Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. Oktober 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

SPD will Planungsrecht ändern

Die SPD hat sich offen für Maßnahmen zur Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren gezeigt. "Wir werden, wie im Koalitionsvertrag vorgesehen, eine Überprüfung des Planungsrechts vornehmen, denn in der Tat dauert die Umsetzung von wichtigen Infrastrukturprojekten in Deutschland manchmal zu lange", sagte der rechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagfraktion, Johannes Fechner, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

13 Staatsanwaltschaften suchten den Mann: Schwarzfahrer durch Bundespolizei festgenommen

Nachdem am Sonntagmorgen die Bundespolizei durch eine Zugbegleiterin der Deutschen Bahn AG wegen eines aggressiven Mannes ohne Fahrschein um Hilfe gerufen wurde, wurde der Schwarzfahrer festgenommen. Bei der Feststellung seiner Identität kam zum Vorschein, dass er von 13 Staatsanwaltschaften gesucht wurde. Wegen Verdacht des unerlaubten Aufenthaltes nahmen die Bundespolizisten ihn fest. Weiter lesen …

Weidel: ARD-Magazin "Kontraste" verbreitet Fake-News über AfD

Alice Weidel, Bundesvorstandsmitglied und Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, äußert sich zum Ergebnis einer Überprüfung der Behauptung des ARD-Magazins „Kontraste“, demnach sollen Abgeordnete der AfD bei namentlichen Abstimmungen am häufigsten fehlen: „‘Kontraste‘ verbreitet offenbar Fake News – eine Überprüfung ihrer angeblichen ‚Recherche‘ zur Abgeordneten-Anwesenheit bei namentlichen Abstimmungen erhärtet diesen Verdacht." Weiter lesen …

Der Stammbaum der Stabschrecken

Stab- und Gespenstschrecken sind eine formenreiche und äußerst bizarr anmutende Insektengruppe, die weltweit vor allem in tropischen und subtropischen Gebieten verbreitet ist. Bekannt sind sie für ihre – für Insektenverhältnisse – beeindruckenden Körpergrößen und die Fähigkeit, in verblüffender Weise Pflanzenteile wie Zweige, Blätter oder Rinde nachzuahmen, um sich vor Fressfeinden zu tarnen. Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen hat nun den ersten phylogenomischen Stammbaum dieser Insekten veröffentlicht. Weiter lesen …

Die Zahl der ausländischen Gastarbeiter in Ungarn ist um 22% gestiegen

"Während der Anti-Migrationskampf auf Kommunikationsebene weiterhin läuft, gehört die wirtschaftliche Migration in Ungarn zum Alltag. Konkreter: laut der bisherigen Statistik dieses Jahres können sind um 22% mehr ausländische Arbeitnehmer (also um 15.000 Personen mehr) in Ungarn zu vermerken, wenn die in den letzten Monaten erfasste Tendenz unverändert bleibt." Dies zitiert das Magazin "Unser Mitteleuropa" aus einer veröffentlichten Statistik des ungarischen Webportals "privatbankar.hu". Weiter lesen …

Wie Zellmembranen die Kurve kriegen

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Universitätsklinikums Jena konnten eine allgemeine Funktion von Ankyrin repeats, einer bislang unverstandenen Proteinstruktur, aufklären. Im Fachjournal Nature Cell Biology beschreiben sie, wie diese häufig vorkommende Proteinfaltung im Zusammenspiel mit einer benachbarten, wie ein Keil wirkenden Proteinstruktur die Krümmung von Zellmembranen bewirkt und so eine wesentliche Rolle in der Gestaltausbildung von Nervenzellen spielt. Mit biochemischen Nachweisen einer allgemeineren Funktion von Ankyrin repeats in weiteren Proteinen wird eine ganz neue Superfamilie von Proteinen etabliert. Weiter lesen …

Kanzleramtschef kritisiert radikale Klimaproteste

Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat die neuerdings radikaleren Klimaproteste scharf kritisiert und jeden Dialog mit Aktivisten-Gruppen wie "Extinction Rebellion" ausgeschlossen. "Das Anliegen, das Klima zu schützen, teilen sehr, sehr viele in diesem Land. Aber gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr, das geht nicht", sagte Braun in der "Bild"-Sendung Weiter lesen …

Holm: DDR-Unrechtsstaat-Debatte ist zynisch

Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Leif-Erik Holm erklärt zur aktuellen DDR-Unrechtsstaat-Debatte: „Diese zynische Debatte ist an Peinlichkeit und Geschichtsvergessenheit kaum zu überbieten. Wer die selbstverständlich unbestreitbare Lebensleistung der Menschen in der DDR vorschiebt, um das SED-Regime nicht als Unrechtsstaat benennen zu müssen, entpuppt sich als Diktatur-Verharmloser." Weiter lesen …

Eine kosmische Brezel

Astronomen haben mit ALMA ein extrem scharf aufgelöstes Bild gewonnen, das zwei Scheiben zeigt, in denen junge Sterne wachsen, gespeist von einem komplexen, brezelförmigen Netzwerk von Gas- und Staubfilamenten. Die Beobachtung dieses bemerkenswerten Phänomens wirft ein neues Licht auf die frühesten Phasen des Lebens von Sternen und hilft Astronomen, die Bedingungen zu ermitteln, unter denen Doppelsterne geboren werden. Weiter lesen …

Männer sehen die Welt stärker wettbewerbsorientiert

Im Wettbewerb investieren Männer mehr Ressourcen als es Frauen tun, um die Leistung von Konkurrenten zu senken. Männer überschätzen die gegen sie gerichtete Sabotage und reagieren dementsprechend, während Frauen die Sabotage-Anstrengungen von Wettbewerbern realistisch einschätzen, so das Ergebnis eines Laborexperiments am KIT. Ein Arbeitsumfeld, dass Transparenz schafft und die Unsicherheit über das Sabotage-Level der Wettbewerber reduziert, veranlasst somit Männer auch weniger zu sabotieren, berichtet die Forschungsgruppe aus Karlsruhe und Bonn nun im Fachjournal Experimental Economics. Weiter lesen …

Studie: Gehälter dürften 2020 um 2,9 Prozent steigen

Obwohl sich die Konjunktur in Deutschland zuletzt eingetrübt hat, verspricht 2020 ein gutes Lohn-Jahr für qualifizierte Arbeitnehmer zu werden. Im Durchschnitt dürfen Fachkräfte damit rechnen, ihr Gehalt nächstes Jahr um 2,9 Prozent zu steigern, berichtet die "Welt" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf eine Umfrage der Beratungsgesellschaft Lurse unter Unternehmen aller wichtigen Branchen. Weiter lesen …

Nähe zu Wegen und Straßen ist eine Belastung für Seeadler

Der Seeadler ist als Vogelart bekannt, die sensibel auf Störungen reagiert. Jedoch ist bislang nur in Ansätzen erforscht, welche Faktoren welche Auswirkungen auf die Tiere haben und wie diese Belastungen den Bruterfolg beeinflussen. Ein Forscherteam unter Leitung von Dr. Oliver Krone vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) hat nun bei Seeadlern in Norddeutschland Konzentrationen des Hormons Corticosteron und seiner Stoffwechselprodukte gemessen und diese Werte mit potenziellen Belastungsursachen korreliert. Sie fanden heraus, dass die Werte des Hormons im Urin der Vögel höher sind, umso näher der Horst eines Brutpaares zu Wegen oder Straßen liegt. Weiter lesen …

Keimschleuder Waschmaschine

Forscher der Universität Bonn haben herausgefunden, dass sich antibiotikaresistente Keime über die Waschmaschine verbreiten können. In einem Kinderkrankenhaus, in dem mehrere Frühgeborene mit einem multiresistenten Keim besiedelt waren, wurde die klinikeigene Haushaltswaschmaschine als Keimherd identifiziert. Weiter lesen …

Stauprognose für 11. bis 13. Oktober: In Nordrhein-Westfalen und Sachsen beginnen die Herbstferien

Herbsturlauber und Wochenendausflügler sorgen an diesem Wochenende für reichlich Verkehr auf Deutschlands Straßen. Autofahrer aus 14 Bundesländern sind unterwegs, weil Herbstferien beginnen - wie in Nordrhein-Westfalen und Sachsen -, in die zweite Woche gehen oder enden - wie in Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Weiter lesen …

Finanzexperte: Banken und Politik haben Anlegern Mut genommen

Der Finanzexperte Hermann-Josef Tenhagen macht Politik und Banken dafür verantwortlich, dass die Deutschen bei der Anlage ihrer Vermögen vor allem wenig rentable Sparkonten nutzen, statt in den Aktienmarkt zu investieren. "Die Politik hat im Grunde nur den Leuten nicht signifikant gesagt, ihr müsstet auch mal Aktien kaufen. Die Banken haben es auch noch so teuer gemacht, dass die Leute kein richtiges Interesse entwickelt haben", sagte Tenhagen in der Sendung "Frühstart" der RTL/n-tv-Redaktion. Weiter lesen …

Sensburg will Meldepflicht für strafbare Hass-Postings

Der CDU-Innenpolitiker Patrick Sensburg hat eine Meldepflicht für strafbare Inhalte auf Online-Plattformen wie Facebook oder Twitter gefordert. "Den Betreibern muss eine Pflicht auferlegt werden, entsprechende Vorfälle zu melden", sagte Sensburg dem "Handelsblatt". Dies könnten sie auch technisch. "Es kann nicht sein, dass jeder Gastwirt für seine Gäste Verantwortung trägt und die Betreiber von sozialen Netzwerken umgekehrt so tun, als ginge es sie nichts an, was auf ihren Plattformen passiert." Weiter lesen …

Gelassenheit kann trainiert werden

Die hohe Kunst der Ausgeglichenheit und Gelassenheit lässt sich lernen. "Entscheidend ist, die Gelassenheit im Alltagstrubel zu finden. Das kann trainiert werden, etwa durch Achtsamkeitsübungen", erklärt im Patientenmagazin "HausArzt" die Diplom-Psychologin und Neurowissenschaftlerin Dr. Britta Hölzel vom Institut für Achtsamkeit und Meditation in München. Weiter lesen …

Frei warnt vor dauerhafter Umverteilung von Migranten in der EU

Die Unionsfraktion im Bundestag hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) vor einer dauerhaften Umverteilung von Migranten in der EU gewarnt. Es könne auf Dauer "nicht zielführend sein, Menschen, die an den Küsten ankommen, durch Europa zu fahren, bis dann irgendwann festgestellt wird, ob ein Schutzgrund besteht", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thorsten Frei (CDU) der "Welt". Weiter lesen …

Sensburg (CDU) fordert Prüfung von Thüringer Polizisten auf AfD-Landesliste

Polizisten, die für die Thüringer AfD bei der Landtagswahl kandidieren, sollten nach Ansicht des CDU-Sicherheitspolitikers Patrick Sensburg auf ihre Verfassungstreue hin überprüft werden. Gerade bei der Nähe zum rechtsnationalen "Flügel" von AfD-Landeschef Björn Höcke müsse eine Mitgliedschaft in der AfD als kritisch angesehen werden, sagte der Bundestagsabgeordnete dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

BDI kritisiert Klimaschutzprogramm der Bundesregierung

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fordert die Bundesregierung auf, bei ihrem Klimaschutzprogramm nachzusteuern. "Aus Sicht der Wirtschaft sehen wir die Gefahr gravierender Fehlentwicklungen und möchten insbesondere bei den folgenden Punkten Änderungen anregen", heißt es in einem Acht-Punkte-Papier des BDI, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Weiter lesen …

Krankenkassen: Ärzte müssen Video-Behandlung ermöglichen

Die gesetzlichen Krankenkassen haben die Ärzte aufgefordert, die Sprechstunden flexibler zu gestalten und Behandlungen per Videoübertragung zu ermöglichen. "Die Versicherten dürfen zu Recht erwarten, dass sich die Öffnungszeiten der Praxen nach ihren Bedürfnissen richten", sagte das neue Vorstandsmitglied im Kassen-Spitzenverband, Stefanie Stoff-Ahnis, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Deutscher Reiseverband will Pauschaltouristen besser absichern

Der Deutsche Reiseverband setzt sich nach der Thomas-Cook-Pleite für einen besseren Versicherungsschutz für Pauschaltouristen ein. "Dafür müssen wir das System der Kundengeldabsicherung für die organisierte Reise zukunftssicher und wirtschaftlich tragfähig machen", sagte der Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV), Norbert Fiebig, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

SPD will CSU-Gesetzentwurf für Tabakwerbeverbot sofort beschließen

Die SPD hat positiv auf die Ankündigung von Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) reagiert, baldmöglichst eine Einigung für ein erweitertes Tabakwerbeverbot zu erreichen. "Wir freuen uns über die Bereitschaft von Ralph Brinkhaus, endlich die Blockade der Union beim Tabakwerbeverbot zu beenden", sagte der SPD-Finanzpolitiker Lothar Binding dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Polizeigewerkschaft beklagt wachsende Respektlosigkeit

Die Gewerkschaft der Polizei beklagt eine zunehmende Respektlosigkeit gegenüber den Beamten und Solidarität der Bürger mit Straftätern. "Die Respektlosigkeit hat sich längst ausgeweitet auf den Busfahrer, auf den Kollegen von der Stadtreinigung, auf alle vermeintlichen Repräsentanten des Staates", sagte Gewerkschaftschef Oliver Malchow der "Welt". Weiter lesen …

Emnid: AfD gleichauf mit SPD

Drei Wochen vor der Landtagswahl in Thüringen verliert die SPD an Zustimmung. Im sogenannten Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, verlieren die Sozialdemokraten einen Prozentpunkt und kommen nur noch auf 15 Prozent. Die SPD liegt damit gleichauf mit der AfD, die wie in der Vorwoche 15 Prozent erhält. Weiter lesen …

Datenschützer warnen vor neuen Smart-Home-Geräten

Die jüngsten Produktvorstellungen von Smart-Home-Geräten mit eingebauten Kameras versetzen deutsche Datenschützer in Unruhe. In der "Welt am Sonntag" warnte Ulrich Kelber, Bundesbeauftragter den Datenschutz, ausdrücklich vor ihrer Verwendung. In den vergangenen Monaten hatten Tech-Konzerne wie Google, Amazon und Facebook neue Überwachungskameras, Bewegungssensoren oder smarte Displays vorgestellt. Weiter lesen …

Grüne bekommen fünf Millionen Euro zusätzlich

Knapp fünf Millionen Euro mehr als im Vorjahr werden die Grünen in diesem Jahr aus der "staatlichen Grund- oder Teilfinanzierung" erhalten. Wie die "Welt am Sonntag" berichtet, steigen dank guter Ergebnisse insbesondere bei der Europawahl und verschiedenen Landtagswahlen die Zuwendung aus dem früher als "Wahlkampfkostenerstattung" bezeichneten Topf von 19,9 Millionen auf 24,6 Millionen Euro. Weiter lesen …

Seehofer fordert von der EU mehr Geld für die Türkei

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union aufgefordert, mehr für die Türkei zu tun. "Die Türkei leistet bei der Aufnahme von Flüchtlingen sehr viel. Das liegt auch in unserem Interesse. Darüber hinaus ist klar, dass wir nicht mit den Mitteln der Vergangenheit die Zukunft bewältigen können. Deswegen will ich die Zusammenarbeit mit der Türkei weiter stärken", sagte Seehofer der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (05.10.2019)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 8, 17, 27, 36, 47, 49, die Superzahl ist die 5. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1561266. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 590309 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

NRW-Umweltministerin Heinen-Esser: "Sechs marinierte Hähnchenschenkel für 1,99 Euro - das kann nicht funktionieren"

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen Esser (CDU) erhöht den Druck auf Schlachtbetriebe, die ihre Arbeit nicht auf freiwilliger Basis mit Videokameras überwachen lassen wollen. "Diese Betriebe werden wir durch andere Kontrollen stärker in den Fokus nehmen müssen", sagte Heinen-Esser im "Ländersache"-Podcast der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Komikerin Kebekus hatte als Kind Angst vor Jesus

Die Komikerin Carolin Kebekus hat als Kind Angst vor Jesus gehabt. "Irgendwann wurde in unserer Kirche, die sonst sehr modern war, ein Kreuz aufgehängt. Ich habe Angst vor Jesus bekommen, er hing da völlig ausgemergelt, voller Blut. Und ich dachte: Gleich dreht der sich um, gleich macht der die Augen auf", sagte die Komikerin der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …