Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Dortmund: Da kräht ja der Hahn im Korb!

Dortmund: Da kräht ja der Hahn im Korb!

Archivmeldung vom 08.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Polizei Dortmund
Bild: Polizei Dortmund

Da staunte ein 74-jähriger Dortmunder am 06. Februar 2013, gegen 17:45 Uhr, als er gerade Müll in einen Papierkorb auf der Straße 'Kesselborn' in Dortmund-Marten werfen wollte und in die Augen eines Hahnes schaute.

Der Spruch 'Und täglich grüßt das Murmeltier', passt auf das gestrige Erlebnis dieses Dortmunders wohl nicht. Der 74-Jährige öffnete am frühen Abend in einer Wohngegend in Marten einen Papiercontainer und blicke in die Augen eines Hahnes. Dieser krähte ihn prompt entgegen. Zu Recht verdutzt rief der Senior die Polizei, die das unverletzte Tier dem Tiertransport der Feuerwehr Dortmund übergab. Wie und warum der Hahn in den Container kam, ist noch ungeklärt. Er wird derzeit in einer privaten Auffangstation versorgt.

Sollte das Tier entlaufen sein und wird bereits vermisst, kann der Halter sich unter der 0171-3464517 melden.

Quelle: Polizei Dortmund (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ader in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige