen Intervallen. Dieses Ergebnis geht aus einer aktuellen Studie der University of California - Davis hervor. Für die Erhebung wurden mehrere Tests an 32 heterosexuellen Paaren durchgeführt, wobei sie an Monitoren angeschlossen waren und somit ihr Herzschlag sowie ihre Atmung gemessen wurde. Weiter lesen …

Algorithmus lässt Rekonstruktion von Sprachen zu

Wissenschaftler der University of British Columbia haben einem Computer beigebracht, verlorene Sprachen aus jenen zu rekonstruieren, die heute gesprochen werden. Das Team um Alexandre Bouchard-Côté hat einen Algorithmus entwickelt, der Regeln dafür nutzt, wie der Klang von Wörtern variieren kann. Ziel ist es, die wahrscheinlichsten phonetischen Veränderungen abzuleiten, die bei Sprachen hinter einer Abweichung stehen. Weiter lesen …

Frust folgt Frost: Schlaglöcher auf vielen Straßen

Nach dem Frost folgt der Frust: Das Winterwetter hat auch in diesem Jahr wieder dazu geführt, dass sich Straßenschäden häufen. Nach Auskunft von Fachleuten des TÜV Rheinland sind speziell in Städten und Gemeinden immer mehr Straßen des rund 430.000 Kilometer langen Straßennetzes marode. "Durch krasse Temperaturunterschiede und permanent hohe Verkehrsbelastung bilden sich Risse in der Fahrbahndecke. Es dringt Wasser ein, das bei Minusgraden gefriert, sich ausdehnt und den Belag absprengt. Die Folge: Es bilden sich Schlaglöcher", sagt TÜV Rheinland-Kraftfahrtexperte Hans-Ulrich Sander. Weiter lesen …

FDP will Steuererleichterungen für Wohnungsbauinvestitionen

Die FDP hat sich in der Diskussion über bezahlbaren Wohnraum für Steuererleichterungen für Investitionen in den Wohnungsbau ausgesprochen. "Der Staatszuschuss zum privaten Wohnungsbau von 485 Millionen Euro sollte zu einer echten Investitionsförderung etwa durch schnellere Abschreibungen umgebaut werden", sagte FDP-Generalsekretär Patrick Döring der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Weiter lesen …

Nächste Xbox angeblich mit Kinect-Pflicht

Die von Microsoft bislang nicht offiziell angekündigte nächste Xbox-Generation wird ohne Kinect-Sensor gar nicht funktionieren und Spiele werden zwingend eine Festplatten-Installation erfordern. Das besagen Insider-Informationen, die dem Videospiel-Blog Kotaku zugetragen wurden und so die Gerüchteküche rund um Microsofts Next-Gen-Konsole mit Codenamen "Durango" weiter anheizen. Angeblich soll die nächste Xbox, deren Marktstart Branchenkenner noch für dieses Jahr erwarten, demnach auch Multitasking-fähig sein. Weiter lesen …

32 Prozent der befragten Frauen hatten zwei Jahre und länger keine Intimkontakte

Männer können nicht ohne, heißt es. Aber wie stehen Deutschlands Frauen zum Thema Sexflauten? Für einen großen Report in ihrer März-Ausgabe (ab 14.02.2013 am Kiosk) wollte es PETRA, das Mode- und Beautymagazin Deutschlands, genau wissen. Drei Fragen stellte das Meinungsforschungsinstitut Gewis im Auftrag von PETRA 1043 Frauen im Alter zwischen 29 und 39 Jahren: Was war Ihre längste Zeit ohne Sex? Ab wann fühlt sich eine sexfreie Zeit seltsam an? Mit wem würden Sie ins Bett gehen, um wieder Sex zu haben? Weiter lesen …

Roth: Bundesregierung sollte im Atomkonflikt mit Nordkorea auf Einfluss Chinas drängen

Grünen-Chefin Claudia Roth hat im Konflikt um die nordkoreanischen Atomtests die Bundesregierung aufgefordert, auf China zu setzen. "Die Bundesregierung und die EU sind aufgefordert, gegenüber China darauf zu drängen, dass Peking seinen Einfluss in Nordkorea nutzt, um weitere Bedrohungsgesten aus Nordkorea zu verhindern", sagte Roth der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Hilfe im Haushalt macht die Liebste froh

"Was schenke ich bloß zum Valentinstag?" fragen sich jetzt wieder viele Männer. Parfum und Blumen - schön und gut. Aber für Familienväter gibt es einen besseren und noch dazu einfachen Tipp: Unterstützt eure Frauen im Alltag! Wie sehr beherztes Zupacken die Lebensfreude in der Familie steigert, zeigt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag des Happiness Instituts. Weiter lesen …

Drei Prozent der Deutschen sind Vegetarier

Die Deutschen verzichten immer häufiger auf Fleisch. Das zeigt eine repräsentative Umfrage in der aktuellen Ausgabe des Greenpeace Magazins. Demnach ernähren sich drei Prozent der Bevölkerung vegetarisch - knapp 2,5 Millionen Menschen. Weniger konsequent aber umso zahlreicher sind die "Teilzeitvegetarier": 58 Prozent der Deutschen essen höchstens viermal pro Woche Fleisch, Fisch oder Wurst. Sie stehen für einen klaren Trend: Von der Fauna zur Flora. Weiter lesen …

2012 erstmals seit 1997 weniger Fleisch produziert als im Vorjahr

Im Jahr 2012 war die gewerblich erzeugte Fleischmenge in Deutschland erstmals seit dem Jahr 1997 gegenüber dem Vorjahr rückläufig: 2012 wurden 8,0 Millionen Tonnen Fleisch erzeugt, das waren 1,9 % weniger als im Jahr 2011 (- 159 500 Tonnen). Im Jahr 1997 hatte die erzeugte Schlachtmenge 4,9 Millionen Tonnen betragen und war bis zum Jahr 2011 um fast 67 % auf rund 8,2 Millionen Tonnen gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, resultiert die verminderte Produktion 2012 vor allem aus der rückläufigen Schweinefleischproduktion. Die Rindfleischproduktion ging ebenfalls zurück, folgte damit aber dem Trend der vergangenen Jahre. Auch das bisher rasante Wachstum bei der Geflügelfleischproduktion kam fast zum Erliegen. Hier wurde 2012 nur geringfügig mehr erzeugt als im Vorjahr. Weiter lesen …

2011 hatten 22 % der Anfänger einer beruflichen Ausbildung eine Studienberechtigung

Im Jahr 2011 starteten 741 000 Personen eine Berufsausbildung. Davon hatten 164 100 (22,1 %) zuvor bereits eine allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben. Von allen Anfängern einer Berufsausbildung hatte fast die Hälfte, nämlich 361 400 Personen (48,8 %) einen Realschulabschluss und 188 900 Personen (25,5 %) einen Hauptschulabschluss. 19 600 (2,6 %) fingen 2011 eine berufliche Ausbildung an, obwohl ihnen der Hauptschulabschluss fehlte. Weiter lesen …

Rom: Aufforderung zur Einleitung einer Untersuchung gegen Bilderberg

Nachdem der deutsche Nachrichtenblog "politaia.org" am 6. Februar berichtet hatte, dass der ehemalige Anti-Mafia-Richter Ferdinando Imposimato in seinem neu erschienenen Buch ein Dokument aus dem Jahre 1967 veröffentlichte, das die Beteiligung der Bilderberggruppe bei den Anschlagsserien in Italien in den 80er Jahren beweist, kommt nun weitere Bewegung in die Angelegenheit. Weiter lesen …

Was sich China von seinen Bombern erhofft

Die mittlerweile dementierten Gerüchte über eine Lieferung russischer Tu-22-Bomber an China haben den Chinesen geholfen, die Aufmerksamkeit von der wahren Situation um ihre Bomber-Flotte abzulenken. Eine Tu-22M3-Lieferung wäre eigentlich technisch unmöglich, denn die Produktion dieser Maschinen wurde im Jahr 1993 gestoppt. Hätte man einen Neustart der Produktion beschlossen, würde dies Russland Milliarden Euro kosten. Spekulationen über die angebliche Lieferung lenken von dem ab, was in China auf diesem Gebiet wirklich geschieht. Das schreibt Wasilij Kaschin in einer Meldung bei Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Obama kündigt Verhandlungen über Freihandelsabkommen mit EU an

US-Präsident Barack Obama hat die Aufnahme offizieller Verhandlungen mit der EU über ein transatlantisches Freihandelsabkommen angekündigt. "Heute gebe ich bekannt, dass wir Verhandlungen über eine umfassende transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft mit der Europäischen Union starten werden", sagte Obama in seiner Rede zur Lage der Nation am frühen Mittwochmorgen deutscher Zeit in Washington. Weiter lesen …

Toyota und PSA Peugeot Citroën schmieden Allianz

Die Automobilhersteller Toyota und PSA Peugeot Citroën rücken nach Informationen der "Welt" noch enger zusammen und schmieden eine Nutzfahrzeug-Allianz. "Ab Mitte des Jahres bringen wir unseren neuen Kleintransporter ProAce auf Basis des Citroën Jumper auf den Markt. Gebaut wird er bei Citroën in Frankreich. 2016 kommt ein Nachfolgemodell, das wir gemeinsam entwickeln", sagt Toshiaki Yasuda der Zeitung. Das Vorgängermodell Hiace hatten die Japaner auslaufen lassen. Allein will Toyota keinen Kleinlaster für Europa mehr entwickeln. Weiter lesen …

Bischof Fürst fordert mehr Barmherzigkeit gegenüber Geschiedenen

Der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fürst, wünscht sich einen anderen Umgang der katholischen Kirche mit wiederverheirateten Geschiedenen. Die Kirche müsse sich hier barmherziger zeigen, sagte Fürst der "Stuttgarter Zeitung". Der Rottenburger Oberhirte sieht die katholische Kirche in Deutschland "in Bedrängnis" und spricht sich angesichts dessen für weitere Reformen aus. Die Erneuerungsphase, in der sich die Kirche befinde, müsse durchgehalten werden, auch wenn der Prozess "da und dort" stocke. Weiter lesen …

Kirchenkritiker Drewermann: Kirchenvertreter in Afrika oder Amerika noch konservativer als in Europa

Der Paderborner Kirchenkritiker Eugen Drewermann (72) wünscht dem scheidenden Papst Benedikt XVI., dass er noch "viele Jahre in Ruhe und Frieden genießen" kann. Er habe große Zweifel, ob nun in der katholischen Kirche eine neue Nachdenklichkeit über den Papst und dessen Amt einsetzt, sagte Drewermann der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen. Dazu seien die Strukturen viel zu sehr verkrustet. Weiter lesen …

AOK-Chef warnt Schäuble vor Griff in Gesundheitsfonds

AOK-Chef Jürgen Graalmann hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) vor einem erneuten Griff in die Reserven der gesetzlichen Krankenversicherung gewarnt. "Die Beitragszahler dürfen nicht weiter geschröpft werden", sagte Graalmann der "Welt". "Wenn jetzt noch einmal zwei Milliarden Euro gekürzt werden, werden mehr als zehn Milliarden Euro für die Haushaltssanierung abgezweigt." Die Politik habe ja bereits 4,5 Milliarden aus dem Fonds herausgezogen, dazu kämen weitere Milliarden für die Abschaffung der Praxisgebühr. Weiter lesen …

CDU-Gesundheitsexperte Spahn: Eltern von Komatrinkern sollen 100 Euro zahlen

Angesichts der alarmierend hohen Zahl von Kindern und Jugendlichen, die bis zur Besinnungslosigkeit trinken ("Komatrinker"), werden in der CDU die Rufe nach härteren Maßnahmen laut. Der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jens Spahn, forderte im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" eine stärkere finanzielle Beteiligung der Eltern: "Die stark steigende Zahl jugendlicher Komatrinker, die in deutschen Krankenhäusern eingeliefert werden, ist nicht hinnehmbar." Weiter lesen …

Winnacker übt scharfe Kritik an der Universität Düsseldorf

Der frühere Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Ernst-Ludwig Winnacker, hat in der "Süddeutschen Zeitung" den Umgang mit Annette Schavans Doktorarbeit scharf kritisiert. Die Philosophische Fakultät der Universität Düsseldorf war aus Winnackers Sicht "zutiefst befangen und hätte daher das Verfahren abgeben müssen". Wer die Entscheidung begrüße, habe "keine Vorstellung davon, was Plagiate wirklich sind, und wie damit umzugehen ist", schreibt Winnacker in einem Gastbeitrag für die "Süddeutsche Zeitung". Weiter lesen …

EU-Kommission: Finanzbranche soll 30 Milliarden zahlen

Ein Großteil der europäischen Banken, Versicherungen und Investmentfonds soll sich von 2014 an mit jährlichen Steuerzahlungen von geschätzt 31 bis 35 Milliarden Euro an den Folgekosten der von ihnen verschuldeten Finanzkrise beteiligen. Das geht aus dem überarbeiteten Gesetzentwurf zur Einführung einer Finanztransaktionsteuer hervor, den die Europäische Kommission am Donnerstag vorstellen will. Er liegt der "Süddeutschen Zeitung" vor. Weiter lesen …

Umfrage: Gerechtigkeitsgefühl nimmt ab

Das Gefühl sozialer Gerechtigkeit in Deutschland nimmt ab. Laut einer Allensbach-Umfrage für die Lobbyorganisation "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft" (INSM) finden 64 Prozent, dass die soziale Gerechtigkeit in den vergangenen vier Jahren abgenommen habe. Das berichtet die "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

EU-Haushaltskommissar Janusz Lewandowski fordert Nachbesserung an der Einigung zum EU-Haushalt

Der EU-Haushaltskommissar Janusz Lewandowski will Änderungen an der Einigung der Staats- und Regierungschefs zu den EU-Finanzen 2014 bis 2020. "Das Sparbudget ist so nicht akzeptabel", sagte er der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Wir haben 2014 bis 2020 rund 40 Milliarden Euro weniger als in der laufenden Siebenjahres-Periode zur Verfügung, sollen damit aber mehr Europa schaffen. Das ist ein historisches Experiment und kommt der Quadratur des Kreises gleich", so der Kommissar aus Polen. Weiter lesen …

Hacker-Angriff in den USA: TV-Sender warnt vor Zombies

Im US-Bundesstaat Montana hat ein TV-Sender nach einem Hacker-Angriff am Montag eine Warnung vor herumlaufenden Zombies herausgegeben. In mehreren Bezirken des Bundesstaates seien Untote aus ihren Gräbern gestiegen und würden die Lebenden angreifen, hieß es in der ausgestrahlten Meldung des TV-Senders KRTV in der Stadt Great Falls. Die Bewohner sollten sich den "extrem gefährlichen" Zombies nicht nähern, hieß es weiter. Weiter lesen …

Erzbischof Gänswein: Papst brach nicht in Tränen aus

Der Privatsekretär von Papst Benedikt XVI., Erzbischof Georg Gänswein, hat Medienberichten widersprochen, wonach das Kirchenoberhaupt nach seiner überraschenden Rücktrittsankündigung tieftraurig oder gar in Tränen aufgelöst gewesen sei: "Der Heilige Vater ist ruhig, gelassen, zuversichtlich, in Gottes Willen ergeben", sagte der päpstliche Privatsekretär zu "bild.de" rund 24 Stunden nach der Rücktrittserklärung. Weiter lesen …

Bayern: Frau erschießt zehn Hunde und sich selbst

Im Kronacher Ortsteil Friesen hat sich am Dienstagvormittag eine Frau auf ihrem Anwesen selbst getötet. Zuvor hatte sie zehn ihrer Hunde erschossen, teilte die Polizei mit. Der 49-Jährigen sollten am Dienstag wegen nicht artgerechter Tierhaltung mehrere Hunde weggenommen werden. Dazu waren vier Mitarbeiter des Landratsamtes Kronach in Polizeibegleitung bei ihr erschienen. Weiter lesen …

Dirk Nowitzki: Schlechtes Gewissen bei Trainings-Pausen

Der Basketball-Star Dirk Nowitzki (34) hält bloßes Talent nicht für ausreichend, um sportliche Erfolge zu erzielen. "Man braucht auch Willenkraft und hartes Training", sagt Nowitzki in einem Interview des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" (Ausgabe 3/2013) und betont: "Das geht bei mir sogar so weit, dass ich ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich mal nicht zum Training in die Halle gehe. Dann denke ich mir: Das ist irgendjemand jetzt gerade in der Halle oder auf dem Laufband, und du machst gar nichts. Dieser Gedanke hat mir stets geholfen, mich zu pushen." Weiter lesen …

Bülent Ceylan: "Viele Männer haben nicht die Eier für starke Frauen"

"Erfolgreiche Frauen machen Männern noch immer Angst", sagt Bülent Ceylan im Interview mit dem Frauenmagazin EMOTION (Ausgabe 3/2013). Starke Frauen sind deswegen auch nichts für jedermann: "Man muss die Eier für so ein Exemplar in der Hose haben. Viele Männer haben das nicht, dann dürfen sie ihre Ansprüche aber auch nicht ganz so hochschrauben", sagt der erfolgreiche Comedian. Weiter lesen …

"Dschungelkönig" Joey Heindle im Bravo-Interview: "Ich würde gern ein Vorbild für alle sein"

Mit seiner naiven, ehrlichen Art wurde Joey Heindle zum Dschungelkönig 2013. Im Interview mit BRAVO (Heft 8/2013) verrät der 19-Jährige, was sich auf der Welt verändern würde, wenn er wirklich ein Herrscher mit Macht wäre. "Ich wäre auf jeden Fall der netteste König, den es je gab", sagt Heindle und ergänzt: "Ich würde gern ein Vorbild für alle sein und die Menschen begeistern." Weiter lesen …

Papst Benedikt XVI. - Heimkindopfer Friedhelm Münter klagt vor dem ICC in Den Haag

Wir sind Papst! "BILD" titelte diese medienhistorische Überschrift. Wir sind kein Papst mehr! Deutschland uneinig, ob es sich freuen soll oder weinen. Deutsche Politiker jedoch überschlagen sich vor Heuchelei. Die Stimmung in Berlin erinnert an Karfreitag und Karneval. Je nach politischer Stimmung. Kein mehr oder weniger prominenter MitbürgerIn lässt es sich nehmen die passenden Abschiedsworte zu finden. Weiter lesen …

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte setzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Irland führt den Digitalen Gesundheitspass ein. Bild: AN / Eigenes WErk
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Symbolbild
Gesundheitsamt stürmt Schule in Schutzanzügen und macht Zwangstest an 9 und 10 jährigen
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann zu den aktuellen Corona-Zahlen in Griechenland
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Der Produzent von "A Child's Voice", John Paul Rice, spricht über Zensur und Kindersexhandel
Hollywood Filmproduzent über Pädophilie in der satanischen Film- und Musikindustrie
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
'Do Not Trust The Medical Or The National Security Establishment!' With Guest Robert F. Kennedy, Jr.
Robert F. Kennedy Jr. über MK Ultra und die Morde an seinem Vater und seinem Onkel
Aktuelle Corona-Statistik Deutschland: Fälle pro Woche im Verhältnis zur Anzahl der Tests, Stand 02.08.2020
Entwarnung: Seit April keine Corona-Viren in RKI Sentinelproben gefunden
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann: Arztpraxen bekommen 12.500 Euro pro Quartal pro Arzt als Corona-Schwerpunktpraxen
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite