Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Südafrikanischer Diplomat: Mehr als 40 Länder wollen den BRICS beitreten

Südafrikanischer Diplomat: Mehr als 40 Länder wollen den BRICS beitreten

Archivmeldung vom 24.07.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.07.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
BRICS Staaten und Beitrittskanidaten: Red: BRICS Maroon: Brazil, Russia, India, China (BRICs) Light red: South Africa Blue: Next Eleven Navy blue: Mexico, Indonesia, South Korea, Turkey (MIKT) Light blue: Bangladesh, Egypt, Iran, Nigeria, Pakistan, Philippines, Vietnam
BRICS Staaten und Beitrittskanidaten: Red: BRICS Maroon: Brazil, Russia, India, China (BRICs) Light red: South Africa Blue: Next Eleven Navy blue: Mexico, Indonesia, South Korea, Turkey (MIKT) Light blue: Bangladesh, Egypt, Iran, Nigeria, Pakistan, Philippines, Vietnam

Foto: User:Wiz9999
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Mehr als 40 Länder haben formell oder informell ihr Interesse an einem Beitritt zu den BRICS bekundet. Die Allianz ist bereit, mit jedem zu sprechen, der eine integrativere und gerechtere Weltordnung anstrebt, sagte ein hochrangiger südafrikanischer Diplomat gegenüber RT. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Mehr als 40 Länder haben ihr Interesse an einem Beitritt zu den BRICS bekundet, so Anil Sooklal, Südafrikas Botschafter für die Beziehungen zur BRICS-Allianz und den asiatischen Ländern. Der Diplomat sagte am Donnerstag vor Reportern in Johannesburg, dass 22 Länder einen formellen Antrag auf Mitgliedschaft in der Gruppe gestellt haben, während "eine gleiche Anzahl" von Staaten "informell nach einer BRICS-Mitgliedschaft gefragt hat".

In einem Gespräch mit RT am Sonntag beschrieb Sooklal die BRICS als eine "integrative" Organisation, die immer offen für einen Dialog mit der größeren globalen Gemeinschaft gewesen sei. Der Gruppe gehören derzeit Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika an, auf die über 40 Prozent der Weltbevölkerung und fast ein Viertel des weltweiten BIP entfallen. Sooklal erklärte, dass die BRICS nicht zwischen dem Globalen Norden und dem Globalen Süden unterscheiden und bereit sind, mit jedem Land zu sprechen, das die gleiche Vision für eine integrativere und gerechtere Weltordnung hat, in der wir große Teile der Welt nicht ausgrenzen", einschließlich vieler Entwicklungsländer.

Der Diplomat wies darauf hin, dass die Vereinten Nationen noch keine umfassenden Reformen in Angriff genommen haben, die den Schwellenländern mehr Mitspracherecht einräumen würden, während die BRICS ihren eigenen Weg eingeschlagen haben, um diese Situation zu verbessern. Er betonte jedoch, dass der Block "nicht danach strebt, eine dominierende Wirtschaftsmacht zu werden", sondern vielmehr "einen großen Einfluss auf eine integrative Art und Weise ausüben möchte, um auf Veränderungen hinzuwirken".

"Wir wollen keine Welt, in der es nur einen oder zwei globale Hegemone gibt", fügte er hinzu und erklärte, dass eine solche Machtverteilung zu einer Spaltung der Weltgemeinschaft führe.

Sooklal hatte zuvor gegenüber Journalisten erklärt, dass unter anderem Argentinien, Iran, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate zu den Ländern gehören, die dem Block beitreten wollen. Südafrika wird dieses Jahr Gastgeber des BRICS-Jahresgipfels sein, der vom 22. bis 24. August in Johannesburg stattfindet. Präsident Cyril Ramaphosa hat Einladungen an fast 70 Staats- und Regierungschefs verschickt."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mantel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige