Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

15. Februar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Bundesrat will Notfallsanitätern mehr Rechtssicherheit geben

Der Bundesrat hat im Rahmen des Beschlusses des MTA-Reform-Gesetzes in seiner aktuellen Sitzung das Notfallsanitätergesetz (NotSanG) verändert: "Mit der Regelung des § 2a NotSanG soll den Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern die Ausübung von heilkundlichen Maßnahmen situationsabhängig unter bestimmten Voraussetzungen und im begrenzten Umfang erlaubt werden, so dass die Bestimmungen des Heilpraktikergesetzes dabei nicht verletzt werden", erläutert Jörg Müssig, Experte des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Weiter lesen …

Google hat sich eine Million Euro Strafe eingehandelt

Die Wettbewerbs- und Verbraucherschützer des französischen Wirtschaftsministeriums haben in einer Untersuchung nachgewiesen, dass Google sich durch falsche Hotelwertungen verbraucherschädigend verhalten hat. Das US-Unternehmen hat inzwischen in die Zahlung eines Bußgelds von über einer Million Euro eingewilligt. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Wie wird sich die Verbreitung von Online-Filmplattformen in den nächsten 5 Jahren auf die Kinos auswirken?

Das Internet ist ein Segen, der den Menschen widerfährt. Sie können buchstäblich nach allem im Internet suchen und eine tolle Zeit haben. Das Internet ersetzt viele Dinge wie Bücher, physische Geschäfte und mehr. Vieles hat sich mittlerweile geändert. Das liegt an der Verbreitung von Online-Filmplattformen. Im folgenden Artikel erläutern wir einige interessante Vorteile von Online-Filmplattformen. Weiter lesen …

Maßnahmen werden kritsiert: Muss die Schweiz bald wieder lockern?

Im Januar hat die Schweizer Regierung zu einem harten Lockdown gegriffen, um die Zahl der Neuinfektionen Einhalt zu gebieten. Dies wird bereits jetzt immer stärker kritisiert. So fordern nun Kantone und Wirtschaftsvertreter erste Öffnungen. Auch der Think-Tank „Avenir Suisse“ kritisiert den Gesundheitsminister Alain Berset. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Gaddafi-Berater: Wir wollen die Wahrheit über den Bürgerkrieg wissen

Mit Steinen und Brandsätzen bewaffnet, stürmten Aufständische am 15. Februar 2011 die libysche Stadt Bengasi, um gegen die Festnahme eines lokalen Aktivisten zu protestieren. Der sog. Arabische Frühling war da schon voll im Gange. Die Zusammenstöße eskalierten, Libyen ist in einem vom Ausland befeuerten Bürgerkrieg versunken. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Immun gegen Fakten? "ZDFzoom" über Impfangst in Coronazeiten

Zehn Prozent der Bundesbürger wollen sich nicht gegen Corona impfen lassen. Mehr als 20 Prozent sind unsicher. Durch die Coronapandemie haben viele Impfskeptiker Aufwind bekommen. "ZDFzoom" will wissen: Was bewegt Impfskeptiker, warum lehnen sie eine Impfung ab? Und sind Impfskeptiker eine Gefahr bei der Bekämpfung der Pandemie? Am Mittwoch, 17. Februar 2021, 22.45 Uhr, berichtet "ZDFzoom" über "Immun gegen Fakten? - Impfangst in Zeiten von Corona". Weiter lesen …

PIRATEN Niedersachen sehen demokratische Kommunalwahlen gefährdet

Nach einem Aufruf an alle niedersächsischen Bundestagsabgeordneten der demokratischen Parteien hinsichtlich einer Absenkung der für die Zulassung zur Bundestagswahl notwendigen Unterstützungsunterschriften [1] haben die PIRATEN Niedersachsen heute alle Fraktionen des Landtags Niedersachsen angeschrieben, um auch eine Senkung der für die Zulassung zur Kommunalwahl am 12.09.21 notwendigen Unterschriften zu erreichen [2]. Weiter lesen …

Rainald Grebe: Verschwörungstheoretiker laufen Kabarettisten den Rang ab

Für den Liedermacher und Kabarettisten Rainald Grebe sind Verschwörungstheorien kein guter Stoff fürs Kabarett. Im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "nd.DerTag" sagt Grebe: "Mein Eindruck ist eher, dass diese Leute den Künstlern den Rang ablaufen. Weil das zum Teil so fantastisch ist, was dort real geglaubt oder praktiziert wird. Da ist man als Kabarettist von der Fantasie her ziemlich im Hintertreffen, wenn es es darum geht, sich absurde Geschichten auszudenken." Weiter lesen …

Gericht weist die Klage von ROHM Semiconductor USA ab und erzwingt ein Schiedsgerichtsverfahren

MaxPower Semiconductor, Inc. (MaxPower), ein Anbieter von Hochleistungs-Leistungshalbleiterprodukten, gab heute bekannt, dass das US-Bezirksgericht von Nordkalifornien (U. S. District Court for the Northern District of California) nach einer Anhörung am 04. Februar 2021 die Beschwerde von ROHM Semiconductor USA LLC (ROHM USA) auf Feststellung der Nichtverletzung von Patenten von MaxPower abgewiesen hat. Weiter lesen …

Berlin erwägt Impfung von Lehrern direkt in den Schulen

Wenn die Schulen in Berlin wieder öffnen, könnten mobile Teams Lehrer direkt vor Ort in ihren Schulen impfen. Nach Informationen des "Tagesspiegels" erwägt der Berliner Senat, die Lehrkräfte durch Ärzte vor oder nach dem Unterricht in den Schulen impfen zu lassen. Darüber beraten Beamte aus Gesundheits- und Bildungsverwaltung derzeit mit den Kassenärzten. Weiter lesen …

Wissenschaftsstreit über Querdenker-Demos

Eine Studie behauptet, dass zwei große Querdenker-Demos in Leipzig und Berlin „Superspreading-Events“ waren und die Corona-Zahlen in der Region nach oben schnellen ließen. Ein Statistik-Professor und ein Mathematiker bezeichnen die Studie nun als wissenschaftlich „groben Unfug“ und als „statistisch verbrämte Propaganda“. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Etappensieg beim Kapitalanleger-Musterverfahren zum ML Schiffsinvest 2

HAHN Rechtsanwälte hat in dem vor dem 23. Senat des Oberlandesgerichts München geführten Kapitalanleger-Musterverfahren (Aktenzeichen: 23 Kap 4/17) für den Musterkläger einen Etappensieg errungen. Gegenstand des Musterverfahrens ist die Feststellung von Prospektfehlern, die schlussendlich zu Schadensersatzansprüchen aus Prospekthaftung im weiteren Sinne gegen die Lange Vermögensberatung GmbH, die ML Treuhand GmbH sowie die ML Schiffsinvest Zweite Verwaltung GmbH führen. Weiter lesen …

Kreis Paderborn: Verletzte bei Unfällen in Schneewehen

In der Nacht zu Montag haben sich auf einigen Straßen in den Höhenlagen des Kreisgebiets gefährliche Schneewehen gebildet. Trotz des Einsatzes von Räumfahrzeugen kam es in den Morgenstunden zu Verkehrsunfällen und Verkehrsbehinderungen. Zwei junge Fahrer wurden verletzt. Autos mit Sommerreifen blieben stecken oder kamen von der Straße ab. Ab Mittag ist im Kreisgebiet mit Eisregen zu rechnen. Weiter lesen …

Russland: Einmaliger Neutronenreaktor gestartet

Das Nationale Forschungszentrum Kurtschatow-Institut in Gatschina bei St. Petersburg hat einen PIK-Hochflussreaktor gestartet. Er wird für lange Zeit die mächtigste Neutronenquelle der Welt sein. Die Anlage wurde bereits im Power-Modus in Betrieb genommen. Die volle Kapazität soll 2022 erreicht werden, wie das russische online Magazin „SNA News“ berichtet. Weiter lesen …

Serap Güler (CDU) will für Bundestag kandidieren - Integrationsstaatssekretärin tritt gegen Lauterbach an

Serap Güler, NRW-Staatssekretärin für Integration, plant ihren Abschied aus der Landespolitik. Der CDU-Politikerin aus Köln will im September für den Bundestag kandidieren. "Nach diversen Rücksprachen mit Parteifreunden sowie Familie und Freunden habe ich mich entschieden, mich als Bundestagskandidatin für den Bundestagswahlkreis Leverkusen/Köln-Mülheim zu bewerben", sagte Güler dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Zinsfalle bei der Finanzierung vermeiden

Bauherren und Immobilienkäufer profitieren von historisch niedrigen Kreditzinsen. Genau darin liegt bei Annuitätendarlehen aber auch ein Risiko, das vielen nicht bewusst ist: Je niedriger die Zinsen sind, desto länger dauert bei gleicher Anfangstilgung die Entschuldung, erklärt die LBS Bayern. Weiter lesen …

easyCredit BBL: Die Favoriten straucheln, nur Ludwigsburg marschiert unbeirrt "Heute war meine Zeit!"

Ein kurioser Spieltag in der easyCredit BBL endet mit einer Niederlage des FC Bayern in Chemnitz. Der Liga-Neuling schaffte die Überraschung mit einem Buzzerbeater zum 85:83. "Die Zeit hat uns zusammengeschweißt", strahlte Matchwinner Johnson, "und heute war meine Zeit." Für Trainer Pastore hatte genau der richtige Spieler den späten Erfolg geholt. "Es gibt niemanden, der diesen Wurf so verdient hätte, wie er." Der FC Bayern rutscht durch die Niederlage wieder zurück auf den 5. Platz. Weiter lesen …

Neue Tabaksteuer soll über 12 Milliarden Euro mehr bringen

Der Staat rechnet durch die geplante Reform der Tabaksteuer mit zusätzlichen Einnahmen in Höhe von über 12 Milliarden Euro zwischen 2022 und 2026. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montagsausgabe). Voraussetzung sei, dass die höhere Steuer die Menschen nicht zum Aufhören bringt. Der "Spiegel" hatte schon Anfang Februar über die Pläne berichtet. Weiter lesen …

BAUINDUSTRIE zu "Frauen am Bau": Bauingenieurberuf erfreut sich vergleichsweise großer Beliebtheit.

"Wir freuen uns, dass sich so viele Frauen für den sehr abwechslungsreichen und spannenden Beruf des Bauingenieurs interessieren. Immerhin sind von den derzeit knapp 60.000 Studierenden des Fachs Bauingenieurwesen 18.000 weiblich, damit liegt der Frauenanteil mittlerweile bei 30 %." Mit diesen Worten kommentierte der Vizepräsident Wirtschaft des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Tim Lorenz, die Veröffentlichung der verbandseigenen Publikation "Frauen am Bau". Weiter lesen …

Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?

Die Impfreihenfolge führt aktuell zu grotesken Situationen mit jeder Menge Neid und Missgunst, wenn jemand außerhalb der Reihe das Vakzin vorab erhalten hat. Doch worum wird sich bei den Impfbefürwortern gestritten? Ist dies vielleicht sogar gar kein Impfstoff im eigentlichen Sinn? Weiter lesen …

Worauf es ankommt: Urteile zu grundlegenden Fragen des deutschen Baurechts

Wie muss sich ein Neubau in eine bereits bestehende Wohngegend einfügen? Kann man ohne weiteres zwei getrennte Eigentumswohnungen zu einer vereinigen? Und ab der Haltung wie vieler Tauben wird es für die Nachbarn unzumutbar? All das sind Fragen, die Experten des Baurechts klären müssen. Der Infodienst Recht und Steuern der LBS hat für seine Extra-Ausgabe einige Urteile deutscher Gerichte zusammengefasst. Weiter lesen …

Rose Bikes von mangelnder Liefertreue der asiatischen Komponentenhersteller betroffen

Nach einem extrem erfolgreichen Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatzplus von 34 Prozent überrollen die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie nun auch den Bikehersteller und -händler Rose Bikes. Grund sind fehlende, fix zugesagte Teile und Komponenten aus Asien für die Bike-Montage. Dies hat Folgen auf die Lieferfähigkeit der Bocholter - vor allem im Mountainbike Segment. Weiter lesen …

Basta Berlin - Anordnung statt Gesundheit: Ärztekammer manipuliert Mediziner

Für viele Menschen ist das Tragen einer FFP2- oder OP-Maske medizinisch nicht zumutbar: Sie bekommen Atemnot, Schwindelanfälle, Panik. Ärzte müssten in diesen Fällen eine Befreiung von der Maske ausstellen. Die Ärztekammer will das aber verhindern. Sie hat einen Leitfaden erstellt, der das Ziel hat, ein Attest unbedingt zu verweigern. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ in einer weiteren Folge Basta Berlin. Weiter lesen …

Corona-Proteste nicht mehr aufzuhalten: Tausende Bürger trotzen erneut Demo-Verboten in Wien

Erneut gingen am Samstag tausende Bürger auf die Straßen Wiens, um gegen die österreichische Bundesregierung und ihre Corona-Maßnahmen zu demonstrieren – und das trotz erneuten Verboten für Demonstrationen, klirrender Kälte (-3 Grad) und eisigem Wind. Das macht Mut und zeigt, dass sich die Corona-Protestbewegung in Österreich nicht mehr aufhalten lässt. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Leopoldina-Mitglied kritisiert wissenschaftliche Berater

Michael Esfeld, Professor für Wirtschaftsphilosophie an der Universität Lausanne und Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, erhebt schwere Vorwürfe gegen das wissenschaftliche Beratergremium sowie die Bundesregierung. Die Stellungnahme der Leopoldina vom 8. Dezember, die eine starke Verschärfung des Lockdowns forderte, sei "ein ganz eindeutiges Beispiel von politischem Missbrauch von Wissenschaft", sagte Esfeld der "Bild". Weiter lesen …

Grüne sehen "reale" Gefahr für Postgeheimnis - FDP nicht

Nach dem Beschluss des Bundestags zur Ausweitung der Meldepflicht von Postdienstleistern zu gefährlichen Gegenständen hat sich Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz besorgt um das Postgeheimnis gezeigt. "Natürlich müssen auch Pakete und Postsendungen bei konkretem Verdacht kontrolliert werden", sagte von Notz der "Rheinischen Post", "aber die Post ist privatisiert und Angestellte der Post sind keine Beamten und schon längst keine staatlichen Hilfssheriffs." Weiter lesen …

Bund der Steuerzahler fordert Stopp der Postreform

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, hat nachdrücklich einen Stopp der geplanten Reform des Postgesetzes gefordert. "Die geplante Änderung des Postgesetzes muss im Bundesrat gestoppt werden." Die Ministerpräsidenten müssten sich jetzt dafür stark machen, das Porto nicht zu erhöhen, sagte Holznagel der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Scholz bringt Regelwerk gegen Steueroasen auf den Weg

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will mit einem neuen Gesetz dazu beitragen, Steueroasen auszutrocknen. Ein Entwurf des sogenannten Steueroasen-Abwehrgesetzes, über den die "Rheinische Post" in ihrer Montagausgabe berichtet, sieht unter anderem vor, Regelungen zur Quellensteuer zu verschärfen, die beispielsweise auf Kapitalerträge im Ausland anfällt. Weiter lesen …

Auch Linken-Chef gegen Einfamilienhäuser

Der Vorsitzende der Linken, Bernd Riexinger, hat die Kritik von Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter am Bau immer neuer Einfamilienhäuser unterstützt. "Man muss den Flächenverbrauch reduzieren, aus sozialen Gründen und aus Gründen des Klimaschutzes", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Bill Gates hält Atomkraft für notwendig

Zwei Milliarden Dollar will Bill Gates in den kommenden fünf Jahren in Start-ups und andere Projekte gegen Klimawandel investieren. Es gelte, mit Innovation eine "Klimakatastrophe" zu verhindern: "Es ist nicht unmöglich, aber es ist sehr schwierig", sagte der Microsoft-Gründer dem "Handelsblatt" und forderte eine Verfünffachung der globalen staatlichen Forschungsinvestitionen in saubere Energien und andere Klimainnovation innerhalb des nächsten Jahrzehnts - das wären jährlich mindestens 110 Milliarden Dollar. Weiter lesen …

Neue Linken-Doppelspitze will ökologisches Profil schärfen

Die Kandidatinnen für den Parteivorsitz der Linken Susanne Hennig-Wellsow und Janine Wissler wollen die Kapitalismuskritik der Partei künftig stark mit Klimaschutzzielen verbinden. "Klimaschutz ist ein zentrales Thema. `Fridays for Future sagt`: System Change not Climate Change - Systemwandel statt Klimawandel. Da können wir als Partei, die den Kapitalismus überwinden will, gut anknüpfen", sagte Janine Wissler der "taz". Weiter lesen …

Heil drängt Union zu grünem Licht für Betriebsrätestärkungsgesetz

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat die Union im Streit über das Betriebsrätestärkungsgesetz zum Einlenken aufgerufen. "Wir sind in harten, aber guten Gesprächen, ich setze auf baldige Ergebnisse", sagte Heil im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Die Betriebsräte haben gerade in der Pandemie eine zentrale Funktion, sie helfen in den Unternehmen, gut durch die Krise kommen." Weiter lesen …

Versicherungswirtschaft sieht Riester-Rente vor dem Aus

Wenn die Bundesregierung die Zeit bis zur Bundestagswahl nicht zu einer Teilreform der Riester-Rente nutzt, droht nach Ansicht von Teilen der Versicherungswirtschaft die "Defacto-Beerdigung" dieser geförderten Form der Altersvorsorge. Das sagte Jörg Asmussen, seit 1. Oktober Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Lehrer wollen Zentralabitur behalten

Die Vorsitzende der Lehrergewerkschaft GEW, Marlis Tepe, hat Forderungen nach einem Verzicht auf das Zentralabitur in diesem Jahr zurückgewiesen. "Die Idee, Lehrkräfte jetzt dazu zu verpflichten, Abituraufgaben wieder vor Ort zu erstellen, kommt zur Unzeit", sagte Tepe der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bildungspolitiker fordern von Lehrern Sonderschichten

Bildungspolitiker wollen den Schülern die Möglichkeit geben, die wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Schulstunden an Samstagen und in den Ferien nachzuholen. Der "Bild" sagte der familienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marcus Weinberg, die Kultusminister müssten "unverzüglich einen coronabedingten Sonderbildungsrat" einrichten. Weiter lesen …

Kutschaty: NRW missachtet Bund-Länder-Beschluss zur Lockdown-Verlängerung bis 7. März

Der SPD-Oppositionsführer im Landtag, Thomas Kutschaty, hat die nur einwöchige Verlängerung der Corona-Schutzverordnung in Nordrhein-Westfalen als Missachtung des jüngsten Bund-Länder-Beschlusses für einen Lockdown bis mindestens 7. März bewertet. "Ich verstehe nicht, dass die Landesregierung die Beschlüsse aus der letzten Bund-Länder-Konferenz nicht umsetzt", sagte Kutschaty am Sonntag der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

SPD fordert starken Staat als Investor

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil fordert für die Zeit nach der Coronakrise starke staatliche Investitionen. "Wir brauchen den Staat als strategischen Investor, als Ordnungs- und Gestaltungsmacht, zur Lösung der Herausforderungen unserer Zeit", schreibt Klingbeil in einem Gastbeitrag für "Zeit-Online". Weiter lesen …

Gesundheitsminister: Reaktion auf zweite Welle kam zu spät

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist der Ansicht, dass die Politik im Herbst zu spät und zu geringe Schutzmaßnahmen ergriffen hat, um die zweite Welle der Coronavirus-Pandemie erfolgreicher einzudämmen. "Wir alle haben doch gehofft, dass die zweite Welle an uns vorbeigeht. Das ist menschlich. Hätte man früher auf die zweite Welle reagieren müssen? Wahrscheinlich ja", sagte er der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Gesundheitsämter: Sormas-Einführung nicht bis Ende Februar möglich

Die Städte in Nordrhein-Westfalen werden das von Bund und Ländern vorgegebene Ziel, bis Ende Februar die Software Sormas in den Gesundheitsämtern einzuführen, nicht erreichen. "Der vollständige Wechsel zu dieser Software ist ein Kraftakt, der nur schrittweise gelingen kann", sagte Helmut Dedy, Geschäftsführer des Städtetags Nordrhein-Westfalen, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

PENNY DEL: Die DEG rauscht zum Sieg in Bremerhaven, Düsseldorfs Dreifach-Schlag mit 3 Toren in 70 Sekunden

Düsseldorf demoralisiert Bremerhaven mit 3 Toren in 70 Sekunden und gewinnt das Verfolgerduell bei den Pinguins mit 4:1. Pinguins-Trainer Popiesch fehlten die Erklärungen, weil sein Team zunächst mit 1:0 führte, dann aber auseinanderbrach: "Dass wir nach 10 Minuten so die Kontrolle verlieren, war nicht zu erwarten." Düsseldorfs From selbstbewußt. "Bremerhaven hatte keine Chance!" Schwenningen beendet den Negativlauf und meldet sich zurück im Playoff-Rennen. Weiter lesen …

Haseloff widerspricht Kretschmer und fordert Öffnungsplan

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff widerspricht seinem sächsischen Amtskollegen Michael Kretschmer (beide CDU) in Sachen Osterurlaub und fordert darüber hinaus einen klaren Öffnungsplan. "Die Menschen haben viel, viel mitgemacht, und ich bin froh, dass wir diese Entwicklung jetzt aufzeigen können", sagte Haseloff am Sonntag in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". Weiter lesen …

DSV-Adler auf der Suche nach der WM-Form

Die deutschen Skispringer um Markus Eisenbichler und Karl Geiger sind auf der Suche nach der WM-Form für die Heimtitelkämpfe in Oberstdorf. Beim Härtetest in Zakopane kam Weltmeister Eisenbichler beim elften Saisonsieg des Norwegers Halvor Egner Granerud als bester DSV-Adler nicht über Rang zwölf hinaus. Der WM-Zweite und Skiflug-Weltmeister Geiger belegte sogar nur den 22. Rang. Zehn Tage vor der Eröffnung der WM im Allgäu wollte Bundestrainer Stefan Horngacher seinen WM-Plan in der ARD nicht verraten, hofft aber, auf der Normalschanze im rumänischen Rasnow am kommenden Wochenende für den ersten Bewerb auf der kleinen Oberstdorfer Schanze wieder fit zu bekommen. Weiter lesen …

3. Liga: Dresdens 3:1 gegen Lübeck war dem Trainer als Signal wichtig

Der Spitzenreiter Dresden gewinnt 3:1 gegen das Schlusslicht Lübeck - irgendwie schon erwartbar. Aber Dynamos Trainer Kauczinski war glücklich, weil der Sieg Signalwirkung habe: "Wir sind vorne! Alle warten, dass wir stolpern. Wir haben Verletzungen, hatten eine schwere Zeit. Alle warten, dass wir nachlassen. Aber wir lassen nicht nach!" Haching agiert mutlos im Abstiegskampf. Nach dem 0:1 gegen Saarbrücken, der 15. Niederlage, rangiert der Klub als Drittletzter, eine Trainerdiskussion wird dementiert. Weiter lesen …

Städte- und Gemeindebund fordert Selbsttest-Offensive für Lockdown-Exit

Nach ersten positiven Erfahrungen mit Corona-Spucktests pochen Deutschlands Kommunen auf eine Selbsttest-Offensive von Bund und Ländern. "Gerade die Selbsttests haben ein immenses Potenzial und können ein wichtiges Mittel sein, um weitere Öffnungsperspektiven zu schaffen", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

EU im Machtrausch, Links-Terror in Berlin: Die Woche COMPACT

Es bleibt beim Lockdown. Nachdem bislang ein Inzidenzwert von 50 als Grenzwert für eine Abmilderung des Ausnahmezustandes galt, sind es jetzt plötzlich 35. Oder vielleicht 10, wie Bayerns Ministerpräsident Markus Söder bereits andeutete? Doch warum? Steht am Ende vielleicht eine allmächtige Kontrollbehörde? Die Antwort erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT. Weiter lesen …

NATO-Chef stellt Afghanistan-Einsatz zur Disposition

Die NATO will nach den Worten von Generalsekretär Jens Stoltenberg am Mittwoch über die weitere Präsenz ihrer Truppen in Afghanistan beraten. "Die kommenden Tage und Wochen sind wichtig. Wir werden das erste NATO-Ministertreffen mit der neuen US-Administration haben und ich erwarte, dass die Alliierten sich intensiv beraten werden über die künftige Präsenz der NATO in Afghanistan", sagte Stoltenberg der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Über 25.000 Verdachtsfälle mit Betrug bei Corona-Soforthilfen

Das Ausmaß des Betrugs bei den Corona-Soforthilfen ist weitaus größer, als bislang angenommen. Laut eines Berichts der "Welt am Sonntag" liegen den 16 Landeskriminalämtern (LKA) sowie dem beim Zoll angesiedelten Financial Intelligence Unit derzeit rund 25.400 konkrete Verdachtsfälle vor. Aufgeführt sind Ermittlungsverfahren oder in Bearbeitung befindliche Anzeigen. Weiter lesen …

Haus der Geschichte hat Impf-Ampulle aus erster Biontech-Charge

Der Präsident der Bonner Stiftung Haus der Geschichte, Hans Walter Hütter, hat sich nach eigenen Angaben eine Ampulle aus der ersten Charge des Biontech-Impfstoffs für sein Museum gesichert. "Wir haben schon mehr als 400 Objekte zur Pandemie gesammelt. Und wir haben uns eine Ampulle aus der ersten Charge des Biontech-Impfstoffs gesichert", sagte der Museumschef der "Rheinischen Post" (Online). Weiter lesen …

Kantar: Union verliert, SPD gewinnt

Gewinne für SPD und FDP, Verluste für Schwarz-Grün. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, büßt die Union einen Prozentpunkt zur Vorwoche ein und kommt nun auf 35 Prozent. Die SPD hingegen gewinnt einen Punkt hinzu und erreicht nun 17 Prozent. Weiter lesen …

CDU: Grüne Eigenheimpläne von vorgestern

Nordrhein-Westfalens Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat die Grünen wegen deren Äußerungen zum Neubau von Einfamilienhäusern kritisiert. In einem Gespräch mit der Neuen Westfälischen sagte Scharrenbach, die Haltung der Grünen sei "von vorgestern" und zeige "einmal mehr, dass sie einfach ein Problem mit Eigentum haben". Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (13.02.2021)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 7, 14, 15, 20, 29, 47, die Superzahl ist die 9. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 9383069. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 516966 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Ingelheim: Fahrzeug in Eis eingebrochen

Am 13.02.2021 gegen 14.00 Uhr befuhr eine 57jährige aus Wiesbaden mit ihrem PKW die wegen Hochwassers gesperrte Zufahrt zum Strandbad Ingelheim. Hier brach sie mit ihrem PKW auf eine auf dem Weg befindliche Eisplatte ein und der PKW versank so im Matsch, dass sie ihn selbstständig nicht befreien konnte. Weiter lesen …

Die Impf-Rambos

Der nachfolgende Standpunkt wurde von Walter van Rossum geschrieben: "Harald Lesch und andere TV-Wissenschaftler leugnen die Gefahr durch Corona-Impfungen und reden bereits aufgetretene schwere Nebenwirkungen klein. Professor Harald Lesch verkörpert die Biederkeit. Insofern macht er sich mit einer Darstellung als Impfcowboy, der mit übergroßer Spitze in der Hand Jagd auf das Virus macht, geradezu lächerlich. Mit dieser Comicversion seiner selbst beginnt sein neuester TV-Beitrag (1) über die „äußerst wirkungsvollen Impfstoffe“ gegen das Coronavirus." Weiter lesen …

Schweigemärsche: So sieht Versammlungsfreiheit in Deutschland aus

Norbert Häring schrieb den folgenden Kommentar: "Im Gegensatz zur russischen Diktatur herrscht in Deutschland Demonstrationsfreiheit. Wenn man sich an die Hygienevorschriften mit Maskenpflicht und Abstand hält, wird es beispielsweise in der Stadt Köln erlaubt, am 20.2.2021 einen STEHENDEN SchweigeMARSCH am Heumarkt mit 10 Menschen durchzuführen. Die Stadt Köln zeigt damit deutlich auf, wie groß die Unterschiede zwischen Deutschland und den Schurkenstaaten Russland, Weißrussland, China oder Nordkorea sind.” So beginnt eine Pressemitteilung der Initiatoren der Schweigemärsche." Weiter lesen …

AfD: Selbständige haben 18 Milliarden Euro Schulden bei Sozialversicherungen!

Nicht nur die Monatseinkünfte von Selbständigen geraten in Folge der unverhältnismäßigen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung in Gefahr. Bitter sind auch die Zahlen zur Verschuldung der Selbständigen bei Sozialversicherungen, die das Bundessozialministerium auf Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion vorlegte: Demnach stiegen die Rückstände von Arbeitnehmern und Arbeitgebern in der gesetzlichen Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung im vergangenen Jahr um rund 700 Millionen Euro auf 18 Milliarden Euro! Weiter lesen …

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kapern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Auch Un-Geimpfte klagen nach Kontakt!
Ich habe die letzten zehn Jahre damit verbracht, Sie zu informieren, Sie auszubilden und Sie auf diesen Moment vorzubereiten.
Die Impfung ist eine freie Willensentscheidung (Inelia Benz Update bzgl. 2021 / Lockdown / Massenselbstmord)
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Principia Scientific International
Laboranalyse an 7 Universitäten beweist: Es gibt kein COVID19!
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: Impfkritik.de / Tobias Argelger - adobestock / Eigenes Werk
COMIRNATY: Bei fast allen Geimpften Reaktionen an der Injektionsstelle, Teil 4
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Yale-Professor schockiert: „60 Prozent der Neupatienten sind Geimpfte“
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Jacques Attali (2020)
Jacques Attali: „Weltregierung über eine gute, kleine Pandemie erreichen!“