Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Torlinientechnik wird bei WM 2014 eingesetzt

Torlinientechnik wird bei WM 2014 eingesetzt

Archivmeldung vom 19.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien

Der Fußballverband FIFA hat den Einsatz der Torlinientechnik bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien beschlossen. Das teilte der Weltfußballverband am Dienstag mit. Die Technologie kann überprüfen, ob ein Ball vollständig die Torlinie überquert hat und somit die Schiedsrichter bei schwierigen Torentscheidungen unterstützen.

Dem Entschluss des Weltverbandes lag die Anwendung der Technik auf der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2012 in Japan zugrunde. Angesichts der verschiedenen Technologien auf dem Markt hat die FIFA eine Ausschreibung mit den technischen Anforderungen angekündigt. Die Bundesliga schließt den Einsatz der Technologie bislang aus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sphinx in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige