Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Jaka Hvala gewinnt in Klingenthal – DSV-Adler stürzen ab

Jaka Hvala gewinnt in Klingenthal – DSV-Adler stürzen ab

Archivmeldung vom 13.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Skifliegen: FIS World Cup Skifliegen - Vikersund (NOR) - 25.01.2013 - 27.01.2013 Bild: DSV
Skifliegen: FIS World Cup Skifliegen - Vikersund (NOR) - 25.01.2013 - 27.01.2013 Bild: DSV

Bei der zweiten Station der Team-Tour hat der dreifache Junioren-Weltmeister seine Top-Form auch in der Königsklasse bestätigt: Jaka Hvala aus Slowenien gewann das Einzel vor Taku Takeuchi (JPN) und dem Weltcup-Führenden Gregor Schlierenzauer (AUT). Bester Deutscher war Michael Neumayer auf Rang zwölf.

Nachdem Lokalmatador Richard Freitag tags zuvor die Qualifikation gewonnen hatte, stürzte er im ersten Wertungsdurchgang regelrecht ab und konnte danach Feierabend machen. Er war in guter Gesellschaft: Karl Geiger, Andreas Wank, Tom Hilde, Andreas Kofler, Martin Schmitt – alle konnten nach nur einem Sprung einen Schlussstrich unter den Wettkampf ziehen und Schmitt wohl auch unter seine WM-Teilnahme. Eine kleine Entschuldigung: Die Bedingungen waren äußerst wechselhaft. Michael Neumayer war der einzige Deutsche unter den Top-15, Severin Freund und Andreas Wellinger enttäuschten als 17. und 28.

Quelle: DSV

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte darum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige