Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

17. Oktober 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

EU-Staats- und Regierungschefs stimmen Brexit-Deal zu

Die Staats- und Regierungschefs der 27 verbleibenden EU-Mitgliedstaaten haben dem neuen Brexit-Abkommen mit Großbritannien zugestimmt. Man habe im Europäischen Rat das, was EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und der Brexit-Beauftragte Michel Barnier zusammen mit dem britischen Premierminister Boris Johnson verhandelt hätten, "einstimmig begrüßt", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstagabend in Brüssel. Weiter lesen …

AfD fordert Schutz aller Gotteshäuser und religiöser Einrichtungen vor Terroranschlägen

Einen effizienteren Schutz von Gotteshäusern und religiösen Einrichtungen aller Glaubensgemeinschaften in Baden-Württemberg fordert die AfD-Landtagsfraktion angesichts der offensichtlich nicht ausreichenden Sicherheitsvorkehrungen beim antisemitischen Anschlag auf die jüdische Synagoge in Halle (Saale) während der Jom-Kippur-Feierlichkeiten am vergangenen Mittwoch. Weiter lesen …

ARD-Vorwahlbefragung Thüringen: Linke stärkste Kraft, CDU und AfD folgen gleichauf

In zehn Tagen wird in Thüringen ein neuer Landtag gewählt. Eineinhalb Wochen vor der Wahl erreicht die CDU in der Sonntagsfrage der ARD-Vorwahlumfrage 24 Prozent (+2 Prozentpunkte im Vergleich zum Thüringen-Trend September 2019; Landtagswahl 2014: 33,5 Prozent). Die AfD liegt bei 24 Prozent (-1 im Vgl. zu September; Landtagswahl 2014: 10,6 Prozent). Die Linke käme auf 29 Prozent (+1 im Vgl. zu September; Landtagswahl 2014: 28,2 Prozent) und wäre damit erstmals stärkste Kraft in Thüringen. Die SPD erreicht 8 Prozent (+1 im Vgl. zu September; Landtagswahl 2014: 12,4 Prozent). Die Grünen kämen auf 7 Prozent (-1 im Vgl. zu September; Landtagswahl 2014: 5,7 Prozent). Die FDP liegt bei 4 Prozent (-1 im Vgl. zu September; Landtagswahl 2014: 2,5 Prozent). Weiter lesen …

Früher war Kindheit unbeschwerter - davon sind mehr als zwei Drittel der Deutschen überzeugt

Liebe, Geborgenheit, Sorglosigkeit - das verbinden die meisten Menschen mit Kindheit. Klingt stimmig, doch trifft dieses unbekümmerte Bild auch heutzutage noch zu? Was macht Kindheit aus? Dieser Frage ist aktuell das Marktforschungsunternehmen GfK im Auftrag der Marke Kinder Em-eukal in einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Personen nachgegangen - mit einem überraschenden Ergebnis. Weiter lesen …

Deutscher Industrie- und Handelskammertag fordert Bund zu mehr Investitionen auf

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Bundesregierung zu mehr Investitionen und zu verstärkter Unterstützung der Unternehmen aufgefordert. "Die erheblichen Überschüsse in den öffentlichen Haushalten sollten genutzt werden, um die deutsche Wirtschaft zukunftsfest zu machen", sagte Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Bundespolizeidirektion München: Bei Grenzkontrolle völlig danebenbenommen

Die Bundespolizei hat sich am Mittwoch (16. Oktober) stundenlang mit einem slowakischen Staatsangehörigen beschäftigen müssen. Der Mann benahm sich völlig daneben. Was mit seiner Einreisekontrolle auf der A93 bei Kiefersfelden begonnen hatte, endete mit Strafanzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Weiter lesen …

Opposition begrüßt Privatisierungsstopp bei Heeres-Instandhaltung

Die Opposition hat die Entscheidung von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) begrüßt, die Privatisierung der Heeres-Instandhaltung (HIL) zu stoppen. "Endlich wird diese Fehlentscheidung eingefangen. Die Instandhaltung der Wehrtechnik gehört in die Hände der Bundeswehr", sagte die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

"Ein reiner Elektroantrieb ist nicht immer die beste Lösung"

Bei der Vorstellung der jüngsten elektrifizierten Kia-Modelle erläuterte Deutschland-Geschäftsführer Steffen Cost die breit angelegte Antriebsstrategie der Marke. In der Elektromobilität ist Kia seit langem eine treibende Kraft. 2004 präsentierte die Marke eine Studie mit Brennstoffzellenantrieb, 2009 ging in Korea der erste Kia-Hybrid in Serie, 2011 das erste Modell mit batterieelektrischem Antrieb, 2016 kamen Plug-in-Hybride hinzu und 2018 48-Volt-Mildhybride. Weiter lesen …

Ökonom Torsten Gerpott gegen Ausschluss von Huawei beim 5G-Netz-Ausbau

Der Wirtschaftswissenschaftler Torsten Gerpott begrüßt, dass der chinesische Netzwerkausrüster Huawei nicht von vorneherein beim Ausbau der 5G-Netze in Deutschland ausgeschlossen wird. "Wer den technischen Sicherheitsanforderungen entspricht, darf bleiben - unabhängig davon, woher er kommt", sagte der Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmens- und Technologieplanung an der Mercator School of Management Duisburg der Universität Duisburg-Essen im Interview mit der Tageszeitung "Neues Deutschland". Weiter lesen …

Bankrottes Berlin: Neue Asylunterkunft bietet Migranten luxuriöses Wohnerlebnis

"In Berlin hat der Senat das Richtfest für den ersten Bau einer neuen Generation von luxuriösen Flüchtlingsunterkünften gefeiert. Neben einem standesgemäßen Wohnerlebnis erwartet die unerlaubt eingereisten Neubürger auch der direkte Kontakt zu kleinen Kindern. Eine allgemein zugängliche Kindertagesstätte soll praktischer Weise direkt integriert werden." Dies zitiert das Portal "Anonymousnews" aus der "Berliner Woche" (Mittwochsausgabe). Weiter lesen …

Antikes Opening der 23. VENUS - Zwei Göttinnen und ein Amor

Pünktlich um 11 Uhr traten die Gesichter der 23. VENUS, Micaela Schäfer und Patricia Blanco, in goldenen Outfits vor den Haupteingang der Messe Berlin. Über ihnen schwebte ein großes rotes Herz und ein Amor trat vor die Treppen. Mit Pfeil, Bogen und viel goldenem Konfetti erfolgte die feierliche Eröffnung. Weiter lesen …

AfD-BW: Zunehmenden Bedeutungs- und Kompetenzverlust der Landesparlamente endlich stoppen!

Auf den zunehmenden Bedeutungs- und Kompetenzverlust, den die Landesparlamente durch die zunehmende Verlagerung von Rechtsetzungskompetenzen auf die Unionsebene hinnehmen müssen, verwies der AfD-Landtagsabgeordnete Emil Sänze in seiner Plenarrede vor den Abgeordneten des baden-württembergischen Landtags zum AfD-Änderungsantrag für den §34a der Landesverfassung. Weiter lesen …

TUI öffnet Türen für Thomas-Cook-Mitarbeiter

Die Insovenz von Thomas Cook hat auch bei den Mitarbeitern des TUI-Konzerns Betroffenheit ausgelöst. Obwohl Wettbewerber im Markt waren viele Beschäftigte beider Unternehmen sich über viele Jahre freundschaftlich verbunden. Der HR-Bereich von TUI Destination Experiences, unter dessen Dach die TUI Group das Geschäft für Touren, Aktivitäten und Ausflüge bündelt, hat deshalb innerhalb kürzester Zeit Tage in zahlreichen Destinationen Tage der offenen Tür für die Thomas-Cook-Kollegen organisiert. Die Thomas-Cook-Mitarbeiter erhielten bei diesen Veranstaltungen die Chance, sich über TUI als Arbeitgeber sowie offene Stellen zu informieren. Weiter lesen …

"Nahles-Rente": Erster Abschluss nach 22 Monaten

Als erste Gewerkschaft hat sich Verdi mit dem Versicherungskonzern Talanx auf ein neues Modell zur betrieblichen Altersvorsorge nach der sogenannten "Nahles-Rente" verständigt. Es sieht keinen garantierten Zins vor, sondern eine Zielrente - mit Aussicht auf höhere Erträge, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

VR-Game spricht fünf Sinne gleichzeitig an

Forscher der National University of Singapore (NUS) haben mit "The Lost Foxfire" ein Virtual-Reality-Videospiel entwickelt, das Nutzern ein völlig neues, lebensechtes Spielerlebnis ermöglicht. Das Game dauert zwar nur zehn Minuten, spricht aber gleichzeitig fünf verschiedene Sinne an - Sehen, Hören, Riechen, Berührung und Temperaturempfinden. Die Entwickler versprechen einen bislang ungeahnten Realitätsgrad. Weiter lesen …

Detektor findet schnell Chemikalien in der Luft

Forscher der Nanyang Technological University (NTU) haben ein Gerät entwickelt, das einen sofortigen Nachweis diverser potenziell gefährlicher Gase in der Luft verspricht. Hierzu fängt der Prototyp Proben in einer speziellen Nanostruktur ein. Diese enthält auch Nanopartikel, die Lichtsignale verstärken. So ermöglicht der Detektor laut NTU eine Analyse von Feststoffen und Flüssigkeiten, die sich normalerweise nur mittels Spektroskopie und aufwendiger Technik im Labor nachweisen lassen. Weiter lesen …

Syphilis bei Dialyse-Patienten drei Mal so häufig

Syphilis ist in den USA wie andere sexuell übertragene Krankheiten auf dem Vormarsch. Forscher des Medical College of Georgia haben jetzt erstmals die Zahl der Syphilis-Erkrankungen bei Patienten mit Nierenversagen untersucht. Laut den im "Clinical Kidney Journal" veröffentlichten Ergebnissen tritt diese Erkrankung bei dieser Personengruppe drei Mal so häufig auf wie in der Allgmeinbevölkerung. Weiter lesen …

Das Internet im Jahr 2069: openHPI bittet zum Geburtstag um Prognosen

Aus Anlass des 50. Geburtstag des Internets startet das Hasso-Plattner-Institut (HPI) eine groß angelegte Mitmach-Aktion: Unter dem Titel "Internet 100" sind alle Teilnehmenden um eine Prognose gebeten, wie das Netz der Netze im Jahr 2069 aussehen wird. Das HPI lädt dazu ein, diese individuellen Vorhersagen und Visionen in einem offenen Diskussionsforum auf seiner Plattform openHPI zu publizieren. Weiter lesen …

Facebook klagt Glücksspiel-Kundenfänger

Facebook erwägt eine Klage gegen das britische Start-up The Spinner, das die soziale Plattform verwendet, um für Unternehmen Menschen zum Glücksspiel zu animieren. Laut Zuckerberg-Konzern verstößt The Spinner mit diesem Geschäftsmodell gegen mehrere der eigenen Richtlinien. Weiter lesen …

DUP lehnt Johnsons Brexit-Plan ab

Die nordirische Protestantenpartei DUP lehnt den Brexit-Deal, der derzeit zwischen der EU und der britischen Regierung ausgehandelt wird, ab. Zurzeit könne man die aktuellen Vorschläge nicht unterstützen, heißt es in einer Erklärung von DUP-Chefin Arlene Foster und DUP-Vize Nigel Dodds, die am Donnerstagmorgen verbreitet wurde. Weiter lesen …

Mossack und Fonseca klagen gegen Netflix

Die beiden Anwälte Jürgen Mossack und Ramón Fonseca, deren Kanzlei im Mittelpunkt der Panama-Papers-Affäre stand, verklagen in den USA die Streaming-Plattform Netflix wegen des von ihr vertriebenen Films "Die Geldwäscherei". Der Streifen erzählt die Geschichte des Skandals nach. Die beiden Partner der Kanzlei Mossack Fonseca sehen sich nun durch die Art, wie sie von den Stars Gary Oldman und Antonio Banderas dargestellt werden, verleumdet. Weiter lesen …

Verarbeitendes Gewerbe im August 2019: Auftragsbestand -0,3 % saisonbereinigt zum Vormonat

Der reale (preisbereinigte) Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im August 2019 saison- und kalenderbereinigt um 0,3 % niedriger als im Vormonat. Dabei gingen die nicht erledigten Aufträge aus dem Inland im Vergleich zum Juli 2019 um 0,4 % zurück, der Bestand an Auslandsaufträgen verringerte sich um 0,2 %. Weiter lesen …

DiSE: Jetzt mit Vitamin D plus und Vitamin K2 Ergänzung starten

Spätestens ab dem Herbst ist in unseren Breiten eine Ergänzung der Nahrung mit Vitamin D3 notwendig, um den wünschenswerten Vitamin-D-Spiegel im Blut von mindestens 40 ng/ml Blut zu erzielen. Von diesem Wert sind in Deutschland rund 60 Prozent der 18- bis 79-Jährigen weit entfernt, so aktuelle Untersuchungen des Robert-Koch-Instituts und des Max-Rubner-Instituts der Bundesforschungsanstalt für Ernährung. Weiter lesen …

Heimbewohner nutzen immer häufiger Beratung zum Sterben

Immer mehr Menschen in deutschen Alten- und Pflegeheimen nehmen die Kassenleistung in Anspruch, sich über rechtliche und medizinische Möglichkeiten zur Gestaltung des eigenen Sterbens informieren und beraten zu lassen. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Weiter lesen …

"Tagesschau"-Chefsprecher kritisiert Künast-Urteil

Der Chefsprecher der ARD-"Tagesschau", Jan Hofer, ist entsetzt über den Beschluss des Berliner Landgerichts, wonach schwerste Beleidigungen gegen die Grünen-Politikerin Renate Künast zulässig waren. "Dieses Urteil empfinde ich persönlich als eine Katastrophe", sagte Hofer den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Weiter lesen …

Tim Bendzko: "Mir reicht eine Vase und ein Flaschenöffner"

Sänger Tim Bendzko hat sein Leben radikal ausgemistet. "Je mehr Besitz ich anhäufte, desto mehr fühlte sich alles wie Ballast an. Stattdessen wollte ich einen Zustand von Leichtigkeit und Flexibilität", sagt der 34-Jährige im GALA-Interview (Heft 43/2019). Angefangen habe die Veränderung bei ihm mit dem Vorsatz, möglichst nichts mehr doppelt zu besitzen. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Nur Begleiter

Endlich, so die gefühlte Stimmung im Saal, tut sich was. Die Finanzindustrie treibt unter dem Wohlwollen der Bundesregierung im Austausch mit zivilgesellschaftlichen Gruppen das nachhaltige Finanzwesen voran, auch wenn der Weg noch weit ist, lautete der Tenor auf dem Sustainable-Finance-Gipfel, der gestern in Frankfurt den Festsaal im Gesellschaftshaus des Palmengartens füllte. Weiter lesen …