Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel spricht mit Erdogan über Syrien-Konflikt

Merkel spricht mit Erdogan über Syrien-Konflikt

Archivmeldung vom 28.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Archivbild: Merkel und Erdogan in Istanbul. Merkel repräsentiert die BRD mit der Türkischen Nationalflagge.
Archivbild: Merkel und Erdogan in Istanbul. Merkel repräsentiert die BRD mit der Türkischen Nationalflagge.

Bild: Screenshot Youtube Pressekonferenz 2015

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Sonntag mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan telefoniert: Thema des Gespräch sei der aktuelle Konflikt in Syrien gewesen, teilte die stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung, Ulrike Demmer, mit.

Beide hätten neben einigen bilateralen Fragen im Schwerpunkt die aktuelle Situation im Hinblick auf den Nordosten Syriens erörtert. "Sie vereinbarten, hierzu im engen Kontakt zu bleiben", so Demmer weiter. Bereits zu Beginn der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien hatte Merkel die Aktion scharf kritisiert. Sie hatte Erdogan dabei zu einer umgehenden Beendigung der Militäroperation aufgefordert. Seit dem 17. Oktober gilt in dem Konflikt eine Waffenruhe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte macht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige