Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

28. Februar 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Zeitung: Pharmaindustrie verweigert privaten Krankenversicherern Rabatte

Etliche Arzneimittelhersteller verweigern weiterhin die Zahlung des 2010 eingeführten Zwangsrabatts von 16 Prozent an die rund 50 privaten Krankenversicherungen. Nach Daten der Zentralen Stelle zur Abrechnung von Arzneimittelrabatten (Zesar), die dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe) vorliegen, beläuft sich der Schaden für die private Krankenversicherung inzwischen auf fast 100 Millionen Euro. Weiter lesen …

Ruhr-Konzerne sorgen sich um Energiewende

Der Initiativkreis Ruhr, in dem sich die 70 größten Unternehmen des Ruhrgebiets zusammengeschlossen haben, mischt sich in den Bundestagswahlkampf ein. In einem Positionspapier, das dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe) vorliegt, sorgen sich die Unternehmen — darunter Eon, RWE, ThyssenKrupp, Evonik und Hochtief – um die Energiewende, aber auch um Strompreise, Investitionen und den Standort Deutschland. Weiter lesen …

Schalke 04 löst Vertrag mit Edu auf

Der FC Schalke 04 hat den Vertrag mit Stürmer Edu, der eigentlich bis zum 30. Juni 2013 datiert war, in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der Brasilianer wechselt mit sofortiger Wirkung zum chinesischen Verein Liaoning Whowin, wie die "Knappen" am Donnerstag mitteilten. Weiter lesen …

Innenminister Friedrich fordert von sozialen Netzwerken Verhaltenskodex

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat die sozialen Netzwerke zum Abschluss des von ihnen angekündigten Verhaltenskodex gemahnt. "Ich kann den sozialen Netzwerken nur raten, sich schnellstmöglich auf konkrete Regelungen zu einigen, damit wir die daraus gewonnenen Erfahrungen in die gesetzgeberischen Überlegungen einbeziehen können", erklärte Friedrich am Donnerstag. Weiter lesen …

Neuer ZEW-Chef fordert stärkere Beteiligung der Gläubiger an Euro-Rettung

Der neue Chef des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Clemens Fuest, hat die Regierungen in Europa zu mehr Ehrlichkeit und entschlossenerem Handeln aufgefordert. "Derzeit verfolgt die Politik die Strategie, den Krisenstaaten durch billige Kredite mehr Zeit zu verschaffen und darauf zu setzen, dass diese Staaten die Last der hohen Schulden und der Anpassung geduldig tragen und die notwendigen Reformen schon durchführen werden", sagte Fuest dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Illegaler Privat-Zoo von inhaftiertem Mafiaboss geschlossen

Das Aufsehen rund um die Festnahme des rumänischen Mafia-Bosses Ion Balint, alias Nutu Camataru ist groß: Auf seinem Privatanwesen entdeckte die Polizei vergangenes Wochenende einen illegalen Privatzoo. Der mittlerweile Inhaftierte, auch der „Pfandleiher“ genannt, ist bekannt für seine Vorliebe für exotische Tiere. Unter den Tieren befanden sich auch vier Löwen und zwei Bären. In Rumänien dürfen Privatpersonen Wildtiere nur mit einer Sondergenehmigung des Veterinäramts und des Umweltministeriums halten, und dies auch nur für begrenzte Zeit. Weiter lesen …

Der Papst geht, die Probleme bleiben und auch über seinen Rücktritt wird weiter spekuliert

Ab heute Abend um 20 Uhr römischer Zeit wird der Heilige Stuhl Vatikans frei sein. Papst Benedikt XVI. tritt zurück, doch wie zahlreiche Berichte und Spekulationen in den Medien zeigen, sind damit die Probleme des Vatikans nicht gelöst. Außerdem gibt es aufgrund des überraschenden Rücktritts zahlreiche Theorien, die dazu geführt haben sollen. ExtremNews hat hier einige Meldungen, Spekulationen und Gerüchte aus den letzten Tagen zusammengestellt. Weiter lesen …

Ex-EZB-Chefvolkswirt warnt vor Politisierung der Geldpolitik

Der frühere Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB) Jürgen Stark hat in bislang nicht gekannter Deutlichkeit vor einer Politisierung der Geldpolitik durch die großen Zentralbanken gewarnt. "Mit der Dehnung und Überschreitung ihres Mandats sind die Zentralbanken selbst zu "politischen Spielern" geworden und sie haben den notwendigen Grad an Unabhängigkeit von politischem Einfluss "verspielt". Weiter lesen …

Geburt eines Riesenplaneten? - Protoplaneten-Kandidat im stellaren Mutterleib entdeckt

Astronomen haben mit dem Very Large Telescope der ESO wahrscheinlich zum ersten Mal einen Planeten direkt beobachte, der noch in die dicke Scheibe aus Gas und Staub eingebettet ist, aus der er sich gerade bildet. Sollte sich diese Entdeckung bestätigen, wird sie unser Verständnis der Planetenentstehung deutlich vertiefen und es den Astronomen ermöglichen, momentan verfolgte theoretische Ansätze durch direkte Beobachtungen zu überprüfen. Weiter lesen …

Großrazzia gegen „Deutsches Polizei Hilfswerk“

Am gestrigen Mittwochmorgen stürmten nach Angabe der Staatsanwaltschaft Dresden 119 Polizisten zehn Wohnungen und Betriebsstätten von Mitgliedern des selbsternannten „Deutschen Polizei Hilfswerks“ (DPHW). Die Beamten durchsuchten Wohnungen in Bärwald bei Radeburg, Limbach-Oberfrohna, Lengenfeld, Neumark und Spremberg und beschlagnahmten dabei Computer, Laptops, Handschellen und Uniformen des DPHW. Wie das sächsische Innenministerium in Dresden mitteilte, wurden zudem gegen ein Dutzend Mitglieder der Organisation Verfahren wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung eingeleitet. Vom Pressesprecher des DPHW werden die Vorwürfe „Bildung einer kriminellen Vereinigung“, „Freiheitsberaubung“ und „Nötigung“ als völlig haltlos und konstruiert bezeichnet. Im Laufe der Ermittlungen wird sich zeigen, ob es sich um eine rechtsextreme Gruppierung handelt. Weiter lesen …

EU beschließt Begrenzung von Banker-Boni

Die EU hat eine Begrenzung der Bonuszahlungen für Banker beschlossen. Ab Januar 2014 dürfen die Boni in der Finanzbranche maximal doppelt so hoch sein wie die Festgehälter. Das beschlossen EU-Kommission, das Europäische Parlament und die irische EU-Ratspräsidentschaft nach mehrstündigen Verhandlungen am Donnerstagmorgen. Weiter lesen …

Laschet fordert von CDU stärkere Öffnung für Migranten

Der CDU-Bundesvize Armin Laschet hat eine stärkere Öffnung seiner Partei für Menschen mit Migrationshintergrund gefordert. "Wenn wir in der CDU Vielfalt glaubwürdig zeigen wollen, dann brauchen wir Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die sich zu unseren Grundsätzen bekennen. Das muss sich dann auch in den Parlamenten widerspiegeln", sagte Laschet der "Welt". Weiter lesen …

Gericht kommt im Fall der nichtbezahlten TV-Gebühren an die BBC in Bezug auf 9/11 zur Entscheidung

Am vergangenen Montag kam es zur Gerichtsverhandlung des britischen Dokumentarfilmers Tony Rooke, der sich weigert, die jährlich zu entrichtenden Gebühren an die Sendeanstalt British Broadcasting Corporation (BBC) zu zahlen. Obwohl der Richter Stephen Nicholls sich nicht für kompetent genug empfand, über die vorgetragenen Beweise zu richten, sprach er ein interessantes Urteil. Weiter lesen …

Der Garten als letzte Ruhestätte für Haustiere

Wenn Miezi nach langen Jahren das letzte Mal schnurrt, ist es für ihre Besitzer oft ein unerträglicher Gedanke, sie in eine sogenannte Tierkörperbeseitigungsanstalt bringen zu müssen. Warum nicht im Garten unter ihrem Lieblingsbaum beerdigen? Ob dies erlaubt ist, verrät die D.A.S. Rechtsschutzversicherung. Weiter lesen …

Bio-Revolution in 3D

Ein menschliches Organ, das aus einem 3D-Bio-Drucker stammt: Auf dem Weg zu dieser wissenschaftlichen Revolution haben, laut einen Bericht von Olga Sobolewskaja bei Radio "Stimme Russlands", russische Forscher wichtige Fortschritte gemacht. Weiter lesen …

Was schrumpft weshalb?

Ohne es zu ahnen stand die Welt schon mehrmals am Abgrund. Hauptsächlich asiatische Männer geraten immer wieder in Panik. Sie zittern, krampfen, kollabieren, bevölkern die Krankenhäuser und gehen nicht zur Arbeit. Diese Epidemien aus Angst und Panik haben den Namen Koro. Weiter lesen …

Messer mit der Spitze nach unten in den Besteckkorb der Spülmaschine

Waghalsige Klettermanöver auf Stühlen, Kisten oder Tischen, gefährliche Rutschpartien im Bad, Unachtsamkeiten in der Küche: Die Zahl der Unfälle im Haushalt ist weiterhin dramatisch hoch. Alleine in Deutschland ereignen sich pro Jahr mehr als 2,7 Millionen häusliche Unfälle, rund 7500 davon enden tödlich. Auch in Österreich sind 37 Prozent aller Unfall bedingten Krankenstandstage und sogar drei Viertel aller Krankenhausaufenthalte auf einen Unfall in der Freizeit oder im häuslichen Umfeld zurückzuführen. Weiter lesen …

Spahn warnt vor Festlegung auf Familiensplitting

Der CDU-Politiker Jens Spahn hat jene Kräfte in seiner Partei gewarnt, die in der aktuellen Diskussion über die Gleichstellung von Ehe und Lebenspartnerschaft die Umwandlung des Ehegattensplittings in ein Familiensplitting fordern: "Ein konsequent zu Ende gedachtes Familiensplitting, bei dem es nur noch auf Kinder ankommt, bedeutet die totale Nivellierung, das ist das Ende der Ehe", sagte Spahn im Interview mit der "Welt". Weiter lesen …

Wanka erinnert sich gern an Zeit in Sachsen-Anhalt

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) hat gute Erinnerungen an ihre Zeit in Sachsen-Anhalt. "Ich habe in Sachsen-Anhalt mit meiner Familie über 25 Jahre gelebt und damit eine wichtige Zeit meines Lebens dort verbracht", sagte sie der "Mitteldeutschen Zeitung", "Ich war Assistentin und später nach der Wende Professorin und Rektorin. Da sind immer noch ganz enge und wichtige Freunde." Weiter lesen …

Wirtschaftsweise warnt vor Weimarer Verhältnissen in Europa

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat nach dem Erfolg von Silvio Berlusconi bei den Wahlen in Italien vor Weimarer Verhältnissen in Europa gewarnt. "Eine überzogene Sparpolitik destabilisiert die Demokratie. Wir haben das in Deutschland in der Weimarer Zeit unter Reichskanzler Brüning erlebt", sagte Bofinger der "Rheinischen Post". "Das italienische Wahlergebnis ist deshalb ein Warnsignal, das man nicht übersehen sollte", sagte das Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR). Weiter lesen …

SZ: Ebay erschwert Verkauf von Sexfotos

Für Händler wird es künftig schwieriger sein, auf Ebay erotische Fotos zu verkaufen. Das Internetauktionshaus führt nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" in der Rubrik "Akt & Erotik" Mindestpreise ein. Das soll eine Flut billiger Sexfotos eindämmen, die bisher online angeboten wurden. Die Rubrik hat Ebay lange Zeit viel Ärger gemacht. Weiter lesen …

Venus: Mit vereinten Kräften zum Erfolg!

Neuer Wind in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm: Die Borgmeier Media Gruppe GmbH organisiert im Auftrag der VENUS GmbH die 17. internationale Fachmesse für Erotic Entertainment & Lifestyle vom 17. – 20. Oktober 2013 in Berlin. Künftig übernimmt die Delmenhorster Agentur die Vermarktung und den Ausstellerkontakt der VENUS 2013. Beide Unternehmen verbindet eine langjährige Partnerschaft: Bereits seit 2009 führt Borgmeier Public Relations die Pressearbeit für die Erotikmesse VENUS aus. Als Aussteller präsentiert sich die Borgmeier Media Gruppe schon seit 2002. Mit den B2B-Erotik-Magazinen Sign Germany und Sign Europe arbeitet Borgmeier Publishing darüber hinaus als langjähriger Medienpartner mit der VENUS zusammen. Weiter lesen …

Neue Amnesty-Deutschland-Chefin kritisiert Waffenexporte

Mit harter Kritik an der Bundesregierung hat sich Selmin Caliskan, die neue Generalsekretärin von Amnesty International Deutschland, zu Wort gemeldet. Im Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung" beklagte die 46-Jährige Intransparenz und Kontrolldefizite bei Waffenexporten, über die der vertraulich tagende Bundessicherheitsrat entscheidet. "Es kann nicht sein, dass ein kleiner geheimer Klub darüber entscheidet, welches Land deutsche Panzer und Schusswaffen erhält", sagte Caliskan. Sie forderte eine rechtlich verbindliche Menschenrechtsklausel für Rüstungsexporte. Weiter lesen …

EnBW warnt vor Strompreisbremse

Die Bundesregierung erntet für ihre Strompreisbremse nun auch im Lager der Stromkonzerne Kritik. Mit Blick auf den Ausbau erneuerbarer Energien seien die Pläne "kontraproduktiv, machen Planungssicherheit zunichte und entwerten bereits getroffene Investitionen", heißt es in einem internen Positionspapier des Karlsruher EnBW-Konzerns, das der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. "Der Ausbau der Erneuerbaren Energien käme damit in weiten Teilen zum Erliegen." Der Ruf Deutschlands als sicherer Investitionsstandort werde belastet. Weiter lesen …

Sachsen-Anhalt: Kulturkonvent fordert Erhöhung des Kulturhaushalts

Der Kulturkonvent des Landes Sachsen-Anhalt fordert eine Erhöhung des Landeskultur-Etats von derzeit 85,2 Millionen Euro auf jährlich 100 Millionen Euro plus Finanzausgleich. In Magdeburg wird am Donnerstag der Abschlussbericht übergeben, der im Auftrag des Landtages Empfehlungen zur Entwicklung der Kulturlandschaft bis 2025 bieten soll. Der 158-seitige Bericht zielt auf einen Umbau der Kulturförderung, der eine Professionalisierung der Verwaltung, Begutachtung und Vermarktung des kulturellen Lebens in Sachsen-Anhalt bewirken soll. Weiter lesen …

Erzbischof Zollitsch: "Brauchen Papst der Kirche in die Zukunft führt"

Robert Zollitsch, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, hat konkrete Vorstellung zu einem zukünftigen Papst geäußert. "Wir brauchen einen Papst, der die Kirche in die Zukunft führt. Der nach vorne schaut und der die Gottesfrage klar stellt. Und der zugleich organisatorisch dafür sorgt, dass die Kurie wirklich der Apparat ist, der ihn in seinem Dienst voll und ganz unterstützt", sagte er der Sender Phoenix. Weiter lesen …

Tourismusbranche blickt optimistisch in die Zukunft

Die deutsche Tourismusbranche verbucht im Vorfeld der Internationalen Tourismusbörse (ITB) eine steigende Nachfrage nach Urlaubsreisen. "Allem Krisengerede zum Trotz: Die Deutschen verreisen gerne und häufiger", sagte der Präsident des deutschen Reiseverbands, Jürgen Büchy, der "Oberhessischen Presse". Vor allem die Balearen verzeichnen für den Sommer hohe Buchungszuwächse. Zu den Rennern gehöre auch die Türkei, sagte Büchy. Weiter lesen …

Umfrage: Apotheken-Nachtdienst für klare Mehrheit der Deutschen wichtig

Der Nacht- und Notdienst der Apotheken ist für eine deutliche Mehrheit der Bundesbürger ein wichtiger Bestandteil der Gesundheitsversorgung. Für 36 Prozent der Deutschen ist der Nacht- und Notdienst der Apotheken "wichtig", für 50 Prozent ist es sogar "sehr wichtig", sich auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten mit Arzneimitteln versorgen zu können, wie eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Bundesvereinigung der deutschen Apothekerverbände (ABDA) ergab. Weiter lesen …

Nach Oscar-Gewinn: Ben Affleck trennt sich von seinem Bart

Ben Affleck ist nach seinem Oscar-Gewinn wieder bartlos. Der "Argo"-Regisseur und Darsteller hat sich auf einer Oscar-Party in West Hollywood seinen Bart abrasiert, berichtet das Magazin "E!News". Damit wolle er einen symbolischen Schlussstrich unter die letzten Monate ziehen. "Er hat es getan, um damit das Ende dieses Kapitels zu markieren", wusste ein Insider zu berichten. "Es hatte etwas sehr Zeremonielles an sich." Weiter lesen …

Däke: Öffentliche Projekte oft zu billig geplant

Der ehemalige Chef des Bundes deutscher Steuerzahler, Karl Heinz Däke, ist sich sicher, dass viele öffentliche Projekte bewusst zu billig geplant werden. In einem Interview mit der "Welt" sagt Däke: "Denn man braucht politische Entscheidungen. Und die bekommt man offenbar nur, wenn man die Kosten relativ gering hält. Und wenn etwas in Beton gegossen ist, wenn man angefangen hat zu bauen, kann man nicht mehr zurück. Dann muss man weitermachen. Und dann steigen die Kosten." Weiter lesen …

Lily Allen wieder zurück auf der Bühne

Die britische Popsängerin Lily Allen ist am Dienstag erstmals nach vier Jahren wieder live aufgetreten. Die 27-Jährige sang auf der Paris Fashion Week bei der "Girls Only! - Show" ihre Single "Smile", mit der sie 2006 ihr Debüt feierte. Kurz vor ihrem Auftritt twitterte sie: "Ich habe gerade für meine morgige Show geprobt und weiß immer noch den Text zu `Smile`. Das ist gut!". Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ritus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind