Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Schneeball-Attacken: 5.000 Euro Geldstrafe für Drittligisten Osnabrück

Schneeball-Attacken: 5.000 Euro Geldstrafe für Drittligisten Osnabrück

Archivmeldung vom 08.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
VfL Osnabrück Logo
VfL Osnabrück Logo

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten VfL Osnabrück wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro belegt. Das teilte der Verband am Freitag mit.

In der 29. Spielminute des Drittliga-Spiels gegen den Karlsruher SC am 26. Januar wurden nach einer Strafstoßentscheidung gegen Osnabrück aus dem VfL-Zuschauerblock Schneebälle in Richtung des Schiedsrichter-Assistenten geworfen. Zwei Minuten später flogen nach einem Torerfolg für den KSC aus dem Osnabrücker Zuschauerblock erneut Schneebälle, diesmal in Richtung der im Strafraum jubelnden Karlsruher Spieler.

Schiedsrichter Guido Winkmann musste das Spiel für 15 Minuten unterbrechen und die Mannschaften in die Kabine führen. Im weiteren Verlauf des Spiels wurden aus dem Bereich der Haupttribüne noch ein Bierbecher sowie ein weiterer Schneeball geworfen. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte speer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige