Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. Oktober 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Hightech-Material lässt Objekte verschwinden

Ist der Tarnkappen-Anzug Wirklichkeit? Ein neues Material aus Kanada lässt Menschen und Dinge sprichwörtlich verschwinden, indem es sichtbares Licht um sie herumleitet. Unsichtbar werden die Objekte damit aber dem Unternehmen zufolge nicht nur im sichtbaren, sondern auch im Ultraviolett- und Infrarot-Bereich. Dies schreibt das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

AfD droht weitere Strafzahlung

Der AfD droht in der Spendenaffäre eine neuerliche Strafzahlung über 396.000 Euro. Nach Informationen von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung hat die Bundestagsverwaltung ihr internes Prüfverfahren im Fall einer mutmaßlich illegalen Parteispende aus der Schweiz an den Kreisverband von Fraktionschefin Alice Weidel abgeschlossen. Weiter lesen …

Weiß: Gegen Sozialdumping und Schwarzarbeit

Der Deutsche Bundestag hat heute das Paketboten-Schutz-Gesetz beschlossen. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß: "Mit dem Paketboten-Schutz-Gesetz setzen wir ein klares Zeichen: Lohn- und Sozialdumping hat in Deutschland keinen Platz." Weiter lesen …

Schummer: Geordnete Verhältnisse in der gesamten Paketbranche

Der Deutsche Bundestag hat heute das Paketboten-Schutz-Gesetz beschlossen. Hierzu erklärt der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Uwe Schummer: "Das Paketboten-Schutz-Gesetz ist ein klares Signal des Gesetzgebers, dass er da konsequent handelt, wo grundsätzlich von uns gewollte unternehmerische Freiräume für unlautere Geschäftsmodelle zum Schaden der Beschäftigten und der Mitbewerber am Markt ausgenutzt werden." Weiter lesen …

Schluss mit dem Magerwahn: Glückliche Menschen stehen selbstbewusst zu ihren Kurven

Das Bäuchlein trägt noch die Pfunde der letzten Feiertage zur Schau. Zwischen den Oberschenkeln fehlt die ersehnte Lücke. Und die Brüste könnten auch weniger hängen. Negative Gedanken zum eigenen Körper kennen Frauen und Männer zu Genüge. Wer die Traumfiguren im Fernsehen oder auf Werbeplakaten sieht, könnte schnell zu dem Schluss kommen, dass etwas mit der eigenen Figur nicht stimmt. Zu dick, zu groß, zu füllig – wer sich an einem idealisierten Körperbild orientiert, hat mit Frustration und Selbstzweifeln zu kämpfen. Weiter lesen …

Bericht: Lieferprobleme bei Narkosemittel Propofol

In Deutschland gibt es laut eines Zeitungsberichts zurzeit Schwierigkeiten bei der Versorgung mit dem wichtigen Narkosemittel Propofol. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArm) habe die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) um eine Einschätzung der Lage gebeten, berichtet die "Welt" unter Berufung auf eigene Informationen. Weiter lesen …

FDP will "Assistenzhundegesetz"

Die FDP will mit einem "Assistenzhundegesetz" Behinderten mit Diabetes, Epilepsie und Posttraumatischen Belastungsstörungen zu tierischer Unterstützung verhelfen. Das geht aus einem Antrag der FDP-Bundestagsfraktion hervor, über den die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Weiter lesen …

Ohoven: Bundesregierung muss durch vollständige Soli-Abschaffung Innovationskraft des Mittelstands stärken

Zu einer Studie der Bertelsmann Stiftung über die Innovationsfähigkeit des deutschen Mittelstands erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: "Die Bundesregierung hat es in der Hand, die Innovations- und damit Wettbewerbsfähigkeit unserer mittelständischen Unternehmen nachhaltig zu verbessern - durch die vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags für alle." Weiter lesen …

Kipping wirft Bundesregierung "Beihilfe zu Kriegsverbrechen" vor

Linken-Chefin Katja Kipping hat schwere Vorwürfe gegen Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) erhoben. Hintergrund ist die Fortsetzung der Ausbildung türkischer Soldaten durch die Bundeswehr: "Obwohl bekannt ist, dass die türkische Armee in Syrien Kriegsverbrechen begeht, führt Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer die Ausbildung türkischer Soldaten fort. Damit leistet Deutschland Beihilfe zu Kriegsverbrechen", sagte Kipping dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

EZB belässt Leitzins bei null Prozent

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat die Leitzinsen bei ihrer jüngsten Ratssitzung unverändert belassen. Das teilte die Notenbank am Donnerstagnachmittag mit. Damit bleibt der Zinssatz der Hauptrefinanzierungsgeschäfte bei 0,00 Prozent, der Spitzenrefinanzierungssatz bei 0,25 Prozent, für Einlagen bei der EZB müssen Banken weiterhin Strafzinsen in Höhe von 0,50 Prozent zahlen. Weiter lesen …

Großbank ING denkt weiter über Zukäufe in Europa nach

Der Chef der niederländischen Großbank ING, Ralph Hamers, hat Interesse an Zukäufen in Europa geäußert. "In ausgewählten Fällen denken wir auch über Zukäufe nach", sagte Hamers dem "Handelsblatt". "Zum Beispiel können wir spezialisierte Teams kaufen, die im Privatkundenkreditgeschäft stark sind. Besitzen Unternehmen eine Technik, die wir haben wollen, greifen wir ebenfalls zu." Weiter lesen …

Waschen, wienern, wedeln - so pflegen die Deutschen ihre Autos

Wie lieb und teuer sind den Deutschen ihre Autos wirklich? Ein möglicher Gradmesser dafür lässt sich in den Waschstraßen bundesweit beobachten. 41 Prozent der deutschen Autofahrer pflegen das eigene Fahrzeug sehr regelmäßig mindestens einmal im Monat, während andere da weniger enthusiastisch sind - das zeigt eine repräsentative forsa Studie mit aktuellen Erkenntnissen über das Autowaschverhalten der befragten deutschen Autofahrer. Weiter lesen …

Braucht die EU ein neues Gentechnik-Gesetz? Kontroverse um CRISPR/Cas9 bei Nutzpflanzen

Wissenschaftler innerhalb der EU kritisieren zunehmend das Urteil des EuGH von 2018, dass Lebensmittelpflanzen, deren Erbgut mit der molekulare Genschere CRISPR/Cas9 verändert wurde, auch als Gentechnik gekennzeichnet werden müssen. Marc Birringer, Professor für angewandte Biochemie, Ernährung und Umwelt an der Hochschule Fulda befasst sich im Forschungspodcast "Gesprächsstoff" mit der anhaltenden Kontroverse. Weiter lesen …

Smarte Glühbirnen verraten User-Daten

Smarte Leuchtmittel stellen eine ernstzunehmende Bedrohung dar. Denn Glühbirnen, die sich wie andere Geräte des Internet of Things (IoT) ins Heimnetzwerk integrieren lassen, weisen gravierende Sicherheitslücken auf, die Hacker leicht ausnutzen. Über die Infrarotlicht-Funktion zahlreicher Modelle erhalten sie Zugriff auf sensible User-Daten wie Texte und Bilder, die auf einem Computer gespeichert sind, wie Forscher der University of Texas San Antonio (UTSA) herausgefunden haben. Weiter lesen …

Bayernpartei: Der Staat darf nicht vor Gewalt zurückweichen

Drei kürzlich vorgekommene Ereignisse werfen ein Schlaglicht auf die politische Kultur und den Zustand der Republik. Der AfD-Gründer Bernd Lucke wurde von Randalierern daran gehindert, Vorlesungen zu halten. Ähnliches geschah dem ehemaligen CDU-Innenminister Thomas de Maiziére, der eine geplante Lesung anlässlich des "Göttinger Literaturherbstes" nicht abhalten konnte. Weiter lesen …

Diese vielfältigen Verwendungszwecke bietet ein Gartenhaus

Ein Gartenhaus ist ein kleines Gebäude, das sich in einer Ecke oder im Zentrum Ihres Gartens befindet. Wenn Sie den nötigen Platz auf Ihrem Grundstück zur Verfügung haben, lohnt es sich aus verschiedenen Gründen, den Bau eines Gartenhauses in Betracht zu ziehen. Mit einem geschmackvoll gestalteten Gartengebäude können Sie den Komfort eines zusätzlichen Hauses genießen, das für verschiedene Zwecke genutzt werden kann. Weiter lesen …

Grüne Woche 2020: "Natur in ihrer ganzen Vielfalt"

Wenn draußen noch der kalte graue Berliner Winter herrscht, wird es vom 17. bis 26. Januar 2020 auf dem Berliner Messegelände frühlingshaft bunt. Dann holen Landgard und die Initiative "Blumen - 1000 gute Gründe" mit tausenden Frühlingsblumen und lebendigem Grün ein Stück blühende Natur in die Blumenhalle 9 der Internationalen Grünen Woche Berlin 2020. Weiter lesen …

Abschiebehafteinrichtung am Münchner Flughafen: CSU-Fraktion bekräftigt Notwendigkeit und Nutzen

In der gemeinsamen Sitzung des Haushalts-, Rechts- und Innenausschusses hat die CSU-Fraktion deutlich gemacht, dass die Abschiebehafteinrichtung am Münchner Flughafen auch nach Auslaufen des aktuellen Mietvertrags dort bleiben soll und weiter benötigt wird. Grund ist nach Ansicht der Fraktion die zentrale Bedeutung der Einrichtung für die bayerischen Abschiebeflüge. Weiter lesen …

AOK fordert Stärkung der Patientenrechte

Jeder vierte Bundesbürger hat seinen behandelnden Arzt schon einmal darum gebeten, Einsicht in seine Behandlungsunterlagen zu nehmen - und immerhin 15 Prozent dieser Patienten wurde die gewünschte Einsicht nach eigenen Angaben verweigert. Das hat eine repräsentative Online-Umfrage des Instituts YouGov unter mehr als 2.000 Personen ergeben. Weiter lesen …

Mitgliederrekord bei NRW-Grünen

Der Landesverband der Grünen in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Mitgliederrekord. Auf Anfrage des "Kölner Stadt-Anzeiger" teilte die Partei mit, erstmals mehr als 18.000 Mitglieder zu haben - genau seien es 18.303. Seit der Landtagswahl 2017 seien die Grünen in NRW um gut 45 Prozent gewachsen, allein in diesem Jahr kamen fast 3500 neue Mitglieder dazu. Weiter lesen …

Nobis: Vortrag zur Seenotrettung von Migranten befeuerte in Henstedt die Diskussion

„Der gestrige Vortrags- und Diskussionsabend hat gezeigt: Das Interesse am Thema Migration über das Mittelmeer ist und bleibt groß. Kein Wunder – betreffen uns die Folgen der im Mittelmeer von privaten Organisationen betriebenen Seenotrettung doch alle unmittelbar, auch in Schleswig-Holstein“, sagt der Vorsitzende der AfD-Landtagsfraktion Jörg Nobis, der den Vortrag gehalten hatte. Weiter lesen …

Weiß: Bessere Löhne in der Pflege kommen

Am heutigen Donnerstag wird der Deutsche Bundestag das Pflegelöhneverbesserungsgesetz in zweiter und dritter Lesung beraten. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß: "Heute ist ein guter Tag für alle Beschäftigten in der Pflege. Mit dem Pflegelöhneverbesserungsgesetz schaffen wir die Grundlage für eine bessere Bezahlung in der Pflege." Weiter lesen …

"Die Zukunft gehört uns": DB MOBIL porträtiert die Bewegung "Fridays for Future"

Ein halbes Jahr im Innern von "Fridays for Future", sechs junge Aktivisten von Flensburg bis in den Schwarzwald - DB MOBIL liefert eine der aufwendigsten Reportagen über die gesellschaftliche Bewegung des Jahres. Unter dem Heftmotto "Die Zukunft gehört uns" widmet sich die diesjährige Grüne Ausgabe von DB MOBIL (November-Ausgabe, EVT 25.10.) vor allem "Mut und Wut einer Generation", wie es auf dem Titel heißt. Weiter lesen …

Envion AG: Razzia bei Ex-CEO Matthias Woestmann und Berliner Rechtsanwalt Thomas van Aubel

Wie das Online-Portal der Wirtschaftszeitschrift CAPITAL (capital.de / financefwd.com) heute berichtet, wurden die Räume des ehemaligen CEO der Schweizer envion AG, Matthias Woestmann, als auch die Kanzleiräume des Berliner Rechtsanwaltes Thomas van Aubel (VAN AUBEL & PARTNER Rechtsanwälte, Kurfürstendamm 57, 10707 Berlin) einer staatsanwaltschaftlich angeordneten Durchsuchung unterzogen. Weiter lesen …

Spanien: Diktator Franco wird umgebettet

In Spanien werden heute die sterblichen Überreste des früheren Diktators Franco unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit umgebettet. Militärische Ehren wird es nicht geben - vermutlich aber Proteste seiner Anhänger. Dies meldet die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag. Weiter lesen …

Deutsches Tierschutzbüro zeichnet Pressesprecher der Polizeidirektion Itzehoe mit dem Preis der Aufrichtigkeit aus

Am vergangenen Montag haben 26 Aktivist*innen der Aktionsgruppe „Tear Down Tönnies“ den Schlachthof der Firma Tönnies in Kellinghusen (Niedersachsen) besetzt. Hier werden ca. 6.000 Schweine pro Tag geschlachtet. Stundenlang versperrten sie Eingänge und das Dach des Schlachthofgebäudes, um das Schlachten der Schweine zu verhindern und um auf die tierquälerischen Bedingungen der Massentierhaltung und dessen Folgen für die Umwelt aufmerksam zu machen. Nach mehr als zehn Stunden wurde der Protest durch das Räumen der Tierrechtler*innen durch die Polizei und weiteren Spezialkräften beendet. Weiter lesen …

Durch Abschaltung von ISDN droht ländlichen Regionen das Internet-Aus

Eine Kleine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion (BT-Drs. 19/13716) bringt zu Tage, dass die Regierung die bundesweiten Auswirkungen der Abschaltung von ISDN und den Wechsel auf IP-Technik überhaupt nicht auf dem Schirm hat bzw. die dadurch drohenden Blackouts in vielen Landstrichen einfach ignoriert. Damit droht vielen Menschen in ländlichen Regionen der Verlust ihres Internet-Zugangs. Weiter lesen …

FDP prüft Verfassungsklage wegen Soli

Der FDP prüft eine Verfassungsklage, sollte sich die Große Koalition nicht in Kürze auf eine komplette Abschaffung des Solidaritätszuschlags einigen. Dies sagte der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Partei, Johannes Vogel, in der Sendung "Frühstart" der RTL/n-tv-Redaktion. Weiter lesen …

Eingliederungshilfe für behinderte Menschen: Zahl der Empfängerinnen und Empfänger im Jahr 2018 um 3,5 % gestiegen

Im Jahr 2018 erhielten in Deutschland rund 943 000 Personen Eingliederungshilfe für behinderte Menschen nach dem 6. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII). Das waren 3,5 % mehr als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach Angaben der zuständigen Verwaltungsstellen weiter mitteilt, setzte sich damit der seit dem Jahr 2005 anhaltende Trend steigender Empfängerzahlen fort. Weiter lesen …

Altparteien verweigern klare Regelung für die Entschädigung bei Wolfsrissen

Volker Schnurrbusch, umwelt- und agrarpolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein, bekräftigt die Forderung der AfD nach einer geregelten Entschädigung für Tierzüchter bei Schäden, die durch Wölfe hervorgerufen wurden: „Bei allen Lippenbekenntnissen von CDU und FDP in Sachen Wolf reicht der Mut nicht aus, konsequente Maßnahmen zu ergreifen." Weiter lesen …

IW will 45 Milliarden Euro höhere staatliche Investitionen pro Jahr

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln hat seine Forderung nach einem 450 Milliarden Euro schweren staatlichen Investitionsfonds für die kommenden zehn Jahre präzisiert. Wie aus einer Kurzstudie hervorgeht, über welche die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, soll der deutsche Staat von 2020 an jährlich 45 Milliarden Euro mehr ausgeben als bislang eingeplant. Weiter lesen …

Jüdischer Weltkongress tagt in München und ehrt Angela Merkel

Der Präsident des Jüdischen Weltkongresses (WJC), Ronald S. Lauder, und die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern sowie Beauftragte des Jüdischen Weltkongresses für Holocaust-Gedenken, Dr. h.c. Charlotte Knobloch, werden am Montag, den 28. Oktober 2019, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in München mit dem Theodor-Herzl-Preis des WJC auszeichnen. Weiter lesen …

Labortests: Krebsverdächtige Mineralöl-Rückstände in Säuglingsmilch von Nestlé und Novalac

Säuglingsmilch-Produkte von Nestlé und Novalac sind mit gesundheitsgefährdendem Mineralöl belastet. Das belegen unabhängige Laboranalysen, die die Verbraucherorganisation foodwatch am Donnerstag veröffentlicht hat. In Deutschland und Österreich sind die Nestlé-Produkte "Beba Optipro Pre, 800 g, von Geburt an" und "Beba Optipro 1, 800 g, von Geburt an" betroffen sowie die in Apotheken in Deutschland erhältliche "Novalac Säuglingsmilchnahrung Pre, 400g". Weiter lesen …

Flüchtlingsrat warnt vor neuer Krise: "Eine Situation wie 2015 darf sich nicht wiederholen"

Mit Blick auf den Krieg in Nordsyrien hat der Flüchtlingsrat NRW vor neuen Vertreibungen aus der krisengebeutelten Region gewarnt. In einem Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen sagte die Geschäftsführerin des Flüchtlingsrats, Birgit Naujoks, sie rechne mit einer Verschärfung der Situation an den EU-Außengrenzen. "Wir gehen davon aus, dass derzeit 165.000 Menschen allein vor den türkischen Truppen flüchten." Weiter lesen …

Laschet kritisiert "Einheitsbürokratie aus Berlin"

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat vor Beginn der Ministerpräsidentenkonferenz am Donnerstag in Elmau eine stärkere Rolle der Bundesländer gegenüber Berlin und eine bessere Finanzausstattung der Länder gefordert. "Wir brauchen eine bürgernahe Politik, die passgenaue Lösungen vor Ort liefert, und keinen Zentralismus aus Berlin", sagte der CDU-Politiker der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

"Cookie-Urteil": Werbetreibende müssen auf neue Tracking-Methoden zurückgreifen

Seit Oktober 2019 gilt das neue Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Cookie-Problematik. Darin wurden zum einen voreingestellte Consent-Layer und Banner für unzureichend erklärt. Zum anderen wurde eine aktive und freiwillige Einwilligung des Nutzers auf Basis verständlicher Informationen über Zweck und Umfang des jeweiligen Cookieeinsatzes gefordert. Weiter lesen …

IW-Studie: Steigendes Rentenalter wirkt wie Konjunkturprogramm

Ein steigendes Rentenalter stabilisiert das Rentensystem, senkt die Beiträge und wirkt wie ein Konjunkturprogramm. Das ergab inmitten der Debatte um die Anhebung des Rentenalters eine Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Weiter lesen …

De Maizière will Staatsreform

Der ehemalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) fordert eine umfassende Reformen des staatlichen Handelns. So sollte "überall der Grundsatz und die Selbstverpflichtung zur Halbierung der Dauer aller Verfahren, aller Statistiken, Formulare und Beauftragten eingeführt werden", schreibt de Maizière in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Weiter lesen …

Musikproduzent Mandoki verdankt seine Karriere seinem Vater

Der Münchner Komponist und Musikproduzent Leslie Mandoki verdankt seine Karriere eigenen Angaben zufolge seinem Vater. "Hätte mein Vater nicht mit eiserner Härte durchgesetzt, dass ich Musiker werde, weil er sagte, Talent verpflichtet, du musst eines Tages die Familie ernähren, dann wäre ich vielleicht Dichter oder Maler geworden", sagte Mandoki dem "Zeitmagazin". Weiter lesen …

Allg. Zeitung Mainz: Am Pranger

AfD-Mitbegründer Bernd Lucke wird bei seinen Vorlesungen in Hamburg von linken "Aktivisten" niedergebrüllt und körperlich angegangen. In Göttingen blockieren Demonstranten eine Lesung des Ex-CDU-Innenministers Thomas de Maizière. Im Internet erntet Kabarettist Dieter Nuhr einen Shitstorm, weil er Witze über Greta Thunberg macht; ihm wird deshalb Rechtspopulismus und Nähe zur AfD unterstellt. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Fehler im System

Der Luftfahrtkonzern Boeing hat mit seiner Salamitaktik jegliche Glaubwürdigkeit verspielt. Als die Maschinen des Typs 737 Max abgestürzt waren, versuchte der Konzern zunächst, anderen die Schuld in die Schuhe zu schieben, den Piloten und den Airlines. Probleme mit der Software in den Fliegern wurden erst eingestanden, als die Beweislast erdrückend war. Verantwortung übernehmen muss nun ein Manager, der seit drei Jahren im Amt ist und mit der Entwicklung des Absturz-Flugzeuges daher nur wenig zu tun haben kann. Weiter lesen …

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kind in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Dieter Nuhr (2017)
Dieter Nuhr über Attila Hildmann: "Ein Fall für einen Psychologen und nicht für eine Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit"
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Dr. Daniele Ganser (2020)
Dr. Daniele Ganser: Corona und die Medien
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Das Kartenhaus fällt zusammen... (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: "Wir werden verarscht!"
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi: "Corona-Impfstoff ist zum Scheitern verurteilt!"
Bild: Epoch Times Deutsch
Rechtsanwalt Haintz abgeführt: "Berlin ist ein Polizeistaat"
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Coronavirus (Symbolbild)
PCR-Test ist nicht standardisiert - Testlabors bestimmen Sensitivität nach eigenem Gutdünken