Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Thüringen: Gysi für Koalitionsverhandlungen zwischen Linken und CDU

Thüringen: Gysi für Koalitionsverhandlungen zwischen Linken und CDU

Archivmeldung vom 28.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Gregor Gysi Bild: DIE LINKE. Thüringen, on Flickr CC BY-SA 2.0
Gregor Gysi Bild: DIE LINKE. Thüringen, on Flickr CC BY-SA 2.0

Der Linken-Politiker Gregor Gysi hat sich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zwischen der Linkspartei und der CDU in Thüringen ausgesprochen.

"Darüber muss auf Landesebene gesprochen und entschieden werden, ob trotz gravierend unterschiedlicher gesellschaftspolitischer Vorstellungen genügend gemeinsame landespolitische Ziele für die nächsten fünf Jahre erarbeitet werden können", schreibt Gysi in der Zeitschrift "Super Illu" (Nr. 45/2019). "Bodo Ramelow wird diese Verhandlungen mit Augenmaß und Verantwortung für das Land führen, trotz beachtlicher Schwierigkeiten für beide Parteien", so Gysi. Die Union müsse "endlich die Gräben des Kalten Krieges verlassen". Seine Partei stehe "mitten in der Gesellschaft". Wer die Gefahr einer rechtsextremen Entwicklung in Deutschland bannen wolle, müsse "die demokratischen Kräfte zusammenführen und stärken, nicht sie spalten", so Gysi weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte alge in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige