Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

17. Februar 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Fußballstars und Fans in Deutschland unterstützen homosexuelle Spieler

Mehr als 800 deutsche Fußballer und Fußballerinnen, darunter Max Kruse, Almuth Schult und Sebastian Ohlsson, haben sich in einem öffentlichen Appell für Coming-Out eingesetzt und den homosexuellen Profis Unterstützung versprochen. Der ehemalige DFB-Kapitän Philipp Lahm rät indes von einem Outing während der aktiven Karriere ab. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (17.02.2021)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 4, 10, 25, 29, 40, 48, die Superzahl ist die 9. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 2439702. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 899868 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Ökonomen streiten über Umgang mit der Pandemie

Clemens Fuest, Präsident des Münchener Ifo-Instituts, stellt sich gegen Forderungen anderer Ökonomen, bei der Pandemiebekämpfung aus Rücksicht auf die Wirtschaft Todesfälle in Kauf zu nehmen. "Ich halte Debatten darüber, in welchem Umfang man Todesfälle angeblich hinnehmen muss, für wenig hilfreich", sagte Fuest dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

EU will kombinierte Finanztransaktionssteuer

Die portugiesische EU-Ratspräsidentschaft unternimmt einen Versuch, die Finanztransaktionssteuer in der Staatengemeinschaft doch noch schrittweise einzuführen. Dazu hat der Europäische Rat ein Papier mit der Überschrift "Finanztransaktionssteuer der Weg nach vorne" erarbeitet, über das das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

Große Bedrohung: Deepfakes entwickeln sich rasant

Deepfakes, also mit künstlicher Intelligenz hergestellte Fake-Videos, sind nicht nur eine Spielerei. Mit ihrer rasanten Entwicklung stellen sie auch eine große Bedrohung dar – und sie werden immer schlauer. Nun konnten Forscher mit einem neuen Verfahren 99 Prozent der gängigen Detektoren gegen die Falschinhalte überlisten. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Lauterbach: Schnelltests helfen bei Grundschulöffnungen

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sieht die Chance, durch den Einsatz von Corona-Schnelltests die Grundschulen wieder zu öffnen. "Die Antigen-Tests bilden eine ganz wichtige Abwehrstrategie. Sinnvoll wäre der Einsatz der Antigen-Tests in allererster Linie in den Grundschulen, um die Grundschulen öffnen zu können", sagte der SPD-Gesundheitsexperte dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Carsharing legt weiter zu

Immer mehr Menschen in Deutschland nutzen Carsharing. Insgesamt stieg die Anzahl der Kunden im zurückliegenden Jahr auf 2,87 Millionen, ein Zuwachs von 25,5 Prozent gegenüber 2019, wie der Bundesverband Carsharing (BCS) am Mittwoch mitteilte. Im Marktsegment "Free-floating Carsharing" stieg die Zahl der Nutzer im vergangenen Jahr gar um 36 Prozent auf jetzt 2,15 Millionen. Weiter lesen …

Scheuer verteidigt Gesetz zum autonomen Fahren

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) spricht sich für eine zügige Umsetzung seines Gesetzvorschlags zum autonomen Fahren aus. "Wir müssen das jetzt einfach machen. Bei Innovationen gibt es immer Bedenken, doch dieses Gesetz sichert Autobauern und vielen Zulieferern die Zukunft", sagte er der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Gauland: Laschets Inzidenzwert-Kritik ist wenig glaubwürdiges Wahlkampfmanöver

Der Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alexander Gauland kommentiert die jüngsten Aussagen des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten und CDU-Vorsitzenden Armin Laschet, der die Fixierung auf Inzidenzwerte als Kriterium für Lockerungen des Corona-Lockdowns in Frage gestellt hat: "Armin Laschet gibt den Wendehals und setzt sich vom Grenzwert-Fetischismus der Lockdown-Politik ab, die ein ganzes Land lahmlegt, die Bürger einsperrt und die Wirtschaft ruiniert." Weiter lesen …

Weniger Patienten wegen Corona im Krankenhaus als bislang angenommen

Die Anzahl von Personen, die wegen Corona im Krankenhaus behandelt werden müssen, wird nach Recherchen der Wochenzeitung DIE ZEIT überschätzt: Zwischen 20 und 30 Prozent der Menschen, die die offizielle Statistik führt, sind nicht wegen Corona in stationärer Behandlung, sondern wurden zufällig positiv getestet. Etwa Schwangere, die zur Entbindung kommen, oder verunfallte Personen. Weiter lesen …

Bundestagswahl 2021: 60,4 Millionen Wahlberechtigte

Bei der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 werden nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes im Bundesgebiet etwa 60,4 Millionen Deutsche wahlberechtigt sein, davon 31,2 Millionen Frauen und 29,2 Millionen Männer. Wie der Bundeswahlleiter weiter mitteilt, ist die Zahl der Wahlberechtigten damit voraussichtlich geringer als bei der Bundestagswahl 2017. Weiter lesen …

Wirtschaftsminister fordert baldige Öffnungen

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat einen frühestmöglichen Ausstieg aus krisenbedingten Eindämmungsmaßnahmen angemahnt. "Sobald möglich, brauchen wir [...] Öffnungen, um zu einer Normalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft zu kommen. Denn vermutlich müssen wir uns darauf einrichten, noch eine ganze Zeit lang mit Corona zu leben", sagte Altmaier der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Weiße Rose Gedächtnisvorlesung 2021: "Mit dem Glauben unvereinbar. Warum Kirche zu Menschenfeindlichkeit nicht schweigen kann"

Vor 76 Jahren wurden die Geschwister Hans und Sophie Scholl, Mitglieder der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" und Studierende an der LMU, zusammen mit ihrem Freund Christoph Probst in Stadelheim hingerichtet. Die jährliche Feierstunde im Gedenken an die "Weiße Rose" erinnert an das Vermächtnis aller Widerstandskämpfer im Dritten Reich. Weiter lesen …

"Unterwegs in der Wildnis - Vincent Munier": Doku über preisgekrönten Tierfotografen in 3sat

Sein "Revier" ist die Wildnis: Tierfotograf Vincent Munier verbringt seit seiner Kindheit den Großteil seines Lebens inmitten der Natur. Die Schönheit der Landschaften und die Wildheit der Tiere faszinieren ihn seit jeher. Die Dokumentation "Unterwegs in der Wildnis - Vincent Munier" von Pierre-Antoine Hiroz und Benoît Aymonin, die 3sat am Montag, 22. Februar 2021, 20.15 Uhr, als Erstausstrahlung zeigt, begleitet den mehrfach preisgekrönten Fotografen bei seiner Arbeit. Weiter lesen …

Justizministerin will Familienauszeit für Manager gesetzlich regeln

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) dringt auf die baldige Einführung einer gesetzlich geregelten Familienzeit für Spitzenmanager. Das geht aus einem Gesetzentwurf "zur Ergänzung und Änderung der Regelungen für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst" hervor, über den das "Handelsblatt" und das Magazin "Business Insider" unabhängig voneinander berichten. Weiter lesen …

Britischer Starinvestor warnt vor Börsenblase

Der US-Aktienmarkt ist nach Ansicht des Investors Jeremy Grantham aktuell zu rund 50 Prozent überbewertet. Er habe sich eine Blase gebildet, die kurz vor dem Platzen stehe. "Der Markt schreit förmlich, dass er bereit ist, zu platzen", sagte der Gründer der Fondsgesellschaft GMO aus Boston im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin CAPITAL (Ausgabe 3/2021, EVT 18. Februar). Weiter lesen …

Studie: Airbnb lässt Wohnungsmieten steigen

Airbnb-Angebote lassen Wohnungsmieten laut einer Studie im direkten Umfeld steigen. Eine Erhebung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) kommt zu dem Schluss, dass sich zumindest in Berlin durch eine zusätzliche Airbnb-Unterkunft die Angebotsmieten der umliegenden Wohnungen um durchschnittlich 13 Cent je Quadratmeter erhöhen. Weiter lesen …

Bitcoin-Kurs weiter auf Höhenflug

Der Höhenflug der Digitalwährung Bitcoin geht weiter. Am Dienstag stieg die älteste und bekannteste Kryptowährung erstmals über die runde Marke von 50.000 US-Dollar. Auf der Handelsplattform Bitstamp wurde ein Höchststand von 50.602 Dollar markiert. Am Abend stand der Kurs dann bei knapp 49.000 Dollar, wie das russische online Magazin „SNA News“ berichtet. Weiter lesen …

Frömming: Schulen deutschlandweit zeitnah öffnen

Zur anhaltenden Debatte über die Wiedereröffnung der Schulen und die sich häufenden Berichten über die psychologischen Folgen der Corona-Krise für Kinder und Jugendliche teilt der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Götz Frömming, mit: "Die Öffnung der Grundschulen in Sachsen ist ein Hoffnungszeichen, auf das viele Eltern und Kinder in Deutschland seit Monaten warten." Weiter lesen …

Kriminalfälle der Nachkriegszeit - zwei neue ZDFinfo-Dokus

Kriminalfälle aus einer Zeit, in der die Welt aus den Fugen geraten war: 1945 standen die Menschen in Deutschland vor den Trümmern des Zweiten Weltkrieges und der zwölf Jahre Nazi-Herrschaft - ein besetztes Land, moralisch am Boden und noch ohne neue Ordnung. Wie sich Kriminelle dieses Chaos in den Jahren 1945 bis 1949 zunutze machten, schildern am Samstag, 20. Februar 2021, ab 20.15 Uhr, in ZDFinfo zwei neue Dokumentationen über "Spektakuläre Kriminalfälle der Nachkriegszeit". Zunächst rückt dabei "Der Osten" in den Fokus, ab 21.00 Uhr "Der Westen". Weiter lesen …

Brandenburgs Bildungsministerin Ernst kündigt Lernstands-Erhebung an

In Brandenburg wird es an den Schulen auch in diesem Jahr wieder eine sogenannte Lernstandserhebung geben. Das hat die brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) am Mittwoch im Inforadio vom rbb angekündigt. Bei der Erhebung soll untersucht werden, wie sich die Schulschließungen während des Corona-Lockdowns auf die Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler ausgewirkt haben. Weiter lesen …

Schadet der BioNTech-Impfstoff mehr, als er nutzt? - Teil 6

BioNTech und Pfizer halten wesentliche Studiendaten zu ihrem Impfstoff COMINARTY vor der Öffentlichkeit geheim. Doch bereits das Wenige, was durch indirekte Quellen bekannt wurde, legt nahe, dass von der angeblichen 95-%igen Wirksamkeit nicht nur nichts übrig bleibt, sondern dass der Impfstoff unter dem Strich sogar mehr schadet als nutzt. Dies schreibt der Impfexperte Hans U. P. Tolzin auf Impfkritik.de. Weiter lesen …

Kölner S-Bahn-Ring soll durch Brückenerweiterung geschlossen werden

Der Nahverkehr Rheinland (NVR) will die Kölner Südbrücke durch einen Neubau um zwei auf vier Gleise erweitern und damit den S-Bahn-Ring rund um Köln schließen. Die Ausbau sei mittelfristig erforderlich, um den Hauptbahnhof zu entlasten und die ständig steigenden Pendlerzahlen bewältigen zu können, sagte NVR-Geschäftsführer Norbert Reinkober dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Wehrbeauftragte: Bundeswehr könnte länger in Afghanistan bleiben

Die Wehrbeauftragte des Bundestages, Eva Högl, hält es für möglich, dass die Bundeswehr länger als vorgesehen in Afghanistan bleibt und fordert zugleich eine Bestandsaufnahme des Einsatzes. "Die Bundeswehr hat sich auf alle Szenarien vorbereitet", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" mit Blick auf Pläne, den Einsatz anders als geplant über den April hinaus zu verlängern. Weiter lesen …

Scholz glaubt an Kanzlerschaft

Vor den Parteikundgebungen am Politischen Aschermittwoch gibt sich SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz mit Blick auf die Bundestagswahl siegessicher: "Es ist ein klarer Vorteil, dass die SPD so früh einen Kanzlerkandidaten benannt hat", sagte er der "Passauer Neuen Presse". "Wir wussten, dass CDU/CSU und Grüne dafür sehr viel mehr Zeit brauchen würden." Weiter lesen …

Gewerkschaft NGG: Verbände an Öffnungsstrategie beteiligen

Der Chef der Gastronomie-Gewerkschaft NGG, Guido Zeitler, hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) aufgefordert, auch die Gewerkschaften an der Erarbeitung einer Öffnungsstrategie für die vom Lockdown betroffenen Branchen zu beteiligen. Bei der Öffnungsstrategie "muss der Schutz der Beschäftigten höchste Priorität haben. Deshalb reicht es nicht aus, nur mit den Verbänden zu sprechen", sagte Zeitler der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Stiftung Patientenschutz gegen Auswahlmöglichkeit bei Impfstoffen

Der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, hat eine Auswahlmöglichkeit bei Impfstoffen abgelehnt und das Mittel des Herstellers Astrazeneca gegen Vorbehalte verteidigt. "Alle Impfstoffe haben ein reguläres Zulassungsverfahren durchlaufen und sind hochwirksam. Wie bei jedem anderen Serum können Reaktionen auftreten", sagte Brysch der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Iren finden Reise-Schlupfloch trotz Corona

Da wegen der Corona-Pandemie Urlaubsreisen verboten sind, haben sich Tausende Iren etwas einfallen lassen und sind laut Medienberichten jüngst ins Ausland geflogen. Ein Schlupfloch in der Gesetzgebung soll ihnen dabei geholfen haben, nämlich dass Reisen erlaubt sind, wenn sie gesundheitlich notwendig sind. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

"Arche"-Gründer kritisiert geschlossene Schulen

Der Gründer des Kinder- und Jugendhilfswerks "Die Arche", Bernd Siggelkow, hat die ausbleibende Unterstützung für Kinder im Lockdown kritisiert. "Da zocken Kids PC-Spiele und werden immer süchtiger danach, weil Alternativen fehlen. Sie nehmen immer mehr zu, weil das Geld oft für gesunde Ernährung fehlt", sagte er der "Bild". Weiter lesen …

Altenpfleger brauchen 53 Jahre für Rente auf Grundsicherungsniveau

Wer als ungelernte oder gering qualifizierte Pflegekraft lediglich den Mindestlohn bekommt, schafft es in seinem Berufsleben nicht, sich eine Rente in Höhe der Grundsicherung von aktuell 832 Euro zu erarbeiten. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Linken-Fraktion hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Mittwochausgaben berichten. Weiter lesen …

Politiker in Bund und Ländern kritisieren Inzidenzwert-Fokus

Politiker aus Bund und Ländern kritisieren nach die einseitige Ausrichtung der Corona-Politik an Inzidenzwerten. "Natürlich sind Inzidenzen wichtig, aber es gibt auch noch andere Parameter wie die Kapazität der Krankenhäuser, den R-Wert und die Abwägung der sozialen Folgen der Maßnahmen gerade mit Blick auf Schule und Kita", sagte der Regierungssprecher von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) der "Welt". Weiter lesen …

Vodafone testet Technik um Fahrzeuge und Drohnen aus der Ferne auf Zentimeter genau verfolgen kann

Autonome LKWs müssen E-Bikes vor ihrer Anwesenheit warnen, um Unfälle zu vermeiden, Ersthelfer müssen die Position kritischer medizinischer Drohnen punktgenau kennen, und Betreiber müssen wertvolle Fracht präzise lokalisieren können. Vodafone-Kunden werden dank einer neuen Technologie, die das Unternehmen testet, Anwendungen haben, die all das und noch mehr können. Weiter lesen …

Lehrerpräsident enttäuscht über Stiko-Empfehlung

Dass die Ständige Impfkommission (Stiko) entschieden hat, Lehrer beim Impfen nicht vorzuziehen, stößt beim Deutschen Lehrerverband (DL) auf Unverständnis. "Die Frage der Impfpriorität von Lehrkräften ist eine gesellschaftliche Güterabwägung", sagte der Präsident des DL, Heinz-Peter Meidinger, dem Nachrichtenportal Watson. Weiter lesen …

Bareiß kritisiert Grünen-Haltung zu Einfamilienhäusern

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß hat die Grünen wegen deren Äußerungen zum Neubau von Einfamilienhäusern kritisiert. Junge Familien im ländlichen Raum, die sich ein kleines Eigenheim mit Garten aufbauen wollten, kämen im Weltbild der Grünen anscheinend nicht mehr vor, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Dregger für mehr Härte im Kampf gegen Clankriminalität

Der Fraktionsvorsitzende der CDU im Berliner Abgeordnetenhaus, Burkard Dregger, hat mehr Mittel im Kampf gegen Clankriminalität gefordert. "Diejenigen, die so verfestigt in ihren Clanstrukturen sind, die unsere Rechtsordnung und gesetzlichen Institutionen missachten, verstehen nur eine Sprache, und das ist die Sprache der Härte", sagte Dregger am Dienstag in der rbb-Fernsehsendung "Wir müssen reden". Weiter lesen …

Bundesregierung vernachlässigt in Pandemiebekämpfung die Entwicklung von Medikamenten zur Covid19-Therapie

Nach Recherchen des rbb für das ARD Extra am heutigen Dienstag sind bisher weitaus weniger staatliche Fördergelder in die Entwicklung von Medikamenten geflossen als in die Impfstoffentwicklung. Die Priorität so zu setzen, sei "nicht richtig", sagt Prof. Dr. Rolf Hilgenfeld vom Institut für Molekulare Medizin der Universität Lübeck. Weiter lesen …

Senta Berger: "Ich bereue meine Ungerechtigkeiten"

Schauspielerin Senta Berger würde beim Blick auf ihr eigenes Leben nicht sagen, dass sie alles richtig gemacht hat. "Man irrt im Laufe eines Lebens, das geschieht. Ich bereue meine Irrtümer, meine Ungerechtigkeit gegenüber Menschen, denen ich nahe stand, die sich um mich bemüht haben", sagte Berger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Von guten Onkels und bösen Mutanten

Mathias Bröckers schrieb den folgenden Kommentar: "Als Kinder wurden wir vor „bösen Onkels“ gewarnt, die einen mit Süßigkeiten anlocken, die man aber weder annehmen noch ihnen irgendwohin folgen soll. „Wenn dir so einer begegnet, sag einfach „Nein Danke“ und geh weiter“ hatte mir meine Mutter eingeschärft, nachdem in unserem Städtchen wohl irgendwas in dieser Richtung vorgefallen war. Da sich nie eine Situation mit so einem Onkel ergab, hatte ich die Mahnung auch bald wieder vergessen." Weiter lesen …

Eine Zensur findet statt: Aber nennen Sie es um Himmels Willen bitte nicht so!

Der folgende Standpunkt wurde von Milosz Matuschek geschrieben: "Willkommen in der Diktatur. In der Corona-Diktatur. Huch, ist das nicht das Unwort des Jahres 2020? Ich benutze es trotzdem oder gerade deswegen. Denn die Zeit der kosmetischen Kritik ist vorbei. Man kann derzeit gar nicht schnell genug schauen, wie Kritiker stummgeschaltet und wegzensiert werden. Und wie schnell ganze Gesellschaften ihre Grundprinzipien über Bord werfen. Von der westlichen Wertegemeinschaft ist nur noch das übrig, was der Einzelne davon aufrecht erhält." Weiter lesen …

Trostpflaster, ein Kommentar zum Corona-Wirtschaftsgipfel

"Es war kein Trostgipfel", versicherte Josef Sanktjohanser, Präsident des Handelsverbands Deutschland, im Anschluss an die Beratungen der Vertreter von mehr als 40 Wirtschaftsverbänden mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) pflichtschuldig. Mehr als ein paar Trostpflaster sind bei dem als "Wirtschaftsgipfel" titulierten virtuellen Spitzentreffen zur zunehmend prekären Lage vieler Branchen im Corona-Zwangsstillstand allerdings nicht herausgekommen. Weiter lesen …

AfD: Hofierung der Antifa - CDU zerstritten wegen Verhältnis zu Grünen!

Guten Morgen, Herr Ploß! Was Hamburgs CDU-Chef Christoph Ploß über das lockere Verhältnis der Grünen gegenüber dem Linksextremismus sagt, das sagt die AfD seit Jahren – und wird dafür von der CDU kritisiert. Der Hamburger Landes-Chef ist nun aus seinem Winterschlaf erwacht und hat mitten im Wahlkampf plötzlich erkannt, dass „zahlreiche Grüne die Antifa hofieren und Linksextremismus verharmlosen.“ Weiter lesen …

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kotzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Bild: Principia Scientific International
Laboranalyse an 7 Universitäten beweist: Es gibt kein COVID19!
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Auch Un-Geimpfte klagen nach Kontakt!
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Impfkritik.de / Tobias Argelger - adobestock / Eigenes Werk
COMIRNATY: Bei fast allen Geimpften Reaktionen an der Injektionsstelle, Teil 4
Karte der Rheinwiesenlager: Hier liesen die Allierten Millionen Deutsche verhungern.
Rheinwiesenlager: Der vergessene Völkermord der Alliierten an den Deutschen
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Ich habe die letzten zehn Jahre damit verbracht, Sie zu informieren, Sie auszubilden und Sie auf diesen Moment vorzubereiten.
Die Impfung ist eine freie Willensentscheidung (Inelia Benz Update bzgl. 2021 / Lockdown / Massenselbstmord)
Jacques Attali (2020)
Jacques Attali: „Weltregierung über eine gute, kleine Pandemie erreichen!“
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Bild: Corona-Transition.org / Eigenes Werk
LifeSite News: Pfizer-Impfstoff tötet laut israelischer Studie "rund 40-mal mehr ältere Menschen als die Krankheit selbst getötet hätte"