Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. Februar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

ARD-DeutschlandTrend: Rückhalt für Regierung geht zurück

Nach wie vor überwiegt bei der Beurteilung der Bundesregierung das positive Urteil in der Bevölkerung. Mit 55 Prozent (-5 im Vgl. zu Anfang Januar) fällt die Zufriedenheit mit der Großen Koalition allerdings auf den niedrigsten Wert seit Ausbruch der Pandemie im letzten Jahr. Das hat eine repräsentative Umfrage von infratest dimap für den ARD-DeutschlandTrend am Montag und Dienstag dieser Woche ergeben. Weiter lesen …

ARD-DeutschlandTrend: Impfbereitschaft nimmt zu, aber auch Kritik an Impftempo

Die Rückkehr zu größerer Normalität ist vor allem an eine erfolgreiche Corona-Impfung der Bevölkerung gebunden - das war der Tenor auch nach dem Impfgipfel am Montag. Aktuell geben 59 Prozent (+5 Punkte im Vgl. zu Januar) der Bundesbürger an, sich auf jeden Fall impfen lassen zu wollen. Das hat eine repräsentative Umfrage von infratest dimap für den ARD-DeutschlandTrend am Montag und Dienstag dieser Woche ergeben. Weiter lesen …

Dänemark: Weltweit erste Energie-Insel geplant

Dänemark will vor seiner Küste die weltweit erste künstliche Insel zur Speicherung von Offshore-Windenergie bauen. Die Energie-Insel soll künftig bis zu zehn Millionen Haushalte mit Strom versorgen können. Mit mehr als 28 Milliarden Euro Gesamtkosten handelt es sich um das größte Bauprojekt in der dänischen Geschichte. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

"Bild": Liverpool darf nicht zum Champions-League-Spiel in Leipzig

Dem geplanten Champions-League-Spiel zwischen dem RB Leipzig und dem FC Liverpool am 16. Februar in Leipzig droht offenbar eine Absage. Das berichtet die "Bild" unter Berufung auf Angaben aus Regierungskreisen. Demnach kann die Partie nicht in Deutschland stattfinden, weil das Liverpooler Team von Trainer Jürgen Klopp keine Sondergenehmigung erhält, um aus Großbritannien nach Deutschland einzureisen. Weiter lesen …

Gewerkschaft IGBCE will festen Industriestrompreis von fünf Cent

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) fordert die Einführung eines festen Ökostromtarifs für Industriebetriebe, damit sie nicht aus Deutschland abwandern. "Man sollte am besten einen Industriepreis für grünen Strom garantieren, sagen wir zehn Jahre lang fünf Cent je Kilowattstunde", sagte IGBCE-Chef Michael Vassiliadis der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Laschet will Beziehungen zu CDU im Osten vertiefen

CDU-Bundeschef Armin Laschet will in den kommenden Wochen seine Beziehungen zu den ostdeutschen Landesverbänden der Union vertiefen und verbessern. Wie die CDU-Landesverbände in Thüringen und Sachsen-Anhalt der "Welt" bestätigten, wird Laschet im Februar und März per Internet zunächst an digitalen Vorstandssitzungen der Verbände teilnehmen. Weiter lesen …

Grüne Böll-Stiftung fordert Atomwaffen

Nachdem die Böll-Vorsitzende Ellen Ueberschär in einer Grundsatzerklärung eine Aufrüstung der Bundeswehr und die Stationierung von Atomwaffen in Deutschland gefordert hatte, hagelte es Kritik. Die „Partei“ hat nun die passenden Aufkleber dazu im Angebot. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Nutzen von FFP2-Masken „sehr gering“

Seit dem 23. Januar ist das Tragen einer medizinischen Maske, möglichst einer FFP2-Maske, in Deutschland in der Öffentlichkeit Pflicht. Nun bezeichnet die EU-Gesundheitsbehörde den Nutzen eben dieser teuren Masken als „sehr gering“. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Intensivmediziner für mindestens zwei Wochen Lockdown-Verlängerung

Die deutschen Intensivmediziner fordern eine Verlängerung der harten Anti-Corona-Maßnahmen um mindestens zwei Wochen. "Ich plädiere nicht für eine unendliche Verlängerung des Lockdowns. Aber es ist zwingend erforderlich, dass wir die geltenden Maßnahmen mindestens um zwei Wochen verlängern", sagte der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Gernot Marx, dem Nachrichtenportal T-Online. Weiter lesen …

Nüßlein: Zentrales Impfprivileg ist verbesserter Schutz der Gesundheit

Der Deutsche Ethikrat hat am heutigen Donnerstag Empfehlungen zum Thema "Besondere Regeln für Geimpfte" ausgesprochen. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Georg Nüßlein: "Die Empfehlungen des Deutschen Ethikrates sind unseres Erachtens schlüssig. Uns muss daran gelegen sein, schnellstmöglich den Zusammenhang zwischen Impfung und Infektiosität zu klären. Das ist eine Frage, die wissenschaftlich vorrangig zu behandeln ist." Weiter lesen …

Münzenmaier: Grundrechte für alle Bürger wiederherstellen - und nicht nur für Geimpfte

Zur Diskussion um mögliche Lockerungen der Corona-Auflagen für bereits Geimpfte erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Sebastian Münzenmaier: "Wir müssen in dieser Diskussion sorgfältig auf klare Begriffe achten. Grundrechte sind Freiheitsrechte gegenüber dem Staat, die jeder Bürger hat und die für jeden gelten." Weiter lesen …

Ist die männliche Fruchtbarkeit durch Covid-19 angegriffen?

Die Spermienzahl und Beweglichkeit nach einer Covid-19-Erkrankung liegt in einem „abnormalen“ Bereich. Das hat eine kleine Studie der Justus-Liebig-Universität Gießen gezeigt. Ob das ein temporärer Effekt ist und ob wirklich das Virus selbst für das Problem verantwortlich ist, ist bislang aber nicht geklärt. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Protest gegen Konto-Einblicke der Schufa

Vor der Schufa-Zentrale in Wiesbaden haben heute Aktive der Organisationen Campact und Digitalcourage symbolisch "blank gezogen". Sie protestierten mit Sandwich-Plakaten, auf denen nackte Körper zu sehen waren, gegen Pläne der Wirtschaftsauskunftei Schufa Einsicht in private Kontoauszüge zu nehmen. Weiter lesen …

Bartsch kritisiert Zuschuss für Hartz-IV-Empfänger als zu gering

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat den einmaligen Corona-Zuschuss für Hartz-IV-Empfänger als zu gering kritisiert. "Ein Zuschlag auf die Grundsicherung war überfällig - wir fordern das seit einem Jahr. Eine einmalige, bescheidende Zahlung ist allerdings kein Ruhmesblatt für die bisherige Ignoranz und hilft strukturell und dauerhaft so wenig wie ein weiterer Kinderbonus", sagte Bartsch der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Dehoga-Präsident Zöllick gegen Privilegien für Geimpfte

Angesichts der Debatte um mögliche Sonderregeln für Geimpfte hat der Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) Guido Zöllick für Zurückhaltung geworben. Zuerst müsse sichergestellt werden, dass jeder, der will, eine Impfung bekommen konnte, sagte Zöllick im phoenix-Interview. "An dem Punkt sind wir noch lange nicht." Weiter lesen …

Bis das Kind zerrieben ist: Sorgerechts- und Umgangsverfahren dauern bis zu 3x länger als vor 15 Jahren

Wenn Eltern nach einer Trennung um die Kinder streiten, soll es vor Gericht zügig gehen. Der Verein Väteraufbruch für Kinder e.V. hat jetzt erstmals in Deutschland detaillierte Daten zur Verfahrensdauer erhoben und ausgewertet. Das Ergebnis offenbart schwere Mängel bei den Familiengerichten und ein völliges Versagen der Politik. Denn die Verfahren dauern mittlerweile 3x so lange wie vor der Gesetzesreform vor 15 Jahren. Weiter lesen …

Showdown statt Shutdown: Gaming in der vierten Dimension

Seit Januar 2021 steht allen Rätselfreunden, Krimifans Gamern und Homeoffice-Helden eine neue Dimension des Onlinespielens zur Verfügung. Der vielfach preisgekrönte Neuwieder Spezialist für Escape Rooms "66 Minuten" hat die Not des Lockdowns in ein völlig neues Spielerlebnis transferiert und wurde prompt in die Top 4 aller Remote-Games weltweit gewählt. Weiter lesen …

Datenschutzbehörden warnen vor Beteiligung von US-Firmen an Gaia-X

Mehrere deutsche Datenschutz-Aufsichtsbehörden warnen vor einer Beteiligung von US-Technologiekonzernen am Aufbau der europäischen Cloud- und Dateninfrastruktur Gaia-X. "Mit Gaia-X ist eine europäische Initiative auf dem Weg, die einen Meilenstein für die digitale Souveränität der EU darstellen kann", sagte der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Gögel: Die CO2-Steuer erzeugt eine Spirale der Armut!

Der Vorsitzende der AfD-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg, Bernd Gögel, hat die Landesregierung in der Plenardebatte heute in Stuttgart aufgefordert, sich beim Bund für ein Ende der Besteuerung von CO2 einzusetzen. „Die Folgen der CO2-Steuer reichen weit über Strom-, Heiz- und Benzinkosten hinaus und betreffen sämtliche Lebensmittel über Transportkosten und Produktionskosten in der Landwirtschaft sowie sämtliche Konsumgüter, bei deren Herstellung CO2 anfällt – also alle." Weiter lesen …

Camping bleibt 2021 trotz Corona auf Wachstumskurs

Auch wenn sich die Urlauber aktuell noch mit der Reiseplanung zurückhalten, rechnet die ADAC SE im Frühjahr mit einem sprunghaften Anstieg der Nachfrage nach Wohnmobilen und Campingplätzen. Sobald Reisen wieder möglich sind, spricht vieles für die erneute Favorisierung des individuellen, distanzbewussten Campingurlaubs. Als bevorzugtes Reiseziel dürfte Deutschland wieder hoch im Kurs stehen. Weiter lesen …

Investitionen der KfW in grüne Anleihen werden im Auftrag des Bundesumweltministeriums fortgesetzt

Im Auftrag des Bundesumweltministeriums wird sich die KfW Bankengruppe auch in den nächsten Jahren als anspruchsvolle Investorin auf dem Green-Bond-Markt engagieren und so zur Weiterentwicklung dieses Marktsegments beitragen. Green Bonds sind ein wichtiges Instrument, um Kapital für den Übergang zu einer umweltgerechten und klimaneutralen Wirtschaft zu mobilisieren. Weiter lesen …

Viktor Orbán: "Europa geht in die falsche Richtung"

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán sieht in der Kontrolle der Zuwanderung seine wichtigste Aufgabe. Dem stern sagte er in einem ausführlichen Interview mit Blick auf die geringe Ausländerquote von unter zwei Prozent in Ungarn: "Das ist gut so! Wir wünschen keine illegale Zuwanderung, das verhindern wir mit der Schließung unserer grünen Grenze." Weiter lesen …

Jugendreisen 2021: Was geht im Sommer?

Mit einer Jugendreise erfüllen viele Eltern ihren Kindern einen sehnlichen Wunsch und gönnen gleichzeitig sich selbst eine kleine Auszeit vom Betreuungsalltag. Insbesondere nach den vielen Einschränkungen und Herausforderungen durch Corona bietet eine Jugendreise die Chance zum Auftanken und Durchatmen. Weiter lesen …

Koalitionsausschuss: Paritätischer kritisiert Ergebnisse als "armutspolitisches Trauerspiel"

Als "Tropfen auf den heißen Stein" kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband die vom Koalitionsausschuss in Aussicht beschlossene Einmalzahlung in Höhe von 150 Euro für Grundsicherungsbeziehende. Nötig wäre stattdessen ein monatlicher Zuschuss für die Dauer der Krise, um die coronabedingten Mehrbelastungen auch nur annähernd auszugleichen. Weiter lesen …

Basketball: FCB musste um Pflichtsieg in Würzburg bangen

Bayern Münchens Generalprobe vor dem deutschen EuroLeague-Duell am Freitag gegen ALBA Berlin (ab 20.15 Uhr live) ging gerade nochmals gut: mit 74: 70 gewann der FCB in Würzburg. Trainer Andrea Trinchieri brachte nach dem 27:33-Rückstand zur Pause "seine großen Jungs, die erste Garde der EuroLeague, unter den Korb", wie es MagentaSport-Reporter Michael Körner formulierte. Weiter lesen …

Sberbank und Eurasische Ressourcengruppe entwickeln Kooperation innerhalb des Sber Ökosystems

Sberbank und die Eurasische Ressourcengruppe(„ERG“ oder „die Gruppe“) haben eine Absichtserklärung unterschrieben, um ihre Kooperation noch weiter auszubauen. Die Vereinbarung wurde während des „Russland und GUS Metall und Bergbau Gipfels“ (Russian & CIS Metals & Mining Summit) im November 2020 bekanntgegeben, der von Sberbankund Adam Smith Conferences organisiert wurde. Weiter lesen …

Regierung stimmt gegen freies Internet und bricht Versprechen: Upload-Filter kommen jetzt doch

Die Regierung hat am 3. Februar 2021 Urheberrechtsreform beschlossen. Der Upload-Filter ist Teil einer EU-Copyright-Richtlinie. Bereits im März 2019 wurde im EU-Parlament über die neue Copyright-Richtlinie mit denkbar knappen Ergebnis abgestimmt. In erster Linie wurde der den Upload-Filter betreffende damalige Artikel 13 heftig kritisiert. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf gleichlautende Medienberichte. Weiter lesen …

AKK setzt weiter auf Bewaffnung der Eurodrohne

Obwohl in den jüngsten Beschlüssen des Koalitionsausschusses keine Bewaffnung der Eurodrohne vorgesehen ist, spricht sich Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) weiter dafür aus. Die europäischen Projektpartner würden "sicherlich bewaffnen", sobald die Drohne fertig gebaut sei, sagte die Ministerin in der Sendung "Frühstart" von RTL und n-tv. Weiter lesen …

Deutsche Bank erzielt Jahresgewinn

Die Deutsche Bank hat im Jahr 2020 ihren ersten Jahresgewinn seit 2014 erzielt. Der Nachsteuergewinn beträgt 624 Millionen Euro, teilte das Geldhaus am Donnerstagmorgen mit. Medienberichten zufolge bleibt aufgrund von Zinszahlungen unter dem Strich ein Gewinn von 113 Millionen Euro übrig. Weiter lesen …

Passende Steine für Wiederaufbau von Notre-Dame gesucht

Frankreich sucht passende Steine für den Wiederaufbau der bei einem Brand schwer beschädigten Pariser Kathedrale Notre-Dame. Gemeinsam mit dem Büro für Geologie- und Bergbauforschung sollen Steine aufgefunden werden, die ästhetisch und physikalisch mit den beschädigten Steinen kompatibel sind. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Walter-Borjans erwartet keinen Nachtragshaushalt

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans geht nicht davon aus, dass die Beschlüsse des Koalitionsausschusses vom Mittwochabend zu einem Nachtragshaushalt führen werden. "Es ist genau für die was dabei rausgekommen, die jetzt am stärksten unter Druck sind - Familien, Firmen, Kultur und Gastronomie", sagte er am Donnerstag im ARD-Morgenmagazin. Weiter lesen …

Grüne fordern mehr Familienabteile in ICEs

Die Grünen werfen der Deutschen Bahn vor, in ihren Fernverkehrszügen nicht über ausreichend Familien- und Kleinkindabteile zu verfügen. "Wenn die Bahn die Fahrgastzahlen bis 2030 verdoppeln will, dann muss sie auch ihre Familienfreundlichkeit deutlich verbessern. Das aktuelle Angebot an Kleinkind- und Familienabteilen ist viel zu gering", sagte der haushaltspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Sven-Christian Kindler, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Publizist: Virus wird zu Stärkung von Staatsautorität und für Wirtschaftsprofite benutzt

In dem neuen Sammelband „Herrschaft der Angst“ beschäftigen sich seine Herausgeber Hannes Hofbauer und Stefan Kraft mit Drohszenarien von Terror bis zur Pandemie und den Reaktionen darauf. Der Bogen der Beiträge reicht von den Notstandsverordnungen in der BRD der 1970er-Jahre bis zur Islamophobie und den Pandemie-Verordnungen. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Die Macht um Acht: Das Nichts der ARD – Zaubertricks der Tagesschau

Man kennt das von der Bühne: Der Zauberer hält die Hände verschränkt und behauptet, in denen sei etwas verborgen. Dann, nach ein paar wichtigen Bewegungen, öffnet er die Hände und sagt: Wie Sie sehen, sehen Sie nichts! Diese Nummer macht die Tagesschau Abend für Abend, Stunde um Stunde. Diese sonderbare Verwandlung von Nachricht ins blanke Nichts, das Kunststück, eine Nachrichtensendung bei Ausblendung wesentlicher Inhalte unter die Zuschauer zu bringen, untersucht die aktuelle Ausgabe der MACHT-UM-ACHT. Weiter lesen …

Müssen die Slowaken nun ansuchen, um ihre Wohnung zu verlassen?

Die Realität übertrifft oft die Fiktion. In Zeiten der Covid-Krise hat sich dieses Sprichwort bereits mehrfach bestätigt. So sagte der slowakische Gesundheitsminister Marek Krajčí (OL’aNO, Mitte rechts, Partei des Premierministers) am vergangenen Montag, dass ernsthaft erwogen werde, die Slowaken zu zwingen, dass sie die Polizei per SMS um Erlaubnis bitten müssen, bevor sie ihre Wohnungen verlassen können. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht der "Visegrád Post". Weiter lesen …

FDP-Fraktion verlangt umfassende Reform der Bundeswehr

Die FDP-Bundestagsfraktion fordert eine umfassende Reform der Führungsstrukturen in Verteidigungsministerium und Bundeswehr. In einem Papier mit dem Titel "Moderne Führungsstrukturen für das Verteidigungsministerium und die Bundeswehr", das auf der Fraktionsklausur am vorigen Wochenende beschlossen wurde und über das die "Welt" berichtet, wird insbesondere eine Stärkung der Rolle des Generalinspekteurs verlangt. Weiter lesen …

NRW-Schulministerin sieht Spielräume für Präsenzunterricht

NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) sieht Spielräume für eine allmähliche Öffnung der Schulen. "Durch die Zeit der Vorsicht mit weitreichenden Maßnahmen in allen Lebensbereichen haben wir uns Spielräume erarbeitet, um unseren Kindern und Jugendlichen zeitnah wieder anteilig Bildungsangebote zu machen, wo sie diese am besten wahrnehmen können in unseren Schulen", sagte Gebauer der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Visegrád‑4: Wachstum immer noch stärker als Westeuropa

Die Coronavirus-Pandemie und die von fast allen europäischen Regierungen verhängten Gesundheitsbeschränkungen haben die Wirtschaft schwer geschädigt und vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen getroffen – während die Giganten Rekordgewinne erzielten – und die Länder Mitteleuropas sind keine Ausnahme. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht der "Visegrád Post". Weiter lesen …

Welle von Erbschaften: DGB fordert stärkere Besteuerung von Betriebsvermögen

Angesichts der Welle von Erbschaften in Deutschland drängt der Deutsche Gewerkschaftsbund auf eine stärkere Besteuerung von Betriebsvermögen. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "Wer in Deutschland viel hat, dem wird noch mehr gegeben. Wenn fast die Hälfte aller Erbschaften an die reichsten zehn Prozent geht, muss der Staat endlich gegensteuern." Weiter lesen …

GroKo einigt sich auf 150 Euro Kinderbonus

Die Große Koalition hat sich bei ihrem Treffen im Kanzerlamt auf einen erneuten Kinderbonus geeinigt. "Pro Kind gibt es zum Kindergeld einen einmaligen Kinderbonus von 150 Euro. Denn Familien sind besonders von den Einschränkungen durch Corona betroffen", schrieb Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am späten Mittwochabend auf Twitter. Weiter lesen …

Mit der Digitalisierung in das Chaos

Die „Digitalisierung“ ist ein beliebtes Steckenpferd aller inkompetenter Politiker und in Wahrheit neben dem Klimaschwindel und der aktuellen Corona-Hysterie eine weitere Säule der „Großen Transformation“ (Great Reset), bei der es bloß darum geht, die Herde in einen noch engeren Koppel zu treiben. Erfinder der „Großen Transformation“ ist der Leiter des Weltwirtschaftsforum, Klaus Schwab. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Krebshilfe mahnt zu Verantwortung in der Pandemie: Nicht nur Corona-Patienten in akuter Gefahr

Die Deutsche Krebshilfe appelliert anlässlich des Weltkrebstages an diesem Donnerstag dringend an die Bevölkerung, die von der Politik festgelegten Corona-Schutzmaßnahmen unbedingt einzuhalten, damit sich möglichst wenige Menschen mit dem Virus infizieren. Der Vorstandsvorsitzende Gerd Nettekoven sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Unsere Gesellschaft trägt eine gemeinsame Verantwortung während der Pandemie." Weiter lesen …

Thomas Hermanns: "Ich habe die Nation lustiger, fröhlicher, charmanter, musikalischer, showiger und erotischer gemacht"

Mit der aktuellen BARBARA (ab heute im Handel) verteilt Barbara Schöneberger Komplimente: "Du bist super!", sagt sie zum Beispiel zu Thomas Hermanns. Und der Entertainer überhäuft sich dann gleich mal selbst mit Lob: "Ich würde sagen, dass ich in meinen 30 bis 40 Jahren im deutschen Showgeschäft die Nation lustiger, fröhlicher, charmanter, musikalischer, showiger und erotischer gemacht habe." Weiter lesen …

Heidi Klums Zukunftspläne: Zurück nach Europa und Leni als GNTM-Nachfolgerin

Am Donnerstag startet die neue Staffel von "Germany's Next Topmodel" - in der aktuellen GALA (Heft 6/2021, ab morgen im Handel) spricht Heidi Klum, 47, über ihre Zukunftspläne - und die Zukunft der Castingshow: Tochter Leni, 16, die vor wenigen Wochen ihre Karriere als Model startete, kommt dabei eine zentrale Rolle zu: "Leni ist von Sekunde eins mit dabei, sie hat jedes Jahr mitgefiebert und liebt die Sendung genauso sehr wie ich." Weiter lesen …

Internationale Aufstände gegen das Corona-Regime

Anselm Lenz schrieb den folgenden Kommentar: "Küssen erlaubt: Neue Großdemonstration in Hannover am Valentinstag angekündigt! Der demokratische Widerstand gegen die Eingriffe von Staaten und Konzernen in die Grundrechte wächst. Demonstrationen in den Niederlanden, Österreich, Frankreich, Belgien, Deutschland, Polen und Israel. Hunderte Ärzte und Apotheker fordern in „offenem Impfbrief“ sofortiges Ende der Impfkampagne." Weiter lesen …

Die Geld- und Schuldenblase: wie geht es weiter?

Der folgende Standpunkt wurde von Christian Kreiß geschrieben: "Fragestellung: Die Weltwirtschaft ist 2020 so stark eingebrochen wie noch nie seit 1945. Das Welt-Sozialprodukt ging um etwa 4,4 Prozent auf ca. 84 Billionen (84.000 Milliarden) US-Dollar zurück. Gleichzeitig sind die Schulden um etwa 20 Billionen auf ungefähr 277 Billionen Dollar Ende 2020 gestiegen. Die führenden westlichen Notenbanken haben 2020 frisches Geld in nie ungeheurem Umfang gedruckt. Steigende Schulden, steiler Anstieg der Geldmenge bei sinkender Wirtschaftskraft: Wie sollen die Schulden jemals zurückgezahlt werden? Wie soll der Geldwert stabil bleiben? Wie soll das alles gutgehen? Was kommt da auf uns zu?" Weiter lesen …

Der Schatten von Jeff Bezos

Als Jeff Bezos 1994 in Seattle einen Online-Buchladen mit dem Namen Amazon gründete, wurde er oft gefragt, was denn das Internet sei. Ein gutes Vierteljahrhundert später könnte Bezos die Frage so beantworten: Das Internet ist Amazon. Zumindest spielt Bezos' einstiges Start-up, das sich zu einem Weltkonzern mit einem gigantischen Börsenwert von fast 2 Bill. Dollar gemausert hat, schon länger eine dominierende Rolle in der Cyberwelt. Weiter lesen …

Deutschland nimmt verfolgte Weißrussen auf

Verfolgte Oppositionelle aus Weißrussland sollen Zuflucht in Deutschland finden. Es solle die Behandlung traumatisierter Folteropfer, die erleichterte Einreise Schutzbedürftiger sowie die Aufnahme "verfolgter Personen und ihrer Kernfamilien" ermöglicht werden, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Frage des Grünen-Bundestagsabgeordneten Manuel Sarrazin. Weiter lesen …

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte slalom in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Bild: Principia Scientific International
Laboranalyse an 7 Universitäten beweist: Es gibt kein COVID19!
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Auch Un-Geimpfte klagen nach Kontakt!
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Impfkritik.de / Tobias Argelger - adobestock / Eigenes Werk
COMIRNATY: Bei fast allen Geimpften Reaktionen an der Injektionsstelle, Teil 4
Karte der Rheinwiesenlager: Hier liesen die Allierten Millionen Deutsche verhungern.
Rheinwiesenlager: Der vergessene Völkermord der Alliierten an den Deutschen
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Ich habe die letzten zehn Jahre damit verbracht, Sie zu informieren, Sie auszubilden und Sie auf diesen Moment vorzubereiten.
Die Impfung ist eine freie Willensentscheidung (Inelia Benz Update bzgl. 2021 / Lockdown / Massenselbstmord)
Jacques Attali (2020)
Jacques Attali: „Weltregierung über eine gute, kleine Pandemie erreichen!“
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Bild: Corona-Transition.org / Eigenes Werk
LifeSite News: Pfizer-Impfstoff tötet laut israelischer Studie "rund 40-mal mehr ältere Menschen als die Krankheit selbst getötet hätte"