Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. Februar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Lottozahlen vom Mittwoch (24.02.2021)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 5, 13, 36, 44, 46, die Superzahl ist die 3. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 5647387. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 251574 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Querdenken-711: Querdenken distanziert sich von der Webseite „Satanistische-Querdenker“

Wie wir feststellen mussten, wird derzeit durch eine mythologische Gruppierung der Name Querdenken, und damit deren aktuelle Bedeutung im Zusammenhang mit unseren Demonstrationen zur Wiedererlangung der allgemeinen Grundrechte für die Bevölkerung, auf einer digitalen und privaten Plattform genutzt. Dies schreibt die Querdenken 711 Stuttgart Gruppe in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Leikert: Europa widerstandsfähiger machen

Beim Europäischen Rat am morgigen Donnerstag werden sich die Staats- und Regierungschefs im Rahmen einer Videokonferenz über die Bekämpfung der Corona-Pandemie austauschen. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katja Leikert: "Der enge Austausch über Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bleibt unverzichtbar." Weiter lesen …

Bund richtet Taskforce für Impfstoffproduktion ein

Die Bundesregierung hat sich auf die Einrichtung einer Taskforce für die Impfstoffproduktion verständigt. Auf Entscheidung des Wirtschaftsministeriums, des Gesundheitsministeriums und des Finanzministeriums und in Abstimmung mit dem Kanzleramt wurden ein Staatssekretärsausschuss und eine Taskforce Impfstoffproduktion eingesetzt, teilte das Bundesgesundheitsministerium am Mittwochnachmittag mit. Weiter lesen …

Fluss in Kanada erhält erstmals Persönlichkeitsrechte

Die Muteshekau-shipu-Allianz hat heute bekannt gegeben, dass der Rivière Magpie mittels zweier paralleler Beschlüsse durch den Innu-Rat von Ekuanitshit und die Grafschaftsgemeinde Minganie (RCM) als Rechtsperson anerkannt worden ist. Dem Fluss werden somit neun Rechte zuteil und er erhält potenzielle Beschützer, die in erster Linie dafür verantwortlich sind, dass seine Rechte respektiert werden. Dies ist der erste derartige Fall in Kanada. Weiter lesen …

Fukushima zehn Jahre danach: Dokus in ZDF und ZDFinfo

Zwei Wochen vor dem zehnten Jahrestag der Fukushima-Katastrophe berichtet die ZDF-Umweltdoku-Reihe "planet e." am Sonntag, 28. Februar 2021, 16.30 Uhr, wie Japans Regierung der Bevölkerung signalisiert: Vielerorts sei es wieder sicher und die erhöhte Strahlung beseitigt. In der "planet e."-Doku "Strahlende Zukunft? - Fukushima zehn Jahre danach" geht Autor Reinhart Brüning der Frage nach, ob sich innerhalb von zehn Jahren die Folgen einer Reaktorkatastrophe mit mehrfacher Kernschmelze wirklich beseitigen lassen. Weiter lesen …

PENNY DEL: Berlins erste Heim-Pleite

Mächtig was los in der PENNY DEL: Die Berliner Eisbären kassieren gegen Wolfsburg die erste Heim-Niederlage im "Shootout". Iserlohn stellte nach einem 1:5 gegen Bremerhaven seinen Chef- Trainer Jason O´Leary sofort frei. Philip Riefers hatte nach der Klatsche noch erklärt: "Wir sind Profi genug, um damit klar zu kommen, dass der Trainer am Saisonende geht." Weiter lesen …

Studie gibt Aufschluss: Führen bestimmte Berufe in den Alkoholismus?

Eine Langzeitstudie aus Großbritannien hat untersucht, welche Berufsgruppen ein erhöhtes Risiko für eine Alkoholsucht darstellen. Zu den besonders gefährdeten Gruppen zählen demnach bei den Männern Handwerker und Kneipenwirte, bei Frauen Managerinnen und leitende Angestellte. Und in Deutschland? Suchtexperten schlagen Alarm. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Studie: Kirchen ohne Fans - Gläubige glauben ihrer Kirche nicht mehr

Hinter der massiven Austrittswelle aus der römisch-katholischen Kirche steckt nicht nur die "Causa Woelki" im Erzbistum Köln. Die bundesweite Studie "Fanfocus Deutschland Verbände 2021" des Marktforschungsunternehmens 2HMforum. beweist: Kirchen in Deutschland haben nur noch 14 Prozent Fans unter ihren Gläubigen. Das heißt: Gerade einmal jedes siebte Kirchenmitglied fühlt sich emotional an seine Gemeinschaft gebunden. Weiter lesen …

Trotz Corona: „Fest der Nackten“ in Japan

An dem über 500 Jahre alten Fest „Hadaka Matsuri“, auch als „Fest der Nackten“ bekannt, haben dieses Jahr in Japan statt Tausenden nur noch einhundert Männer teilgenommen. Diese Einschränkungen wurden aus Angst vor möglichen Corona-Ansteckungen bei der Veranstaltung getroffen. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Bill Gates Klimawandel-Fonds mit erstem Investment in Europa

Der Europa-Ableger des von Microsoft-Gründer Bill Gates initiierten Klimawandel-Fonds Breakthrough Energy Ventures hat erstmals in ein europäisches Cleantech-Unternehmen investiert. Das berichtet das Online-Magazin Cleanthinking.de. Demnach hat Breakthrough Energy Ventures-Europa (BEV-E) gemeinsam mit dem Berliner Climate Tech-Finanzierer Beyond Black in das Schweizer Unternehmen Bloom Biorenewables investiert. Weiter lesen …

Merkel gegen Vorzugsbehandlung für Geimpfte

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist dagegen, Menschen, die gegen das Coronavirus geimpft wurden, gegenüber nicht geimpften zu bevorzugen. "Solange die Zahl der Geimpften noch so viel kleiner ist als die derjenigen, die auf die Impfung warten, sollte der Staat beide Gruppen nicht unterschiedlich behandeln", sagte die Bundeskanzlerin der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

"ZDF.reportage" über Menschen in der Schuldenfalle

6,85 Millionen Menschen sind nach aktuellen Statistiken in Deutschland überschuldet. Die Coronakrise hat dieses Problem verschärft, da sind sich die Experten einig. Die "ZDF.reportage: In der Schuldenfalle - Die Angst vor dem Gerichtsvollzieher" beleuchtet am Sonntag, 28. Februar 2021, 17.55 Uhr, die Situation von Menschen in der Schuldenfalle. Weiter lesen …

Pistorius begrüßt Urteil gegen IS-Chefanwerber

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat die Verurteilung des mutmaßlichen Deutschlands-Chefs der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) zu einer langen Freiheitsstrafe begrüßt. "Das ist ein richtungsweisendes und wichtiges Urteil für Niedersachsen, für Deutschland und für die Bekämpfung der dschihadistischen Ideologie", sagte Pistorius am Mittwoch. Weiter lesen …

Bund könnte ab 2029 mit Schulden Geld verdienen

Im Bundeshaushalt könnten schon in einigen Jahren keine Zinsausgaben mehr notwendig sein, sondern sogar Einnahmen aus Schulden verbucht werden. Sollten die Zinsen so niedrig bleiben wie derzeit, würde der Bund im Jahr 2029 rund 600 Millionen Euro mit seinen Schulden verdienen: Das geht aus Berechnungen des Bundesfinanzministeriums für den Haushaltsausschuss des Bundestages hervor, über die das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

Ökonom Brunnermeier erwartet Finanzchaos durch Bidens Politik

Der Ökonom Markus Brunnermeier von der Universität Princeton warnt vor internationalen Verwerfungen infolge des geplanten Ausgabeprogramms der neuen US-Regierung. Er fürchte, dass das Programm zu einer Überhitzung der US-Wirtschaft führe und die Notenbank Federal Reserve die Zinsen anheben müsse, um die Inflation einzudämmen, sagte Brunnermeier der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Network Movie Hamburg verfilmt die geheime Geschichte von Karl Lagerfeld und seiner Familie

Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Hamburg, entwickelt einen Mehrteiler/Miniserie über das bisher unbekannte Leben der Familie Lagerfeld mit dem jungen Karl im Mittelpunkt. Auf der Grundlage eines Romans von Heike Koschyk, der 2022 bei der Penguin Verlagsgruppe Random House GmbH erscheint, wird die verborgene Geschichte der Hamburger Unternehmerfamilie erzählt, aus der Karl sich mit 18 Jahren löst, nach Paris geht und dort seine große Karriere beginnt. Weiter lesen …

PIRATEN warnen vor voreiligen Öffnungen

Sandra Leurs gesundheitspolitische Beauftragte der Piratenpartei zu Öffnungsplänen in der Coronapandemie: "Der in Deutschland entwickelte Impfstoff ist überall in der Welt verfügbar, aber in Deutschland aufgrund der Fehlplanung auf nationaler und europäischer Ebene anscheinend nicht ausreichend erhältlich. Weiter lesen …

Wälder in Deutschland massiv geschädigt

Die vergangenen drei Dürrejahre, der massive Borkenkäferbefall, Stürme und vermehrte Waldbrände haben in den Wäldern in Deutschland langfristig massive Schäden angerichtet. Das geht aus der Waldzustandserhebung 2020 hervor, die am Mittwoch von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) vorgestellt wurde. Weiter lesen …

Hubertus Heil: "Klatschen reicht nicht"

Im Streit um höhere Löhne in der Pflegebranche hat Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) die kirchlichen Wohlfahrtsverbände aufgefordert, seinen Tarifpakt zu unterstützen. "Das ist eine historische Chance und die Erwartungen sind riesig", sagte Heil dem stern. Die Pandemie habe für die Pflegekräfte neue Arbeit gebracht, die zwar respektiert worden sei, aber: "Klatschen reicht nicht", sagte er. Weiter lesen …

Kretschmer: Corona-Beschränkungen nicht immer gerecht

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat eingeräumt, dass die Corona-Beschränkungen nicht immer gerecht seien. "Wir versuchen, viele Wirtschaftsbereiche am Leben zu erhalten, auch um unsere Volkswirtschaft zu erhalten. Das ist keine Frage von Gerechtigkeit, sondern von Abwägung", sagte der CDU-Politiker der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

"Warum ist die Schweiz so reich?": Mehr als 500 Jahre Schweizer Wirtschaftsgeschichte in 3sat

Pillen aus Basel, Schließfächer in Zürich, Textil aus St. Gallen, Briefkästen und das Geheimnis der "Blauen Banane": Die Schweizer Dokumentation "Warum ist die Schweiz so reich?" von Roger Brunner und Dave Leins am Mittwoch, 3. März 2021, 20.15 Uhr in 3sat in Erstausstrahlung, beleuchtet mehr als 500 Jahre Schweizer Wirtschaftsgeschichte. Im Anschluss, um 21.05 Uhr, geht es mit der Schweizer Doku "Die Schere - Der Graben zwischen Arm und Reich" weiter. Weiter lesen …

Walczak: Die Hamburgische Bürgerschaft darf kein Abnickparlament sein!

Die Fraktionen von SPD, Grünen und CDU in der Hamburgischen Bürgerschaft fordern in einem Antrag, eine zusätzliche Bürgerschaftssitzung am 10. März durchzuführen. Dort sollen dann die Ergebnisse aus der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK), die bereits am 3. März stattfindet, debattiert werden. Die AfD-Fraktion fordert in einem Zusatzantrag, dass die Bürgerschaft vor der MPK zusammenkommt. Weiter lesen …

Bremer Bildungssenatorin: Infektionsschutz darf Kindern Zukunftschancen nicht nehmen

Bremens Bildungssenatorin Claudia Bogedan hat dazu aufgerufen, die Auswirkungen der Schul- und Kitaschließungen auf Kinder mehr in den Blick zu nehmen. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte sie: "Infektionsschutz ist wichtig, aber es muss eine Abwägung mit anderen Folgeschäden getroffen werden. Ein maximaler Infektionsschutz, wie er manchen sicherlich recht wäre, bedeutet maximale Schäden in anderen Bereichen." Weiter lesen …

Weleda: Die 100-Jährige trotzt Corona

Im 100. Jahr ihres Bestehens erfreut sich die Weleda AG bester Gesundheit. Die Pionierin und Weltmarktführerin für zertifizierte Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel konnte im Jahr 2020 trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie ihren Gesamtumsatz fast auf dem Vorjahresniveau halten. Weiter lesen …

Jörg Meuthen: "Das Bundesinnenministerium hat die AfD in ihren Rechten verletzt"

Das Verwaltungsgericht Berlin hat heute das Bundesinnenministerium (BMI) in einer Eilentscheidung dazu verpflichtet, einen Tweet zu löschen, mit dem sich Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Ende Januar in rechtswidriger Weise in Bezug auf die AfD geäußert hatte. In dem Tweet, den der Pressesprecher des Ministers in dessen Namen veröffentlicht hatte, erklärte der Seehofer, dass seine Mitarbeiter gerade das Gutachten des Bundesamtes für Verfassungsschutz zur AfD juristisch prüfen würden. Weiter lesen …

Bitkom fordert von Datenschützern mehr Pragmatismus in Corona-Zeit

Der IT-Verband Bitkom hat datenschutzrechtliche Vorbehalte gegen gängige Videokonferenzsysteme scharf kritisiert. Datenschutz sei zwar ein unverzichtbares Grundrecht, das Bürger schützen solle: "Was wir aber derzeit erleben, ist ein datenschutzrechtlicher Überbietungswettbewerb der Aufsichtsbehörden", sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbands, Bernhard Rohleder, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Landesmusikrat fordert mehr Unterstützung für freischaffende Musiker und Musikerinnen in der Corona-Pandemie

Der Landesmusikrat Berlin e.V. fordert, freischaffende Musiker und Musikerinnen in der Corona-Pandemie stärker zu unterstützen. Die Präsidentin des Landesmusikrates Berlin e.V., Hella Dunger-Löper, sagte am Mittwoch im Inforadio vom rbb, die Situation sei dramatischer denn je: "Fast 30 Prozent erwägen ganz ernsthaft auszusteigen, und zehn Prozent hatten es (Ende Januar) schon realisiert - also sie sind nicht mehr berufsmäßig im Bereich von Kunst und Kultur tätig." Weiter lesen …

Hilse: GroKo ignoriert unliebsame Experten

Zum Umgang mit der Wissenschaft durch den Bundestag und durch die Regierung erklärt der umweltpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Karsten Hilse: „Wie jedes Jahr, so sollte auch diesmal der ‚Opfer der Reaktorhavarie‘ von Fukushima gedacht werden, indem der Ausschuss für Umwelt und nukleare Sicherheit im Format eines Öffentlichen Fachgesprächs diverse Fachleute zu Wort kommen lässt." Weiter lesen …

Dreyer für Lockerung der Kontaktbeschränkungen

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat sich für eine Lockerung bei den Kontaktbeschränkungen in der Coronakrise ausgesprochen. "Aus meiner Sicht wäre es sehr sinnvoll, wenn man wieder auf diese etwas weitere Kontaktbeschränkung geht, die allerdings immer noch sehr streng ist: Zwei Haushalte, fünf Personen, die Kinder nicht mitgezählt", sagte Dreyer im RTL/n-tv-"Frühstart". Weiter lesen …

Miete frisst bis zu 87 Prozent vom Bafög: In 37 von 68 untersuchten Städten reicht die Wohnpauschale nicht für die Kaltmiete

Die Corona-Pandemie und der Lockdown haben viele Studentenjobs hinfällig gemacht. Die finanzielle Belastung insbesondere durch die Miete bleibt aber hoch. Eine aktuelle Analyse von immowelt verdeutlicht das. Dafür wurden die Angebotsmieten von typischen Studentenwohnungen ins Verhältnis zum Bafög-Höchstsatz gesetzt. Weiter lesen …

DIHK: Erholungssignale aus der Industrie

Nach dem Produktionseinbruch von fast elf Prozent im vergangenen Jahr macht sich in der Industrie langsam Optimismus breit. In einer Sonderauswertung der jüngsten DIHK-Konjunkturumfrage, über die das "Handelsblatt" berichtet, gehen 37 Prozent der befragten Industrieunternehmen für die kommenden zwölf Monate von Umsatzzuwächsen aus. Weiter lesen …

Was braucht man zum 3D Drucken

Die Faszination 3D Drucker lässt nicht nach. Immer mehr Menschen kaufen sich ein solches Produkt auch für den privaten Gebrauch. Online lassen sich viele Pläne kostenlos herunterladen oder man erstellt gleich ein komplett eigenes Konzept. So können dann individuelle Handyhüllen, Ersatzteile oder aber auch ganz eigen entwickelte Produkte für die eigenen vier Wände hergestellt werden. Weiter lesen …

Crowdfunding im boomenden Bio-Markt: Landhaus Teigwaren Müller mit nachhaltigster Verpackung für Pasta

BIO-Umsätze wachsen rapide: 15 Mrd. Umsatz in Deutschland. Prognose: wieder 2-stelliges Wachstum. Die Landhaus Teigwaren Müller GmbH & Co.KG möchte diese Wachstums-Chancen nutzen, und sucht per Crowdfunding-Kampagne auf der Nachhaltigkeits-Plattform Econeers engagierte Investoren, denen Tierwohl und Umweltschutz genauso am Herzen liegen. Weiter lesen …

Staatsfinanzen 2020 im Minus: Defizit von 139,6 Milliarden Euro

Die Corona-Krise hat im Jahr 2020 nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zu einem Finanzierungsdefizit des Staates in Höhe von 139,6 Milliarden Euro geführt. Das war das erste Defizit seit 2011 und das zweithöchste Defizit seit der deutschen Vereinigung, nur übertroffen vom Rekorddefizit des Jahres 1995, in dem die Treuhandschulden in den Staatshaushalt übernommen wurden. Weiter lesen …

Hess: Demokratie schützen, Antifa-Verbot durchsetzen!

Laut dem baden-württembergischen Innenministerium plant die Antifa eine Kampagne gegen den anstehenden Wahlkampf der AfD für die Bundestagswahl und die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Die Attacken auf AfD-Kandidaten und -Infostände in Schorndorf und Reutlingen am vergangenen Wochenende waren der Startschuss dafür. Weiter lesen …

Neubauer (Grüne): 30 bis 50 Prozent der Landfläche schützen um Pandemien zu verhindern

Um natürliche Lebensräume zu bewahren und das Aufkommen künftiger Pandemien zu verhindern, hat die Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer die Forderung danach untermauert, weite Landflächen weltweit unter Schutz zu stellen. "Wir erleben ja gerade, wie schnell es mit den Mutationen gehen kann. Manche sehen darin eine dritte Welle, andere sprechen schon jetzt von einer zweiten Pandemie", sagte sie der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Ziel von einer Million Elektroautos wird in diesem Jahr erreicht

Zwei Jahre später als geplant wird die Bundesregierung ihr Ziel erreichen, nachdem eine Millionen elektrisch betriebene Autos auf den Straßen fahren. "Erfreulich ist, dass wir die eine Million-Marke an E-Fahrzeugen, die 2010 von der Bundesregierung als Ziel für 2020 ausgegeben wurde, so wie es jetzt aussieht dieses Jahr erreichen", sagte Henning Kagermann, Berater der Bundesregierung und Vorsitzender der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität (NPM), dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Lindner will Ende des flächendeckenden Lockdowns

Vor dem nächsten Bund-Länder-Gipfeltreffen am 3. März verlangt der FDP-Vorsitzende Christian Lindner ein Ende des flächendeckenden Lockdowns und eine Verbesserung der Corona-Warn-App. "Der flächendeckende Lockdown muss enden. Er ist ein zu scharfer Eingriff in die Grundrechte", schreibt er in einem Gastbeitrag für die "Bild". Weiter lesen …

Regierung: 100 Privatpersonen besitzen 66.545 Waffen

In Deutschland häufen 100 Menschen insgesamt 66.545 Waffen an. Dabei handelt es sich um die privaten Besitzer mit den meisten zugeordneten Waffen im Nationalen Waffenregister (NWR), die Zahl beinhalte auch "Dekorations- und Salutwaffen", teilte die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag mit, über die die "Welt" vorab berichtet. Weiter lesen …

Ethikrats-Vorsitzende sieht geänderte Impfreihenfolge kritisch

Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Alena Buyx, sieht die Änderung der Impfreihenfolge zugunsten von Erziehern und Lehrern kritisch. "Ich kann die politische Motivation nachvollziehen und natürlich sind Kitas und Schulen ein ganz essenzieller Bereich der Gesellschaft. Ich muss aber auch gestehen: Ich hätte mir gewünscht, dass man eine erhöhte Sicherheit dort erreicht hätte beispielsweise über Tests", sagte sie am Dienstag dem Deutschlandfunk. Weiter lesen …

Union: Bundeswehr gefordert wie noch nie

Zum heute dem Bundestagspräsidenten übergebenen Jahresbericht 2020 der Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages erklären der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Henning Otte, und der stellvertretende Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Professor h.c. Dr. Karl A. Lamers folgendes. Weiter lesen …

Ich will lieben und geliebt werden

Der folgende Standpunkt wurde von Franz Ruppert geschrieben: "Ein menschliches Urbedürfnis und die weitereichenden Folgen, wenn die Mutterliebe fehlt. Ich will geliebt werden – ich behaupte, dieses Bedürfnis hat jeder Mensch. Eigentlich ist es ein zentrales menschliches Bedürfnis, das ursprünglich lautet: Ich will von meiner Mama geliebt werden." Weiter lesen …

Verlorene Jahre, Kommentar zur privaten Altersvorsorge in Deutschland

Für die Altersvorsorge sind es verlorene Jahre gewesen. Aus dem Versprechen der Bundesregierung, die Riester-Rente zu reformieren, ist Nullkommanichts worden. Es ist wirklich bitter für diejenigen, die aufgrund des demografischen Wandels immer weniger aus der gesetzlichen Rente zu erwarten haben und selbst für ihr Auskommen im Alter aktiv werden müssen. Insofern kann man der Fondsbranche nur beipflichten, dass das deutsche System in eine immer größere Schieflage gerät. Weiter lesen …

Der einheitliche Tod

Wolfgang Jeschke schrieb den folgenden Kommentar: "Bei vielen „an und mit Corona“ Verstorbenen legt eine genauere Untersuchung ganz andere Todesursachen nahe. Seit 30 Jahren befasst sich der erfahrene Gerichtsmediziner Dr. Dietmar Benz mit Todesursachen. Er hat etwa 5.000 gerichtliche Obduktionen durchgeführt. In zahllosen Gerichtsprotokollen finden sich seine Bewertungen im Zusammenhang mit Unfällen oder Straftaten wieder." Weiter lesen …

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte halab in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Ich habe die letzten zehn Jahre damit verbracht, Sie zu informieren, Sie auszubilden und Sie auf diesen Moment vorzubereiten.
Die Impfung ist eine freie Willensentscheidung (Inelia Benz Update bzgl. 2021 / Lockdown / Massenselbstmord)
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
Corona-Lockdowns in Mittelamerika: Meine Erfahrungen in Costa Rica
Bild: CFalk / pixelio.de
Britische Regierung veröffentlicht schockierenden Bericht über COVID-Impfstoff-Nebenwirkungen
Großdemos am 20.3. = Falle oder Chance?
Großdemos am 20. März: Falle oder Chance?
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Bild: Screenshot Video: "KenFM zeigt: Corona.Film – Prologue" (https://tube.kenfm.de/videos/watch/fa1e71fd-6226-47c8-baa2-eaf45ca068d0) / Eigenes Werk
KenFM zeigt: Corona.Film – Prologue
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel