Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. August 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

WSJ.de: Microsoft sucht schon seit Jahren nach Ballmer-Nachfolger

Microsoft hat bereits vor der öffentlichen Rücktrittserklärung von Microsoft-Chef Steve Ballmer nach einem neuen CEO gesucht. Manager innerhalb und außerhalb von Microsoft sagten dem Wall Street Journal, ein Wechsel an der Spitze sei lange überfällig gewesen. Laut informierten Personen suchen Board-Direktoren des Unternehmens schon seit Jahren nach einem Nachfolger für Ballmer. Dieselben Personen fügten aber hinzu, dass es sich als schwierig herausgestellt habe, den richtigen Ersatz für das Unternehmen zu finden, das in seiner Geschichte erst zwei CEOs gehabt hat. Weiter lesen …

Großer Andrang zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Fast 70.000 Besucher sind am Samstag zum 15. "Tag der offenen Tür" der Bundesregierung gekommen. Das teilte das Bundespresseamt mit. Geladen hatten das Bundeskanzleramt, die 14 Bundesministerien und das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung. Regierungssprecher Steffen Seibert begrüßte die Gäste im Bundespresseamt. Via Twitter können Interessierte mit ihm noch das ganze Wochenende kommunizieren. Weiter lesen …

Grünen-Politiker Giegold hält neues Hilfspaket für Griechenland für notwendig

Sven Giegold, wirtschafts- und finanzpolitischer Sprecher der Grünen im Europaparlament, hält ein weiteres Hilfspaket für Griechenland für notwendig. "Griechenland ist nach wie vor überschuldet", sagte er im Interview mit dem "Kurier am Sonntag". Eine weitere Umschuldung sei für ihn aber nur dann akzeptabel, "wenn gleichzeitig auch die Vermögenden in Griechenland an den Kosten beteiligt werden". Weiter lesen …

Liebe geht DOCH durch den Magen: Der Einzige

Wir alle haben eine Vorstellung davon, wie unser/e Traumpartner/in aussehen soll, doch die meisten von uns geben früher oder später die Hoffnung auf, diesem mehr oder minder mystischen Wesen wirklich zu begegnen. - Was aber, wenn es doch passiert, plötzlich und unerwartet, am falschen Ort und im ganz und gar falschen Moment? Weiter lesen …

Grüne fordern umfassende Pkw-Maut

Die Grünen streben eine umfassende Pkw-Maut für alle Straßen an. "Sie ist die beste Lösung. Mit einem satellitengestützten System ließe sich die vorhandene Infrastruktur viel besser nutzen", sagte Winfried Hermann, Verkehrsminister in der grün-roten Landesregierung von Baden-Württemberg, dem "Tagesspiegel am Sonntag". Weiter lesen …

Haftung bei Nachbarschaftshilfe?

Hilfe unter Freunden und Nachbarn ist gut und wichtig. Und kaum jemand macht sich Gedanken darüber, wer für einen Schaden aufkommt, wenn im Urlaub das Blumenwasser überläuft oder beim Umzug der Fernseher herunterfällt. Die Gerichte entscheiden in diesen Fällen uneinheitlich. Weiter lesen …

Senioren haben schlechtes Gewissen gegenüber heutiger Jugend

Perspektivlose Jugendliche, aggressive Halbwüchsige und respektlose Minderjährige beherrschen in letzter Zeit die Schlagzeilen der Boulevardpresse. Aber entspricht das auch der Wahrnehmung in der Gesellschaft und sind das nicht doch eher die Ausnahmefälle? Fehlt den heutigen Jugendlichen tatsächlich der nötige Respekt, insbesondere gegenüber älteren Menschen oder ist das nur eine wenig durchdachte Pauschalisierung? Weiter lesen …

Elektrospinnverfahren könnte Organe reproduzieren

Das University College London hat damit begonnen, menschliche Körperteile mit ähnlichen Verfahren herzustellen wie die Spinnen ihr Netz. Das Team um Suwan Jayasinghe nutzte einen Strom von Zellen in Kombination mit einem Polymer, um neues Gewebe entstehen zu lassen. Mit diesem Verfahren könnten bald bessere Ergebnisse erzielt werden, als bestehende Techniken derzeit leisten. Weiter lesen …

Gysi: Linke würde Mindestlohn von 8,50 Euro zustimmen

Unterschiedliche Ansichten über die Höhe eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns wären kein Hindernis für eine Koalition zwischen Linken und SPD: Gregor Gysi, Fraktionschef der Linken, sagte dem "Westfalen-Blatt" (Montagausgabe): "In Koalitionsverhandlungen würden wir mit zehn Euro reingehen und die SPD mit 8,50 Euro. Wenn wir dann einen Kompromiss machen, stimmt zumindest die Richtung." Weiter lesen …

NABU kritisiert illegalen Vogelabschuss in Deutschland

Der NABU hat einen besonders erschütternden Fall von illegalem Vogelabschuss kritisiert. Ein extrem seltener Gänsegeier wurde am 30. Juni nahe Breidenbach im Landkreis Marburg-Biedenkopf in Mittelhessen von Aktiven der lokalen NABU-Gruppe verletzt aufgefunden. Wie sich herausstellte, war der imposante Vogel mit einer Spannweite von zweieinhalb Metern aufgrund eines Armdurchschusses, vermutlich mit einem Kleinkalibergewehr, flugunfähig. Weiter lesen …

Schweiz: Rentnerin rast in Baustelle - Arbeiter rettet sich mit Sprung zur Seite

In Unterägeri im Schweizer Kanton Zug hat sich am Freitagnachmittag ein spektakulärer Unfall ereignet. Eine 73-jährige Autofahrerin fiel nach Angaben der örtlichen Polizei während der Fahrt in einen Sekundenschlaf. Die Seniorin geriet dann nach rechts in eine Baustelle. Ein Bauarbeiter konnte sich mit einem Sprung zur Seite gerade noch in Sicherheit bringen. Weiter lesen …

Erneut Bergsteiger nach Absturz am Watzmann gestorben

An der Ostwand des Watzmann in Oberbayern ist am Freitagnachmittag erneut ein Bergsteiger tödlich verunglückt. Eine Gruppe von Bergsteigern befand sich laut Polizeiangaben auf dem Fußweg von St. Bartholomä in Richtung Eiskapelle am Beginn der Watzmann-Ostwand. Dabei rutschte der 74-jährige Mann an einer schmalen Stelle aus und stürzte über steiles Gelände etwa zehn Meter tief. Weiter lesen …

Milbradt plädiert für offene Suche nach Atommüll-Endlager

Der für die Atommüll-Endlagerkommission nominierte Georg Milbradt (CDU) ist gegen eine Vorfestlegung auf den Standort Gorleben. "Für mich ist kein Standort ausgeschlossen oder vorgegeben, es muss Schluss sein mit dem Spiel: überall, nur nicht hier", sagte der frühere sächsische Ministerpräsident dem Nachrichtenmagazin "Focus". Es solle der Standort gefunden werden, der am besten geeignet sei. "Dazu gehören nicht nur technische oder geologische Kriterien, sondern auch die Akzeptanz." Weiter lesen …

Merkel für Stärkung des Radverkehrs

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für die Stärkung des Radverkehrs ausgesprochen. Das Fahrrad solle als "ein moderner Verkehrsträger des 21. Jahrhunderts" etabliert werden, sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. Mit dem neuen Nationalen Radverkehrsplan wolle der Bund gemeinsam mit Ländern und Kommunen erreichen, dass "wir dort, wo Lücken sind, noch vorankommen". Weiter lesen …

Ex-Parteichef Kurt Beck mahnt SPD zur Disziplin

Angesichts der wachsenden Furcht in der SPD vor einer erneuten Wahlniederlage hat der frühere Parteichef Kurt Beck seine Genossen zur Disziplin aufgerufen. "Das Dümmste, was wir jetzt tun könnten, ist über etwas anderes als einen rot-grünen Wahlsieg zu reden", sagte Beck dem Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

Von der Leyen sieht genug Spielraum in Rentenkasse für Erhöhung der Mütterrente

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sieht genug Spielraum in der Rentenkasse, um die jährlich 6,5 Milliarden Euro teure Erhöhung der Mütterrente umzusetzen. "Die Rentenkasse ist dank der wirtschaftlich guten Lage prall gefüllt. Wir können den geplanten Erhöhungsschritt der Mütterrente aus der Rentenkasse finanzieren. Da gibt es Spielraum, den wir uns dank des boomenden Arbeitsmarktes erarbeitet haben", sagte von der Leyen der Rheinischen Post". Weiter lesen …

Von der Leyen sieht positiven Trend bei Zuwanderung von Fachkräften

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sieht einen positiven Trend bei der Zuwanderung von Fachkräften. "Wir erleben gerade, dass im vergangenen Jahr rund 370.000 Menschen mehr nach Deutschland kamen, als das Land verließen. Das Gute ist: Die Leute, die kommen, sind besser ausgebildet und jünger, als der Durchschnitt der Bevölkerung", sagte von der Leyen der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Charmante Begleitung und prickelnde Abenteuer

Auch wenn der Ruf etwas zwielichtig ist, sind Escortagenturen stark im Kommen. Der Grund: Sie vermitteln Callgirls und Callboys nicht nur primär für sexuelle Dienstleistungen, sondern als Begleitung zum Abendessen oder für gesellschaftliche Anlässe. Escortagenturen bieten also sehr viel mehr als die schnelle Nummer im Bordell. Weil dieser Rundumservice auch entsprechend kostet, werden die Dienste einer Begleitagentur auch eher von einer gutsituierten Klientel in Anspruch genommen. Weiter lesen …

Vergiftetes Milchpulver: Fonterra stoppt Produktion

Der neuseeländische Milchhersteller Fonterra http://fonterra.com stellt seine Produktion in Sri Lanka vorläufig ein. Der Grund: Das Unternehmen sieht sich seit Wochen mit Klagen, Produktionsstopps und Kritik konfrontiert, nachdem das Gift DCD (Dicyandiamid) in Milchpulver gefunden worden war. Die Neuseeländer bestreiten die Funde. Weiter lesen …

NSA soll Millionen an Facebook & Co gezahlt haben

Der US-Geheimdienst NSA soll mehrere Millionen US-Dollar an Internet-Firmen wie Facebook, Google, Yahoo und Microsoft gezahlt haben. Das schreibt die britische Zeitung "The Guardian" unter Berufung auf bislang unveröffentlichte Snowden-Dokumente auf ihrer Internetseite. Mit den Zahlungen sollte laut des Berichtes der Aufwand ersetzt werden, den die Unternehmen angeblich betreiben mussten, um der NSA Zugriff auf ihre Systeme zu gewähren. Weiter lesen …

Neue Smartphone-App vermittelt Sex-Partner

Eine neue Smartphone-Applikation will künftig dafür sorgen, dass Menschen, die auf der spontanen Suche nach einem Sexparntner sind, diesen auch finden. Die App namens "Pure" könnte in den USA schon in der kommenden Woche im AppStore von Apple zu finden sein. Das Zulassungsprozedere ist derzeit noch im Gange. Ein 24-stündiger Zugang zu der unorthodoxen Partnerbörse kostet umgerechnet 7,50 Euro. Weiter lesen …

Westerwelle will sich für Schwulen-Rechte in Russland einsetzen

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat Russland für seine intolerante Haltung gegenüber Homosexuellen kritisiert. "Den Umgang mit Homosexuellen in Russland können wir nicht akzeptieren", schrieb Westerwelle in einem Beitrag für das Nachrichtenmagazin "Focus". "Wir beobachten die Entwicklung in Russland sehr genau und halten mit unserer Meinung nicht hinter dem Berg. Ein Klima der Intoleranz und der Einschüchterung hat in einer modernen Gesellschaft keinen Platz." Weiter lesen …

In Duisburg verschwanden amtliche Dokumente über Infektionen mit dem gefährlichen Bakterium MRSA

In Duisburg sind amtliche Dokumente über Infektionen mit dem gefährlichen Bakterium MRSA verschwunden. Andere meldepflichtige MRSA-Krankheitsfälle wurden erfasst, aber nicht weitergeleitet an das NRW-Landeszentrum Gesundheit (LZG) in Münster. Das belegen Unterlagen, die der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) vorliegen. Danach fehlen im Duisburger Gesundheitsamt mindestens die Akten von vier Personen, die sich mit MRSA infiziert haben. Die Fälle wurden 2010 zwar festgestellt und gemeldet. Doch die Unterlagen über die Art der Erkrankungen fehlen. Betroffen sind zwei Frauen und zwei Männer. Das Gesundheitsamt bestätigt, dass über die Infizierten "keine interne Akte zu finden und auch keine Meldung ans LZG Münster erfolgt ist". Weiter lesen …

Brüderle kritisiert Schäuble wegen Griechenland-Äußerungen

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) wegen dessen Ankündigung eines dritten Hilfspakets für Griechenland kritisiert. "Wir sollten den Reformdruck für Griechenland durch verfrühte Diskussionen nicht abschwächen", sagte Brüderle in der "Bild am Sonntag". Er verwies darauf, dass man erst Ende 2014 sehen werde, ob die bisherigen Hilfen für Griechenland ausreichen. Weiter lesen …

DGB fordert neue Regeln für den Bundestagswahlkampf

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) beklagt eine "Entpolitisierung" der Wahlkämpfe und drängt auf neue Regeln für den Bundestagswahlkampf. In einem Interview der "Neuen Osnabrücker Zeitung" forderte DGB-Chef Michael Sommer, die Veröffentlichung von Wahlumfragen ab einem bestimmten Zeitpunkt - zum Beispiel zwei Wochen vor der Stimmabgabe - gesetzlich zu verbieten. Er kritisierte, die Verbreitung immer neuer Umfrageergebnisse führe dazu, dass nicht mehr über Parteien, Kandidaten und wichtige Themen gesprochen werde, "sondern nur noch über Parteipräferenzen und taktische Spielereien". Weiter lesen …

Bundesliga kritisiert "Anti-Hoeneß-Wahlkampf" der Jusos

In der Bundesliga wird die Wahlkampfaktion der Jungsozialisten gegen den Präsidenten des FC Bayern, Uli Hoeneß, scharf kritisiert. Liga-Präsident Reinhard Rauball sagte der "Bild-Zeitung": "Als SPD-Mitglied distanziere ich mich von einer solchen Aktion nachdrücklich. Mögliches Fehlverhalten von Privatpersonen zu instrumentalisieren, bevor Gerichte rechtskräftig darüber befunden haben, verletzt elementare Grundsätze unseres Rechtsstaates. Dies ist auch nicht mit den Grundsätzen von Fairness im Sport in Einklang zu bringen." Weiter lesen …

Gauck hält materielle Situation der aktuellen Rentnergeneration für gut

Nach Ansicht von Bundespräsident Joachim Gauck hat die große Mehrheit der Rentner in Deutschland keinen Grund zur Klage. "Der größte Teil der Rentner in Deutschland ist heute - gerade auch im internationalen Vergleich - recht umfassend abgesichert: Das verdankt sie ihrer eigenen Leistung und der Leistung aller in unserer solidarischen Gesellschaft", sagte Gauck in der "Bild am Sonntag" auf Fragen von Bürgern. Weiter lesen …

Kipping will Steueroasen mit "Steuerstaatsbürgerschaft" austrocknen

Linke-Chefin Katja Kipping will Steuerflucht aus Deutschland mit einer Verschärfung des Steuerrechts nach dem Vorbild der USA eindämmen. "Wir wollen die Steuerstaatsbürgerschaft", sagte Kipping der "Welt am Sonntag". "Das heißt, wenn Leute ins Ausland ziehen, um Steuern zu sparen, müssen sie wenigstens in der Einkommensteuer die Differenz zu den in ihrer Heimat fälligen Steuern zahlen." Weiter lesen …

Online-Fahrkarten überholen Automaten-Tickets

Die Bahn schätzt, dass Online-Tickets im laufenden Jahr einen Anteil von 29 Prozent aller Fahrscheinverkäufe ausmachen werden. Das ist ein Prozentpunkt mehr als der Anteil der Automaten-Tickets (28 Prozent). Damit wäre Online erstmals der Vertriebskanal Nummer Eins, berichtet die "Bild" in ihrer Samstags-Ausgabe. Weiter lesen …

Auszeichnung für Wulff in Istanbul

Ex-Bundespräsident Christian Wulff soll am Mittwoch für seine Verdienste um die deutsch-türkischen Beziehungen ausgezeichnet werden. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet, wird ihm in Istanbul die Deutsch-türkische Stiftung für Bildung und Forschung (Tavak) den Bosporus Award verleihen. Weiter lesen …

Union und SPD stellen sich hinter zentrale Antiterrorgesetze

Die Innenexperten von Union und SPD kritisieren zentrale Reformvorschläge der Regierungskommission zur Überprüfung der Antiterrorgesetze. Der innenpolitischen Sprecher der Union, Hans-Peter Uhl (CSU), sagte der "Welt": "Die nach den Anschlägen vom 11. September beschlossenen Sicherheitsgesetze sind gut, verfassungsgemäß und effizient im Kampf gegen den Terrorismus. Sie haben sich bewährt." Weiter lesen …

Zeitung: Schleusenstreik steht vor dem Ende

Der Streik der Schleusenwärter steht kurz vor dem Ende. "Es finden Gespräche mit Vertretern der Ministerien statt", sagte Achim Meerkamp, Mitglied im Verdi-Bundesvorstand, der Tageszeitung "Welt". Nach Informationen der "Welt" liegt bereits ein Vertragsentwurf vor, der vom Gewerkschaftsvorstand abgesegnet wurde. Weiter lesen …

Ben Affleck wird der neue Batman

Oscarpreisträger Ben Affleck wird als neuer Batman-Darsteller in der Fortsetzung des Superman-Films "Man of Steel" zu sehen sein. Das berichtet das Branchenblatt "Variety". Der Hollywood-Star übernimmt die Rolle von Christian Bale, der den "Schwarzen Rächer" in den letzten drei Verfilmungen von Regisseur Christopher Nolan mimte. Weiter lesen …

Scarlett Johansson verrät Geheimnis für schöne Gesichtshaut

Die US-Schauspielerin Scarlett Johansson hat ihr Geheimnis für schöne Gesichtshaut verraten. "Ich benutze Zitronensaft und verdünne ihn mit Wasser, um so meine Haut strahlend aussehen zu lassen. Das reduziert auch Pickel", sagte die 28-Jährige im Gespräch mit der französischen Ausgabe der "Elle". "Es ist perfekt für die Tage vor einem Auftritt auf dem roten Teppich." Weiter lesen …

Kanye West zeigt erstes Bild von Tochter North

Rapper Kanye West, Freund von US-Reality-TV-Star Kim Kardashian, hat ein erstes Foto der gemeinsamen Tochter North gezeigt. "Ich dachte es wäre cool, anlässlich des Staffel-Finales ihrer Großmutter ein Bild von North zu zeigen", sagte West in der "Kris Jenner Show" am Freitag. Moderatorin Kris Jenner ist die Großmutter des im Sommer geborenen Mädchens North. Weiter lesen …

Miley Cyrus: Ich musste lange eine Rolle spielen

Die Sängerin und Schauspielerin Miley Cyrus musste nach eigenem Bekunden für lange Zeit eine Rolle spielen. "Ich musste so lange eine Rolle spielen, deshalb ist es nun unheimlich wichtig für mich, ungekünstelt, echt und ehrlich zu sein", sagte die 20-Jährige im Gespräch mit der "Rhein-Neckar-Zeitung". "Ich bin überzeugt, dass die Leute in meinem Alter mich verstehen. Wenn du erwachsen wirst, dann willst du dich befreien von allem, was dich zurückgehalten oder eingeengt hat." Weiter lesen …

Produzent Christian Ulmen: "Wir waren in der Absicht angetreten, Fernsehredakteure abzuschaffen. Mit Axel Springer werden wir das Ziel in Kürze erreichen."

Christian Ulmen, 37, und die Axel Springer AG wollen mit der gemeinsamen Firma Mount Ventoux Media im Web-TV durchstarten. "Quasi als David und Goliath aus derselben Startup-Garage", wie Christian Ulmen im kress-Interview sagt. Bereits zum Staffelstart der Tele-5-Show "Stuckrad-Barre", die von der Ulmen Television produziert und auch auf dem eigenen Portal "ulmen.tv" ausgestrahlt wird, wurde die Sendung auf "welt.de" übertragen. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Dr. Mark Geier
Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Rica Lenz / pixelio.de
So viele Hundehalter gibt es in Deutschland - Diese Zahlen hätten Sie nicht vermutet
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
1944: Deutsche Kriegsgefangene in Moskau
Russland: Letzter deutscher Kriegsgefangener freigelassen
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Vertraulich, Geheim, Streng Geheim, nur zum Dienstgebrauch und Nicht öffentlich (Symbolbild)
Anwaltskanzlei findet Grünen-Fraktionschef Hofreiter auf Monsanto-Liste