Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Militärstützpunkt in Thailand angegriffen

Militärstützpunkt in Thailand angegriffen

Archivmeldung vom 13.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Thailand
Flagge von Thailand

Mindestens 17 von 100 Separatistenkämpfern sind beim Angriff auf den Stützpunkt der thailändischen Armee an der Grenze zu Malaysia getötet worden, teilte, laut einer Meldung von Radio "Stimme Russlands", ein Sprecher der thailändischen Streitkräfte am Mittwoch mit.

Im Artikel von  Radio "Stimme Russlands" heißt es weiter: "Der Militärstützpunkt wurde von 60 Marinesoldaten bewacht, keiner davon kam ums Leben, betonte er.

Separatisten kämpfen für die Trennung von drei Provinzen an der Grenze zu Malaysia von Thailand und wollen dort ein unabhängiges Sultanat gründen."

Quelle: „Stimme Russlands"

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte drehte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige