Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Facebook-Fehler legt zahlreiche Internetseiten lahm

Facebook-Fehler legt zahlreiche Internetseiten lahm

Archivmeldung vom 08.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Facebook: Flaues Magengefühl für viele Unternehmen. Bild: Flickr/McGowan
Facebook: Flaues Magengefühl für viele Unternehmen. Bild: Flickr/McGowan

Ein Fehler bei der Facebook-Login-Funktion hat in der Nacht zum Freitag Teile des Internets lahm gelegt. Betroffen waren Webseiten, auf denen sich Facebook-Nutzer mit ihren Daten anmelden können. Unter anderem waren die Seiten von CNN und der "Washington Post" zeitweise nicht erreichbar.

Diese Seiten erlauben es Usern Artikel zu "liken" oder mit Freunden zu teilen. "Kurzzeitig gab es einen Fehler, der Menschen von Drittseiten auf Facebook.com weitergeleitet hat, wenn sie sich mit ihrem Facebook-Profil einloggen wollten", erklärte das Unternehmen. Der Softwarefehler sei schnell behoben gewesen. Wer kein Profil bei dem sozialen Netzwerk hat oder ausgeloggt war, war von den Störungen nicht betroffen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte undcp in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige