Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Reisewelle und viele Baustellen: 3640 Staus bremsten den Urlauberverkehr am vergangenen Wochenende

Reisewelle und viele Baustellen: 3640 Staus bremsten den Urlauberverkehr am vergangenen Wochenende

Archivmeldung vom 09.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Die zehn stauanfälligsten Autobahnbaustellen im August. Bild: ADAC
Die zehn stauanfälligsten Autobahnbaustellen im August. Bild: ADAC

Der Reiseverkehr auf den deutschen Autobahnen hat am vergangenen Wochenende massive Ausmaße angenommen. So zählte der ADAC insgesamt 3 640 Staus, die meisten davon am Freitag (1 900), gefolgt vom Sonntag (940) und Samstag (800). 91 Staus hatten eine Länge von mehr als zehn Kilometer. Verantwortlich für den kilometerlangen Stillstand auf den Autobahnen sind neben dem hohen Verkehrsaufkommen und Unfällen auch Baustellen. Rund 400 aktive Baustellen mit einer Gesamtlänge von etwa 800 Kilometer gibt es derzeit auf den Autobahnen.

Auch an diesem Wochenende erwartet der ADAC ein enorm starkes Verkehrsaufkommen. Viele Urlauber unter anderem aus Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Thüringen, dem Saarland und Teilen der Niederlande sind bereits auf dem Heimweg. Dort enden in Kürze die Sommerferien. Die Blechkolonnen in Richtung Urlaubsgebiete reißen auch nicht ab, da in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern die Ferien noch in vollem Gange sind.

Quelle: ADAC (ots)

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gerben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige