Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Saarland: 87-Jährige auf Demenzstation getötet - 78-Jährige unter Tatverdacht

Saarland: 87-Jährige auf Demenzstation getötet - 78-Jährige unter Tatverdacht

Archivmeldung vom 09.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

In der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken ist eine 87-jährige Frau auf der Demenzstation einer Klinik getötet worden, eine 78-Jährige, die zusammen mit der Getöteten ein Zimmer bewohnte, gilt als tatverdächtig. Die 87-Jährige war seit dem gestrigen Donnerstag auf der Demenzstation der Klinik untergebracht, wie die örtliche Polizei am Freitag mitteilte.

Bei einem Kontrollgang kurz nach Mitternacht fand das Pflegepersonal die Frau tot in ihrem Bett. Bei der am Freitagmorgen durchgeführten Obduktion des Leichnams wurde Ersticken als Todesursache festgestellt. Aufgrund der polizeilichen Ermittlungen bestehe gegen die 78-jährige Mitbewohnerin ein Tatverdacht, hieß es seitens der Ordnungshüter. Weitere Hintergründe zur der Tat wurden zunächst nicht bekannt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: