Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gysi: An uns wird die Wahl eines SPD-Kanzlers nicht scheitern

Gysi: An uns wird die Wahl eines SPD-Kanzlers nicht scheitern

Archivmeldung vom 27.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Gregor Gysi Bild: Gregor Gysi
Gregor Gysi Bild: Gregor Gysi

Die Linkspartei ist bereit, Peer Steinbrück bei der Wahl zum Bundeskanzler zu helfen. "Das sehe ich ganz pragmatisch. Wenn wir einen Kompromiss mit der SPD in zentralen Fragen wie Sozial-, Finanz- und Außenpolitik hinbekommen würden, scheitert die Wahl eines SPD-Kanzlers nicht an uns", sagte der Spitzenkandidat der Linkspartei für die Bundestagswahl, Gregor Gysi, der "Rheinischen Post".

Eine rot-rot-grüne Koalition ist nach Gysis Worten durchaus möglich. SPD und Grüne müssten dazu der Linken aber in der Renten-, Sozial- und Finanzpolitik sehr deutlich entgegenkommen. "Wir müssten harte Verhandlungen führen, aber Kompromisse gehören in der Politik dazu."

Die Frage sei allerdings, ob die gesellschaftliche Bereitschaft zu einer solchen Koalition da ist. Gysi: "Auch ein konservativer Bayer muss am Ende mit einem solchen Bündnis zumindest leben können. Da bin ich für 2013 nicht sicher. 2017 kann das schon anders sein."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wendig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige