Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Hürdensprinter Lauer im Alter von 82 Jahren gestorben

Hürdensprinter Lauer im Alter von 82 Jahren gestorben

Archivmeldung vom 07.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Martin Lauer (1960), Archivbild
Martin Lauer (1960), Archivbild

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Leichtathlet Martin Lauer ist am Sonntag im Alter von 82 Jahren gestorben. Das teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband unter Berufung auf engste Familienkreise mit.

"Mit Martin Lauer ist eine Leichtathletik-Legende von uns gegangen. Der Deutsche Leichtathletik-Verband verliert mit Martin Lauer einen großen und erfolgreichen Sportsmann, der bis zuletzt das Geschehen in der Leichtathletik verfolgt hat. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie", sagte DLV-Präsident Jürgen Kessing am Sonntag.

Martin Lauer wurde mit der Staffel im Jahre 1960 Olympiasieger über 4x100 Meter und war ehemaliger Weltrekordler über 110 Meter Hürden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hormon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige