Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

28. Oktober 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Revolte der Thüringer CDU-Politiker: Koalition mit der AfD möglich

"Der Thüringer CDU-Vorsitzende Mike Mohring hat für Diskussionen in seiner Partei gesorgt, weil er öffentlich über Gespräche mit der Linken nachgedacht hat. Sein Fraktionskollege Michael Heym forderte unterdessen, ein Bündnis mit der AfD nicht auszuschließen. Die Bundes-CDU hat beides klar abgelehnt", schreibt das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Berufung auf die "Ostsee-Zeitung". Weiter lesen …

CSU gegen Koalition mit Linkspartei

Die CSU hat sich in der Debatte nach der Landtagswahl in Thüringen gegen eine Koalition mit der Linkspartei ausgesprochen. "Es war richtig, dass Mike Mohring eine Koalition mit der Linkspartei ausgeschlossen hat. Wer mit Linkspartei oder AfD koaliert, begeht einen schweren Fehler", sagte CSU-Generalsekretär Markus Blume der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Sohn von Willy Brandt teilt gegen SPD aus: "Partei hat den Kontakt zu den stinknormalen Leuten verloren"

Willy Brandts Sohn Peter kritisiert, dass die Sozialdemokraten "den Kontakt zu den stinknormalen Leuten verloren" haben. "Die Kunst wäre eigentlich, unterschiedliche Großmilieus zusammenzubringen, das urbane, gut ausgebildete, eher kosmopolitische Milieu auf der einen Seite und 'die 'Normalos'" auf der anderen, sagte der Historiker in einem Video-Interview mit dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel" zum 50. Jubiläum der Kanzlerschaft Brandts. Weiter lesen …

Umfrage: Mehrheit der Berliner spricht sich gegen Enteignungen von großen Wohnungskonzernen aus

46 Prozent der Berliner befürworten die Sozialisierung von großen Immobilienkonzernen. 46,1 Prozent sind eher oder entschieden dagegen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der Initiative »Deutsche Wohnen & Co enteignen«, die der Tageszeitung »neues deutschland« exklusiv vorliegt. Weiter lesen …

Krabbenfischer in Not

Durch zu niedrige Erzeugerpreise und geringe Fangmengen sind die Krabbenfischer in Not geraten. Aufgrund der vermeintlichen Überkapazitaten im letzten Jahr (2018), gestaltet sich das Jahr 2019 von Anfang an schwierig. Weiter lesen …

Riexinger gegen "gemeinsames Regierungsprojekt" mit CDU

Nach der Thüringen-Wahl haben sich führende Politiker der Linkspartei skeptisch über eine Zusammenarbeit mit der CDU geäußert. Zwar wolle der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) mit allen demokratischen Parteien reden, "das heißt aber nicht, dass es deshalb ein gemeinsames Regierungsprojekt mit den Konservativen geben kann", sagte Parteichef Bernd Riexinger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Dreyer: Schock über AfD-Ergebnis bei Thüringen-Wahl sitzt noch tief

Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer hat erschüttert auf das starke Abschneiden der AfD bei der Landtagswahl in Thüringen reagiert. Der Schock über das AfD-Ergebnis sitze noch tief, sagte Dreyer am Montagmittag in Berlin. "Es kommt jetzt darauf an [...], dass die demokratischen Parteien nun beweisen müssen, dass auch bei einem solchen Ergebnis das Land nicht unregierbar wird." Weiter lesen …

Thüringer FDP-Chef lehnt Kooperation mit Linken ab

Nach dem für eine Regierungsbildung schwierigen Landtagswahlergebnis in Thüringen hat die FDP eine Regierungskooperation mit der Linkspartei abgelehnt. "Wir sind angetreten, das rot-rot-grüne Bündnis in Thüringen zu beenden. Insofern stehen wir nicht zur Verfügung für eine wie auch immer geartete Beteiligung an dieser Regierung", sagte FDP-Landeschef Thomas Kemmerich am Montag in Berlin. Weiter lesen …

Die Schlafbeere: das Superfood mit den vielen Vorzügen

Die Schlafbeere (Ashwagandha) macht immer mehr als funktionelles Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel von sich reden. Ein Superfood, das bei Stress, Schlafstörungen und Depressionen eingesetzt wird. Ein Nachtschattengewächs, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut und auch bei Potenzstörungen und vor allem in der ayurvedischen Medizin angewendet wird. Weiter lesen …

Warnung vor verdorbenen Pilzen aus dem Handel

Pilze aus dem Handel sind häufig verdorben und können schwere gesundheitliche Beschwerden verursachen. Zu diesem Ergebnis kommt Wolfgang Bivour, Sachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie. Der Pilz-Experte hatte im Auftrag des Verbrauchermagazins SUPER.MARKT vom rbb 15 Stichproben begutachtet und nur vier als unbedenklich eingestuft. Weiter lesen …

Der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke im Porträt: Reformer, Antreiber, Hoffnungsträger

"Er polarisiert die Gemüter wie kaum ein Politiker sonst in Deutschland. Seine Anhänger lieben und verehren ihn, seine Feinde stilisieren ihn zum gefährlichen Drahtzieher, zum rechten Gottseibeiuns. Bei den perfiden Versuchen der etablierten Parteien, der AfD eine konstruierte »Mitschuld« an dem Terroranschlag von Halle zu unterstellen, fiel immer wieder sein Name als vermeintlicher Beleg." Dies berichtet das Portal "Anonymousnews". Weiter lesen …

Thomas-Cook-Pleite: Reisebüroverband erwägt EU-Klage für Staatshaftung

Einen Monat nach der Thomas-Cook-Pleite spitzt sich der Streit um die Entschädigung der Kunden zu. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" kündigte die Vorsitzende des Verbandes unabhängiger selbstständiger Reisebüros (VUSR), Marija Linnhoff, an, notfalls bis zum Europäischen Gerichtshof in Luxemburg zu gehen, um Berlin in die Staatshaftung zu klagen. Weiter lesen …

Machtwechsel nach Wahl in Argentinien - Fernández vorne

Nach der Präsidentschaftswahl in Argentinien steht das Land vor einem Machtwechsel. Der seit 2015 amtierende Konservative Mauricio Macri kam am Sonntag nach Auszählung von 73 Prozent der Stimmen nur auf rund 41 Prozent der Stimmen, sein Herausforderer Alberto Fernández, der mit der früheren Präsidentin Cristina Kirchner als Vizepräsidentschaftskandidatin angetreten war, erreichte hingegen demnach rund 47 Prozent. Weiter lesen …

VRR-Chef lobt Umweltspuren

Der Chef des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr, Ronald Lünser, hält Umweltspuren wie in Düsseldorf für ein gutes Mittel, um mehr Menschen zum Umstieg auf Bus und Bahn zu bewegen. "Wir können den Nahverkehr noch so sehr ausbauen - wenn man nicht gleichzeitig den Mut hat, den Individualverkehr unattraktiver zu machen, wird kein Autofahrer umsteigen", sagte Lünser der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

SPD-Stichwahl: Walter-Borjans will Scholz in Finanzpolitik stellen

Norbert Walter-Borjans will die Stichwahl um die SPD-Spitze gegen Olaf Scholz auch zu einer Abstimmung über die Finanzpolitik machen. "Bei einem gegenwärtigen und früheren Finanzminister wird es natürlich um die Frage gehen, was wirklich solide Finanzpolitik ist: Die schwarze Null halten oder jetzt in großem Umfang in die Zukunft investieren?", sagte Walter-Borjans dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

US-Airlines halten deutsche Klimaabgabe auf Flugtickets für illegal

Die geplante deutsche Klimaabgabe auf Flugtickets verstößt nach Auffassung von US-Fluggesellschaften gegen transatlantische Verträge. Das geht aus einem Beschwerdebrief des Luftfahrtverbandes Airlines for America (A4A), in dem unter anderen die US-Branchengrößen American, Delta und United zusammengeschlossen sind, vom 25. Oktober hervor, über welches die "Welt" berichtet. Weiter lesen …

Weber und Beer kritisieren EU-Finanzierung von Islamophobie-Report

Führende Politiker des Europäischen Parlaments kritisieren die Finanzierung des von der Seta-Stiftung herausgegebenen "Europäischen Islamophobie-Report" durch die EU. "Eine künftige EU-Finanzierung kann es nur geben, wenn die Vorwürfe restlos ausgeräumt werden", sagte Manfred Weber (CSU), der Fraktionsvorsitzende der konservativen EVP im Europäischen Parlament, der "Welt". Weiter lesen …

Björn Höcke (AfD): "Wir sind eine bürgerlich-patriotische Kraft und wollen staatspolitische Verantwortung tragen"

Björn Höcke, AfD-Spitzenkandidat in Thüringen, neigt angesichts des guten Wahlergebnisses bei der Landtagswahl sein Haupt vor dem Wähler. Die Menschen wollten eine Neubelebung der Demokratie. "Die Alt-Parteien sind gut beraten, dieses Ergebnis sehr, sehr genau zu registrieren", sagte Höcke im Interview mit dem TV-Sender phoenix. Weiter lesen …

Thüringen-Wahl: CDU-Politiker ruft zu Gesprächen mit Linkspartei auf

Der frühere Landes- und Fraktionschef der brandenburgischen CDU, Ingo Senftleben, hat nach der Landtagswahl in Thüringen seine Partei zu Gesprächen mit der Linkspartei aufgefordert, um eine Blockade im Land zu verhindern. "Denn ideologische Gräben wollen die Menschen nicht, deshalb sollten Linke und CDU auch Gespräche führen können", sagte Senftleben dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Kinderreiche Familien häufiger von Armut bedroht

Der Anteil der kinderreichen Familien in Deutschland, die als von Armut bedroht gelten, hat sich in den vergangenen Jahren erhöht: Im Jahr 2018 betrug die Armutsrisikoquote von Paaren mit drei oder mehr Kindern 30 Prozent, zehn Jahre zuvor waren es noch 24,5 Prozent. Das zeigt eine Antwort des Bundessozialministeriums auf eine Frage der Linken im Bundestag, über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Weiter lesen …

Bundesregierung will Waffenrecht verschärfen

Als Folge des Anschlags von Halle wird die Regierung am Mittwoch ein "Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität" beschließen und damit unter anderem das Waffen- und Sprengstoffrecht verschärfen. Vor der Vergabe eines Waffenscheins soll es demnach eine Regelanfrage beim Verfassungsschutz geben. "Die Verfassungsschutzbehörden müssen künftig gefragt werden, bevor Waffenerlaubnisse erteilt werden. Waffen gehören nicht in die Hände von Extremisten", sagte Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Wirtschaftsstaatssekretär Bareiß: Maas schadet deutschen Interessen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Thomas Bareiß (CDU), hat den Auftritt von Außenminister Heiko Maas (SPD) in der Türkei scharf kritisiert. "Das was der Außenminister gemacht hat, spricht nicht nur gegen jede diplomatische Gepflogenheit, sondern es ist stillos und auch gegen unsere deutschen Interessen", sagte Bareiß dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Studie: Große Koalition arbeitet Versprechen zügig ab

Die Bundesregierung hat laut einer aktuellen Studie nach 18 Monaten zwei Drittel ihrer insgesamt 296 Versprechen aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt oder zumindest angepackt. Das ergab eine aktualisierte Untersuchung der Bertelsmann Stiftung und des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, über welche die "Welt am Sonntag" berichtet. Weiter lesen …

Klare Mehrheit der Deutschen für Berliner Mietendeckel

Die klare Mehrheit der Deutschen befürwortet den Mietendeckel, der nach einem Beschluss des Berliner Senats die Mieten in der Hauptstadt für fünf Jahre einfrieren soll. Laut einer nicht repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Emnid für die "Bild am Sonntag" sagen 72 Prozent, sie hielten den Berliner Mietendeckel für richtig. 23 Prozent sind dagegen. Weiter lesen …

Emnid: FDP und AfD legen zu

Zum Ende der ersten Runde des Mitgliederentscheids für den Parteivorsitz gibt es keine Aufbruchstimmung in der Wählergunst bei den Sozialdemokraten. Im sogenannten Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verharrt die SPD unverändert bei 15 Prozent. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (26.10.2019)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 2, 11, 17, 37, 44, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1026825. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 221773 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …