Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. August 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

US-Philosoph Hardt: Es gibt keinen souveränen Staat

Für den renommierten US-amerikanischen Philosophen Michael Hardt gibt es keinen souveränen Staat. Selbst die USA könnten "nicht unilateral und im Sinne einer alten imperialistischen Macht handeln", sagte Hardt im Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland" (Wochenendausgabe). Hardt schrieb mit dem italienischen Theoretiker Antonio Negri zur Jahrtausendwende das Buch "Empire", das für viele als die Bibel der Antiglobalisierungsbewegung gilt. "Auch wenn die vorherrschenden Länder mehr Macht haben als die anderen, sind auch sie nicht unabhängig", so Hardt weiter. Alle Staaten müssten im Kontext des globalen Systems zusammenarbeiten. Und dieses System ist für ihn die kapitalistische Produktionsweise. Weiter lesen …

Heiko Schrang: Was hat die streng geheime „Kanzlerakte“ mit der NSA-Affäre zu tun?

Auch dem blauäugigsten Mitbürger sollte spätestens seit der Snowden-Affäre bewusst sein, dass George Orwells Vision aus dem Buch „1984“ mittlerweile Realität geworden ist. Passend zum Bundestagswahlkampf 2013 wird mediengerecht wieder eine Show der Politdarsteller für das Wahlvolk präsentiert. Um ihre Existenzberechtigung zu untermauern greift die Opposition wie eh und je die Politik der Regierung an. Derzeit sind die NSA-Abhörpraktiken und die fehlende Autorität gegenüber unserem „großen Verbündeten“, den USA, die Hauptangriffspunkte der Opposition. Weiter lesen …

Sicherheitsprobleme in Hamburger Untersuchungsanstalt offenbar größer als bisher bekannt

In der Hamburger Untersuchungshaftanstalt am Holstenglacis bestehen offenbar gravierendere Sicherheitsprobleme als bislang bekannt. So sind z. B. zahlreiche Metallgitter vor den Zellenfenstern defekt oder zerbrochen. Das NDR Hamburg Journal berichtet am Freitagabend um 19.30 Uhr, wie Häftlinge vor laufender Kamera durch die Lücken in den Metallgittern Gegenstände von einer Zelle zur nächsten schmuggeln. Weiter lesen …

Oprah Winfrey nicht bedient - Schweizer Tourismusverband entschuldigt sich

Der Schweizer Tourismusverband hat sich bei US-Talkshow-Ikone Oprah Winfrey wegen deren Rassismusvorwurf entschuldigt, nachdem der Moderatorin der Kauf einer Luxus-Tasche in Zürich verwehrt worden war. Wie die 59-Jährige in der US-Fernsehshow "Entertainment Tonight" von Larry King sagte, wollte sie in der Zürcher Innenstadt eine Tasche im Wert von 35.000 Schweizer Franken kaufen, wurde aber nicht bedient. Weiter lesen …

Mainzer Bahn-Chaos wird Thema im Bundestags-Verkehrsausschuss

Die Union will die teilweise Abkopplung des Mainzer Bahnhofs wegen Personalmangels zum Thema im Bundestags-Verkehrsausschuss machen. "Der Verkehrsausschuss wird sich nach der Bundestagswahl sicherlich mit dieser Thematik beschäftigen", sagte das Ausschussmitglied Steffen Bilger (CDU) "Handelsblatt-Online". "Die Bahn muss jetzt glaubhaft machen, dass sie am Problem arbeitet und so etwas in Zukunft nicht mehr vorkommt." Weiter lesen …

Grünen-Politiker Koenigs: Dienste sollen Eingriffe veröffentlichen

Für ein Ende der Geheimhaltung bei nachrichtendienstlichen Spähaktionen hat sich der Grünen-Bundestagsabgeordnete Tom Koenigs ausgesprochen. In einem Beitrag für die "Frankfurter Rundschau" schreibt Koenigs: "Angriffe auf unsere Grundrechte müssen in öffentlichen Debatten diskutiert werden, nicht hinter verschlossenen Türen. Da reicht kein geheim tagendes parlamentarisches Kontrollgremium mehr." Weiter lesen …

Tuchel: Bayern nicht unschlagbar

Der Trainer vom FSV Mainz 05, Thomas Tuchel, hält den FC Bayern München nicht für unschlagbar. "Ich halte Bayern nicht für unschlagbar. Ich finde, wir haben die Bayern alle so lieb gehabt, und die waren unglaublich erfolgreich und mit Jupp Heynckes auch wahnsinnig bescheiden", sagte Tuchel am Freitag in der Sendung "SWR1 Guten Morgen Rheinland Pfalz". Weiter lesen …

Saarland: 87-Jährige auf Demenzstation getötet - 78-Jährige unter Tatverdacht

In der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken ist eine 87-jährige Frau auf der Demenzstation einer Klinik getötet worden, eine 78-Jährige, die zusammen mit der Getöteten ein Zimmer bewohnte, gilt als tatverdächtig. Die 87-Jährige war seit dem gestrigen Donnerstag auf der Demenzstation der Klinik untergebracht, wie die örtliche Polizei am Freitag mitteilte. Weiter lesen …

Reisewelle und viele Baustellen: 3640 Staus bremsten den Urlauberverkehr am vergangenen Wochenende

Der Reiseverkehr auf den deutschen Autobahnen hat am vergangenen Wochenende massive Ausmaße angenommen. So zählte der ADAC insgesamt 3 640 Staus, die meisten davon am Freitag (1 900), gefolgt vom Sonntag (940) und Samstag (800). 91 Staus hatten eine Länge von mehr als zehn Kilometer. Verantwortlich für den kilometerlangen Stillstand auf den Autobahnen sind neben dem hohen Verkehrsaufkommen und Unfällen auch Baustellen. Rund 400 aktive Baustellen mit einer Gesamtlänge von etwa 800 Kilometer gibt es derzeit auf den Autobahnen. Weiter lesen …

Europa League: Lösbare Aufgaben für Frankfurt und Stuttgart

Die beiden deutschen Vertreter in den Play-offs zur Gruppenphase der Europa League haben lösbare Aufgaben zugelost bekommen: Während Eintracht Frankfurt in den Play-offs gegen FK Karabach Agdam aus Aserbaidschan antritt, kämpft der VfB Stuttgart gegen HNK Rijeka aus Kroatien um das Weiterkommen. Dies ergab die Auslosung in der Uefa-Zentrale im schweizerischen Nyon am Freitag. Weiter lesen …

Jan Korte: Schwarz-gelb-rotes Affentheater beschädigt die Demokratie

"Bei Bundesregierung und SPD herrscht offenbar der Konsens, nur dann Informationen herauszugeben, wenn sie nicht mehr zu verheimlichen sind. Sich auf vermeintlich Schuldige zu stürzen und gleichzeitig die eigenen Kenntnisse zu verschweigen, ist verlogen. Das unwürdige Affentheater, welches sowohl die Regierung als auch die Sozialdemokratie hier aufführen, schadet nicht nur der Politik, es beschädigt die Demokratie. Der einzige Weg, das Vertrauen der Bevölkerung wiederherzustellen, führt über eine lückenlose Aufklärung aller Fakten - nicht in Geheimgremien wie dem Parlamentarischen Kontrollgremium (PKG), sondern öffentlich", erklärt Jan Korte, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE. Weiter lesen …

Polizei rechnet erstmals mit weniger Bundesliga-Krawall

Nach Jahren der Kritik an der Gewalt in Fußballstadien rechnet die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) zum Saisonstart der Bundesliga erstmals mit weniger Ausschreitungen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) sagte DPolG-Chef Rainer Wendt: "Wir können diesmal mit mehr Gelassenheit in die neue Saison gehen. Die Fans haben sich deutlich von den Krawallmachern distanziert und Rechtsextremisten die rote Karte gezeigt. Ich bin guten Mutes, dass es weit weniger Ausschreitungen geben wird." Zudem hätten die Vereine und die Ligen ihre Sicherheitskonzepte mit "guter Videoüberwachung" und "intensiven Einlasskontrollen" stark verbessert. Weiter lesen …

Heiß wie der Ofen, kalt wie der Mars

Es ist heiß in Deutschland. Wir Menschen haben präzise Sensoren für Temperaturen, daher stimmt unser Körpergefühl sehr gut mit von elektrischen Sensoren vorhergesagten Werten überein. Aber wie genau funktionieren Temperaturmesser an extremen Orten wie beispielsweise in Hochöfen oder auf fremden Planeten? Weiter lesen …

Umstrittenes Kältemittel R1234yf: Und es brennt doch

Seit geraumer Zeit schwelt auf europäischer Ebene eine Auseinandersetzung zwischen Fahrzeugherstellern, Politik und Verbraucherschützern über mögliche Gefahren des neuen Kältemittels R1234yf. Diese chemische Substanz, die in Auto-Klimaanlagen zum Einsatz kommt, ist brennbar und könnte sich bei einem Unfall in giftige, für Verkehrsteilnehmer hochgefährliche Säuren verwandeln. Jetzt hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) das vorläufige Ergebnis einer Sicherheitsüberprüfung veröffentlicht: Laut der vom TÜV Rheinland im Auftrag des KBA erstellten Risikobewertung kann - je nach Fahrzeugkonstruktion - eine erhöhte Brandgefahr durch nach einem Unfall ausströmendes Kältemittel bestehen. Weiter lesen …

AfD fordert sinnvolle Verwendung der Steuergelder

Die Rader Hochbrücke der A7 über den Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg wurde für Lkw und Busse über 7,5 Tonnen vollständig gesperrt. Für Pkw steht nur noch eine Fahrspur je Richtung zur Verfügung. Dies hat schwerwiegende Konsequenzen für den Straßengüterverkehr zwischen dem Hamburger Hafen und Nordeuropa. Während der viermonatigen Notmaßnahmen werden die Mehrkosten durch Verzögerungen und Umwege für Spediteure und Busunternehmen mehr als 50 Mio. Euro betragen. Der Nord-Ostsee-Kanal selbst ist ebenfalls in einem maroden Zustand. Seit Monaten sind die Schleusen in Brunsbüttel und Holtenau nur eingeschränkt nutzbar. Dies hat entweder lange Umwege oder teure Wartezeiten zur Folge. Weiter lesen …

Flugzeug am Airport Leipzig/Halle gerät in Brand

Am Flughafen Leipzig/Halle ist am frühen Freitagmorgen eine Frachtmaschine, die mit Küken beladen war, in Brand geraten. Die Werkfeuerwehr des Flughafens war mit rund 60 Einsatzkräften und 15 Großlöschfahrzeugen im Einsatz. In Folge des Feuerwehreinsatzes war der Flughafen von 02:08 Uhr bis 03:00 Uhr geschlossen, wie der Airport mitteilte. Weiter lesen …

Sportmediziner kritisiert Dopingstudie scharf

Der Sportmediziner Wildor Hollmann hat erklärt, dass es in Deutschland nie eine staatlich geförderte, systemische Dopingforschung gegeben habe. Erstmals seit der Veröffentlichung der Studie "Doping in Deutschland von 1950 bis heute" hat sich der 88-Jährige in einem Interview mit dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe) zu den Vorwürfen geäußert, er habe in den 1970er- und 1980er-Jahren Dopingforschung betrieben: "Die Dopingfahnder haben keine Ahnung von Medizin. Sie haben den großen Fehler gemacht, alle Forschung mit Doping zu betiteln, die mit Leistung zu tun hat. Ohne unsere leistungsbezogenen Studien gäbe es heute keine Präventivmedizin, keine Reha-Zentren." Weiter lesen …

Roboter aus 3D-Drucker prüft Stromleitungen

Maschinenbauer an der University of California, San Diego (UCSD) haben mit dem "SkySweeper" einen Roboter entwickelt, der die Überprüfung von Stromleitungen auf etwaige Schäden und Probleme zugänglicher machen soll. Denn im Gegensatz zu bisherigen Geräten setzt er unter anderem auf Teile aus dem 3D-Drucker und soll letztlich weniger als 1.000 Dollar kosten. Der V-förmige Roboter hangelt sich einfach an Leitungen entlang. Die Entwickler haben bereits einige Ideen, wie sie das Gerät gegenüber dem aktuellen Prototypen noch effektiver machen können. Weiter lesen …

Indigene Völker kämpfen um ihre Rechte

Gabriela ist zehn Jahre alt. Sie stammt aus einem kleinen indigenen Dorf im mexikanischen Bundesstaat Guerrero. Ihre Familie war so arm, dass sie die vier Kinder nicht ernähren konnte. So kamen sie im Februar 2012 ins Kinderdorf von nuestros pequeños hermanos (nph) in Mexiko. Gabriela ist eine von weltweit 350 bis 400 Millionen Menschen, die einem der rund 5.000 indigenen Völker in 75 Staaten angehören. Eines haben indigene Völker auf der ganzen Welt gemein: Die Erfahrung von Unterdrückung, Diskriminierung und oft auch großer Armut. Seit 1995 gilt der 9. August als Tag der indigenen Völker. Dieser Gedenktag bietet Gelegenheit auf die Probleme der indigenen Bevölkerungsgruppen aufmerksam zu machen. Weiter lesen …

Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen im Südsudan erschossen

Ein Mitarbeiter der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen im Südsudan ist am Mittwoch an den Folgen eines Angriffs in der Nähe der Hauptstadt Juba gestorben. Eine Gruppe bewaffneter Männer hatte am Montag ein deutlich gekennzeichnetes Auto der Organisation auf einer Hauptstraße beschossen. Ein weiterer Mitarbeiter wurde schwer verletzt. Ärzte ohne Grenzen ist schockiert über diesen Angriff auf eine humanitäre Organisation, die seit mehr als 30 Jahren im Südsudan arbeitet, und verurteilt ihn aufs Schärfste. Weiter lesen …

AfD kritisiert bayerische Amigo- und Spezlwirtschaft

Der Landesvorsitzende der Alternative für Deutschland, Andre Wächter, hat sich befremdet über das Verhalten der Staatsanwaltschaft bei den Ermittlungen um den Kauf der Hypo Alpe Adria geäußert. "Der Sumpf der Amigo- und Spezlwirtschaft in Bayern muss endlich trocken gelegt werden. Schon zu lange wird der Freistaat von der CSU beherrscht", sagte Wächter. Weiter lesen …

Turbulenzen im Kosmos lassen Sterne und Schwarze Löcher wachsen

Wie sich Sterne und Schwarze Löcher im Universum aus rotierender Materie bilden können, ist eine der großen Fragen in der Astrophysik. Unstreitig ist: Magnetfelder spielen hier eine entscheidende Rolle. Diese können nach bisheriger Auffassung aber nur wirken, wenn die Materie elektrisch gut leitfähig ist, was aber etwa in protoplanetaren Scheiben zumindest nicht überall der Fall ist. Weiter lesen …

Deutscher Umweltpreis 2013 der DBU an Firmen-Gründerin Carmen Hock-Heyl und "Stromrebellin" Ursula Sladek

Die Träger des Deutschen Umweltpreises der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) stehen fest. Den mit 500.000 Euro höchstdotierten Umweltpreis Europas teilen sich 2013 die Gründerin und Geschäftsführerin der Firma Hock (Nördlingen), Carmen Hock-Heyl (58), sowie die Vorstandsvorsitzende der Netzkauf ElektrizitätsWerke Schönau (EWS) e.G., Ursula Sladek (67). Hock-Heyl wird geehrt, weil sie Dämmmatten für den Hausbau aus dem Öko-Rohstoff Hanf am Markt etabliert hat, "Stromrebellin" Sladek, weil sie aus einer Bürgerinitiative den ersten Ökostromanbieter Deutschlands schuf. Weiter lesen …

Spähaffäre: Verschlüsselter E-Mail-Dienst schließt unter Protest

Der verschlüsselte E-Mail-Dienst Lavabit hat seinen Dienst unter Protest eingestellt. Als Grund für die Schließung nennt der Firmenchef Ladar Levison massiven Druck der US-Behörden. "Ich wurde gezwungen, eine schwierige Entscheidung zu fällen - entweder mitschuldig an Verbrechen gegen das amerikanische Volk zu werden oder zehn Jahre harte Arbeit aufzugeben und Lavabit zu schließen", schreibt Levison auf der Internetseite des E-Mail-Dienstes. Weiter lesen …

Fleischproduktion stagniert im 1. Halbjahr 2013

Knapp 4,0 Millionen Tonnen Fleisch wurden in den gewerblichen Schlachtbetrieben Deutschlands in den ersten sechs Monaten 2013 produziert. Im Vergleich mit dem ersten Halbjahr 2012 war der Zuwachs mit + 0,1 % (knapp 4 500 Tonnen) gering. Die Stagnation der Fleischerzeugung ist - trotz Anstiegs der Schweinefleischproduktion - maßgeblich auf geringere Schlachtungen von Rindern zurückzuführen. Weiter lesen …

Fußball: Mölders verlängert in Augsburg

Sascha Mölders hat seinen Vertrag beim FC Augsburg vorzeitig bis zum Jahr 2017 verlängert. Das verkündete der Präsident der Augsburger, Walther Seinsch, auf der Mitgliederversammlung des Vereins am Donnerstagabend. "Sascha Mölders identifiziert sich zu 100 Prozent mit dem FCA und verkörpert mit seiner Leistungsbereitschaft und emotionalen Spielweise die Tugenden unseres FCA. Es ist schön, dass er sich für einen langfristigen Verbleib in Augsburg entschieden hat", sagte Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport in Augsburg. Weiter lesen …

Zeitung: Douglas bittet Lieferanten zur Kasse

Nach der Übernahme durch Advent schlägt Douglas eine härtere Gangart ein. Der Private Equity-Investor, der seit mehr als einem halben Jahr den Kurs bei dem Lifestylekonzern vorgibt, stellt den Einkauf im Parfümeriegeschäft internationaler, aber auch aggressiver auf, wie die Lebensmittel Zeitung (Deutscher Fachverlag) in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet. Nur wenige Wochen vor dem Start der Jahresgespräche hat Deutschlands führender Parfümeriefilialist diese abgesagt. Stattdessen laden die Westfalen die Industrie zu Verhandlungen auf internationaler Ebene ein und machen dort eine neue Ansage: Ab sofort will Douglas das Parfümerie-Geschäft nicht mehr nach Ländern, sondern international einheitlich verhandeln. Weiter lesen …

In den Sattel!

Wer etwas tun möchte, um eine Inkontinenz zu vermeiden oder zu beheben, sollte in den Sattel steigen - ob aufs Fahrrad oder Pferd. Reiten und Fahrradfahren könnten als gesunde Sportarten für den Beckenboden empfohlen werden, sagt Professorin Birgit Schulte-Frei von der Fresenius Hochschule Köln in der "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Europas größte Springfluten in der Bretagne

Europas größte Springfluten können Besucher in Saint-Malo hautnah erleben. In den Sommerferien preschen in diesem Jahr die höchsten Wellen gegen die Ringmauer der befestigen Altstadt, die wie eine Insel im Meer liegt. Ihre Silhouette ist das Wahrzeichen Saint-Malos an der Smaragdküste im Norden der Bretagne. Weiter lesen …

Trittin wirft Kanzleramt in NSA-Affäre Widersprüche vor

Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin hat dem Bundeskanzleramt in der NSA-Affäre widersprüchliche Aussagen vorgeworfen. "Entweder Kanzleramtsminister Pofalla hat das Parlamentarische Kontrollgremium falsch informiert. Oder die Behauptung ist falsch, das von Steinmeier unterzeichnete Abkommen erlaube die NSA-Ausspähung", sagte Trittin der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

NASA: Polumkehr der Sonne steht kurz bevor

Etwas Großes wird in Kürze mit der Sonne geschehen. Basierend auf Messungen von NASA-unterstützten Observatorien steht das Magnetfeld der Sonne kurz vor einem Polsprung. "Es sieht so aus, als ob wir in drei bis vier Monaten mit einer kompletten Magnetfeldumkehr rechnen müssen", sagt Todd Hoeksema von der Stanford University. "Diese Veränderung wird Welleneffekte im Sonnensystem mit sich ziehen." Weiter lesen …

Seehofer verlangt Ratifizierung der UN-Konvention gegen Korruption

Deutschland hat die UN-Konvention gegen Korruption auch zehn Jahre nach deren Verabschiedung noch nicht ratifiziert: CSU-Chef Horst Seehofer will das jetzt ändern. Er sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe), es sei "nicht imagefördernd", dass Deutschland die Konvention bislang nicht ratifiziert habe und sich damit in Gesellschaft mit Ländern wie Syrien und Sudan befinde. "Bevor wir pausenlos rechtfertigen, warum wir das Abkommen nicht ratifizieren, sollten wir es ratifizieren." Weiter lesen …

Ostdeutsche FDP-Politiker sehen Länderfusionen positiv

Die FDP in Sachsen-Anhalt und Thüringen steht einer möglichen Fusion der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu einem Großbundesland Mitteldeutschland positiv gegenüber. Die FDP-Landesvorsitzende von Sachsen-Anhalt, Staatsministerin Cornelia Pieper sagte der "Welt", dass die Zusammenlegung der drei Länder keine Frage sei, die sich heute stelle, aber "wahrscheinlich angesichts der schwachen Finanzsituation strukturschwacher Bundesländer für die Zukunft". Weiter lesen …

Hessen-CDU: Gerangel um Familienministerin Schröder

Der hessische CDU-Bundestagsabgeordnete und Verteidigungsexperte Bernd Siebert hat sich entgegen anders lautender Stimmen in der eigenen Partei dafür ausgesprochen, die aus Hessen stammende Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) im Amt zu belassen, falls die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag es erlauben. "Kristina Schröder hat eine ordentliche Arbeit gemacht, die ich mit großer Hochachtung begleite", sagte er der "Frankfurter Rundschau". "Es gibt keinen Grund, sie auszuwechseln." Dass andere in der Hessen-CDU dies anders sähen, sei ihm "gerüchteweise bekannt". Aber öffentlich habe er dazu nichts gehört. Weiter lesen …

"Bild": Pensionskosten für Beamte des Bundes steigen auf 465,4 Milliarden Euro

Die Pensionskosten für Beamte belasten den Bund immer stärker. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf die Vermögensrechnung des Bundes. Nach dem vom Bundesfinanzministerium erstellten Zahlenwerk beliefen sich die zu erwartenden Kosten für die Pensionen und Beihilfen der heute aktiven Beamten und der Ruheständler bei Bund, Post und Bahn Ende 2012 auf 465,4 Milliarden Euro. Das waren 25,4 Milliarden mehr als Ende 2011. Der Schuldensaldo der Bundesbilanz stieg dadurch auf 1,484 Billionen Euro. Weiter lesen …

AachenMünchener erwartet steigende Prämien wegen der Zunahme von Wetterschäden

Die AachenMünchener-Versicherung (AMV) rechnet wegen der Zunahme von Schäden durch Extremwetter-Ereignisse mit steigenden Prämien für Gebäudeversicherungen. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte AMV-Vorstandschef Westkamp: "Bei neuen Versicherungen für Wohngebäude unterstelle ich, dass die meisten Gesellschaften etwas tun werden. Dort nehmen die Schäden wirklich signifikant zu." Die AMV selbst wolle mit der Entscheidung über Prämienerhöhungen noch bis zum Jahresende warten. Weiter lesen …

Hickel warnt vor Vermögensblase und fordert Entlastung der EZB

Der Bremer Wirtschaftswissenschaftler Rudolf Hickel sieht die Niedrigzinspolitik im Euro-Raum noch lange nicht beendet. Grund sei die anhaltende wirtschaftliche Wachstumsschwäche und hohe Arbeitslosigkeit im Euro-Raum, sagte er in einem Interview der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen. Erst bei Inflation sei mit einem Schwenk zu höheren Zinsen zu revchnen. Hickel warnte aber vor einer Vermögensblase. Weiter lesen …

Ufa gibt Firmennamen Teamworx auf

Die Firma Teamworx existiert nicht mehr: Die Filmproduktionsfirma, die mit großen Fernsehfilmen wie "Dresden", "Die Flucht" und zuletzt "Unsere Mütter, unsere Väter" das deutsche Fernsehen geprägt hat, ist nun Teil der Firmensparte Ufa Fiction von Deutschlands größtem Fernsehproduzenten Ufa. Das erklärte deren Chef Wolf Bauer in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Leichtathletik-WM: Grüne fordern Zeichen gegen russisches Homosexuellen-Gesetz

Grünen-Sportpolitikerin Viola von Cramon hat die deutschen Sportverbände aufgefordert, sich für die Einhaltung der Menschenrechte einzusetzen. Die deutsche Delegation solle ihre Sportler zur Leichtathletik-WM in Moskau ermuntern, deutliche Zeichen gegen die Diskriminierung von Schwulen und Lesben zu setzen, wie etwa mit dem Aufhängen von Regenbogenfahnen, sagte von Cramon im Radiosender hr-Info. Weiter lesen …

Ökonomen erwarten Ende der Rezession in der Euro-Zone

Die längste Wirtschaftskrise der europäischen Nachkriegsgeschichte neigt sich offenbar ihrem Ende zu. Nach Ansicht von Ökonomen hat sich die Konjunkturlage auch in den Krisenländern der Euro-Zone zumeist so weit stabilisiert, dass für das nächste Jahr Hoffnung auf eine Erholung besteht. "Das Schlimmste scheint überstanden zu sein", sagte Sebastian Dullien von der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Indonesien: Passagiermaschine kollidiert mit Kuh

In Indonesien ist eine Boeing 737 der Fluglinie Lion-Air bei der Landung auf dem Flughafen Jalaluddin mit einer Kuh kollidiert. Wie die Zeitung "Jakarta Post" berichtet, erkannte der Pilot erst bei beim Aufsetzen auf der Landebahn die drei Kühe. Beim Versuch, den Tieren auszuweichen, erfasste eines der Fahrwerke eine Tier. Dabei rutschte der Flieger von der Landebahn. Die 110 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder kamen mit dem Schrecken davon. Weiter lesen …

Saudischer Finanzminister: Deutsche Firmen verpassen Chancen am Golf

Saudi-Arabien hat Infrastruktur-Projekte im Umfang von einer Billion Dollar aufgelegt – und die deutsche Wirtschaft tut nach Ansicht des saudischen Finanzministers zu wenig, um davon zu profitieren. "Deutsche Firmen haben gewaltige Chancen am Golf verpasst", sagte Ibrahim bin Abdulaziz Al-Assaf dem "Handelsblatt". Trotz 700 deutscher Firmen, die bereits in der größten arabischen Volkswirtschaft vertreten sind, "gibt nicht wirklich genügend Investments aus Deutschland bei uns", kritisierte der Minister. Weiter lesen …

Erika Berger beklagt Körperwahn und Vereinsamung durch das Internet

Sex-Expertin Erika Berger sieht das Internet kritisch. "Die Leute sind heute wahnsinnig einsam, und das liegt meiner Meinung auch am Internet. Aus Angst vor weiteren Enttäuschungen suchen Singles lieber in der Anonymität des Internets einen neuen Partner", sagte Berger der "Stuttgarter Zeitung". Die Journalistin, die Ende der 80er Jahre mit ihrer Live-TV-Sendung "Eine Chance für die Liebe" bekannt wurde, macht derzeit im Fernsehen Singles fit für die Partnersuche. Die Dokusoap "Flirten, Daten, Lieben" ist diesen Samstag um 18 Uhr auf Sat 1 zu sehen. Weiter lesen …

Usher dankt Rettern seines Sohnes

R&B-Star Usher hat sich bei den Rettern seines fünfjährigen Sohnes Usher Raymond V bedankt, der am Montag fast ertrunken wäre. "Ich möchte besonders den beiden Männern danken, die das Leben meines Sohnes gerettet haben, Eugene Stachurski und Ben Crews. Sie sind wahre Helden und ich bin ihnen zutiefst dankbar", so der Musiker. Weiter lesen …

neues deutschland: BayernLB: Tatort Landesbank

Gucken Sie regelmäßig am Sonntag Tatort? Dann sind Sie bestens informiert, wie bei strafrechtlichen Ermittlungen bisweilen der Hase läuft. Staatsanwalt oder örtlicher Polizeichef wollen diese in eine bestimmte Richtung lenken, vor allem wenn sich VIPs mit guten Beziehungen belästigt fühlen könnten. Dann sollen sich die Ermittler erst gar kein umfassendes Bild von dem Fall machen. Ähnlich scheint es bei der juristischen Aufarbeitung der BayernLB-Affäre gewesen zu sein. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Dr. Mark Geier
Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Rica Lenz / pixelio.de
So viele Hundehalter gibt es in Deutschland - Diese Zahlen hätten Sie nicht vermutet
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
1944: Deutsche Kriegsgefangene in Moskau
Russland: Letzter deutscher Kriegsgefangener freigelassen
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Vertraulich, Geheim, Streng Geheim, nur zum Dienstgebrauch und Nicht öffentlich (Symbolbild)
Anwaltskanzlei findet Grünen-Fraktionschef Hofreiter auf Monsanto-Liste