Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Porta Westfalica: Transporter überschlägt sich auf B61

Porta Westfalica: Transporter überschlägt sich auf B61

Archivmeldung vom 15.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Der Transporter nahm erheblichen Schaden. Bild: Polizei Minden-Lübbecke
Der Transporter nahm erheblichen Schaden. Bild: Polizei Minden-Lübbecke

Am Sonntagabend ist es am Fuße des Wiehengebirges zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei überschlug sich ein Transporter. Der mutmaßliche Fahrer hatte Glück im Unglück und zog sich offenbar nur leichte Blessuren zu.

Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der Fahrer eines Citroën Kastenwagens gegen 20.30 Uhr die Freiherr-vom-Stein-Straße (B 61) in Richtung Dehme, als er in Höhe des Sees "Wedigenstein" einen vorausfahrenden Wagen überholte. Beim Versuch nach rechts wieder einzuscheren, geriet das Fahrzeug auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern und überschlug sich zweimal.

Nach Eintreffen der Beamten ergaben sich beim mutmaßlichen Fahrer - einem Mann aus Bad Oeynhausen - Hinweise auf eine Trunkenheit am Steuer. Deshalb brachte man den 37-Jährigen auf die Wache Minden, wo man ihm eine Blutprobe entnahm. Zudem stellte man dessen Führerschein sowie den Citroën sicher. Zur Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße vollgesperrt. Auch Kräfte der Feuerwehr erschienen vor Ort und waren am Einsatz beteiligt.

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gebiet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige